Dawn-Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems

Diskutiere Dawn-Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Nasa-Sonde "Dawn"soll neue Erkentnisse über die Entstehung des Sonnensystems liefern.dazu wird die Sonde den Asteroiden Vesta und den...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 spacer, 31.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2007
    spacer

    spacer Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Die Nasa-Sonde "Dawn"soll neue Erkentnisse über die Entstehung des Sonnensystems liefern.dazu wird die Sonde den Asteroiden Vesta und den Zwergplaneten Ceres anfliegen.
    Die Kameras an Bord von Dawn wurden gemeinsam vom deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (dlr,www.dlr.de ) und dem Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) entwickelt.
    Dawn wird in der 2.Septemberhälfte auf einer Delta II starten.
    Erste Ergebnisse sind ab Mitte 2011 zu erwarten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spacer

    spacer Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Start am 26.09.

    Dawn wird am vorraussichtlich 26. September starten.
    Das Startfenster wird 29 Minuten betragen
     
  4. #3 Airtoair, 28.09.2007
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    "Dawn" ist unterwegs

    Gestern morgen um 07.34 Uhr Ortszeit ist "Dawn" an der Spitze einer Delta II Rakete vom Startkomplex 17B in Cape Canaveral gestartet.
    Der Start musste im letzten Moment noch um 14 Minuten verzögert werden, weil ein Schiff in eine der Sperrzonen im Atlantik eingefahren war, wo nach dem Start die ausgebrannten und abgetrennten Raketenstufen aufschlugen. Das Schiff verliess die Zone jedoch bald wieder.
    Danach verlief der Start problemlos und nach gut zwei Stunden wurden die ersten Telemetriedaten empfangen, die zeigten, dass an Bord von "Dawn" alles okay ist und dass sich die Solarpanels entfaltet hatten und die Sonde richtig ausgerichtet ist.
    Mittlerweile dürfte "Dawn" bereits den Orbit unseres Mondes hinter sich gelassen haben.
    (Bild: NASA)
     

    Anhänge:

  5. #4 Airtoair, 28.09.2007
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    So sieht "Dawn" im Flug aus. Eine der Besonderheiten sind die drei Ionen-Triebwerke, die die Sonde antreiben. Diese sind zwar nicht sehr schubstark, dafür aber enorm effizient. Es sind insgesamt 425 kg Xenon an Bord, das als Treibstoff dient. Während des Fluges wechseln sich angetriebene und antriebslose Phasen immer wieder ab, aber wenn man die angetriebenen Phasen zusammenrechnet, werden die Triebwerke mit dieser Menge Treibstoff während insgesamt rund 2000 Tagen(!) Schub liefern.
    (Grafik: NASA)
     

    Anhänge:

  6. #5 Airtoair, 28.09.2007
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Ein Plan der "Reiseroute" für "Dawns" rund acht Jahre dauernde Mission. Dieser Plan geht allerdings noch von einem Start im Juni aus, weshalb die Daten des Mars Vorbeifluges und der Ankunft und des Abfluges bei Vesta nicht mehr stimmen. Die Flugzeiten zu Mars und Vesta und danach weiter zu Ceres werden etwas kürzer sein, da die Distanzen von der Erde zu allen drei Himmelskörpern seit Juni kleiner geworden sind.
    So soll "Dawn" neu schon im Februar 2009 in einer Entfernung von nur rund 500 km am Mars vorbei fliegen, um Schwung zu holen und eine Kurskorrektur vorzunehmen. Dies ist notwendig, weil der Orbit von Vesta um die Sonne nicht auf der selben Ebene verläuft wie derjenige der Erde (Ekliptik).
    Die Ankunft bei Vesta und das Einschwenken in eine Umlaufbahn um den Asteroiden ist dann schon für August 2011 vorgesehen. Der Abflug ist neu erst für den Mai 2012 geplant. Man wird also insgeamt drei Monate mehr Zeit für wissenschaftliche Beobachtungen von Vesta zur Verfügung haben.
    Die Daten für die Ankunft am Zwergplaneten Ceres und für das Missionsende bleiben gleich.
    Einen aktualisierten Plan und viele weitere Infos zur Mission von "Dawn" findet Ihr im offiziellen Press Kit der NASA: http://www.nasa.gov/pdf/189670main_dawn-launch.pdf
    (Grafik: NASA)
     

    Anhänge:

  7. #6 Airtoair, 25.10.2007
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Mittlerweile laufen die ganzen Funktionstests der Systeme von "Dawn". Das Mission Control Team scheint bisher mit den Resultaten dieser Tests sehr zufrieden zu sein. So wurde auch schon eines der drei Ionen-Triebwerke in Betrieb genommen und in fünf verschiedenen Schubeinstellungen von Leerlauf bis Vollgas durchgecheckt. Das Triebwerk hat tadellos funktioniert und hat bei dem 27 Stunden dauernden Test gerade mal 280 Gramm Xenon verbraucht.
    Die Systemchecks werden noch einige Wochen dauern, bevor "Dawn" dann für voll funktionstüchtig erklärt werden kann.
    Detailiertere Infos gibt's hier (in Englisch): http://www.nasa.gov/mission_pages/dawn/news/dawn-20071009.html

    Hier noch eine Montage zweier Bilder der beiden Ziele von "Dawn", aufgenommen vom "Hubble" Teleskop: Links Ceres, rechts Vesta.
    Gefunden hier: http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2007/27/image/a/
     

    Anhänge:

  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  10. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    DAWN erreicht den Urplaneten Vesta

    Ich dachte mir schon dass es unmöglich ist, dass zu dieser interessanten Mission noch nix im FF steht - musste aber weit hinten suchen um fündig zu werden ;)
    In der Astronomie brauchts halt längere Zeiträume :!:

    Jedenfalls hat die Mission DAWN nun ihr erstes Ziel erreicht und liefert dabei schon doppelt so gute Auflösung von Vesta als das Weltraumteleskop Hubble ! Die Sonde wird nun eine Umlaufbahn in 200km Höhe einschlagen und dann Details bis 20m Grösse aufnehmen können (Jetzt sinds 20km grosse Objekte).

    Ein guter Artikel beim Tagi: hier

    Und hier noch die Missionsseite von der NASA: DAWN - A Journey to the Beginning of the Solar System

    Vesta am 9. Juli aus 41'000 km - Foto von der NASA

    Anhänge:

     
  11. #10 Airtoair, 17.07.2011
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Orbitalmanöver gelungen!

    Inzwischen haben die Contoller im JPL in Pasadena die Bestätigung erhalten, dass Dawn tatsächlich von Vesta's Gravitation eingefangen wurde und in einem Orbit von rund 16'000 km um den Asteroid kreist. Die Ionen-Triebwerke arbeiten allerdings immer noch weiter um die Höhe in den nächsten zwei Wochen weiter abzusenken, bis zu einem "survey orbit" in rund 2700 km Entfernung. Von hier aus verschaffen sich die Forscher während den nächsten 17 Tagen dann erstmal eine komplette Uebersicht.

    Danach geht's weiter runter auf rund 660 km für detailiertere Aufnahmen und ein weiterer Monat später dann auf 200 km. Ausser noch detailierteren Bildern werden hier Messungen der Massenstruktur vorgenommen und die chem. Zusammensetzung der Oberfläche mittels eines Gammastrahlen- und Neutronen-Detektors analysiert.

    Im Januar 2012 wird Dawn dann wieder anfangen zu beschleunigen um langsam aber sicher wieder an Höhe zu gewinnen und sich dann im Juli 2012 endgültig wieder aus dem Griff von Vesta's Gravitation zu lösen und sich auf den langen Weg zu Ceres zu machen.
     
  12. padde

    padde Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Deutschland
  13. #12 tritium, 20.04.2012
    tritium

    tritium Kunstflieger

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    BW
    Für alle Freunde hochauflösender Asteroiden-Bilder: Dawns Aufenthalt bei Vesta wird um 40 Tage verlängert. Das Raumschiff soll demnach noch bis zum 1. Mai im "low-altitude mapping orbit" verbleiben, von dem aus die Gamma- und Neutronendetektoren die Zusammensetzung der Oberfläche untersuchen können. Danach steigt man wieder in den "high-altidude mapping orbit", von dem aus man mehr Bilder der nördliche Hemisphäre machen will, die erst so langsam wieder von der Sonne beschienen wird (bisher herrschte dort Dunkelheit). Am 26. August wird man sich endgültig von Vesta verabschieden, und dank der Ionentriebwerke trotz des längeren Aufenthalts zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt 2015 Ceres erreichen.
    Bezahlt werden die zusätzlichen Arbeiten aus finanziellen Reserven, die man durch geschicktes Management angehäuft hat.


    http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-107
     
  14. #13 Airtoair, 06.03.2015
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.053
    Ort:
    Schweiz
    Dawn nähert sich dem Ziel:
    Heute erreicht Dawn ihr endgültiges Ziel und soll in eine Umlaufbahn um den Zwergplaneten Ceres einschwenken. Hier ist ein interessanter Artikel dazu, der auf die bisherigen Erkenntnisse der Mission und auch auf die Erwartungen eingeht. Ausserdem werden auch ein paar Details zum Ionenantrieb geschildert: http://bazonline.ch/wissen/natur/Der-Zwergplanet-ist-in-Sicht/story/14958165
     
  15. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  18. #16 Chopper80, 10.12.2015
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Germany
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Dawn-Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems