Die heutigen Me 109

Diskutiere Die heutigen Me 109 im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Da bin ich aber sehr beruhigt :smile1:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.260
Zustimmungen
662
Ort
en casa
Wenn ich mal kurz korrigieren darf, Nieten gibt es nur im Management oder bei der Verlosung. Im Flugzeugbau ist das der Niet oder als Mehrzahl die Niete (also immer ohne „n“). Das ist aber sehr oft falsch benannt, auch von Fachleuten und Fachliteratur.
Da bin ich aber sehr beruhigt :smile1:
 
#
Schau mal hier: Die heutigen Me 109. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.260
Zustimmungen
662
Ort
en casa
Bist Du Dir sicher, dass das eine 3D-Kamera ist?

Ist das bei der F-MBB irgendwie besonders?
Die Texte sind mit Michael Stock von "Stock Flight Systems" so abgestimmt.
Sind auch in der technischen Beschreibung dieser Firma zu den Testflügen der D-FMBD so dokumentiert.
Ich denke, dass die wissen was sie tun :w00t:

Mach dir die Arbeit und ruf dort mal an... ach ne "rufe" ist richtig!
Wir legen ja ab heute alles auf die Goldwaage... wenigstens bei meinen Beiträgen.

Sei aber ganz herzlich gegrüßt
Heli
 
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.132
Zustimmungen
3.075
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Ich finde Deine Antwort ziemlich patzig.

Wenn ich hier höflich eine Frage stelle, hätte ich schon eine vernünftige Antwort, wie sonst im FF üblich, erhofft. Du schreibst von sauber verarbeiteten Nietreihen. Das ist der Tragflügel einer Hochleistungsmaschine und nicht das Windleitblech an einer Dampflok. Sauber verarbeitete Niete gehören sich so und das ist bei den Supermarine Spitfires und anderen Me-109, die ich bisher gesehen habe, nicht anders. Daher meine Frage, ob da etwas besonderes zu beachten ist.

Und bezüglich Kameratechnik bin ich einfach interessiert. Meines Erachtens bedarf es für 3D zweier Objektive. Ich habe die Bezeichnung gegoogelt und diese Kamera beim Hersteller nicht gefunden. Daher meine Nachfrage, ob das wirklich eine 3D-Kamera ist. Ich glaube, das ist einfach eine 360-Grad Kamera, macht für mich mehr Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.260
Zustimmungen
662
Ort
en casa
Ich finde Deine Antwort ziemlich patzig.

Wenn ich hier höflich eine Frage stelle, hätte ich schon eine vernünftige Antwort, wie sonst im FF üblich, erhofft. Du schreibst von sauber verarbeiteten Nietreihen. Das ist der Tragflügel einer Hochleistungsmaschine und nicht das Windleitblech an einer Dampflok. Sauber verarbeitete Niete gehören sich so und das ist bei den Supermarine Spitfires und anderen Me-109, die ich bisher gesehen habe, nicht anders. Daher meine Frage, ob da etwas besonderes zu beachten ist.

Und bezüglich Kameratechnik bin ich einfach interessiert. Meines Erachtens bedarf es für 3D zweier Objektive. Ich habe die Bezeichnung gegoogelt und diese Kamera beim Hersteller nicht gefunden. Daher meine Nachfrage, ob das wirklich eine 3D-Kamera ist. Ich glaube, das ist einfach eine 360-Grad Kamera, macht für mich mehr Sinn.
Du, ich beziehe mich hier auf die 109.
Dass bei der 109 überwiegend Senkniet zur Anwendung kommt und das mir besonders gut gefällt!
Das ist halt nur mein Geschmack.
Aber alles andere ist natürlich auch o.k..
Und wegen der richtigen Bezeichnung für die Kamera, frag doch bei Stock nach.
Ich habe von ihnen alle Informationen bekommen.
Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Nach was:
Alle deine Fragen habe ich dir höflich beantwortet!
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.584
Zustimmungen
18.121
Ort
BY
Auch noch einmal mal von mir zur Klarstellung: Eine 360°-Kamera bildet für mich alle Raumwinkel ab ('Kugelbild'), bei einer 3D-Kamera sind in den Bilddaten auch Tiefeninformationen enthalten.
Will das aber jetzt nicht noch mehr vertiefen, sonst werde ich noch zum 'nitpicker' :biggrin:

Und nein, beim Firmenchef rufe ich sicherlich nicht an. Ich denke, die haben besseres mit ihrer Zeit zu tun, als 109-Fragen aus dem Flugzeugforum zu beantworten.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.260
Zustimmungen
662
Ort
en casa
Auch noch einmal mal von mir zur Klarstellung: Eine 360°-Kamera bildet für mich alle Raumwinkel ab ('Kugelbild'), bei einer 3D-Kamera sind in den Bilddaten auch Tiefeninformationen enthalten.
Hei geehrter Flying_Wings,

dieses Verständnis habe ich von der Sache auch.
Die speziellen Kameras und ihre spezielle Technik kenne ich nicht.
Habe mich aber voll und ganz mit Herr Stock besprochen, bevor ich die Texte hier veröffentlichte.
Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
Freundlichen Gruß
Helmut 'Heli' Schmidt

PS:
Bin nicht so verbohrt, als dass ich nicht Texte und Aussagen korrigieren kann und werde, wenn sie nicht stimmen sollten.
Selbstverständlich werde ich mich mit Herrn Michael Stock darüber noch einmal unterhalten.
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
819
Zustimmungen
1.182
Moin!

Es ist eine Kamera, mit zwei Objektiven, mit der sich, mit diversen Computer-Programmen, 3D-Eindrücke realisieren lassen.
Ich versuche, meine Gespräche mit Herrn Stock, hier im FF einigermaßen allgemeinverständlich wiederzugeben.
Wenn das gewünscht ist!
Bin aber kein Fach-Buch oder Fach-Themen-Autor.
War mir auch nicht darüber im Klaren, wie sehr präzise, hier im FlugzeugForum, Formulierungen angesagt und gewünscht sind!
Gruß
Helmut "Heli" Schmidt
PS:
Hier ein Foto, wie es in der "Stock Flight Systems Bf 109 FMBD Änderungsmitteilung V1.1" verwendet und beschrieben wird.
Vielen Dank!

Meinem Eindruck nach ist bei den Fotografen die Terminologie manchmal verwirrend, weil "3D" sehr weit ausgelegt wird, und das Adjektiv "stereoskopisch" wohl nicht Marketing-tauglich ist ;-)

Die erwähnte Insta-360-3D-Kamera ist nach der Hersteller-Webseite konfigurierbar entweder als

  • stereoskopische Kamera 180° Sichtfeld, oder als
  • monoskopische Kamera mit 360° Sichtfeld (wobei das Gehäuse so geklappt wird, daß die beiden Objektive Rücken an Rücken liegen).

Ziemlich raffiniert! :-)

Die auf Deinem Beispielfoto abgebildete Kamera scheint aber die Insta360 ONE X2 zu sein, die ein fixes Gehäuse mit zwei Objektiven Rücken an Rücken hat und daher immer ein 360°-Sichtfeld, aber keine stereoskopischen Fähigkeiten hat.

Ich glaube, es gibt einfach ein Rieseninteresse an Stereo-Fotografie, daher die vielen Nachfragen. Wenn ich früher mal mit einem selbstgebauten Stereo-Kamera-Aufbau auf Flugtagen rumgelaufen bin, haben mich auch laufend Leute drauf angesprochen :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.260
Zustimmungen
662
Ort
en casa
Moin!

Vielen Dank!

Meinem Eindruck nach ist bei den Fotografen die Terminologie manchmal verwirrend, weil "3D" sehr weit ausgelegt wird, und das Adjektiv "stereoskopisch" wohl nicht Marketing-tauglich ist ;-)

Die erwähnte Insta-360-3D-Kamera ist nach der Hersteller-Webseite konfigurierbar entweder als

  • stereoskopische Kamera 180° Sichtfeld, oder als
  • monoskopische Kamera mit 360° Sichtfeld (wobei das Gehäuse so geklappt wird, daß die beiden Objektive Rücken an Rücken liegen).

Ziemlich raffiniert! :-)

Die auf Deinem Beispielfoto abgebildete Kamera scheint aber die Insta360 ONE X2 zu sein, die ein fixes Gehäuse mit zwei Objektiven Rücken an Rücken hat und daher immer ein 360°-Sichtfeld, aber keine stereoskopischen Fähigkeiten hat.

Ich glaube, es gibt einfach ein Rieseninteresse an Stereo-Fotografie, daher die vielen Nachfragen. Wenn ich früher mal mit einem selbstgebauten Stereo-Kamera-Aufbau auf Flugtagen rumgelaufen bin, haben mich auch laufend Leute drauf angesprochen :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
Wirklich sehr interessant deine Hinweise... super und danke :cool1
 
PaddyPatrone

PaddyPatrone

Testpilot
Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
978
Zustimmungen
1.880
Ort
Hessen
Wie ist das mit dem Schwerpunkt zu verstehen, bzw. von wo sind die 52,9cm bemesssen?
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
819
Zustimmungen
1.182
Moin!

Wie ist das mit dem Schwerpunkt zu verstehen, bzw. von wo sind die 52,9cm bemesssen?
Das muß ich auch erst noch recherchieren :-)

Nach dem "Ladeplan Me [sic!] 109 F-4 'Trop'", L.-Nr. 109 F 413, ist der Bezugspunkt "EK 1" ... was immer das heißt.

Der zugehörigen Skizze nach ist das wohl die Nase der Flügelvorderkante am Rumpfanschluß:

Für die Me 109 F-4 ist vermerkt:

"Zulässige Grenzen der Schwerpunktlagen: 17,0 - 30,0 % t_m

entsprechend: 40,4 - 62,9 cm h. EK 1"

30 % t_m = 62,9 cm entspricht einer Sehnenlänge von 2,10 m, das paßt allerdings vielleicht nicht ganz zur Sehnenlänge am Rumpfanschluß.

Aus einer Tragwerkszeichnung für die "Me [sic!] 109 F und G", datiert 1.6.43/6.12.43, geht hervor:

  • Sehnenlänge am in der Rumpfmitte (virtuell): 2297,8 mm
  • Sehnenlänge Rippe 1: 2143 mm
  • Sehnenlänge Mean Aerodynamic Chord ("l_aer" ... deutschen Begriff habe ich gerade nicht im Kopf): 1732 mm.

Die Mean Aerodynamic Chord ist nach der Zeichung 2168,7 mm von der Rumpfmittelachse entfernt.

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
bephza

bephza

Berufspilot
Dabei seit
28.11.2016
Beiträge
90
Zustimmungen
454
Ort
Augsburg
Es sieht fast danach aus, als wäre sie mit dem Spornrad am Boden gesichert.

Ich bin dort aufgewachsen, das Verwaltungsgebäude steht heute noch - war zu meiner Jugendzeit das BÖWE-Haus.
Auf der anderen Seite vom Platz, auf der Südseite, befanden sich zu meiner Schulzeit noch halb zugeschüttete Bombentrichter auf dem ehemaligen Hallenvorfeld in welchen wir oft spielten.
Wenn ich mich noch recht erinnere stand beim Eingang am Messerschmittwerk Ende Eichenstraße) lange eine 109 im Freien.
Wenn ich mir das Bild so ansehe, müsste es auf der "Plattform" in der Mitte des Flugplatzes aufgenommen sein?!


1975 Steht laut der Luftbildaufnahme eine Messerschmitt noch im Garten.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.577
Zustimmungen
6.575
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Das müsste eine 108 gewesen sein - die war damals hell lackiert und stand vor dem Eingang.
Ich habe das auf dem Bild gelb eingekreist.
Die 109 welche ich meinte, stand beim Eingang Ende der Eichenstraße, welche zwischen den beiden grünen Linien verläuft.
Die 109 müsste damals im Bereich des grünen Kreises gestanden sein.
"Mein" Bombentrichter liegt im orangenen Kreuz...... so unglaublich lange ist das her .... .
Danke Dir für die Erinnerungen, @bephza , aber wir schweifen weit vom Thema ab :rolleyes1:


 
Anhang anzeigen
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
135
Zustimmungen
69
Der zugehörigen Skizze nach ist das wohl die Nase der Flügelvorderkante am Rumpfanschluß:
Im Ladeplan G-6 Trop steht wörtlich: " Fluggewichts-Schwerpunkts-Lagen x in cm hint. Eintrittskannte Flügelrippe 1 (EK 1)".
Von dieser "altdeutschen" Bezeichnung Eintrittskannte kommt also das EK.
 
Thema:

Die heutigen Me 109

Die heutigen Me 109 - Ähnliche Themen

  • General Dynamics F-111A Long Nose - die ersten Prototypen

    General Dynamics F-111A Long Nose - die ersten Prototypen: Nach meinem Fehlkauf mit der F-111D für die F-111B kam mir die Idee einen der ersten Prototypen für die Airforce parallel zur F-111B zu bauen...
  • Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen

    Bewaffnung für die 1/72 MiG-21MF der NVA und andere Fragen: Ich habe mir das 1/72 "MiG-21MF interceptor" kit von Eduard zugelegt, und ich würde gern die 784 des JG4 is Preschen der NVA nachbauen. Das kit...
  • Am 14. März 1945 in der Nähe von Dieburg abgestürzte Me 109

    Am 14. März 1945 in der Nähe von Dieburg abgestürzte Me 109: Hiermit möchte ich mich an die Me 109-Spezialisten im Forum wenden, da ich mich selbst in diesem Themengebiet kaum auskenne. Mein Vater kannte...
  • Nach der letzten Landung. Die faszinierendsten Flugzeugfriedhöfe der Welt.

    Nach der letzten Landung. Die faszinierendsten Flugzeugfriedhöfe der Welt.: Hallo liebe Flugzeugzeugfans, nach einem Jahr Arbeit und vielen Jahren Fotografieren ist nun endlich mein erstes Buch erschienen. Es zeigt...
  • Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten

    Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten: Freunde, wie wäre es in einem separaten "Faden" das Thema der heutzutage existierenden Focke Wulf 190, inklusive originalgetreuer Nachbauten à la...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    me 109 giebelstadt

    ,

    me 109 wracks kaufen

    ,

    me 109

    ,
    die heutigen me 109
    , michael rinner me 109, me 109 rinner, me 109 kaufen, content, hangar 10 messerschmitt, neue me 109 in usa, 109 fmbb, mitflug me 109, die heutigen, d-fmgs, die me 109 in der schweiz, peter schell me 109, me 109 schweiz rinner, peter schell flugzeug, Volker Schülke, bf 109 schwarze 1, bf 109 e7 manching, ultraleicht flugzeug bausatz angefangen, ott19, messerschmitt d-fmgs, me 109 ul bausatz
    Oben