Die heutigen Me 109

Diskutiere Die heutigen Me 109 im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Diese Leitungen sind Teil der Motorentlüftung, kommen aus den beiden Ventildeckeln. Am Motor der "FMBB" wurde das von Fa. RPE geändert. .
#
Schau mal hier: Die heutigen Me 109. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
17.776
Zustimmungen
51.090
Ort
Köln
Eine kurzer Bericht zur G6 41007 bei der FlugRevue:

Eine weitere 109 erwacht zum Leben
"Die Hartmair Leichtbau GmbH aus Freising lieferte 2018 den Rumpf, die Tragflächen baute Midwest Aero Restorations in Danville selbst nach. " so der Text. Für mich, mit anderen Worten, es ist ein Neubau und keine Restauration eines alten Flugzeugs. Verständlich nach so vielen Jahren im Wasser. Es dürften also nur wenige original Teile verbaut worden sein.
Wie ist denn da die rechtliche Grundlage bei Warbirds ? Wann ist es ein restauriertes Original und wann ein Nach- bzw Neubau wie bei den Flug Werk Fw 190. Reicht tatsächlich die Werkplatte aus um den Vogel als original zu Deklarieren ?
Kann da jemand mal was Licht rein bringen.
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.340
Zustimmungen
2.501
Ort
Süddeutschland
In den USA und in Großbritannien dürfte das Vorhandensein der Werksplatte ausreichen, damit das Flugzeug als ein restauriertes Original durchgeht, siehe auch die zwei frühe Spitfire Mk. I, die in Großbritannien fliegen und als Wracks in den 80er-Jahren an der französischen Atlantik-Küste ausgegraben wurden…
 

Phoenix1

Sportflieger
Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
15
Zustimmungen
3
Ort
Pretzsch/E
410077 ist die richtige Werknummer der G6 aus Leipzig:wink2:
 

Standalone

Testpilot
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
543
Zustimmungen
219
Ort
Ulm
Für mich stellt sich hier immer die Frage, was mit dem gefundenen "Altmetall" passiert...?? Besonders wenn es sich um ein Flugzeug handelt dass man noch als solches (relativ vollständig) erkennt. Es ist zwar kein archäologischer Fund, aber trotzdem aus meiner Sicht erhaltenswert. :cool1 Für ein flugfähiges "Original" würde sich dann sicherlich eine andere Werknummernplakette finden....
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.806
Ort
Bayern
Um sowas kümmert sich dann die Sandy Air Corporation. 🤪
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
379
Zustimmungen
450
Nur eine Korrektur zum Flugrevue-Artikel: Die Maschine wurde nicht ein Jahr zuvor gefertigt, sondern ganze 5 Monate vorher.
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
2.248
Zustimmungen
1.312
Ort
BRDeutschland
Für mich stellt sich hier immer die Frage, was mit dem gefundenen "Altmetall" passiert...?? Besonders wenn es sich um ein Flugzeug handelt dass man noch als solches (relativ vollständig) erkennt.
Die Flügel wurden kpl. zerlegt, und brauchbares wieder verwendet, ebenso vom Rumpf sind Einzelteile in den neuen eingeflossen.

.
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
2.248
Zustimmungen
1.312
Ort
BRDeutschland
Bei der Restauration der G-6 WNr. 410077 ist ganz besonders die Liebe zum Detail und der Versuch so nahe wie möglich am Original dran zu sein, erkennbar. Das ist auch beim Motor der Fall. Bei vielen Nachbauten/Rekonstruktionen/Umbauten wird da eher "nachlässig" gehandelt. Sei es aus Kostengründen, Zeitgründen oder man möchte Gewicht sparen oder die Betriebssicherheit erhöhen.
...diese "Liebe" die du meinst, die wurde auch anderswo schon zelebriert bzw wird noch





.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
2.248
Zustimmungen
1.312
Ort
BRDeutschland
....weil ich es gerade in der neuen Ausgabe der "Flugzeug-Cl..." lese.....:rolleyes1:
Auf meinem Foto oben kaum zu sehen da Lackiert, aber auch hier ist bereits am Brandschott ein Durchschlag-Schutz gegen Flammen aus Cr-Ni-Stahl angebracht.

.
 
Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.420
Zustimmungen
6.761
Ort
Bamberg
Und das linke Blech ist die optionale Abdeckung, wenn/weil kein MG 151 verbaut wird?
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.375
Zustimmungen
2.667
Ort
Hamm
Eine Diashow zu einem kanadischen Projekt, u.a. mit Details über den Rumpfnachbau.
Keine Ahnung in wie weit das schon bekannte Bilder sind, ich verlinke das Video einfach mal.
Frohe Weihnachten
 

Standalone

Testpilot
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
543
Zustimmungen
219
Ort
Ulm

Phoenix1

Sportflieger
Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
15
Zustimmungen
3
Ort
Pretzsch/E
Wenn noch jemand vom Weihnachtsgeld etwas übrig hat, gäbe es mal wieder eine Möglichkeit eine "österreichische 109" fürs Wohnzimmer oder als Gate Guard zu erwerben:
Geht doch, da sie maximal nur 15 Tage geflogen ist! :flugzeug0020:
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
7.117
Zustimmungen
6.806
Ort
Bayern
Hm ich hab die Barnstormersbilder erst jetzt genauer angesehen… hat Sandy die Rumpftüte frei Schnauze gebaut? Auch die Flächen wirken vom Profil und dem Winkel her irgendwie total falsch? Oder liegt es an der Barnstormer homepage 🧐🤔
 
Thema:

Die heutigen Me 109

Die heutigen Me 109 - Ähnliche Themen

  • 21.01.2022: Enstrom Helicopters schliesst die Tore

    21.01.2022: Enstrom Helicopters schliesst die Tore: Ab morgen ist die Firma Enstrom Helicopters nach über 60 Jahren Geschichte. Menominee’s Enstrom Helicopter closing, filing for bankruptcy...
  • Die Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera 2 von MokroMir im Maßstab 1:72

    Die Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera 2 von MokroMir im Maßstab 1:72: Die Russen wurden ja gerade zu den Anfängen der Luftfahrt von der westlichen Welt nicht so recht ernst genommen. Wer sich die Mühe macht, mal...
  • [1945] Welche Jagdbomber flog die 9th. USAAF?

    [1945] Welche Jagdbomber flog die 9th. USAAF?: Hallo, ich lese Berichte von Angriffen und Bordbeschuß durch "Jagdbomber der 9th. USAAF" 1945, z.B. hier...
  • Die Helden nach dem Sturm – Miles M.57 Aerovan von MikroMir im Maßstab 1/72

    Die Helden nach dem Sturm – Miles M.57 Aerovan von MikroMir im Maßstab 1/72: 2017 km der Bausatz auf den Markt – ich erinnere mich, wie der MikroMir Stand in Houten buchstäblich geplündert wurde! Wie so oft wanderte der Kit...
  • Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten

    Die heutigen Fw 190, original und orignalgetreue Nachbauten: Freunde, wie wäre es in einem separaten "Faden" das Thema der heutzutage existierenden Focke Wulf 190, inklusive originalgetreuer Nachbauten à la...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    me 109 giebelstadt

    ,

    me 109 wracks kaufen

    ,

    me 109

    ,
    die heutigen me 109
    , michael rinner me 109, me 109 rinner, me 109 kaufen, content, bf 109 schwarze 1, hangar 10 messerschmitt, d-fmgs, mitflug me 109, neue me 109 in usa, 109 fmbb, die heutigen, die me 109 in der schweiz, me 109 schweiz rinner, Volker Schülke, peter schell me 109, peter schell flugzeug, messerschmitt ul kaufen, bf 109 weisse 14, me 109 flugfähig, ott19, ultraleicht flugzeug bausatz angefangen
    Oben