Die israelische Luftwaffe

Diskutiere Die israelische Luftwaffe im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Yakum purkam min shmaya: Mein Heil kam vom Himmel Die israelische Luftwaffe gestern und heute- kein Spielraum für Fehler Ab sofort werde...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Yakum purkam min shmaya: Mein Heil kam vom Himmel

Die israelische Luftwaffe gestern und heute-
kein Spielraum für Fehler

Ab sofort werde ich in dieser Rubrik mit einer kleinen Serie versuchen, die Geschichte und Gegenwart der israelischen Luftwaffe zu beleuchten.
Vorab ein paar Bemerkungen. Der Zahal ( Israelische Streitkräfte)
war von jeher bemüht, seine Operationen und Einheiten so gut wie möglich geheim zu halten. Doch seit einigen Jahren ist es möglich, nicht zuletzt durch das Internet, immer genauere Informationen über die IAF ( Israeli Airforce ) zu bekommen. Meine Daten basieren hauptsächlich auf 3 Quellen:

Diverse Webseiten, offiziell und privat, die ich auch hier posten werde.
Verschiedene Publikationen und Bücher, oftmals von ehemaligen Fliegern der IAF
Diverse Unterlagen, die ich aus Israel zugesandt bekommen habe

Ich bitte euch jedoch zu beachten, daß vieles trotzdem nur Annahmen und Schätzungen sind. Daher bin ich für Ergänzungen und neuere Zahlen dankbar.
Was wir jedoch vermeiden wollen, und auch verhindern werden, ist eine erneute Endlosdiskussion über die politische Lage in Israel.

Laßt mich wissen, ob es euch gefällt, Bilder kommen später,
Quax
 
Psycho

Psycho

Astronaut
Dabei seit
02.07.2001
Beiträge
3.307
Ort
Canada
Sehr interessantes Thema, Quax ! :TOP:
 
SmallBlackSheep

SmallBlackSheep

Berufspilot
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
85
Ort
Harz, Niedersachsen
sehr interessant

also mich würde es sehr interessieren. vor ein paar tagen erst habe ich im fernsehen einen kurzen bericht über die israelischen streitkräfte gesehen, leider habe ich nicht sehr viel mitbekommen. also freue ich mich schon auf deine ausführung :)

interessant auch, dass es in der israelischen armee schon äusserst lange frauen in allen bereichen gibt.

die meiste ausrüstung der israeliten stammt doch aus den usa, oder? haben die auch bomber?
 

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Ein paar grundlegende Fakten

Die Geschichte der IAF, wie auch seiner gesamten Armee, ist untrennbar mit der Geschichte des Staates Israel verbunden.
Die Streitkräfte Israels waren und sind stets integraler Bestandteil seiner Entwicklung und Vergangenheit, vielleicht sogar der wichtigste für die Existenz dieser Nation.
Um die Hintergründe für diese Entwicklung zu verstehen, muß man sich ein paar Eckdaten vor Augen führen.
Das jüdische Volk war während seiner 3000 jährigen Geschichte fast durchweg Verfolgungen und vielfacher Vernichtungsversuche ausgesetzt.
Während des dritten Reiches ist das jüdische Volk fast ohne Gegenwehr in die Vernichtung gegangen. Nachfahren dieser Generation haben sich geschworen, niemals wieder zum wehrlosen Spielball antisemitischer Tendenzen und Angriffe zu werden. Hier spricht man in Israel oftmals vom Holocaust Syndrom.
Seit seiner Gründung am 14.05.1948 befindet sich Israel de facto im Kriegszustand mit seine Nachbarn.
Diese Tatsache und die Weigerung vieler der arabischen Staaten, seine Existenz anzuerkennen, haben im Volk und in der Politik ein Gefühl der permanenten Bedrohung geschaffen. Daher hat das israelische Militär einen extrem hohen Stellenwert in der Bevölkerung. Es verlangt von seiner Regierung absolute Sicherheitsbedingungen.
Doch was steckt wirklich hinter dieser Armee und vor allem seiner Luftwaffe?
Wie hat sie sich entwickelt, wie sah und sieht die Aurüstung und Ausbildung aus?
 

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Ben Gurion:

In the midst of war, a new service was established:
The Israel Air Force....
A new realm has been born, which has possibilities
of opening up many new ways of life.
Aquiring air supremacy will be the greatest achievement
of our generation.
We shall send the best of our youth to this force.

Die Entwicklung und Geschichte der IAF kann man meiner Meinung nach in 7.Schritte unterteilen:

1. Die 1. Generation: Entstehung und Befreiungskrieg

2. Aufrüstung und Sinaikrieg 1956

3. "Die ruhige Dekade" 57-67 und der 6 Tage Krieg

4. War off Attrition, der Terrorismuskrieg

5. Der Yom Kippurkrieg 1973

6. Die 2. Generation: Bagdad, Beirut, Tunis

7. Die 3. Generation: Auf dem Weg ins 21. Jahrhundert
 

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Ort
Baden Württemberg
Original geschrieben von Quax200
Pilots
Ouch :eek: - die Jungs sind ja tough, laufen mit der festgezurrten Harness durch die Gegend (normal werden die Gurte, die zwischen den Beinen durchgehen, aus Komfortgründen und hinsichtlich der Familienplanung beim Gehen ausgeklinkt) und das mit entspannter Miene!!! Respekt! :TOP:

Klasse Thread übrigens!!!
 

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Die 1. Generation

Die 1. Generation: Entstehung und Befreiungskrieg

1947 gab es mehrere konkurierende militärische Fraktionen innerhalb der jüdischen Bewegung in Palästina. Im Anschluß an die Aufteilung Palästinas durch die Vereinten Nationen ging die Haganah( jüdische Befreiungsorganisation ) nach teilweise blutigen internen Machtkämpfen als Sieger und Keimzelle der israelischen Streitkräfte hervor.
Sie war von nun an bestimmender Faktor der sicherheitspolitischen Entscheidungen in Israel.
Neben ihren eigenen, schon existierenden, fliegerischen Elementen, übernahm sie auch die der übrigen jüdischen Milizen.
Zu dieser Zeit gab es den sogenannten Flightclub, bestehend aus 3 Flugzeugen und 15 Fliegern, sowie die Airplane Company, 5 Flugzeuge mit ebenfalls 15 Piloten, die später zur ElAl wurde.
Die Piloten waren zum größten Teil sehr unerfahren und ohne Kriegserfahrung. Um diese Chaos in den Griff zu bekommen, wurde unter Federführung zweier ehemaliger alliierter Jagdflieger, Ahron Remez und Heynan Shamir, der Air Service der Haganah ins Leben gerufen ( Sherut Avir)
Der Plan sah vor, eine Luftwaffe zu schaffen, die in der Lage wäre, jeden zukünftigen militärischen Konflikt aufgrund ihrer Stärke und Ausrüstung, zu Gunsten Israels zu entscheiden.
Doch wegen der vorherrschenden Situation wurden sie nicht ernst genommen und ignoriert.
Aber die beiden hatten einen entscheidenen Fürsprecher: Ben Gurion, den späteren Staatsgründer und Premierminister.
Durch seine Fürsprache und Weitsicht konnte folgender Plan entworfen werden:
Organisation eines Stabes im Haganah Hauptquartier
Zusammenziehung alles Piloten und Techniker des Landes
Übernahme der englischen Fluplätze im Staat
Kauf von Flugzeugen und Ausrüstung im Ausland
Erarbeiten von Taktiken, Operationsplänen und Ausbildungsplänen
Schaffung eines leistungsfähigen Early Warning Systems
Schaffung einer von der Armee unabhängigen Air Intelligence Section
Doch konnten diese Pläne erst 1956 komplett erfüllt werde.
Aber mit ihrer Implementierung war die Vorrausetung für den Aufbau der israelischen Luftwaffe geschaffen worden.
 
Anhang anzeigen

n/a

Guest
Na das Foto passt verleitet mich aber zu einer Frage: Heeresflieger? Haben die sowas oder gehören da auch die Panzerknacker zur Luftwaffe?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Alles was fliegt gehört der Luftwaffe. Nur bei den Bordhubschraubern gibt es ein paar Marinepiloten. Eine Besonderheit ist die Sea Scan, MPA. Hier sind alle Operateure von der Marine, der Missioncommander ist Marineoffizier, der mindestens als Kommandant eines Schiffes Dienst geleistet haben muß.
Quax
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Ort
S-H
Ich glaube, alles was fliegt ist in Israel bei der Lw aufgehängt. Zumindest habe ich mal gelesen, daß die Apache, usw. zur Lw gehören.

Einer war wohl schneller...und ausführlicher! :D ;)
 

Quax200

Flieger-Ass
Dabei seit
04.03.2002
Beiträge
330
Ort
Schleswig
Weiter gehts

Am 9.12.1947 wurde die erste Einsatzstaffel der neuen Teilstreitkraft aufgestellt. Die A.Squadron hatte den Auftrag, Aufklärungs-, und Verbindungsflüge zu eingeschlossenen jüdischen Siedlungen durchzuführen. Sie versorgten die Siedler aus der Luft un flogen Verwundete und Kranke aus.
Die Flugzeuge waren eine Mischung aus allem, was auf dem Markt erhältlich war: Austers, Rapides, RWD13, Tiger Moths.
Geflogen wurden sie von 65 Piloten aus aller Herren Länder.
13 von ihnen hatten mehr als 120 Flugstunden, der Rest wurde in 2 Gruppen eingeteilt: mehr als 40 Stunden und weniger.
Die Staffel war eine wilde Mixtur aus ehemaligen Kampffliegern, Juden, Adeligen, Abenteuern und Söldnern.
Ihren 1. Kampfeinsatz hatte die A. Squadron am 17.12.1947.
Eine RWD13 flog in der Negev Wüste mit einem Doktor an Bord, um einen überfallenen Konvoi zu Hilfe zu kommen. Sie sollten Verwundete versorgen und ausfliegen. Nach der Landung erfuhr der Pilot, daß hunderte von Beduinen einen nahegelegenen Kibbuzz angriffen. Kurzentschlossen baute er die Seitentüren des Flugzeugs aus, griff sich einen herumstehenden Milizionär, erklärte ihm, welche Teile am Flugzeug man besser nicht mit der eigenen Maschinepistole beschießt und ab gings.
Als sie über dem Kibbuzz eintrafen war der Angriff in vollem Gange.
Im Kreis über den Angreifern fliegend, schmissen sie Handgranaten aus der Tür und beschoßen sie mit der MP.
Als die Handgranaten ausgingen, schmiß der Pilot in seiner Verzweiflung seine Wasserflaschen nach den Beduinen. Sie zerschllten laut knallend auf dem Boden. Dieser Übermacht waren die Angreifer nicht gewachsen und suchten ihr Heil in der Flucht.
 
Anhang anzeigen
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Die israelische Luftwaffe

Die israelische Luftwaffe - Ähnliche Themen

  • Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR

    Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR: Nach dem bemerkenswert informativen Buch über den DDR-Segelflugzeugbau hat Frank-Dieter Lemke jetzt mit der "Geschichte der Luftfahrtindustrie der...
  • Saraf/ Peten die zweite!

    Saraf/ Peten die zweite!: Vor nicht allzulanger Zeit wurden Bilder veröffentlicht, bei dem die Saraf auch mit Spike ausgerüstet werden kann...
  • Diepensee Staffel 1988 bis 1991

    Diepensee Staffel 1988 bis 1991: Ich wollte mich als Alt gedienter der Reserve der NVA und Gruppenführer Kfz mal nach allen erkundigen und mal wissen wie es allen so ergangen ist...
  • Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109

    Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109: Gestern bei Youtube entdeckt: ""Fliegen hält Jung" Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf...
  • Die Einheiten der israelischen Luftwaffe

    Die Einheiten der israelischen Luftwaffe: Der Tayeset 69, auf hebraisch "Ha'Patishim" (Hammer), fliegt mit Flugzeugen vom Typ F-15I und ist auf der Flugbasis Tel-Nov stationiert. Der...
  • Ähnliche Themen

    Oben