Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet

Diskutiere Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Aus dem Elysee Palast wird gemeldet, daß Deutschland unfd Frankreich gemeinsam einen Kampfjet entwickeln wollen. Dies ist ein Ergebnis der...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 chopper, 13.07.2017
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    971
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Aus dem Elysee Palast wird gemeldet, daß Deutschland unfd Frankreich gemeinsam einen Kampfjet entwickeln wollen.
    Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Beratungen des deutsch-französischen Ministerrats.

    Dieser Jet soll langfristig die aktuellen Kampfflugzeug-Flotten beider Länder ersetzen.
    Konkrete Pläne sollen bis Mitte kommenden Jahres entwickelt werden.

    Diese Meldung ist dem heutigen Videotext der ARD entnommen
     
  2. Anzeige

  3. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.950
    Zustimmungen:
    1.001
    Ort:
    bei Köln
    Damit dürfte es auch einige F-35 als Interimslösung für den Tornado geben. Der gemeinsame Nachfolger für den Eurofighter und die Rafale dürfte erst nach 2030 verfügbar werden. Deutschland und Frankreich haben ja inzwischen auf die harte Tour gelernt, dass allein die Entwicklung der notwendigen Software mehr als die Hälfte aller Programmkosten verschlingt. Da bleibt nur zu hoffen, dass gleich zu Beginn festgelegt wird, mit wessen Software-Basis man arbeiten will.
     
  4. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.950
    Zustimmungen:
    1.001
    Ort:
    bei Köln
    Immerhin wird es davon mindestens 3 Varianten geben, da die Franzosen eine für den Träger und die takt. Atomwaffen brauchen, Wir bekämen dann die Export-Variante und die Endmontage müsste in Frankreich stattfinden, damit die Deutschen Exportbeschränkungen entfallen.
     
  5. #4 Christoph West, 13.07.2017
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    Hamm
    Braucht man denn in 20 Jahren noch bemannte Kampfjets?
    Airliner könnten doch heute schon ohne Pilot fliegen, und steuern kann man doch, wenn überhaupt nötig, vom Boden aus?!
     
  6. HotteX

    HotteX Testpilot

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    3.749
    Ort:
    Neumünster
    Wenn ich mich recht erinnere, was ich vor Kurzem (glaube in der ES&T) gelesen habe, wird man auch in 20 Jahren noch nicht komplett auf bemannte Luftfahrzeuge verzichten wollen wegen der Entscheidungen, die in der Dynamik des Gefechtes getroffen werden wollen, was aus dem Cockpit heraus immernoch etwas anderes ist, als aus einem Container, oder gar gänzlich einer KI überlassend.
     
  7. #6 sixmilesout, 14.07.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    2.549
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ich würde jedenfalls noch nicht auf KI setzen. Das Thema bzw die Umsetzung ist einfach zu komplex. Aber in 20 Jahren könnte das dennoch schon anders sein.

    Die Idee mit den "umherfliegenden" Drohnen sehe ich aber fast näher an der Umsetzung.
     
  8. #7 Christoph West, 14.07.2017
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    Hamm
    Da frage ich mich aber, was wollen die für einen Kampfjet bauen, der besser ist, als die derzeit auf dem Markt zu habenen?
    Wahrscheinlich wieder ein reines Wirtschaftsförderprojekt?!
     
    hmd gefällt das.
  9. #8 sixmilesout, 14.07.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    2.549
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ich verstehe das so, F-35 als Übergang und die neue Kiste als Superduper Ergänzung.
     
  10. #9 jackrabbit, 14.07.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    jetzt mal ernsthaft und egal was man den renomierten Anbietern unterstellt:
    ein "Kampfjet" der in 15 - 20 Jahren neu auf den Markt kommt, ist doch immer "besser" als das was zum Zeitpunkt seiner Entwicklung fliegt.
    Um dies vom Grundsatz her nicht anzuerkennen, müsste man schon verblendet/ Fanboy sein.

    Grüsse
     
    jabog43alphajet und n/a gefällt das.
  11. #10 Christoph West, 14.07.2017
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    1.971
    Ort:
    Hamm
    Ständ denn die Luftwaffe heute soviel schlechter da, wenn man statt des dreimal so teueren EF damals einfach die F-16 gekauft hätte?
     
    hmd gefällt das.
  12. hmd

    hmd Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    82
    Wunderbar diese Anekdote, nichts passt besser zu diesem Forum als dieser Spruch. Den anderen als Fanboy abstempeln wenn man selbst die Technik des eigenen Vereins nicht richtig einschätzen kann.

    Wenn ein Hersteller 15-20 Jahre später die Technik von F-15/16/18 nachvollzieht, ist das für dich der Nachweis, dass er es im Fall der F-35 sicher auch hinkriegt? Was bitte spricht da für einen Hersteller wie Airbus. Einen reinen Zellenbauer der all die Stealthtechnologien von LM (und Zulieferer z.B. vom LPI-Radar) übertrumpfen müsste? LM hat mit der SR-71, F-117, F-22 und F-35 schon weit über 40 Jahre Erfahrung auf einem ganz anderen Niveau.
     
  13. #12 jackrabbit, 14.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    der EF wurde als Luftüberlegensheitsjäger konzipiert, die F-16 is ein leichtes Mehrzweckkampfflugzeug.
    Für Luftpolizei-Aufgaben reichen beide aus.

    @hmd
    Was soll der Quatsch?
    Ich habe niemanden als Fanboy abgestempelt, auch warst Du bis eben in diesem thread noch nicht vorhanden.

    Grüsse
     
  14. #13 Speedy#32, 14.07.2017
    Speedy#32

    Speedy#32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.015
    Ort:
    Worms
    Die Luftwaffe vielleicht nicht, aber die Haushalte deren Einkommen am EF hängen. Ebenso nicht unberücksichtigt bleiben sollte der Know-how gewinn / erhalt.
    Außerdem fließt doch ein Großteil des Geldes wieder zurück.

    Wäre es denn besser mit der F-16 oder einem anderen gekauften Muster? Nein.
     
  15. #14 Speedy#32, 14.07.2017
    Speedy#32

    Speedy#32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1.015
    Ort:
    Worms
    Durch den zweiten Weltkrieg wurden die beiden Parteien aber auch etwas auseinandergetrieben was die Entwicklung und Fertigung eines solchen Produktes angeht. Und wenn wir immer nur einkaufen wird dieser Vorsprung den die US Konzerne besitzen auch nicht kleiner.
     
  16. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    892
    Ort:
    Sachsen
    Weshalb sich heute schon die Köpfe heiß diskutieren?
    Laßt die besser bezahlten Leute erst mal zu Potte kommen. Mal sehen was dabei raus kommt.
    Und wenn das geschehen ist und wir wissen worüber wir reden, dann ist Zeit für eine Diskussion.
    Momentan ist jede Wortmeldung doch nur wie pusten gegen den Wind.
     
    jabog43alphajet, n/a und chopper gefällt das.
  17. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.950
    Zustimmungen:
    1.001
    Ort:
    bei Köln
  18. #17 foefighter, 14.07.2017
    foefighter

    foefighter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    bei DTM
    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass man ein solches Projekt zu zweit stemmen wird. D.h., ich glaube, man wird noch andere Nationen einladen, daran teilzunehmen.
     
  19. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Sachsen
    Frankreich hat alleine die Raffale gebaut, dann können die auch mit Deutschland ein neues Kampfflugzeug entwickeln
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sixmilesout, 15.07.2017
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    2.549
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ja weil kein anderer mitmachen wollte.
     
  22. #20 chopper, 15.07.2017
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    971
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Aber sie können es!
    Das ist der entscheidende Punkt.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet

Die Seite wird geladen...

Deutschland und Frankreich planen gemeinsamen Kampfjet - Ähnliche Themen

  1. Übung der Heeresflieger Deutschland und Frankreich auf Flugplatz Zweibrücken

    Übung der Heeresflieger Deutschland und Frankreich auf Flugplatz Zweibrücken: Hallo an alle im Südwesten Deutschlands! Seit Freitag läuft auf dem Flugplatz Zweibrücken bei Bilderbuchwetter eine gemeinsame Übung der...
  2. HE-111 Nachbau in Deutschland ???

    HE-111 Nachbau in Deutschland ???: Hallo zusammen, auf der AERO habe ich von einem Piloten gehört es wird in Deutschland eine HE-111 wieder flugfähig gemacht. Ob es sich um eine...
  3. Braucht Deutschland 39 Flughäfen?

    Braucht Deutschland 39 Flughäfen?: Unter diesem Titel hat SpiegelOnline einen Artikel(Pleite von Germania und Flybmi: Braucht Deutschland 39 Flughäfen? - SPIEGEL ONLINE -...
  4. Sowjetische Fliegerkräfte Deutschland 1945-1994 Bd.3

    Sowjetische Fliegerkräfte Deutschland 1945-1994 Bd.3: Hallo, ich biete hier o.g. Buch von Lutz Freundt. Es ist zwar gebraucht aber in sehr gutem Zustand. 120,- € VB Versicherter Versand würde zum...
  5. Flugverkehr in Deutschland erneut gewachsen

    Flugverkehr in Deutschland erneut gewachsen: Auch 2018 ist die Zahl der FLugbewegungen in Deutschland wieder gewachsen. Aber immer öfter stößt das Wachstum an Grenzen. Mehr als 3,3 Millionen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden