Die heutigen Me 109

Diskutiere Die heutigen Me 109 im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Idee den Windschutz aerodynamischer zu gestalten. Habe mich da vielleicht falsch ausgedrückt, denn - obwohl Einige hier sagen sie sei...
Carlos G.

Carlos G.

Space Cadet
Dabei seit
31.03.2005
Beiträge
1.183
Zustimmungen
141
Ort
am Atlantik
... was hätte man von dem Vogel denn übernehmen sollen / wollen / können? :-30:
Die Idee den Windschutz aerodynamischer zu gestalten. Habe mich da vielleicht falsch ausgedrückt, denn - obwohl Einige hier sagen sie sei "kampferprobt" gewesen - die Form der originalen Variante war für die seitlich nach rechts kippende Haube entwickelt, aber mit der ""sichtverbesserten Kabinenhaube" hätte man auch die Gelegenheit nutzen sollen, die gesamte Haube zu verbessern, inklusive Vorderteil. Die Spitfire war auch mehr als kampferprobt und wirksam, und trotzdem wurden neue Varianten eine nach der anderen entwickelt. Warum?...
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Die heutigen Me 109. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
... was hätte man von dem Vogel denn übernehmen sollen / wollen / können? :-30:

An dem Ding ist nichts, was man für die 109 hätte brauchen können,
die fliegende finnische Sauna war zudem erst Ende 1945 fertig und die 109
hatte schon Jahre zuvor ihren Zenit auch längst überschritten!

Die "höchste Stufe" als K4 war dann eh nur noch eine teils vereinfachte Wegwerflösung! :FFTeufel:
Die fliegende finnische Sauna
Das ist Halbstarken-Sprache
Zielführend in so genannten FF "Fachforen" ist das nicht?
Eine wertfreie, neutrale und sachliche Diskussion wäre mir lieber!

Alles andere von deinem Post, kann man halbwegs stehen lassen :cool1

Dass die von Carlos angesprochene, zur Seite klappbare Kabinenhaube, der Bf 109, nicht das Nonplusultra war, bemängelten ja damals schon Flugschüler.
Bei Heinkel realisierte man schon weit vor 1939, beim Entwurf der He 112, eine Klarsicht-Schiebehaube.
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1.379
Ort
Bayern
... hm, es bringt glaube ich alle hier wesentlich weiter,
wenn man sich wieder um essentielles kümmert wie
die korrekte SLW-Profilierung samt Schiebehaube!

An der 109 sind so viele Teilbereiche, da gibt es für jeden
ein Betätigungsfeld, da darf jeder mal ran, also denn
mal los, als fein detailliertes Plastikmodell, schönes RC-Modell
oder auch gerne fliegend 1:1!

Da kann man dann auch finnische Elemente und Schiebehauben realisieren!

Gutes Gelingen! :TOP:

In diesem Gesichtsbuch gibt es ja auch so einen Zauberer über dem Teich,
der allerhand zusammenrafft und dieses und jenes nachfertigen will,
bei den meisten Teilprojekten ist es bei der Ansage geblieben... :FFTeufel:
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.247
Zustimmungen
10.056
Ort
Germany
Da es hier um die heutigen Me 109 geht und nicht unbedingt um fiktive Schiebehauben: Ich war gestern im Hangar 10. Dort fehlte neben der Yak-9 auch die Bf 109 G-6 D-FMGS. Weiß jemand etwas über deren Verbleib? Die D-FMBD, D-FMGV und D-FMGZ waren jedoch vor Ort (übrigens auch Klaus Plasa).
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Da es hier um die heutigen Me 109 geht und nicht unbedingt um fiktive Schiebehauben: Ich war gestern im Hangar 10. Dort fehlte neben der Yak-9 auch die Bf 109 G-6 D-FMGS. Weiß jemand etwas über deren Verbleib? Die D-FMBD, D-FMGV und D-FMGZ waren jedoch vor Ort (übrigens auch Klaus Plasa).
Die Yak-9 fehlt schon lang :cool1
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.501
Zustimmungen
370
Ort
Marburg
Lt. einem Facebook-Eintrag von Heute wurde der Doppelsitzer heute zu einem anderen Standort überführt (Manching?).
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.247
Zustimmungen
10.056
Ort
Germany
Zuerst hieß es, dass Klaus Plasa gestern noch mit der G-12 fliegen wollte. Da sich hinsichtlich der Bereitstellung bis zum Nachmittag nichts getan hatte (man hätte dann mindestens noch eine weitere Maschine herausziehen müssen, um den Zweisitzer herauszubekommen) und das Weibchen dann auch anfing, massiv zu drängeln :30:, sind wir da gegen 14.00 Uhr wieder weggefahren. An der D-FMBD alias FMBB wurde übrigens gebastelt.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Och nöh, Helmut ... 'ne "K" mit 'ner Erla-G-10-Werknummer und - Tarnanstrich ABER mit Kinnbeulen bzw. ohne Rechteckpaneel :cursing::evil::cursing: (ist mir jetzt erst aufgefallen).Da passt ja nicht einmal die "Ausrede" als Testmaschine ...
Du Ledeba, was verstehst du speziell unter Rechteckpaneel?
Der Begriff kann übers ganze Flugzeug verteilt sein!
Ich sehe einige rechteckige Geometrien :unsure:
Gruß Heli
 
Skysurfer

Skysurfer

Space Cadet
Moderator
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
1.382
Zustimmungen
404
Ort
Butzbach
Ich werde meine Abonnierung dieses Themas beenden, weil in den letzten Tagen hier zu viel mit sich selbst beschäftigt wurde, statt tatsächlich mit den heutigen 109ern. Ich hoffe ein Moderator räumt hier mal auf.
Glaubt wirklich jemand, wir sehen das nicht?
Ich persönlich sehe es mit Sorge...
Warum setzt ihr euch nicht alle mal an einen runden Tisch (kann auch virtuell sein) und trinkt in Ruhe ein Bier zusammen...
Jeder hat seine Stärken und Schwächen - seine Vorlieben und Affinitäten (ich nicht anders) - versucht es doch einfach mal.
Das Thema 109 ist heikel, fächerübergreifend (Themenbereiche) und war es schon immer - aber seid doch einfach nett zueinander und fahrt euch nicht immer in die Beine.
Das ist anstrengend für alle...
 

speciman

Fluglehrer
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
106
Zustimmungen
31
Ort
HH
So Leute, nun ist es aber vielleicht auch wirklich mal gut mit diesem Theater. Können wir vielleicht bitte wieder versuchen das eigentliche Thema zu genießen? :smile1:
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.219
Zustimmungen
4.287
Ort
Bamberg
Den Anfang und das hatte ich ja schon mehrfach angesprochen, würde eine gewisse Disziplin bringen sich an das Thread-Thema zu halten. Dann können sich die Off-Topic-Quatschköppe in einem extra Thread austoben. Aber das wurde ja nicht gewünscht. Mir z.B. geht es hier einzig und allein um die "heutigen Me 109" (darum hab ich das Thema aboniert) und nicht um Profil-Zeichnungen, alte Fotos von vor 20 Jahren oder um "What If" Kram. (was schön sein kann, aber nicht hier) Und GENAU dieser Störenfried beschwert sich nun auch noch... hier wird doch der Bock ganz klar zum Gärtner gemacht.
 
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
28
Eigentlich wollte ich ja nichts sagen, aber so langsam platzt mir die Hutschnur.

Jetzt mal echt Leute! Seid doch einfach mal ein Bißchen toleranter den anderen gegenüber und lasst euch gegenseitig Luft, sonst bekommt jeder einen ausgestopften Schafsbalg, wir treffen uns in Speyer und dort dürft ihr dann auf den Balken der Ehre. (Balken und Schmalz kann ich leicht in 24 Stunden organisieren)
Ich bin, zumindest dachte ich das, in einem Fachforum mit erwachsenen Leuten bzw. ernsthaft interessierten Menschen, die sich seriös um Flugzeugtechnik austauschen wollen, leider liest sich das hier immer mehr nach einem Forum ala Bravo für picklige Pupertäre.
Und mir reicht es echt, bei jeder Benachrichtigungsmail ins Forum zu schauen, um dann nur so ein Waschweibergezänk und gegenseitige Schuldzuweisungen zu lesen. Ich will hier Technik und Geschichte rund um die heutige 109, wie der Titel verspricht, und auch meist geboten hat, (dazu gehören auch Bilder und oder gute Profile aus den Anfängen vor +20 Jahren Lutz ;) ) und dabei ist mir es echt sch...egal, wer was zum Thema beiträgt oder welche "Reputation" er hat oder zu haben glaubt, solange es um das Thema geht.

Nun, um mal einen Strich zu ziehen, um zum eigentlichen Thema hier zurückzukommen: HEUTIGE Bf 109

Wie ist eigentlich die Verdrahtung des Starters bei den "modernen" Schwestern gelöst? Würde mich ja schon interessieren, da Bosch für seinen AL/SGC "niedliche" 80 Ampére Stromaufnahme angibt.
Und wie ist die Schwerpunktlage? Bei Wegfall der rumpfseitigen Waffenanlage fehlen da ja so Pi mal dickem Daumen geschätzte 200 Kilo. Ja ich weiß, es fehlt auch die schwere FT-Anlage, aber gleicht sich das aus oder musste man noch andere Maßnahmen ergreifen, zumal ich annehme die spanische Funke war auch schon etwas leichter als die deutsche im WK2.

Sooo und jetzt geh ich wieder Nietenkloppen aber wenn das hier so weiter geht, drehe ich mich mit laufendem Hammer und gelöster Feder um.
 
Zuletzt bearbeitet:

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.949
Zustimmungen
951
Ort
BRDeutschland
Wie ist eigentlich die Verdrahtung des Starters bei den "modernen" Schwestern gelöst? Würde mich ja schon interessieren, da Bosch für seinen AL/SGC "niedliche" 80 Ampére Stromaufnahme angibt.
Das ist bei den spanischen Umbauten ja schon vorgesehen. Die haben von Hause aus einen "E-Starter", und deren Bordnetz kann das. So ein Schwungkraft-Anlasser, zieht beim Anlaufen kurzfristig 4-500 Ampere !!


Und wie ist die Schwerpunktlage? Bei Wegfall der rumpfseitigen Waffenanlage fehlen da ja so Pi mal dickem Daumen geschätzte 200 Kilo.
Da wird im Bereich des Sporns, ein Gewicht eingesetzt, wieviel errechnet sich beim Auswiegen. Es entfallen ja auch hinter dem Schwerpunkt, die schwere Funkanlage und Panzerplatte, dadurch gibt es einen teilweisen Ausgleich.


.
 
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
28
Das ist bei den spanischen Umbauten ja schon vorgesehen. Die haben von Hause aus einen "E-Starter", und deren Bordnetz kann das. So ein Schwungkraft-Anlasser, zieht beim Anlaufen kurzfristig 4-500 Ampere !!




Da wird im Bereich des Sporns, ein Gewicht eingesetzt, wieviel errechnet sich beim Auswiegen. Es entfallen ja auch hinter dem Schwerpunkt, die schwere Funkanlage und Panzerplatte, dadurch gibt es einen teilweisen Ausgleich.


.
Oh da ist der Anlaufstrom ja noch höher, als ich geschätzt hatte. Ich hatte als Faustformel im Kopf "Betriebsstrom mal 3".
Wie war denn die Munitionszuführung bei den Spaniern, daß da ein E-Starter reinpasst oder war da auch ein anderer als der SGC vorgsehen?
Die Funke fiel mir auch gerade noch ein und hatte dementsprechend meine Frage gerade ergänzt.

Danke für sie schnelle Antwort
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.949
Zustimmungen
951
Ort
BRDeutschland
Wie war denn die Munitionszuführung bei den Spaniern, daß da ein E-Starter reinpasst oder war da auch ein anderer als der SGC vorgsehen?
Die mit "RR-Motoren" angetriebenen Täubchen, hatten keine Waffen im Rumpf, nur Kanonen in den Flächen. Ein Merlin wird direkt elektrisch Angelassen, da gibt es keinen mit Schwungkraft.


.
 
Anhang anzeigen
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
28
Die mit "RR-Motoren" angetriebenen Täubchen, hatten keine Waffen im Rumpf, nur Kanonen in den Flächen. Ein Merlin wird direkt elektrisch Angelassen, da gibt es keinen mit Schwungkraft.
Ach ich Dussel, hatte ich ja garnicht daran gedacht und gedanklich auch schon wieder an der Arbeit. :biggrin: peinlichpeinlich
 
Thema:

Die heutigen Me 109

Die heutigen Me 109 - Ähnliche Themen

  • Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923

    Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923: Ich möchte hier kurz mein Buch vorstellen, das Kassel nicht nur die Stadt der DOKUMENTA ist, sondern auch die Luftfahrtindustrie mit geprägt hat...
  • MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV

    MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV: In Cottbus ist die "981" mit GP-9 ausgestellt. Die frühesten Bilddokumente in meinem Zugriff sind von 2010. In Cämmerswalde ist die "449" ohne...
  • Die Nordreportage: Große Inspektion für SOFIA | tagesschau24

    Die Nordreportage: Große Inspektion für SOFIA | tagesschau24: heute 22.11.20 16.30-17.00 Uhr Gruss Uwe
  • Flugsicherheit - Mit dem Segelflugzeug in die Wolken.....

    Flugsicherheit - Mit dem Segelflugzeug in die Wolken.....: Hier ein Video in dem gezeigt wird was passiert wenn VFR Piloten, egal ob Motor - oder Segelflieger, in die Wolken fliegen. Die Beiden haben es...
  • Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten

    Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten: Freunde, wie wäre es in einem separaten "Faden" das Thema der heutzutage existierenden Focke Wulf 190, inklusive originalgetreuer Nachbauten à la...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    me 109 giebelstadt

    ,

    me 109 wracks kaufen

    ,

    me 109

    ,
    die heutigen me 109
    , michael rinner me 109, me 109 kaufen, content, me 109 rinner, Volker Schülke, 109 fmbb, d-fmgs, neue me 109 in usa, die heutigen, mitflug me 109, peter schell me 109, me 109 schweiz rinner, hangar 10 messerschmitt, die me 109 in der schweiz, bf 109 schwarze 1, peter schell flugzeug, me 109 tulcano, ultraleicht flugzeug bausatz me 109, messerschmitt d-fmgs, me 109 ul bausatz, hilmar lang Flugzeug
    Oben