Dewoitine D.520 von HobbyBoss

Diskutiere Dewoitine D.520 von HobbyBoss im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Dewoitine war ein einsitziger Jäger der französischen "Armée de l'Air" und in etwa vegleichbar mit der Hurricane der RAF. Sie musste den...

Moderatoren: AE
  1. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Dewoitine war ein einsitziger Jäger der französischen "Armée de l'Air" und in etwa vegleichbar mit der Hurricane der RAF.
    Sie musste den Preis für die Gleichgültigkeit, Unentschlossenheit und Trägheit der führenden Militärs und Politiker Frankreichs zahlen.
    Als sie endlich in Dienst gestellt wurde, konnte sie, trotz guter Flugeigenschaften, mit der deutschen Bf 109 nicht mithalten.
    Nach Beendigung des Frankreichfeldzuges dienten Dewoitines als Schulungsmaschinen bei der Luftwaffe und als Jäger in Diensten des Vichy-Regimes.
    Ein flüssigkeitsgekühlter Zwölf-Zylinder-Reihenmotor mit 850 PS brachte die Dewoitine auf eine Höchstgeschwindigkeit von 535km/h in 5500m Höhe.
    Bewaffnet war der Jäger mit einer durch die Propellernabe feuernden 20-mm-Kanone HS404 mit 60 Schuß Munition und vier 7,5mm MGs MAC 1934 M39 mit je 675 Schuß Munition in den Tragflächen.

    Nun zum Modell: es stellt eine Maschine der GCI/3. der Armée de l'Air dar.
    Der Kit stammt von HobbyBoss und ist als Short Run-Bausatz von recht guter Qualität. Zwar fehlen jegliche Cockpitdetails, jedoch ist die restliche Detaillierung ganz gut gelungen. HobbyBoss ist für Bastler mit eher schmalem Budget daher eine echte Alternative zu anderen günstigen Herstellern.
    Für mich war die D.520 ein kleines Erholungsprojekt, um vom Bau meiner Bf 109 in 1:24 ein wenig zu verschnaufen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der Bau ging echt flott von der Hand, da die Passgenauigkeit gut und die Anzahl der einzelnen Teile gering war. Insgesamt habe ich zwei Tage benötigt.:rolleyes:
     

    Anhänge:

  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Spachtel- und Schleiforgien blieben aus. Nur etwas Mr. Putty für die Flügelwurzeln und die Klebenähte.
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach dem Zusammenbau (ohne Fahrwerk, Propeller und Antennen) gab es eine Humbrol-Grundierung als Vorbereitung für die Lackierung.
    Dann kamen Farben aus Vallejo's Model Air-Serie zum Einsatz.
    HobbyBoss gibt hier kurioser weise RLM-Bezeichnungen für die Lackierung an.
    Begonnen habe ich allerdings mit der Unterseite in US Hellgrau.
    Dann ging es ans Hellblau (RLM 76) der Oberflächentarnung, welches ich freihand aufgebrusht habe. Für die anderen beiden Farbtöne (RLM 82 und Tank Brown) habe ich die Ränder mit Pattafix und Tamiyaband abgeklebt.
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach dem Trocknen der Farben kam eine Schicht Emsal Glänzer übers Modell und dann ging es an die Decals. Diese stellten kein Problem dar und ließen sich ganz easy mit Hilfe von etwas Decal Soft aufbringen.
    Danach gab es erst mal ein Washing mit verdünnter Wasserfarbe. Alterung habe ich mit Pastellkreide, Lackabplatzer mit silberner Farbe per Drybrushing erstellt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Zimmo, 20.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Abgasfahnen habe ich mit verdünntem Schwarz aufgebrusht.
     

    Anhänge:

  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der Antennendraht besteht aus gezogenem Gußast.
     

    Anhänge:

  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Am Ende gab es eine Schicht matten Klarlacks zur Versiegelung.
    Aber sie glänzt trotzdem noch ein wenig.:rolleyes:

    Horrido
    Euer Zimmo:)
     

    Anhänge:

  10. #9 matho95, 20.11.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Geiles Teil, da bleibt nur die Frage, woher du die jetzt schon wieder so auf die schnelle hergezaubert hast ? :confused:

    ;) MfG Matthias :D
     
  11. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hallo zimmo,
    fein zu sehen was man aus einem einfachen Kit von Hobby Boss machen kann.
    Leider schein sich Hobby Boss hier bei den Farben des Tarnschemas total verhauen zu haben!:mad:
    Ich persönlich hätte würde nach White ensing color folgende Farben als geeignet erachten:
    MM2109 french light blue für die Unterseite
    und
    ACF04 chocolat
    CF05 cris fonce
    ACF07 khaki
    für die Oberseite.
    Mal sehen ob ich die D.520 auch mal bauen werde, dann aber als Bulgare oder Italiener.
    Gruss Mike
     
  12. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    D.520

    @matho: war ein kurzes "zwischendurchprojekt" zum erholen;)

    @mike: jau, ich war auch über die farbangaben in rlm verwundert.
    aber nach ein paar vergleichen mit bildern aus dem web sah das ganz plausibel aus.
    bin schon gespannt auf deinen bulgaren oder italiener.:)

    grüßle
    zimmo:)
     
  13. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.007
    Zustimmungen:
    587
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Sieht gut aus Deine Dewoitine.
    Jedoch muß ich gleich mal Deine rollout Einleitung etwas anfechten. Die D. 520 war durch aus eine Bedrohung für die Bf 109 E und gehörte in die Kategorie mit Spirfire Mk. I und eben der Emil. Sie war zwar langsamer als die Emil
    (535 Km/h - 570 km/h), aber verfügte über eine weit aus bessere Wendigkeit. Die geringe Zahl der einsatzfähigen Maschinen und die schlechte Einsatzführung der franz. Luftwaffe machten die D. 520 allerdings fast wirkungslos.
    Das was MikeKo über die Tarnung schreibt, dem kann ich mich auch anschließen. Dann meine ich, das die Maschine die Vichy Markierungen trägt. Der weise Ringe um das Rumpf Hoheitszeichen und der weise Pfeil sprechen dafür. Nicht alle Vichy Maschinen hatten zu Beginn die auffällige rot-gelbe Markierungen. Auch hatten franz. Jäger keine Antennenseile.
    Aber ansonsten hast Du da eine sehr saubere Arbeit abgeliefert. Jagdflugzeuge aus Frankreich sieht man viel zu wenig.

    Hier sieht man die Maschine ohne Vichy Lackierung:

    http://wp.scn.ru/en/ww2/f/24/21/1/2

    Hotte
     
  14. #13 juergen.klueser, 21.11.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    935
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Und wieder ne tolle Arbeit :TOP::TOP::TOP:
    So ein Hobby Boss ist wirklich gut zur Entspannung ;)
    Grüßle Jürgen
     
  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    D.520

    Hi Jungs!!!

    Freut mich, dass meine D.520 Euch gefällt.
    @Hotte & Mike: Danke für Eure Hinweise. Werde das bei meinem nächsten Franzosen beherzigen.:TOP:

    Grüßle
    Zimmo:)
     
  16. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Entspannung

    Hi Jürgen!!!!

    Bin jetzt ja soooo was von entspannt!!!:cool:
    Hat Deine Luftpolizei eigentlich schon jemanden verhaftet???;)

    Grüßle
    Zimmo:)
     
  17. #16 juergen.klueser, 21.11.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    935
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die ist jetzt etwas schüchtern und will nicht Deiner schicken Französin in die Hände fallen :D
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.007
    Zustimmungen:
    587
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Na die Antenne ist ja mit einem scharfen Messer ruck zuck weg :D
    Was soll denn der nächste Franzose sein? Ne MS 406 :rolleyes:

    Hotte
     
  19. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Franzmann

    Wird eine Bloch MB 155 (von Azur) sein!!!:)
     
  22. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    6.943
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Französinnen

    Jau, Französinnen haben's in sich...;).....kann da aus eigener Erfahrung sprechen...Junge, Junge!!!!:TD:
     
Moderatoren: AE
Thema: Dewoitine D.520 von HobbyBoss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dewoitine

Die Seite wird geladen...

Dewoitine D.520 von HobbyBoss - Ähnliche Themen

  1. 1/72 RS Models Dewoitine D520

    1/72 RS Models Dewoitine D520: Hallo liebe Modellbaufreunde, wärend sich die Fertigstellung meiner Douglas A-20 Havoc (siehe Baubericht) aus verschiedenen Gründen immer weiter...
  2. Dewoitine D.520, Hobbyboss, 1:72

    Dewoitine D.520, Hobbyboss, 1:72: Kleines Flugzeug, kleines Rollout! Letzte Nacht habe ich meine Dewoitine D.520 von Hobbyboss on 1:72 fertiggestellt. Sie wurde eigentlich...
  3. Dewoitine D.520 von Tamiya

    Dewoitine D.520 von Tamiya: Hallo Bastelkameraden!! Die Dewoitine D.520 war zu Beginn des Zweiten Weltkrieges das fortschrittlichste Jagdflugzeug der französischen...
  4. Hermann Dewoitine oder: JG 101 in Pau

    Hermann Dewoitine oder: JG 101 in Pau: Hermanns Dewoitine oder: JG 101 in Pau Moin ihr Lieben, anbei das neueste fertiggestellte Fliegerlein: Eine Dewoitine D.520 in deutschen...
  5. Dewoitine D.510 von Smer in 1/72

    Dewoitine D.510 von Smer in 1/72: Nach dem kurzen Appetithappen in der Inter-War Group möchte ich heute die Gelegenheit nutzen meine Dewoitine D.510 kurz vorzustellen.