DC-9-32 Fly UN

Diskutiere DC-9-32 Fly UN im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier zeige ich das Modell einer DC-9-32, die für die UN fliegt. Der Bausatz stammt von Fly und ist identisch mit dem von AZ model. Die Maschine...

Moderatoren: AE
  1. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Hier zeige ich das Modell einer DC-9-32, die für die UN fliegt. Der Bausatz stammt von Fly und ist identisch mit dem von AZ model. Die Maschine ist in Südafrika registriert und ist in ganz Afrika für die UN im Einsatz.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Der Bausatz hat keine Klarsichtteile, alles wird mit Decals dargestellt, die zu 90% auch gut recherchiert sind.
    Ich habe versucht, die einfarbigen Fensterflächen durch angedeutete Reflexionen etwas zu beleben.
     

    Anhänge:

  4. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Von der ZS-GAT findet man einige Fotos im Netz. Die Maschine wird nicht sonderlich oft gewaschen, sie wird ja nicht von einer Airline betrieben, die auf das Erscheinungsbild großen Wert legen muss. Besonders im Heck findet man starke Verschmutzungen, die ich mit stark verdünnter Farbe aufgebracht habe. Alles Revell-Aquacolors. Auch das Abdeckgitter ist ein schwarzes Decal. Das erschien mir viel zu dunkel und habe versucht, es mit verdünntem Grau aufzuhellen. (nur zu 80% gelungen...:-()
     

    Anhänge:

  5. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Auch die Fensterreihen wurden durch gelegentliche Aufhellungen aufgelockert. Die Tragflächenvorderkante habe ich nicht silber, sondern hellgrau lackiert. Oh oh, der Makro offenbart doch den einen oder anderen Pfusch, der sonst gar nicht auffällt....
     

    Anhänge:

  6. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Die Triebwerke sind sehr schön modelliert. Hier habe ich auch versucht, die Fugen mit dünner Farbe hervorzuheben. Insgesamt passt der Bausatz sehr gut, die Abziehbilder sind eine wahre Freude, sehr empfehlenswert!
     

    Anhänge:

  7. #6 Norboo, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Hier noch ein Blick auf das Leitwerk und die Tragflächen mit Verschmutzungen.
     

    Anhänge:

  8. #7 Norboo, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Ich stelle mein Modelle gerne auf einen einigermaßen passenden Untergrund. Nichts ist schrecklicher als Modelle auf Tischdecken auf Ausstellungen ;-)
    Spiegel finde ich aber auch nicht so passend...

    Die Abstellflächen sind schnell hergestellt, meist reicht Pappe, Dehnungsfugen drauf und das Ganze mit passenden Farbtönen, hier gelbliche Sandtöne, aufgelockert. Wichtig ist die Maßstabstreue. Die Rollleitlinie ist wohl auch zu breit geworden. Kennt jemand vielleicht ICAO-Maße?

    So, jetzt her mit Euren Kommentaren und Anregungen!
     

    Anhänge:

  9. #8 niki4703, 15.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2012
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    ICAO-Maße?! :blush2: *
    Sehr schön was Du da mit den Fenstern angestellt hast und überhaupt wie sauber Du die Teile des Bausatzes zusammenbekommen hast! Das macht echt Mut mir den AZ-Kit vorzunehmen :TOP:

    Ach ja, und die Betonplatten gelingen Dir auch sehr, sehr gut finde ich!




    *meine Dokumentation liegt im Keller jährlich für 50 Wochen versperrt. Kommt nur zur Lizenzprüfung raus und vielleicht steht da drin etwas (in Oktober ist es wieder so weit). Aber ich gehe besser raus auf dem Vorfeld morgen und messe das Ding... :angel:

    Later edit: habe was auf der Festplatte gefunden - da steht was von 0,15m. Im Falle der TWY wird zusätzlich noch "mindestens" angegeben.
    Ich denke das bezieht sich ausschliesslich auf die gelbe Farbe. Wenn noch schwarze umrandung dazu kommt, wird es... dicker :TD:
     
  10. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Pass aber auf, dass Dich keiner sieht beim Messen! ("Was machen Sie denn da?") Nun ja,...äh :FFEEK:
     
  11. #10 niki4703, 16.08.2012
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    Wir haben Glück: ich bin einer derjenigen der anderen Fragen stellt :TD:

    Bei uns hier sind TWY und Stand-Markierungen gleich. Die gelbe Fläche ist etwa 20cm breit. Diese ist überall von schwarzen Streifen flankiert. Das gibt insgesamt fast 35-40cm.
    Also, viel raum für Eigeninitiative im kleinen Maßstab :)

    Freue mich auf weitere Rollouts deinerseits!
     
  12. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    673
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Hallo Norboo,
    danke fürs Zeigen.
    Die schöne "Betonfläche" sieht fast noch ein wenig zu neu aus (nicht, dass es auf dem schwarzen Kontinent -darf man das eigentlich noch sagen? - nur alte Flächen gäbe, aber ich wette, Verwitterung tritt dort sehr schnell ein). Vor allem der leuchtende gelbe Streifen dürfte für meinen Geschmack etwas mehr Schmierflecken, Dreck, Reifenabrieb, und/oder Ausbleichung vertragen.

    Tolle Idee mit den angedeuteten Spiegelungen. Was so ein paar "graue Kleckse" ausrichten können, klasse :TOP:.
    Werde ich ernsthaft erwägen, ob ich das bei meiner einzigen 1/144er (die ich irgendwann einmal bauen werde) auch so mache und auf transparente Teile verzichte.

    Gruß
    888
     
  13. #12 odlanair, 16.08.2012
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Hallo,

    danach hatte ich auch mal gesucht, als ich eine Bodenplatte basteln wollte, und mich dann an Fotos verschätzt...

    Hier ein guter Link: 5.2 MARKINGS - Transport Canada zu allem möglichen Markierungen auf dem Boden.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.700
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Super! Das hilft....allerdings schränkt dieses Wissen auch die Kreativität ein :wink:

    Ich möchte als nächstes eine Concorde bei der Landung bauen und dazu ist ein Stück Runway nötig. Diese Hinweise sind dafür Gold wert.
     
  16. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Eine schöne DC-9 die Du uns hier zeigst :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

DC-9-32 Fly UN

Die Seite wird geladen...

DC-9-32 Fly UN - Ähnliche Themen

  1. 1/144 McDD DC-9-32 – AZmodel

    1/144 McDD DC-9-32 – AZmodel: McDonnell Douglas DC-9-32, AZmodel, 1/144, AZ14409 Nun versuche ich mich auch mal an einer Bausatzvorstellung: Der Erstflug einer DC-9 fand 1965...