Die heutigen Me 109

Diskutiere Die heutigen Me 109 im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mir mal sagen lassen, dass die 109 bei der Landung nicht springt, wenn man sie auf -6° trimmt. Das würden aber viele der heutigen...
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Die Winkelangaben benennen den Einstellwinkel des Höhenleitwerkes in Referenz zur Rumpfachse, demnach ist die Angabe mit dem Minus richtig. Das ist übrigens bei allen Flugzeugen mit verstellbarer Höhenflosse so und nicht nur speziell bei der 109.
Ich habe mir mal sagen lassen, dass die 109 bei der Landung nicht springt, wenn man sie auf -6° trimmt.
Das würden aber viele der heutigen "Me-Piloten" vergessen bzw. vernachlässigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Die heutigen Me 109. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.203
Zustimmungen
960
Ort
Süddeutschland
Ich habe mir mal sagen lassen, dass die 109 bei der Landung nicht springt, wenn man sie auf -6° trimmt.
Das würden aber viele der heutigen "Me-Piloten" vergessen bzw. vernachlässigen.
Die Trimmung um die Querachse hat nicht unbedingt ein Einfluß darauf, ob ein Flugzeug bei der Landung springt oder nicht. Dies kann z.B. auch durch ein zu frühes Abfangen oder erzwungenes Aufsetzen mit zu hoher Geschwindigkeit entstehen. Hast Du ein Flugschein? Wenn nicht, dann ist vor allem die letzte Aussage unangebracht.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Die Trimmung um die Querachse hat nicht unbedingt ein Einfluß darauf, ob ein Flugzeug bei der Landung springt oder nicht. Dies kann z.B. auch durch ein zu frühes Abfangen oder erzwungenes Aufsetzen mit zu hoher Geschwindigkeit entstehen. Hast Du ein Flugschein? Wenn nicht, dann ist vor allem die letzte Aussage unangebracht.
Du, ich spiele keine Geige, höre aber ob der Ton falsch oder richtig ist :rolleyes1:
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.203
Zustimmungen
960
Ort
Süddeutschland
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.203
Zustimmungen
960
Ort
Süddeutschland
OK, und warum dann der Beitrag mit Trimmung und Springen bei der Landung?
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.697
Zustimmungen
584
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Sogar mehrmals, ab 12:48 - 12:54. Passiert gerne mal, wenn's keine Dreipunktlandung ist und auf Asphalt. Das kenne ich gut vom RC-Modellflug.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Sogar mehrmals, ab 12:48 - 12:54. Passiert gerne mal, wenn's keine Dreipunktlandung ist. Das kenne ich gut vom RC-Modellflug.
Unter Springen verstehe ich, mehrere Male einige Meter weit, unfreiwillig in der Luft!
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.146
Zustimmungen
587
Ort
en casa
Ein Beispiel für Landekonfiguration der Bf 109

Landeklappen ausgefahren
Höhenleitwerk auf Minus getrimmt
Höhenruder zusätzlich noch oben angestellt.

Foto: Copyright 2007 by Helmut Schmidt

Hinweis:
Das Hakenkreuz wurde entsprechend der Deutschen Gesetze retuschiert.
 
Anhang anzeigen
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.697
Zustimmungen
584
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Unter Springen verstehe ich, mehrere Male einige Meter weit, unfreiwillig in der Luft!
"Springen" sagt ja zunächst mal nichts über die Höhe und Weite aus. Achte mal auf das Horizontbild beim aufsetzen. Daran sieht man, wie sich der Anstellwinkel des Flugzeug beim aufsetzen vergrößert - mehr Auftrieb wird generiert - Flugzeug hebt nochmal kurz ab usw. Typisch Taildragger/Spornfahrwerk.
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.203
Zustimmungen
960
Ort
Süddeutschland
Das Flugzeug setzt mehrmals auf, das ist deutlich zu sehen und qualifiziert als Springen, und ist nicht tragisch.

Ich respektiere dein Wissen zu verschiedenen historischen (z.B. diverse Farben) /technischen (z.B. diverse Beulen) Aspekten der Bf 109, aber vor allem weil du keine praktische Flugerfahrung hast, ist es absolut überflüssig zu versuchen, irgendjemand hier von falschen, fliegerischen Annahmen zu überzeugen. Umso mehr weil nur Halbwissen verbreitet wird.

Die Konfiguration in #3.373 ist übrigens nicht eine Eigenart einer Bf 109, sondern trifft auf fast jedes Flugzeug vor dem Abfangen bei der Landung zu: Klappen gesetzt, schwanzlastig getrimmt, Höhenruder gezogen. Auch eine Piper PA-18 hat Landeklappen und ein verstellbares Höhenleitwerk....
 
DanielM

DanielM

Fluglehrer
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
151
Zustimmungen
78
Ort
EDGB
Ich habe mir mal sagen lassen, dass die 109 bei der Landung nicht springt, wenn man sie auf -6° trimmt.
Das würden aber viele der heutigen "Me-Piloten" vergessen bzw. vernachlässigen.
Auf MINUS? Das wäre aber sehr untypisch für nen Spornradflieger. Hätte gesagt wie jeder andere Spornradflieger auch, 0°, +1° oder +2°... Also Schwanzlastig... Alles andere macht doch kaum Sinn.

EDIT: Ahh, habe zu spät den Beitrag von @lutz_manne gesehen.. da stehts ja drin.
 
Carlos G.

Carlos G.

Space Cadet
Dabei seit
31.03.2005
Beiträge
1.183
Zustimmungen
141
Ort
am Atlantik
Das Flugzeug setzt mehrmals auf, das ist deutlich zu sehen und qualifiziert als Springen, und ist nicht tragisch.

Die Konfiguration in #3.373 ist übrigens nicht eine Eigenart einer Bf 109, sondern trifft auf fast jedes Flugzeug vor dem Abfangen bei der Landung zu: Klappen gesetzt, schwanzlastig getrimmt, Höhenruder gezogen. Auch eine Piper PA-18 hat Landeklappen und ein verstellbares Höhenleitwerk....
Das "Springen" heisst in der englischen Fachsprache "bouncing". Jeder weiss, glaube ich, wie das bei der Landung entsteht: zuviel Energie beim Aufsetzen, welche das Fahrwerk nicht absorbieren kann. Natürlich vertikale Energie, die horizontale ist ja die Geschwindigkeit. Bei Flugzeugen mit höherer Flächenbelastung muss der Pilot sehr genau die Geschwindigkeit und die Sinkrate beobachten. Zu wenig "speed" und er riskiert ein "cartwheeling" ("Rad drehen" würde ich es mal so frei übersetzen). Das ist z.B. dem Privatjet passiert, in Frankreich, in welchem der ex-F1 Fahrer David Coulthard mit Freundin einen Überschlag ganz kurz vor dem Aufsetzen überlebt haben. Die beiden Piloten leider nicht. Weil nicht ein Überschlag nach vorn, sondern seitlich, über eine abschmierende Fläche. Die Piloten sind m.E. etwas zu langsam im Endanflug gewesen und eine der Flächen ist so ein oder zwei Meter über der Landebahn seitlich abgekippt und hat einen seitlichen Überschlag verursacht.

Um diesen Energieüberschuss zu absorbieren haben alle Flugzeuge welche auf Fz.trägern operieren, eine spezielle Art von Radaufhängung, welche enorme vertikale Kräfte mühelos absorbiert und eben das "bouncing" verhindert. Und ja, aurf diesem Film "bounct" Klaus Plasa so zwei oder drei Mal ein wenig. Auch, sage ich so mal, weil er auf hartem Asphalt landet. Auf einer Graspiste würde evtl. der weichere Boden etwas der genannten Energie aufnehmen.
 
Thema:

Die heutigen Me 109

Die heutigen Me 109 - Ähnliche Themen

  • Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923

    Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923: Ich möchte hier kurz mein Buch vorstellen, das Kassel nicht nur die Stadt der DOKUMENTA ist, sondern auch die Luftfahrtindustrie mit geprägt hat...
  • MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV

    MiG-21 SPS/K mit GP-9 im aktiven Dienst der LSK/LV: In Cottbus ist die "981" mit GP-9 ausgestellt. Die frühesten Bilddokumente in meinem Zugriff sind von 2010. In Cämmerswalde ist die "449" ohne...
  • Die Nordreportage: Große Inspektion für SOFIA | tagesschau24

    Die Nordreportage: Große Inspektion für SOFIA | tagesschau24: heute 22.11.20 16.30-17.00 Uhr Gruss Uwe
  • Flugsicherheit - Mit dem Segelflugzeug in die Wolken.....

    Flugsicherheit - Mit dem Segelflugzeug in die Wolken.....: Hier ein Video in dem gezeigt wird was passiert wenn VFR Piloten, egal ob Motor - oder Segelflieger, in die Wolken fliegen. Die Beiden haben es...
  • Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten

    Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten: Freunde, wie wäre es in einem separaten "Faden" das Thema der heutzutage existierenden Focke Wulf 190, inklusive originalgetreuer Nachbauten à la...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    me 109 giebelstadt

    ,

    me 109 wracks kaufen

    ,

    me 109

    ,
    die heutigen me 109
    , michael rinner me 109, me 109 kaufen, content, me 109 rinner, Volker Schülke, 109 fmbb, d-fmgs, neue me 109 in usa, die heutigen, mitflug me 109, peter schell me 109, me 109 schweiz rinner, hangar 10 messerschmitt, die me 109 in der schweiz, bf 109 schwarze 1, peter schell flugzeug, me 109 tulcano, ultraleicht flugzeug bausatz me 109, messerschmitt d-fmgs, me 109 ul bausatz, hilmar lang Flugzeug
    Oben