Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

Diskutiere Der "Gilb" in der Vacuhaube . . . im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Liebe Kollegen ! Mal eine kurze Frage - allerdings hoher Brisanz - an Euch. Mich selbst hat es zwar noch nicht betroffen, aber auch ich habe noch...

Moderatoren: AE
  1. #1 akatombo, 24.02.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    Liebe Kollegen !
    Mal eine kurze Frage - allerdings hoher Brisanz - an Euch. Mich selbst hat es zwar noch nicht betroffen, aber auch ich habe noch ältere Bausätze (MPM etc.) mit Vacuhauben liegen und ein ziemliches Arsenal neuerer Pavla-Ersatz-Vacuhauben. Man hört ja immer wieder Horrorgeschichten über mit der Zeit zart vergilbte Vacuhauben bis hin zu Werbeträgern von RayBan-Sonnenbrillen - will sagen, völlig trübe gewordene Kanzeln.
    Ist da ein roter Faden erkennbar, d.h. die Vacuhauben welcher Hersteller betrifft es am meisten bzw. gibt es eine Abwehr im Vorfeld, z.B. Future-Behandlung ? Nichts ist doch schlimmer, als -zig Stunden in ein Modell zu investieren, das dann später "blind" wird. Bei Jägern z.B. könnte man ja die Kanzel evtl. noch einmal austauschen, aber bei Bombern oder gar Hubschraubern wird das fast unmöglich sein. Kurz gefragt, welche Erfahrungen habt Ihr damit ? Beste Grüße, akatombo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wilbur

    Wilbur Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    anarchosyndikalistischer Equilibrist
    Ort:
    Gr. Grönau
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Ich denke, der "Gilb" resultiert aus dem verwendeten Material. Bei mir sind Vacu-Klarsichtteile im Karton vergilbt, ohne daß diese dem Sonnenlicht ausgesetzt waren. Eine richtige Lösung habe ich auch noch nicht. Als erstes sollte man die Vacu-Haube mit Gips oder Ähnlichem ausgießen, um einen Tiefziehstempel zu bekommen. Dann kann man die Haube aus anderem Material ziehen. Was nicht zu gilben scheint, ist PE, also das Material, aus dem z.B. Cola-Mehrwegflaschen bestehen. Ist aber schwierig zu verarbeiten, da der nutzbare Temperaturbereich recht eng ist.
    Eine andere Möglichkeit wäre, die Haube in durchsichtigem Epoxy zu gießen. Dazu müßte man aber eine Silikonform herstellen, und die Urform für die Haube müßte eine größere Wandstärke als das dünne Vacu-Teil haben.

    Gruß,

    Sönke
     
  4. #3 888, 06.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2013
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    668
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Also, ich kann bestätigen, dass der "Gilb" bei den Hauben von MPM der 90er Jahre und auch bei CMK vorkommt (HO3S-1 1/72 bzw. Umbausatz F4U-4 1/48). Und das ohne jegliche Sonneneinstrahlung, da sich beide Bausätze noch in der Verpackung befinden.
    Nicht vorgekommen ist dieses Phänomen bei den Kanzeln von Squadron und Falcon, die ich hier liegen habe, und die sind teilweise noch mal zehn Jahre älter.
    Es scheint daher wohl tatsächlich Unterschiede in der Qualität von Tiefziehmaterial zu geben. Leider kann sich das erst Jahre später zeigen, so dass eine Reklamation beim Hersteller wenig Aussicht auf Erfolg hat (und selbst wenn, würde man der "Ersatzkanzel" trauen ?). Von Pavla habe ich keine, Rob Taurus sind noch zu neu, um sie einschätzen zu können.

    Edit: Das Thema ist anscheinend nicht neu hier im FF http://www.flugzeugforum.de/threads/45876-Vergilbte-Vacu-Klarsichtteile?p=891618#post891618
     
  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Bei der LaGG-3 und der Jak-9 von LTD werden die Klarsichtteile auch gelblich. Bei den Kits von Classic Airframes hingegen ist alles schön klar geblieben.
     
  6. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Die Erfahrung kann ich teilen, bei zwei Hubschraubermodellen von MPM in 1/72, Sikorsky R-4 und HOS3. Der Gilb veschwand aber auch wieder nach ca. 14 Tagen auf der Fensterbank im UV-Licht der Sonne. Jetzt im Winter dauert es bestimmt etwas länger. Also: keine Panik, mit Geduld wird das wieder.

    viele Grüße, Norbert
     
    jaro gefällt das.
  7. #6 Monitor, 15.12.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Ich hatte immer angenommen, dass der Gilb durch das Sonnenlicht verursacht wird. Deswegen ist mein Mi-1 von MPM schon seit Jahren in Dunkelhaft.

    Es ist also genau umgedreht ???
     
  8. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Ja, zumindest nach meiner Erfahrung. Die vergilbten Hauben und auch Abziehbilder waren immer dunkel in den Kästen. Erst die Behandlung mit Sonnenlicht hat das wieder repariert. Ausprobieren kostet ja nichts.
     
  9. #8 Monitor, 15.12.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Kostet doch. Das Modell ist ja schon gebaut und da stecken 100 Arbeitsstunden drin. Und hinterher ist das Ding dann vollkommen gelb.

    Dann schon lieber Dunkelhaft. :TD:
     
  10. #9 somvet0815, 15.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Hi,

    interessantes Thema, was mich auch schon länger beschäftigt hat. Ich habe nämlich auch 2 Classic Airframes Bausätze liegen (Boulton Paul Defiant NF), und bei beiden sind die tiefgezogenen Kanzelteile vergilbt. Deshalb habe ich mir neue von AP-Modely besorgt. Nach lesen dieses threads werde ich sie jetzt erstmal die vergilbten Teile auf die Fensterbank legen und schauen was passiert.

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  11. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Komisch! Hängt wohl echt vom Stellplatz ab. Ich habe ja die Defiant von Classic Airframes auch gebaut und da ist nichts vergilbt.
     
  12. #11 somvet0815, 19.12.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Ich hab die Vacu-Hauben jetzt mal ans Fenster gepappt, mal sehen was passiert. Ich werde berichten.

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  13. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    viel Erfolg!
    Aber nicht zu schnell ungeduldig werden, im Winter kann es nicht so gut fünktionieren.

    Man müsste mal probieren, ob die Strahlung einer Sonnenbank geeignet ist. Ich benutze so etwas leider nicht.
    Aber wer da regelmäßig hingeht, könnte ja mal einen vergilbten Decalsatz oder eine Vacuhaube ein paarmal neben sich auf die Liege legen.

    Gruß, Norbert
     
  14. #13 somvet0815, 19.12.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Hi Norbert,

    ich hab Zeit und ich vertraue auf die Kraft der Natur:TD:! Denkbar wäre auch eine UV-Lampe aus dem Terrarienbereich. Evtl. besser als mit Vacuhaube und diversen Decalsätzen ins Solarium zu gehen. Die Gesichter der Damen möchte ich sehn: "Ahm, entschuldigen sie bitte, ich hab da ´ne vergilbte Vacuhaube ... !!":FFTeufel::congratulatory:

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  15. #14 flogger, 19.12.2013
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.731
    Zustimmungen:
    713
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Einer der größten Schädiger von Kunststoffen ist UV-Licht!
    Besonders wenn es sich um einen nicht UV-Licht stabilisierten Kunststoff handelt- wie z.B. so ein billiges Zeug aus Tschechien.:FFTeufel:
    Der Gilb ist ein Zeichen der zur Neige gehenden Lebensdauer des Kunststoffes.

    Also macht euch da mal nicht zu viel Hoffnung und am besten gießt ihr euch einen Innenkern der Haube- so als Sicherheit.

    Gruß flogger
     
  16. #15 Monitor, 20.12.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Deswegen war ja meine Frage in #6, wieso die Kabinenteile ins Sonnenlicht (also UV) sollen, wenn diese UV-Strahlung doch eigentlich die Schädigung verursacht.
     
  17. #16 somvet0815, 20.12.2013
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Hm, aber wie erklärt sich dann die "Entgilbung" wie von Norboo in #5 beschrieben? :headscratch:
     
  18. #17 flogger, 20.12.2013
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.731
    Zustimmungen:
    713
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Keinen Ahnung. Aber es nennt sich ja auch "Kunst"-stoff.
    Ich entwickle seit etwa 15 Jahren Verarbeitungswerkzeuge für Kunststoff und werde regelmäßig überrascht, wie sich das Zeug verhält bzw. es sich nicht verhält.

    Gruß flogger
     
  19. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Naja, wenn die Hauben in der Schachtel vergilben könnte es vielleicht auch an benachbarten (Kunst)Stoffen liegen. Ich hab Reifen für´s RC- Car, bei denen sich die Plastefolie der Verpackung auch ohne Kontakt zum Reifengummi schwärzlich verfärbt. Vielleicht dünstet da was aus und lagert sich woanders an/ein, grad bei Resinkits.

    Für direkten UV- Schutz gibt es von Gunze Klarlack- Sprays mit "UV-Cut", auch das relativ neue Humbrol- Spray soll entsprechend wirken.

    Grüße, Lars.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 somvet0815, 09.03.2014
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    Hallo Kollegen,

    nachdem meine Kanzeln jetzt fast 3 Monate am Fenster gepappt waren, sind sie jetzt fast vollständig "entgilbt". Nur bei genauem hinsehen erkennt man noch einen Rest Gilb. Es funktioniert also. :TOP:

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
    bastelalex, 888 und Wilbur gefällt das.
  22. #20 somvet0815, 16.03.2014
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    AW: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .

    ... und hier der bildliche Beweis:)

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     

    Anhänge:

    • Gilb.jpg
      Dateigröße:
      110,6 KB
      Aufrufe:
      128
    Grimmi, hpstark und Diamond Cutter gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Der "Gilb" in der Vacuhaube . . .
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergilbte kanzeln

Die Seite wird geladen...

Der "Gilb" in der Vacuhaube . . . - Ähnliche Themen

  1. Der Gilb

    Der Gilb: Hallo Modellers Sicher hat der Eine oder Andere schon mal mit Schrecken festgestellt, dass sein weisses Flugzeug nicht mehr Weiss ist, sondern...
  2. Plastikmodelle, Vergilbung entfernen

    Plastikmodelle, Vergilbung entfernen: Hallo Leute, habe ein kleines Problem! Ich habe heute ein paar Plastikmodelle aus dem Keller geholt, solche die man im Flieger kaufen kann....
  3. Klarlack - Vergilben vs. Griffestigkeit

    Klarlack - Vergilben vs. Griffestigkeit: Hallöchen, als notorischer "Pinseler" bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich gezwungen bin, mir bezüglich meiner Klarlackierungsmethoden mal...
  4. Future gilbt??

    Future gilbt??: Hallo zusammen. Da habe ich doch gedacht, das Zeug wäre höllsch sicher - vor allem, um Metalloberflächen zu versiegeln. Leider war es ein großer...
  5. Vergilbte Vacu-Klarsichtteile

    Vergilbte Vacu-Klarsichtteile: Hallo, habe leider feststellen müssen, das sich bei einigen meiner ungebauten Modelle die Klarsichtteile/Cockpithauben von z.B SPH JU-388/...