Die F-104 bei der Bundeswehr - Erinnerungen und Impressionen

Diskutiere Die F-104 bei der Bundeswehr - Erinnerungen und Impressionen im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; F-104 mit 4 Tanks!
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.869
Zustimmungen
23.902
Ort
Niederlande
Die Bilder hatte ich beim Impressionen erster TdoT Wittmund 1984 reingestellt.
21+91 (JG71), 26+69, 26+88 (Vikings).
 
THF-ADI

THF-ADI

Testpilot
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
681
Zustimmungen
927
Ort
Wettstetten
Ich würde gerne die F-104 CCV der WTD61 in 1:144 realisieren, gibt es Zeichnungen von diesen Gehäusen auf dem Rumpfrücken, aus dem die Maße ersichtlich sind. Theoretisch kann man auch sie vielleicht von dem 1:48 Hasegawa abgreifen, den Kit habe ich allerdings nicht im Besitz.

Noch eine Frage (Wunsch), wenns erlaubt ist? Ich würde gerne auch im gleichen Maßstab den Katamaran-Träger von die Sidewinder scratchen, kann mir hier jemand helfen mit einer Zeichung oder ähnlichen?

Danke im Voraus!
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.890
Zustimmungen
1.005
Ort
Clarkston, MI, USA
Das ist nicht richtig.
"Nach Aussonderung bei der Luftwaffe wurden ueberzaehlige Noras zunaechst in Diepholz abgestellt. Ein Teil wurde an die Elbeflug GmbH in Luebeck verkauft, die jedoch aus vielerlei Gruenden nach kurzer Zeit in Konkurs ging.So fanden die meisten Noras ein unruehmliches Ende auf Schrottplaetzen. Einige wenige "ueberlebten" bei der israelischen, griechischen und portugiesischen Luftwaffe." "F-40 N2501 Noratlas von Siegfried Wache"

Im Anhang des Heftes ist der Verbleib jeder Maschine aufgelistet, bis auf die teilweise zivil registrierten Zieldarsteller sehe ich dort keine zivil betriebenen, was genau ist an meiner Aussage nicht richtig ?
 
Zuletzt bearbeitet:
jumbolino

jumbolino

Berufspilot
Dabei seit
26.12.2003
Beiträge
56
Zustimmungen
51
Ort
Lörrach
"Nach Aussonderung bei der Luftwaffe wurden ueberzaehlige Noras zunaechst in Diepholz abgestellt. Ein Teil wurde an die Elbeflug GmbH in Luebeck verkauft, die jedoch aus vielerlei Gruenden nach kurzer Zeit in Konkurs ging.So fanden die meisten Noras ein unruehmliches Ende auf Schrottplaetzen. Einige wenige "ueberlebten" bei der israelischen, griechischen und portugiesischen Luftwaffe." "F-40 N2501 Noratlas von Siegfried Wache"

Im Anhang des Heftes ist der Verbleib jeder Maschine aufgelistet, bis auf die teilweise zivil registrierten Zieldarsteller sehe ich dort keine zivil betriebenen, was genau ist an meiner Aussage nicht richtig ?
Bitte beim Thema bleiben !!!
!Die F-104 bei der Bundeswehr"
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.327
Zustimmungen
2.756
Ort
im Norden
.. , was genau ist an meiner Aussage nicht richtig ?
Deine Kernaussage war, dass "fast alle (Noras) verschrottet" worden seien.
Und von "fast alle" kann überhaupt keine Rede sein. Beschafft wurden 187 Maschinen,
10 wurden bald an Nigeria verkauft und 10 gingen bei Flugunfällen verloren.
Zum Zeitpunkt der Aussonderung waren also noch 167 Maschinen vorhanden.
Davon gingen 50 nach Griechenland, 19 nach Portugal, 16 nach Israel,
16 an Elbeflug und 5 flogen für das BWB Zieldarstellung.
Der ganz deutlich überwiegende Teil wurde also nicht verschrottet.

Bitte beim Thema bleiben !!!
!Die F-104 bei der Bundeswehr"
Ja, machen wir ab jetzt. :)
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.534
Zustimmungen
4.665
Ort
Bayern
Wahrscheinlich ist die letzte Wartung grundsätzlich schon etwas länger her. :FFTeufel:
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.280
Zustimmungen
7.486
Ort
Deep south
Also ran, Auffüllgerät müsste es in Lechfeld noch geben und hoffen, daß die Teile nicht schon sowas von lecken (leck sind):TD:
Ergänzung: In der Ausbildung in Manching sicherlich auch noch, so einen Auffüller...
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
577
Zustimmungen
629
Ort
Nähe Flensburg
Ooooooh, in Neuburg steht so was feines rum?? Wie kommt´s?? So ne Art Traditionssammlung oder was hat es damit auf sich?
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.534
Zustimmungen
4.665
Ort
Bayern
Jo ist die Wehrgeschichtliche Lehrsammlung des Geschwaders. Besteht aus der F-104 des Bayrischen Armeemuseums als Leihgabe und der geschwadereigene F-86K, Do 27 und F-4F.

Und vielen kleinen aber feinen Exponaten.
 
Thema:

Die F-104 bei der Bundeswehr - Erinnerungen und Impressionen

Die F-104 bei der Bundeswehr - Erinnerungen und Impressionen - Ähnliche Themen

  • Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  • Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter

    Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter: Hallo! Kennt schon jemand dieses Buch? https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/claas-siano-die-luftwaffe-und-der-starfighter/hnum/3593110...
  • Suche Buch (Bildband) über die F-104 G

    Suche Buch (Bildband) über die F-104 G: Hallo, zusammen, ich hatte mal ein Buch über die 104, welches seit meinem Umzug im letzten Jahr leider verschollen ist. Es waren viele...
  • Die DA+ 248 F-104 Italieri / Revell aus Lechfeld

    Die DA+ 248 F-104 Italieri / Revell aus Lechfeld: Die DB+ 248 F-104 Italieri / Revell aus Lechfeld Hallo Liebe Forumaner! Nach langer Auszeit und vielen privaten und beruflichen Problemen...
  • Detailfragen zum F-104G Radar (Bedienung, Teile)

    Detailfragen zum F-104G Radar (Bedienung, Teile): Moin! Ich bin momentan dabei die Lampen/Pinbelegung eines F-104 Cockpit Center Radarbildschirms herauszufinden bzw. auszuprobieren um ihn in der...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    f-104

    ,

    starfighter bundeswehr

    ,

    content

    ,
    Zippermech
    , F 86, f 104 künstlicher horizont, bestand starfighter 1972 bundeswehr, mfg1 radar 1975 1979, harry thiedemann starfighter, schwabstadlkaserne bilder, leipheim sonderwaffen, bundeswehr echter bär, Dornier schleppzielkörper, det 3 50 tfw rheine, starfighter künstlicher horizont problem absturz, f.104 bb, starfighter impressionen, mig 21 sps, f 104
    Oben