Dauerfestigkeit von Fanschaufeln

Diskutiere Dauerfestigkeit von Fanschaufeln im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Moin liebe Community, ich hätte da mal einige Fragen zum Thema Dauerfestigkeit von Fanschaufeln eines Turbofans. Und zwar frage ich mich, welche...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 aviafan, 11.11.2013
    aviafan

    aviafan Sportflieger

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Moin liebe Community,
    ich hätte da mal einige Fragen zum Thema Dauerfestigkeit von Fanschaufeln eines Turbofans. Und zwar frage ich mich, welche Einflüsse (Eigenschaften des Schaufelmaterials, Betriebszustände...) eine signifikante Rolle bei der Festigkeit spielen. Zudem würde ich gerne wissen, weshalb die Dauerfestigkeit überhaupt eine so große Rolle spielt. Werden die Schaufeln nicht theoretisch betrachtet statisch belastet ("konstante" Zentrifugalkraft)? Wie schaut es da mit Impacts/FOD aus? Und vor allem: welche Temperaturen müssen Fanschaufeln aushalten können? So heiß kann es am Fan ja nicht werden, da i.d.R. nur einstufige Verdichtung.

    Würde mich über fundierte Beiträge sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Acanthurus, 11.11.2013
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    AW: Dauerfestigkeit von Fanschaufeln

    Hi..
    Im Betrieb überlagern sich die massendynamischen Lasten (Zentrifugal...) und die aerodynamischen Lasten.

    Die dynamische Belastung einer Fanschaufel besteht im Prinzip aus einer Zyklusfolge mit großen Lastwechseln und geringen Zyklenzahlen (z.B. zwischen Leerlauf und Vollschub) sowie Lastwechseln mit kleinerer Lastamplitude und häufigerer Zyklenzahl.
    So gibt es zum Beispiel infolge nicht idealer Einströmrichtung am Fan (z.B. bei Flug mit hohem Anstellwinkel) eine Zuströmung, welche nicht genau axial sein muss - damit gibt es einen wahrnehmbaren Lastwechsel während eines Umlaufes.
    Für alle nachfolgenden Schaufeln folgt zudem ein hochfrequenter Lastzyklus, welcher aus der Anströmänderung infolge der Nachlaufdelle der Abströmung des davorstehenden Schaufelgitters entsteht. Das betrifft zwar nicht den Fan (1. Stufe), sorgt aber bei den Folgestufen für hochfrequente Lastwechsel (n mal pro Umdrehung, wenn das vorherige Leitgitter n Schaufeln hat)

    gruß
    a.p.
     
  4. #3 Schorsch, 11.11.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.644
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    AW: Dauerfestigkeit von Fanschaufeln

    Fundierter geht glaub ich nicht.
     
  5. #4 Taliesin, 11.11.2013
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
  6. #5 aviafan, 18.11.2013
    aviafan

    aviafan Sportflieger

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    AW: Dauerfestigkeit von Fanschaufeln

    Vielen Dank, Acanthurus! Das hat mir schon weitergeholfen.

     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Dauerfestigkeit von Fanschaufeln