Das Stationierungskonzept der Bundeswehr (Reform)

Diskutiere Das Stationierungskonzept der Bundeswehr (Reform) im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Das würde ich so nicht sagen. Von Zweibrücken und Oberpfaffenhofen gibts einen Gewerblichen Betreiber.
Dreischer

Dreischer

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
232
Zustimmungen
123
Der Wirtschaftsförderer des Landkreis Landsberg hat diese Idee jedenfalls auch ins Spiel gebracht. Wenn der ADAC am Boden dort testet, warum auch nicht ein anderer in der Luft. Ganz ausgeschlossen wird diese Option anscheinend nicht. Aber das ist alles noch Zukunftsmusik. Bin gespannt, ob sich in den nächsten Jahren dort überhaupt was tut, Erst einmal muss sich den Fliegerhorst einer leisten können und der mögliche Zweckverband kann das alleine höchstwahrscheinlich im Moment nicht stemmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Buccaneer

Buccaneer

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
358
Zustimmungen
431
Ort
Niedersachsen
Weiß jemand mehr zu ETND? Auch (nach Ausphasung CH-53G...) weiter - marginale - fliegerische Nutzung oder Einstellung des Flugbetriebs und reines Depot?
 
HotteX

HotteX

Testpilot
Dabei seit
30.08.2004
Beiträge
805
Zustimmungen
3.950
Ort
Neumünster
Leider noch keine neuen Infos zu ETNH..damit ist die Meldung aus dem Februar, dass ein Weiterbetrieb nach 2022 geprüft werde, wohl weiterhin der aktuelle Stand. Mit der Meldung, dass wir 30 Sea Tigers als Lynx Nachfolge erhalten sollen, wäre ETNH doch als Wiederausgliederung des MFG5 aus ETMN prädestiniert :confused1: (jaja...Wunschdenken und so)
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.068
Zustimmungen
7.536
Ort
Ostküste
Die dazugehörige Kaserne bleibt ja, sie wird bereits und in Zukunft wohl verstärkt u.a. vom Eckernförder Seebataillon genutzt - was aufgrund der Lage und Umgebung auch Sinn macht. Im Gespräch ist auch (s. Artikel in der ESuT) die Beschaffung von Hubschraubern für das ebenfalls in Eckernförde stationierte Kommando Spezialkräfte Marine, die, sollte man sich in Berlin zum Weiterbetrieb auch des Flugplatzes mit durchringen können, nahezu ideal in Hohn untergebracht wären. Der Weiterbetrieb Hohn hat nichts mit Wunschdenken zu tun. Aus meiner Sicht wäre es aber völlig unvernünftig heutzutage den neben Jagel einzig vebliebenen funktionierenden Flugplatz in SH aufzugeben. Ich glaube auch nicht dass das passieren wird.
 
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
1.175
Zustimmungen
8.950
Ort
Hamburg
Das könnte mal als logische Maßnahme wirklich so durchführen, die Hälfte der Sea Tiger nach Hohn. Mal sehen, ob das BMVg logisch denkt. :rolleyes1:
 
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
576
Zustimmungen
684
Ort
ETNW-EDDH
HAM wird gerade zum Alternate für Jagel zugelassen.
 
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
576
Zustimmungen
684
Ort
ETNW-EDDH
Genau
 
JSS

JSS

Sportflieger
Dabei seit
12.06.2016
Beiträge
12
Zustimmungen
11
Die dazugehörige Kaserne bleibt ja, sie wird bereits und in Zukunft wohl verstärkt u.a. vom Eckernförder Seebataillon genutzt - was aufgrund der Lage und Umgebung auch Sinn macht. Im Gespräch ist auch (s. Artikel in der ESuT) die Beschaffung von Hubschraubern für das ebenfalls in Eckernförde stationierte Kommando Spezialkräfte Marine, die, sollte man sich in Berlin zum Weiterbetrieb auch des Flugplatzes mit durchringen können, nahezu ideal in Hohn untergebracht wären. Der Weiterbetrieb Hohn hat nichts mit Wunschdenken zu tun. Aus meiner Sicht wäre es aber völlig unvernünftig heutzutage den neben Jagel einzig vebliebenen funktionierenden Flugplatz in SH aufzugeben. Ich glaube auch nicht dass das passieren wird.
Einerseits aufgrund der Steigenden Anzahl an Hubschrauber. Andererseits werden in Zukunft vertikal startende Drohnen in verschiedenen Varianten angeschafft werden (auch wenn wir uns da wohl noch länger gedulden Müssen) sowie neue Seefernaufklärer beschafft und da man auf eine Stärkung/ Wiederbelebung des Seekriegs aus der Luft hinausmöchte wohl auch in einer anderen Größenordnung als jetzt. Das wird ein Flugplatz langfristig nicht mehr wuppen können und schließlich hat man mit Hohn einen festen Flugzeugträger von dem aus man Wunderbar beispielsweise U-Jagd in der Ostsee betreiben kann. Nur mal so als Anregung.
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.068
Zustimmungen
7.536
Ort
Ostküste
Die Drohnen habe ich jetzt gar nicht auf dem Radar gehabt, aber das stimmt natürlich. >Ich denke wir stimmen überein dass Hohn eine Zukunft haben könnte. U-Jagd wurde übrigens gerade heute fleissig trainiert, Mk.88A 83+12 und 83+13 sind auf der "Mecklenburg-Vorpommern" eingeschifft und machen Vorübungen für "Northern Coasts".
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
764
Zustimmungen
698
Das beruht auf den langjährigen betriebwirtschaftlichen Erfahrungen der Junior Consultants, im Range eines Bachelor, von großartigen Beratungsgesellschaften, wie Accenture, McKinsey oder Kinder Prüfen Mein Geschäft...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.006
Zustimmungen
1.510
Ort
Freistaat Bayern
Fast 10 Jahre um eine Lufttransportgruppe mit 10 Mühlen auf die Beine zu stellen. Aber schneller bekommt man heutzutage wohl keine Infrastruktur mehr ausgeschrieben und gebaut. Jedenfalls schön für das Lechfeld dass das überhaupt passiert :thumbsup:
 

RESI

Testpilot
Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
518
Zustimmungen
71
Ort
Nord/ETHS
BER dauert ja auch noch ;-)
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
142
Zustimmungen
280
Ort
Berlin
Wäre es nicht sogar sinnvoller gewesen Penzing auszubauen und weiter zu nutzen?
 
Thema:

Das Stationierungskonzept der Bundeswehr (Reform)

Das Stationierungskonzept der Bundeswehr (Reform) - Ähnliche Themen

  • Welches Flugzeug hat das Teil verloren?

    Welches Flugzeug hat das Teil verloren?: Hallo zusammen, In der hiesigen Lokalpresse war heute folgender Text mit Bildern zu finden...
  • Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?

    Was ist das für ein Knüppel Mil Mi oder MIG ?: Hallo wer kann sagen, von welchem Hubschauber oder Flugzeug der USDDR, dieser Steuerknüppel sein kann. In welchen Typen wurde er verwendet...
  • Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt: Savoia Marchetti S.55 in 1:72

    Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt: Savoia Marchetti S.55 in 1:72: Ein ganz außergewöhnliches Konzept, ein Doppelrumpf mit über der Tragfäche angeordnetem Tandemtriebwerk, dazu das Leitwerk auf einem dürren...
  • EA-6B VAQ-134 "Garudas" USS Carl Vinson Mitte der 80er - Lo Viz

    EA-6B VAQ-134 "Garudas" USS Carl Vinson Mitte der 80er - Lo Viz: Modell: Kinetic EA-6B 1/48 (die erste Version mit dem „vorbereiteten Faltmechanismus“ der Tragflächen) Zurüstteile: AIRES MB GRUEA-7 Ejection...
  • Das Flugzeug von Stroessner ruht in den Bergen von Pirayu

    Das Flugzeug von Stroessner ruht in den Bergen von Pirayu: Hallo zusammen, habe hier einen interressanten Artikel gefunden. Das Flugzeug von Stroessner ruht in den Bergen von Pirayú - Wochenblatt Ich...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    holloman bundeswehr schließung

    ,

    holloman schließung

    ,

    Stationierungskonzept

    ,
    content
    , ltg 61 schließung forum, haiterbach bundeswehr, Kasernenlandung, holloman bundeswehr 2019, remote tower, bundeswehr le luc 2019, etsabei, anzurechnende explosivstoffmasse, a400m lechfeld, holloman schließung www.flugzeugforum.de, holloman afb bundeswehr schließung, Holloman bundeswehr schließt standort 2019, flugplatz haiterbach, diesiegenburg range aufgeloest, Drohnen industrie Flugplatz Penzing, ltg 63 auflösung, Löschschaum belastung laupheim, bundeswehrflugplatz haiterbach, bundeswehr stationierungskonzept, a400m wunsdorf, spoerner oberst
    Oben