Der "all flying tail" bei der F-86 Sabre

Diskutiere Der "all flying tail" bei der F-86 Sabre im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ich bin ein wenig verwirrt, was das Höhenleitwerk der F-86 Sabre betrifft. Die erste Version F-86A soll ein konventionelles Höhenleitwerk...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Sachsen
    Ich bin ein wenig verwirrt, was das Höhenleitwerk der F-86 Sabre betrifft.
    Die erste Version F-86A soll ein konventionelles Höhenleitwerk besessen haben, also feststehende Höhenflosse (heißt das so?) und bewegliches Höhenruder. Dann kam die F-86E mit dem "all flying tail". Ich bin bisher davon ausgegangen, dass das ein Pendelleitwerk gewesen ist, aber auf Fotos sah es so aus, als ob die F-86E auch ein separates Höhenruder hatte. Bisher habe ich immer gedacht, dass sich ein Pendelleitwerk als Ganzes bewegt.
    Deshalb meine Frage, was versteht man bei der F-86E Sabre unter einem "all flying tail"?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 H.-J.Fischer, 24.01.2015
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Quelle:
    Squadron Signal F-86 Sabre No.33

    Gruß
    Hans-Jürgen
     

    Anhänge:

    • Tail.jpg
      Dateigröße:
      80,3 KB
      Aufrufe:
      4
    Lubeo und Gepard gefällt das.
  4. #3 Augsburg Eagle, 24.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.804
    Zustimmungen:
    38.233
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Gepard gefällt das.
  5. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    In der aktuellen "Flugzeug-Classic" 02/15 findest du auf Seite 28 eine recht gute Beschreibung. Kurz zusammengefasst: Es gab nach wie vor Höhenflossen und -ruder, sie wurden aber im Zusammenhang gesteuert.
    Hagewi
     
    Gepard gefällt das.
  6. #5 JohnSilver, 24.01.2015
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Interessant! :TOP:

    Das ist der erste "all flying tail"/das erste Pendelruder, das ich sehe, bei der Höhenflosse und Höhenruder keine Einheit bilden, sondern unterschiedlich weit ausschlagen.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Augsburg Eagle, 25.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.804
    Zustimmungen:
    38.233
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Zitat aus FC 2015-02:
    "....Hauptunterschied zur A-Version, deren Produktion im Dezember 1950 endete, ist ein »All-Flying Tail«, der Flugstabilität
    und Ruderwirksamkeit im schallnahen Geschwindigkeitsbereich wesentlich verbessert. Aufbau und Funktionsweise lassen sich
    hervorragend anhand der deutschsprachigen Betriebsanweisung der Sabre verdeutlichen. Hier heißt es unter anderem:
    »Die Höhenruder und Höhenflosse bilden eine Einheit (Stabilator) und werden zusammen gesteuert und betätigt. Das Flos-
    senteil ist an der Hinterkante drehbar gelagert, sodass die Flossennase mittels des Steuerknüppels auf oder ab bewegt werden kann.
    Gleichzeitig werden die Ruderteile über einen Hebeltrieb vom Flossenteil mitgenommen und in einem der Flossenbewegung entsprechenden
    Verhältnis bewegt.«
    Zusätzlich hat die F-86E eine hydraulische Steuerungsanlage. Um dem Piloten dennoch ein Gefühl für die Luftkräfte zu vermitteln,
    sind Steuerdruck-Simulatoren eingebaut."
     
    Gepard und JohnSilver gefällt das.
  9. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Die F-86A hatte mWn. bereits eine Pendelhöhenrudertrimmung (Flosse wurde zur Trimmung verstellt).
    Weiß jemand, wie sehr sich der "Flying Tail" vom ursprünglichen Trimmechanismus unterscheidet?

    Bei der Hawker Hunter gab es ein ähnliches (aber trotzdem verschiedenes) Prinzip.
    Da wurde die Flosse dann elektrisch verstellt. Hab das aber nicht im Einzelnen im Kopf.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Der "all flying tail" bei der F-86 Sabre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pendelleitwerk forum

    ,
  2. f86 sabre pendelleitwerk

    ,
  3. steuerdruck simulator federstrebe

Die Seite wird geladen...

Der "all flying tail" bei der F-86 Sabre - Ähnliche Themen

  1. W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144

    W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144: Moin! :cool: Uii...schon Mitte November, dann muß ich wohl auch 'mal langsam 'ran...! Mein Kandidat für den aktuellen Wettbewerb ist die...
  2. 23.FAI World Precision Flying Championship 2017 Spitzerberg/LOAS

    23.FAI World Precision Flying Championship 2017 Spitzerberg/LOAS: [ATTACH] Vom 29 Juli -5 August fand die WM am Flugplatz Spitzerberg statt. WPFC 2017 – Spitzerberg – 23rd FAI World Precision Flying...
  3. Flying Legends 2017 Duxford

    Flying Legends 2017 Duxford: Hallo liebe Forumgemeinde, beim Durchblättern der Flugshowbilder ist mir aufgefallen, dass bereits über die MAKS berichtet wurde, aber ich habe...
  4. Flying Bulls Cobra Unfall

    Flying Bulls Cobra Unfall: Hubschrauber in Höfen abgestürzt: Pilot blieb unverletzt | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!
  5. A-7D Corsair II "Flying Tigers"

    A-7D Corsair II "Flying Tigers": Hallo zusammen! Heute möchte ich Euch den Rollout meiner kürzlich fertig gestellten A-7D Corsair von HobbyBoss zeigen. Als Zurüstteile kam nur...