Der Fliegerische Werdegang von Oberfeldwebel Willy Windhövel, wer kann helfen?

Diskutiere Der Fliegerische Werdegang von Oberfeldwebel Willy Windhövel, wer kann helfen? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, liebe Gemeinde, für die Komplettierung einer Dokumentation bitte ich euch um Mithilfe. Zur Fliegerischen Laufbahn von Ofw. Willy...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 MikeBravo, 06.11.2014
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo, liebe Gemeinde,

    für die Komplettierung einer Dokumentation bitte ich euch um Mithilfe. Zur Fliegerischen Laufbahn von Ofw. Willy Windhövel, geb.am 02.12.1913, aus Gabelsberg an der Ruhr stammend. Zuletzt Angehöriger bei der 8./F 100 in Lagerlechfeld.
    Gestorben am 18. oder 19.04.1945, nach Abschuss seiner Ar234-B1 während eines Aufklärungsfluges im Raum Dietfurt/Donau.
    Wann trat Windhövel in die Luftwaffe ein, welche Schulen besuchte er dort, Einsatz als Jagd- bzw. Schlachtflieger? Bei welchen Geschwadern/Gruppen? Wieviel Abschüsse hat er auf welchem Flugzeugtyp evtl. erzielt oder flog er überwiegend Aufklärungseinsätze?

    Es würde mich freuen, wenn mir jemand von euch meine Fragen beantworten könnte. Bei der Nachforschung vor Ort kam ich leider nicht weiter. Auch nicht beim "studieren" eines Buches über die Ar 234, ausgerechnet dieser Verlust/Einsatz fehlte dort.

    Vielen Dank für eure Mühe schon mal im voraus-

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 netvoyager, 06.11.2014
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    507
    Vielleicht bringt eine Anfrage bei diesen Stellen ein paar Informationen zum Werdegang?
     
    MikeBravo gefällt das.
  4. Winter

    Winter Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ja
    Hallo Michael,

    der Abschuss erfolgte am 18.04.1945 durch Lt.Col. Dale E. Shafer der 339.FG, 503.FS. In einem Buch des tschechischen JAPO-Verlages wird in einem Nebensatz erwähnt, daß Windhövel noch mit dem Fallschirm absprang. Ob er nun erst am folgenden Tag verstarb bzw. tot aufgefunden wurde oder aber einfach ein Übertragungsfehler vorliegt, ist mir nicht bekannt.


    Gruß

    Winter
     
    MikeBravo gefällt das.
  5. jabuko

    jabuko Sportflieger

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    16
    MikeBravo gefällt das.
  6. #5 MikeBravo, 10.11.2014
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Nürnberg
    Nochmals vielen Dank für eure Beiträge und Links, ganz besonders Dir, Winter!:)

    Vielleicht kommen ja noch mehr Antworten...

    Viele Grüße

    Michael
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 wollcke, 13.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2014
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Ist "Gabelsberg an der Ruhr" wirklich richtig? Es gibt Gevelsberg, welches recht nah an der Ruhr liegt und zum Ennepe-Ruhr-Kreis gehört. Auf die Schnelle kannte selbst Google kein "Gabelsberg". :wink:

    Viel Erfolg & Gruß.
     
  9. #7 MikeBravo, 15.11.2014
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Wollke,

    ja, Gevelsberg ist dann bestimmt richtig! Gabelsberg wurde durch eine möglicherweise "Sauklaue" wahrscheinlich falsch interpretiert...es sind bloß 2 Buchstaben, die aus einer existierenden Stadt eine unbekannte Stadt machen können. Vielleicht lag es ja auch an einem Schreibfehler von irgendjemanden....Gut, das du aufgepasst hast! Jetzt bin ich mal neugierig, ob anhand dieser neuen Erkenntnis dir (euch) jetzt eine Nachforschung zum Fliegerischen Werdegang von Windhövel problemlos möglich ist...

    Viele Grüße

    Michael
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Der Fliegerische Werdegang von Oberfeldwebel Willy Windhövel, wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Der Fliegerische Werdegang von Oberfeldwebel Willy Windhövel, wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Höchstalter Eintritt fliegerischer Dienst BW

    Höchstalter Eintritt fliegerischer Dienst BW: Hallo, ich wollte mich erkundigen, ob jemand aktuelle Informationen zum Höchstalter für den Eintritt in den fliegerischen Dienst bei der BW...
  2. Offizierslaufbahn im Fliegerischen Dienst (Luftwaffe)

    Offizierslaufbahn im Fliegerischen Dienst (Luftwaffe): Hey Leute, Ich bin jetzt 19 Jahre und mache nächstes Jahr im März mein Abitur in Rheinland-Pfalz. Nach dem Abitur habe ich mir überlegt zur...
  3. Sehvermögen als Offizier im fliegerischen Dienst

    Sehvermögen als Offizier im fliegerischen Dienst: Hallo. Ich interessiere mich für die Laufbahn als Offizier im fliegerischen Dienst und habe mich auch schon weitgehend informiert. Meine...
  4. Infos/Fotos gesucht zum Werdegang der AN-2 HA-MEP S/N 1G190-25 (Utterly Butterly)

    Infos/Fotos gesucht zum Werdegang der AN-2 HA-MEP S/N 1G190-25 (Utterly Butterly): Wieder einmal eine positive Nachricht - Restauration läuft und die Leute dahinter sind voll engagiert :TOP: Die ungarisch registrierte Tante...
  5. Mein "Werdegang"

    Mein "Werdegang": Mit diesem Thread möchte ich euch einfach mal ein klein wenig meine bisherige Modellbaukarriere in Ausschnitten zeigen. Nachdem mich Flugzeuge...