Deutsche Walrus???

Diskutiere Deutsche Walrus??? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Nabend, Fachfrage?Kann mir jemand einen Tip geben wie man eine Supermarine Walrus als deutsches Beuteflugzeug lackiert?Vorschläge?1940 müssen die...

Moderatoren: mcnoch
  1. harrit

    harrit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bautzen
    Nabend,
    Fachfrage?Kann mir jemand einen Tip geben wie man eine Supermarine Walrus als deutsches Beuteflugzeug lackiert?Vorschläge?1940 müssen die Deutschen über eine Walrus verfügt haben für Spionageeinsätze aber mehr weiß ich nicht.Danke und ich bin gespannt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reinhard, 03.05.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

  4. harrit

    harrit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bautzen
    tag auch,
    ich danke erstmal, ich habe jetzt Infos das es 1940 zu einem Luftkampf kam, dabei kam der Heckschütze von dem Walrus ums Leben eine Begegnung mit einer Me-109. Dann ist das Flugboot vom Deutschen übernommen worden. Die Walrus taucht auf einigen Beutelisten auf, neben Spitfire und Liberator und ganz paar Anderen Flugzeugen.Bilder gibt es keine, es gibt wohl ein Buch CATURED AIRCRAFTS da soll ein Bild existieren. Aber nicht für 48 Euro,naja mal kucken. Also Eins gab es. Wie würdest du Die lackieren?Nur mal HYPOTETISCH???Splittertarn oder britisch lassen, es soll ja Spionageeinsätze gegeben haben.Deshalb britisch lassen mit deutschen Hoheitsabzeichen???
     
  5. #4 Reinhard, 03.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Woher hast Du denn Deine Info ?

    Ich weiß nicht, was Du für einen Aufwand betreiben willst, 48,-€ für ein Bild ist natürlich happig.
    Ich würde mich erst mal in dem von mir verlinkten Forum anmelden, vielleicht kannst Du da den Modellbauer fragen, ob er eine Vorlage hatte oder die Bemalung seiner Fantasie entsprungen ist.
    Eine Bibliothek wäre auch noch eine Möglichkeit, es gibt da oft auch die Möglichkeit Bücher zu bestellen, die nicht im Bestand der Bibliothek sind. Weniger als 48€ für ein paar Tage ist das bestimmt.

    Ich selber gehe , falls es das wirklich gab, von deutschen Kennzeichen aus. Selbst das KG-200 und die Gruppe Rowehl kennzeichneten ihre Flugzeuge ordnungsgemäß, Mißbrauch fremder Kennzeichen an Flugzeugen gab es im Westen wohl nur selten im Hilfskreuzerkrieg.
     
  6. harrit

    harrit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bautzen
    Nabend, meine Infos beruhen auf Internetsuche.Und da ist echt eine Menge Zeit drauf gegangen, angefangen von der Eingabe "Mustang als Beuteflugzeug" und dann über ganz paar Links. Also nur Internet, Lektüre fehlt mir hierzu. Ich werd Die mit deutschen Hoheitszeichen machen mit britischer Lackierung. Vieleicht mit der Do18 an einer Kaimauer oder Hafenbecken mal schauen oder nur die Walrus. Aber mal was anderes GRUPPE Rowehl was waren das für Jungs?Sagt mir gar nix?Und des Weiteren was war der Zirkus Rosarius?Dieser Name fiehl auch dort bei meiner Suche?Ist das en Teil des KG200?Ich habe keine Ahnung?
    Danke erstmal.
     
  7. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Mir ist nur eine Walrus bekammt, die wurde allerdings erst 1944 in Italien im Zuge eins mißglückten SBS-Untrnehmens erbeutet.
     
  8. #7 Augsburg Eagle, 03.05.2011
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.828
    Zustimmungen:
    38.303
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wanderzirkus_Rosarius
     
  9. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Kann es womöglich zu einer Verwechslung mit franz. Typen (Flugbooten) gekommen sein? Da hatte die Luftwaffe doch einige Beutemaschinen im Dienst.

    Hotte
     
  10. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Irgendwo habe ich auch schon mal von dieser "Walrus" gelesen.
    Könnte aber sein, daß es die von Italienern in Egypten erbeutete handelt.
    Die wurde aber schon einige Zeit von verschiedenen italienischen Einheiten benutzt.
    Gruss Mike
     
  11. harrit

    harrit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bautzen
    Also alle meine Quellen sprechen von einer deutschen Walrus.Einsätze waren von aufklärerischer Natur und Spionage, ich habe eine englische und eine deutsche Quelle und es ähnelt sich sehr. Aber ich werde meine Walrus in britischer Lackierung lassen und mit deutschen Hoheitsabzeichen belassen.Ich werd erstmal meine Do18 bauen.
    Ich danke euch für eure Mühen.
     
  12. #11 Reinhard, 04.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @harrit,
    die Gruppe, das Geschwader oder auch Kommando Rowehl war eine Aufklärungseinheit der deutschen Luftwaffe, die schon Luftaufklärung über vielen Ländern betrieb, obwohl Deutschland sich mit diesen Staaten noch nicht im Krieg befand:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kommando_Rowehl
    http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Rowehl
    Warum Wiki hier so dürftig ist, und auch bloß die Sowjetunion erwähnt, ist mir ein Rätsel.
    Aber auch diese Flugzeuge trugen, obwohl die Flüge völkerrechtswidrig waren, deutsche Kennzeichen.
    "Zirkus Rosarius" ist eigentlich bloß ein Spitzname für das KG-200 wegen der bunten Zusammenwürfelung vieler Flugzeugtypen.

    @Hotte,
    die Idee kam mir auch schon, zumal die zum Teil eine gewisse Ähnlichkeit mit der Walrus hatten. Die flogen aber auch mit deutschen Kennzeichen.
     
  13. harrit

    harrit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bautzen
    Tag auch, ich danke für die informationen werde meine Ju-52 mit Minensprengring fertig stellen und mich an die Walrus wagen. Bei der JU war auch ein hoher Arbeitsaufwand nötig um Infos zu finden wegen der Bemalung ich traue den Bauanleitungen und Zeichnungen nicht ganz.Aber sieht gut aus die JU, altern und fertig.
    Ich danke allen für die nützlichen Infos bei weiteren Fragen habe ich ja Profis gefunden und wünsche einen schönen Tag, Gruss an alle Modellbauer.....
     
  14. #13 Rasmussen, 04.05.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Was falsch ist, denn der Name "Zirkus Rosarius" wurde für die 2.Staffel des Versuchsverbandes Ob.d.L. verwendet und hat nichts mit der Typenvielfalt der Maschinen bzw. dem KG 200 zu tun. Die Bezeichnung der Staffel als "Zirkus" (oder auch "Wanderzirkus") hängt mit der Vielzahl von "Vorführungen" der Beutemaschinen bei Luftwaffenverbänden und den damit verbundenen Flügen zu den verschiedensten Flugplätzen zusammen.

    Ähnliches gab es übrigens auch einmal beim JG 77, den "Wanderzirkus Ubben", dort fehlte die Typenvielfalt (es wurde die Bf 109 geflogen), aber man musste zahlreiche Verlegungen über sich ergehen lassen.

    Beste Grüße
    Rasmussen
     
  15. #14 Hotte, 04.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
    Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    So kenn ich das auch! "Zirkus Rosarius" --> 2./ Versuchsverbandes Ob.d.L..
    Da wurden wie gesagt etwa Beutejäger wie P-47 bei den Jagdverbänden der Reichsverteidigung vorgeführt,
    um die Piloten mit diesen Typen vertraut zu machen.
    KG 200 nutzte Beutemaschinen JA auch operativ.


    JG 77 setzte jedoch auch Beutemaschinen ein.
    Macchi MC 205 und wenn mich nicht alles täuscht auch Curtiss H 75.
    Diese wurden (sollen :?!) eine Zeitlang (Spätsommer 40 :?!) zum Schtz von Berlin geflogen!?
    (Nebenbei bemerkt wurde bei der RAF nach den ersten Sichtungen eines dt. Jägers mit Sternmotor auch angenommen, es handelt sich um eben diese ex. franz. Hawk 75 die nun über dem Kanal eingesetzt würden)

    Hotte
     
  16. #15 Rasmussen, 04.05.2011
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Nun, da geht's ja kunterbunt durcheinander ... ordnen wir's mal:
    Die MC 205 wurden im September 1943 von der II./ JG 77 übernommen, was aber nicht mit dem "Wanderzirkus Ubben" zu tun hatte, denn das war die III./ JG 77 und die/der flog ausschließlich mit Bf 109.

    Die 12 Curtiss P-36 kamen am 15.09.1940 ausschließlich zur 7./ JG 77, die bis November 1940 in Döberitz lag. Abgegeben wurden die Maschinen bereits ab 29.10.1940, also bevor die Verlegung an den Kanal erfolgte. Dort flog die Gruppe bereits wieder die Bf 109. Die erste Umrüstung auf die Fw 190 (bei der II./ JG 26) erfolgte im Juli 1941, weshalb ich bezweifeln würde, das die Engländer da noch von der P-36 ausgingen (ausschließen kann ich's aber nicht, denn bei den Tommies weiß man ja nie ...:FFTeufel:).

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
     
  17. frager

    frager Guest

    Lass uns doch an deinem Wissen teilhaben, Wikipedia ist immer gut für eine Verbesserung!
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Reinhard, 07.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.05.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @frager,
    es gab schon 1972 ein Buch aus dem Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik, wo vieles über Luftaufklärung/Luftspionage dem normalen DDR-Bürger zugänglich war. Vieles davon wird heute für teures Geld an den angeblich "gebildeten" Bundesbürger als Sensationelle Entdeckung verkauft.

    Ist nun mal aus der DDR und gehört heute in den Giftschrank.

    Mit dem "Zirkus Rosarius" war ich wohl etwas zu voreilig und oberflächlich, kann ja mal vorkommen.
     
  20. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Die RAF ging erst mal von den Sichtungen/Meldungen ihrer Piloten aus.
    Dort wurde von einem kleinen deutschen Jäger mit Sternmotor berichtet.
    Ähnlichkeit zwischen der Hawk 75 und einer 190 A ist auf jeden Fall vorhanden.
    Besonders im Flug. Frühe P-51 wurden auch nicht selten mit der 109 verwechselt.

    Hotte
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Deutsche Walrus???

Die Seite wird geladen...

Deutsche Walrus??? - Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache - schwere Sprache

    Deutsche Sprache - schwere Sprache: Einfache Frage, Heißt es nun MiG-21Lasur MiG-21Lasur MiG-21bis-Lasur MiG-21Lazur MiG-21bis-Lazur die Variante MiG-21biz ist auch noch unterwegs??...
  2. Deutsche Mooney Mk 20 in der Schweiz abgestürzt

    Deutsche Mooney Mk 20 in der Schweiz abgestürzt: Eine deutsche Mooney Mk 20 ist in der Schweiz abgestürzt. Zwei Todesopfer.Gestartet ist das Flugzeug in Donaueschingen mit Ziel Toskana.
  3. Deutsche Raumfahrtausstellung 29.-30.7.2017

    Deutsche Raumfahrtausstellung 29.-30.7.2017: In der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe - Rautenkranz (Erzgebirge) findet am 29. und 30. Juli 2017 eine Modellbauausstellung mit...
  4. Deutsche Segelcrew durch US-Luftwaffe im Atlantik gerettet

    Deutsche Segelcrew durch US-Luftwaffe im Atlantik gerettet: Scheint eine größere Operation gewesen zu sein. Je nach Vorliebe hier einige Links für weiterführende Informationen. Fallschirmspringer retten...
  5. A300/310 von deutschen Flughäfen aus

    A300/310 von deutschen Flughäfen aus: Hallo und schönen Sonntag, ich wollte mal fragen ob ihr wisst ob es noch von deutschen Flughäfen im Linienflugbetrieb aus operierende A300 oder...