Devotion

Diskutiere Devotion im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Gibt's das Thema schon im FF, dann bitte löschen oder verschieben. Auf jeden Fall gibt's jetzt einen Trailer. Spielt im Koreakrieg und zeigt jede...
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.479
Zustimmungen
3.144
Ort
Hamm
Gibt's das Thema schon im FF, dann bitte löschen oder verschieben.
Auf jeden Fall gibt's jetzt einen Trailer.
Spielt im Koreakrieg und zeigt jede Menge Corsair Action. :


Hier ein Artikel dazu :
 
#
Schau mal hier: Devotion. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.479
Zustimmungen
3.144
Ort
Hamm
Der Film wird überall gelobt.
Hat ihn schon einer von euch gesehen?
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.428
Zustimmungen
3.414
Ort
Thüringen
Ich! Der Film hat seine Längen ..
ABER: geile Action mit Bearcat und Corsair. Die Historie dahinter finde ich auch sehr interessant.
 

scialfa

Berufspilot
Dabei seit
23.04.2004
Beiträge
50
Zustimmungen
28
Ort
Kaiserslautern
Joa, ne MiG 15 in Aktion gegen Corsair. Fachfrage: welchen Tiefwasserhafen wollte sich denn der Große Bruder angeblich Anfang der 50er im Mittelmeerraum einverleiben? Angeblich wurde deswegen die USS Leythe nach Cannes verlegt. So zumindest der Film.
 

vf33

Berufspilot
Dabei seit
22.02.2004
Beiträge
82
Zustimmungen
9
Ort
Stuttgart
Hab den Film gestern gesehen. Da wo Top Gun 2 noch unterhaltsam war, kam Devotion überhaupt nicht aus den Puschen. Ich hatte den Eindruck das der Film nicht wusste, was er eigentlich sein sollte. Kriegsfilm, Drama. Einige wenige Flugszenen, das CGI viel zu deutlich sichtbar. Der Film krankt auch an den etwas seltsamen Charakteren. Hinzu kommen noch einige zumindest fragwürdige Storyfehler bzw unlogische Handlungen. Siehe obigen Post mit dem Hafen.
ACHTUNG SPOILER: Da versucht einer der Protagonisten seine Corsair mit festgefressenem Triebwerk in sehr bergiger Landschaft auf den Bauch zu legen. Im echten Leben wäre wohl der Fallschirm die bessere Wahl. Sein Wingmen legt seine völlig intakte Maschine direkt daneben als er sieht, das sein Kamerad nicht aus der ersten Maschine rauskommt. Das ist für mich keine Unterhaltung mehr, sondern einfach nur schlecht.
Fazit: 2:19 Stunden für eine herbe Enttäuschung
Sky Fighters zum Beispiel hatte wenigstens grandiose Flugszenen.
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.428
Zustimmungen
3.414
Ort
Thüringen
ACHTUNG SPOILER: Da versucht einer der Protagonisten seine Corsair mit festgefressenem Triebwerk in sehr bergiger Landschaft auf den Bauch zu legen. Im echten Leben wäre wohl der Fallschirm die bessere Wahl. Sein Wingmen legt seine völlig intakte Maschine direkt daneben als er sieht, das sein Kamerad nicht aus der ersten Maschine rauskommt. Das ist für mich keine Unterhaltung mehr, sondern einfach nur schlecht.
Das mag schon sein, aber letztlich ist das der reale Hintergrund. Google mal zum Thema Jesse Brown (und Thomas Hudner) ..
 
swords22

swords22

Flieger-Ass
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
429
Zustimmungen
311
Ort
RLP
Hab den Film gestern gesehen. Da wo Top Gun 2 noch unterhaltsam war, kam Devotion überhaupt nicht aus den Puschen. Ich hatte den Eindruck das der Film nicht wusste, was er eigentlich sein sollte. Kriegsfilm, Drama. Einige wenige Flugszenen, das CGI viel zu deutlich sichtbar. Der Film krankt auch an den etwas seltsamen Charakteren. Hinzu kommen noch einige zumindest fragwürdige Storyfehler bzw unlogische Handlungen. Siehe obigen Post mit dem Hafen.
ACHTUNG SPOILER: Da versucht einer der Protagonisten seine Corsair mit festgefressenem Triebwerk in sehr bergiger Landschaft auf den Bauch zu legen. Im echten Leben wäre wohl der Fallschirm die bessere Wahl. Sein Wingmen legt seine völlig intakte Maschine direkt daneben als er sieht, das sein Kamerad nicht aus der ersten Maschine rauskommt. Das ist für mich keine Unterhaltung mehr, sondern einfach nur schlecht.
Fazit: 2:19 Stunden für eine herbe Enttäuschung
Sky Fighters zum Beispiel hatte wenigstens grandiose Flugszenen.
In diesem Fall hat dann wohl mal wieder das wahre Leben die besten Geschichten erzählt.
Das crashen der 2. Maschine zur Rettung des Kumpels ist wohl wirklich so passiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 888
Hangar-Hamster

Hangar-Hamster

Fluglehrer
Dabei seit
11.12.2014
Beiträge
130
Zustimmungen
338
Ort
Leinfelden-Echterdingen
Ich fand den Film "unterhaltsam" und freute mich über die schönen Flugszenen mit tollen Flugzeugen. Natürlich enthält er auch sehr viel Pathos, wie eben üblich in Flimen von der anderen Seite des großen Teichs. Einmal ansehen ist völlig ausreichend. Nach einem Kinobesuch mit den damit verbundenen Kosten wäre mein Statement sehr wahrscheinlich nicht so "milde" ausgefallen.
 

Stinkmorchel

Fluglehrer
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
246
Zustimmungen
128
Ich empfand das Pathos angenehm zurückhaltend . Da war ich sehr überrascht.

Ich fand den Film unterhaltend. Die MiG Szene inklusive Abschuss derselben fand ich….naja, nicht sonderlich realistisch - wobei ich Hudners Biographie nie gelesen habe und ich somit nicht weiß ob sie auf diesem Buch beruht. Historisch ist dieser Abschuss für Ihn nicht, soweit ich weiß.

Und auch die Darstellerin Elizabeth Taylors fand ich…die Frau war zu der Zeit (1950) gerade mal 18.

Auch auf Lt.Cdr. Cevolis (in realität XO, nicht CO der Staffel) „Abbruch“ der ersten Mission durch Vortäuschen ( so verstehe ich die Szene) eines Fahrwerksdeffektes wird nicht weiter eingegangen. Vielleicht wird es im englischen Original klarer.
 
Zuletzt bearbeitet:
umbrellatown

umbrellatown

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2012
Beiträge
166
Zustimmungen
158
Ort
Radebeul
Dass die MiG von den Amis runtergeholt wird, ist ja in amerikanischen Filmen Pflichtprogramm und vorhersehbar. Von daher hab ich mich da gar nicht weiter dran gestört. Ich fand den Film vor allem gelungen, weil er mich emotional berührt hat - zum einen, da es die Protagonisten tatsächlich einmal gegeben hat, zum anderen weil eine große, noch recht junge Liebe so nicht enden sollte und dürfte..... aber das ist ja in jedem Krieg immer das gleiche und die Menschheit lernt ja auch nix dazu :mellow:
Zusammenfassend: Ja, ich wollte eigentlich (nur) einen Fliegerfilm sehen, und fand ihn trotzdem gut :wink2:
 
Thema:

Devotion

Sucheingaben

https://www.flugzeugforum.de/threads/devotion.100435/

Oben