DEFA-Film "Flieger"...

Diskutiere DEFA-Film "Flieger"... im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Was meinst Du hiermit???? Welches Laschendorf wurde bekannterweise geopfert und welchen Umzug der beiden Geschwader meinst Du?? :confused:
LEKTOR-Start

LEKTOR-Start

Sportflieger
Dabei seit
05.08.2008
Beiträge
19
Zustimmungen
15
Ort
Laage
Wie lief denn das damals mit Laage? Ganz Laschendorf wurde geopfert, das ist bekannt. Aber nach dem Umzug des Geschwaders...ich stelle mir das kompliziert vor. Dorfkonsum völlig überlaufen undsoweiterundsofort...
Was meinst Du hiermit????
Welches Laschendorf wurde bekannterweise geopfert und welchen Umzug der beiden Geschwader meinst Du?? :confused:
 
#
Schau mal hier: DEFA-Film "Flieger".... Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

uti

Space Cadet
Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.655
Zustimmungen
3.835
Ort
Bad Doberan
Geopfert wurde Levkendorf, der Gedenkstein steht an der entsprechenden Stelle an der alten B 103 vor dem zivilen Teil. Einen direkten Umzug hat es nicht gegeben, sondern das JBG 77 entstand aus Personal des JBG 37 Drewitz. Einen Dorfkonsum gab es in dem Sinne nicht. Dafür gab es die Handelseinrichtungen der MHO in der Kaserne bzw. später die MHO Kaufhalle in Kronskamp. In der Bauphase behalf man sich auch mit soetwas wie "Genickschussdiele". Die Eingeweihten wissen was ich meine. :FFTeufel:
 
ESPEZ

ESPEZ

Alien
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
5.377
Zustimmungen
21.923
Ort
Cottbus
...In der Bauphase behalf man sich auch mit...
...der BAV (Bauarbeiterversorgung), welche sich ebenfalls im Objekt und, glücklicherweise, nicht allzuweit von unserer Unterkunft entfernt, befand.
Hier war das Angebot gegenüber der MHO (Militärhandelsorganisation) etwas "üppiger", was uns wiederum, illegalerweise (der Zutritt war Armeeangehörigen untersagt), zu "Stammgästen" dieses Etablissiment werden lies.
Es ging doch nichts über eine selbsthergestellte "Karlsbader Schnitte" (heute Toast "Hawaii") zum Abendessen auf dem Zimmer. :wink:
 

uti

Space Cadet
Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.655
Zustimmungen
3.835
Ort
Bad Doberan
Ja die guten alten Zeiten. Der Außenstehende kann das leider nicht nachvollziehen und schüttelt darüber nur den Kopf. Aber das alles wäre ein extra Thema. :FFTeufel:
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.466
Zustimmungen
5.549
Ort
Thüringen
AW: DEFA-Film "Flieger"...

...
Dazu gleich mal eine Frage: Gab es wirklich mal eine Verlegung mit AN-8/12 während einer Gefechtsausbildung?

Axel
"Anflug Alpha 1" wurde 1970 zu großen Teilen im JG-9 gedreht. Zufällig fand im Oktober desselben Jahres das Manöver Waffenbrüderschaft-70 statt, in dessen Rahmen auch An-8 und An-12 in Peenemünde landeten*. Vielleicht beantwortet das Deine Frage?

* siehe Seite 118 in der Neuauflage von "MiGs über Peenemünde"
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.466
Zustimmungen
5.549
Ort
Thüringen
Bei Wiki steht zwar, die Filmaufnahmen für "Anflug Alpha 1" liefen in Peenemünde bis in den Frühherbst 1970. Dennoch kann die Episode, wonach es am 9. Dezember 1970 bei DEFA-Dreharbeiten zu einem Zwischenfall beim Abfeuern von Raketen des Typs S-5 kam, eigentlich nur im Zusammenhang mit eben diesem Film stehen. Näheres findet sich - auch wegen der Wahrung des Urheberrechts :wink: - auf Seite 58 von "MiGs über Peenemünde" (der Neuauflage, versteht sich).
 
umbrellatown

umbrellatown

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2012
Beiträge
122
Zustimmungen
77
Ort
Einflugschneise des EDDC
Auch die Szenen "Fliegertrainingssport" wurden in Preschen gedreht, mit den Ltn/Oltn der 3. JS als Komparsen, die die Geräte bedienen mussten. Auch dabei hatten wir viel Spaß, denn der Hauptdarsteller, der in einer Szene an der Überschlagsschaukel arbeiten musste, musste einige Male nachgeschminkt werden, da er nach dem zweiten Mal ko... ziemlich blass geworden war. Dabei hatte er nur ein bischen schaukeln müssen, die richtigen Überschläge durfte einer von uns machen:TD:
Hallo Uwe und alle anderen "Ehemaligen", kann mir von Euch einer sagen, wo in Preschen die Fliegertrainingsgeräte standen? Gab es auch so etwas wie einen "Flugvorbereitungsgarten" (ich glaube ich habe den Begriff mal in einem Fliegerkalender von anno tobak gelesen), wo quasi der Flugraum um den Flugplatz herum auf dem Boden abgebildet war? Danke :)
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.468
Zustimmungen
2.607
Ort
nördlich des Küstenkanals
Hallo Uwe und alle anderen "Ehemaligen", kann mir von Euch einer sagen, wo in Preschen die Fliegertrainingsgeräte standen? Gab es auch so etwas wie einen "Flugvorbereitungsgarten" (ich glaube ich habe den Begriff mal in einem Fliegerkalender von anno tobak gelesen), wo quasi der Flugraum um den Flugplatz herum auf dem Boden abgebildet war? Danke :)
Die "Fliegertrainingsgeräte" standen, solange es in Preschen noch keine Sporthalle gab, hinter dem Stabsgebäude (also nördlich davon). Im Wald zwischen Stabsgebäude und Club war auch ein Volleyballfeld.
Der "Rayon" lagt in einem kleinem Wäldchen hinter dem Flugvorbereitungsgebäude - an der nordöstlichen Ecke des Gebäudes - wurde jedoch eher selten genutzt.

HR
 
umbrellatown

umbrellatown

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2012
Beiträge
122
Zustimmungen
77
Ort
Einflugschneise des EDDC
Die "Fliegertrainingsgeräte" standen, solange es in Preschen noch keine Sporthalle gab, hinter dem Stabsgebäude (also nördlich davon). Im Wald zwischen Stabsgebäude und Club war auch ein Volleyballfeld.
Der "Rayon" lagt in einem kleinem Wäldchen hinter dem Flugvorbereitungsgebäude - an der nordöstlichen Ecke des Gebäudes - wurde jedoch eher selten genutzt.
Sehr schön, danke! Sind diese Gebäude hier noch zu sehen bzw. deren Standorte zu lokalisieren? Google Maps
 

alex75

Fluglehrer
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
104
Zustimmungen
149
Ort
0351
Ich war 1967-1971 in Preschen. An Fliegertrainingsgeräte kann ich mich nicht erinnern. Unser Sport bestand aus Fußball und Volleyball bzw Ottoball (Benannt nach dem Kdr-JG, der die Regeln festlegte) Hinter dem Schulgebäude gab es nur Wald mit viel Pilzen.
 

alex75

Fluglehrer
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
104
Zustimmungen
149
Ort
0351
Sogar die Sauna steht noch. Wenn der Divisionskommandeur zur Sauna kam (das war öfters) wurde die Straße abgesperrt. damit ihm keiner begegnete und negativ auffiel.
 
Thema:

DEFA-Film "Flieger"...

DEFA-Film "Flieger"... - Ähnliche Themen

  • ATR72 training Filme

    ATR72 training Filme: Hallo zusammen, Ich habe dieses Thema erstellt weil ich verschiedene Trainings Filme für die Wartung von ATR72 besitze und würde gerne wissen wo...
  • Dokumentarfilme über MIMO und ERLA

    Dokumentarfilme über MIMO und ERLA: „MIMO – Geschichte eines Werkes“ und „ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze“, sind zwei Dokumentarfilme, jeweils über zwei Stunden lang, über...
  • Dokumentarfilme über MIMO und ERLA

    Dokumentarfilme über MIMO und ERLA: „MIMO – Geschichte eines Werkes“ und „ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze“, sind zwei Dokumentarfilme, jeweils über zwei Stunden lang, über...
  • "Oben geblieben ist noch keiner" (DEFA 1980) - Welcher Flugplatz?

    "Oben geblieben ist noch keiner" (DEFA 1980) - Welcher Flugplatz?: Hallo Freunde der Luftfahrt, kennt jemand zufällig den DEFA-Film "Oben geblieben ist noch keiner" mit Heinz Rennhack von 1980? Ich würde gern...
  • Ladefahrzeug gerät in Brand - Schaden an B777 - Hong Kong

    Ladefahrzeug gerät in Brand - Schaden an B777 - Hong Kong: Hoffentlich die richtige Kategorie - ist ja auch ein Unfall auf dem Vorfeld - Flieger involviert. Falls falsch, bitte verschieben. Bei einem...
  • Ähnliche Themen

    • ATR72 training Filme

      ATR72 training Filme: Hallo zusammen, Ich habe dieses Thema erstellt weil ich verschiedene Trainings Filme für die Wartung von ATR72 besitze und würde gerne wissen wo...
    • Dokumentarfilme über MIMO und ERLA

      Dokumentarfilme über MIMO und ERLA: „MIMO – Geschichte eines Werkes“ und „ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze“, sind zwei Dokumentarfilme, jeweils über zwei Stunden lang, über...
    • Dokumentarfilme über MIMO und ERLA

      Dokumentarfilme über MIMO und ERLA: „MIMO – Geschichte eines Werkes“ und „ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze“, sind zwei Dokumentarfilme, jeweils über zwei Stunden lang, über...
    • "Oben geblieben ist noch keiner" (DEFA 1980) - Welcher Flugplatz?

      "Oben geblieben ist noch keiner" (DEFA 1980) - Welcher Flugplatz?: Hallo Freunde der Luftfahrt, kennt jemand zufällig den DEFA-Film "Oben geblieben ist noch keiner" mit Heinz Rennhack von 1980? Ich würde gern...
    • Ladefahrzeug gerät in Brand - Schaden an B777 - Hong Kong

      Ladefahrzeug gerät in Brand - Schaden an B777 - Hong Kong: Hoffentlich die richtige Kategorie - ist ja auch ein Unfall auf dem Vorfeld - Flieger involviert. Falls falsch, bitte verschieben. Bei einem...

    Sucheingaben

    flieger film

    ,

    flieger film ddr

    ,

    flieger ddr film

    ,
    defafilm flieger
    , flieger defa-film, film flieger ddr, flieger.ddr.film, ddr-fliegerfilme, fliegerfilm ddr, defa film flieger, flieger film defa, flieger defa, film Flieger defa, film flieger, defafilm mi 24, nva flieger, defa film offiziere, ddr film fliger
    Oben