Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen

Diskutiere Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Seit einigen Wochen erhältlich ist das 240 Seitige Buch "Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten und Ihre Maschinen" von Ulf Kaak, erschienen...

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
337
Zustimmungen
349
Ort
Rottenburg/N.
Seit einigen Wochen erhältlich ist das 240 Seitige Buch "Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten und Ihre Maschinen" von Ulf Kaak, erschienen im Mittler Verlag.
Eigentlich wundere ich mich dass dieses sehr gute Buch hier noch nicht vorgestellt wurde. Viele teils sehr seltene Photos sind zu sehen. Vorgestellt werden mit ausführlichen Photos die Pembroke MK 54, Do 27, Piaggio P 149,
Do 28, Do 228, Fairey Gannet, Grumman Albatross, Breguet Atlantic, P-3C Orion, Bristol B 171 Sycamore,Skorsky H 34, Sounders-Roe Skeeter MK 51, Sea King MK 41, Sea Lynx, Hawker Sea Hawk, Fouga Magister, F 104 G Starfighter (auch die Vikings) Tornado.
Jeweils die Einsatzgeschichte und fantastisch zu lesen Erfahrungsberichte von Piloten die diese Flugzeuge selbst geflogen haben. Von dem Buch bin ich restlos begeistert und ist meiner Meinung nach jedem zu empfehlen der sich zum einen für die Marineflieger interessiert aber auch jedem Interessierten der Flugzeuge der Bundeswehr.
 
THF-ADI

THF-ADI

Testpilot
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
772
Zustimmungen
1.175
Ort
Wettstetten
Danke für den Tipp!

Weil es mich interessiert hat, habe ich mal nachgeschaut. Das Buch kostet 24,95€ und es ist z.B. beim bekannten Onlinekaufhaus erhältlich.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.394
Zustimmungen
5.774
Ort
Germany
Dann muss ich das wohl mal bestellen :wink2:

C80
Habe es heute erhalten und mal schnell in Erinnerungen geschwelgt :wink2:
Es gab einige bekannte Gesichter und Namen aus alten Zeiten zu sehen bzw. zu lesen...
Aber die Piaggio 149 als "Pitschi" zu bezeichnen? Oder Bremsfallschirm? Da hätte man ruhig nochmal einen Lektor ranlassen müssen...

C80
 
jabog43alphajet

jabog43alphajet

Testpilot
Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
866
Zustimmungen
1.201
Ort
OLDENBURG
In dem Buch von Erwin Willing über seine Starfighter-Zeit, teilt er dem Leser auch mit das sie die Piaggio als Pitschi bezeichnet haben. und das Wort Bremsfallschirm kriegt man aus den Köpfen vieler Leute einfach nicht raus, und man sollte sich damit abfinden:wink2:

Was mir viel mehr auf die Nüsse geht sind Bezeichnungen wie Tonka oder Toni für den Tornado, das sind nämlich Bezeichnungen die sich einige ,,Fachkundige,, ausgedacht haben, wird aber von Piloten und Bodenpersonal überhaupt nicht verwendet. Ist aber nicht Teil des Buches und ich wollte nur mal am Rande das Thema anschneiden.:hello:


Gruß Werner
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok

Flint

Testpilot
Dabei seit
06.09.2004
Beiträge
753
Zustimmungen
556
Ort
Bayern
Bei mit ist das Buch gestern auch angekommen.
Auf den ersten Blick erscheint es sehr gut gelungen, hinten raus die Tornado Zeit evtl etwas zu wenig betrachtet.
Es ist, wie oben schon gesagt wurde, kein reiner Bildband, sondern mit reichlich Text versehen, was ich sehr begrüße.
Der Preis scheint mit für ein Hardcover in der Größe angemessen.
Sprach- und inhaltlich kann ich noch nix sagen, aber das Wochenende steht ja vor der Tür...:rolleyes1:
 
Last Starfighter

Last Starfighter

Flieger-Ass
Dabei seit
07.12.2006
Beiträge
297
Zustimmungen
172
Ort
Erkner
...teilt er dem Leser auch mit das sie die Piaggio als Pitschi bezeichnet haben...

Gruß Werner
Mir ist der Ausdruck auch geläufig. Kenne ihn von vielen "älteren", die damals mit der Maschine zu tun hatten. Ich denke, hier ist eher die Schreibweise ungewöhnlich..."Piggi" (gesprochen: "Pidschi") würde es wohl besser treffen. :rolleyes1:

Hoffe ich habe nicht für noch mehr Verwirrung gesorgt...:biggrin::cool1
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.394
Zustimmungen
5.774
Ort
Germany
Mir ist der Ausdruck auch geläufig. Kenne ihn von vielen "älteren", die damals mit der Maschine zu tun hatten. Ich denke, hier ist eher die Schreibweise ungewöhnlich..."Piggi" (gesprochen: "Pidschi") würde es wohl besser treffen. :rolleyes1:

Hoffe ich habe nicht für noch mehr Verwirrung gesorgt...:biggrin::cool1
Ich kenne sie auch nur als "Piggi"....

C80
 

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
337
Zustimmungen
349
Ort
Rottenburg/N.
Insider und langjährige Kenner wissen eh, dass zahlreiche Flugzeugtypen quasi "Cosenamen" hatten und die Piaggio P 149 war eben bei den Piloten die "Pitschi" . In dem Buch schreibt eben ein ehemaliger Staffelkapitän die Geschichte und persönliche Erfahrungen von und mit der "Pitschi", öfters aber auch als Piaggio P 149 erwähnt. (8 Seiten) Bei der Luftwaffe gab es u.a. auch die Anfänger-Schulmaschine Piper L-18, diese war der "Gelbe Drachen" oder die Fiat G 91, eben halt die "Gina" .
Was mir persönlich an dem Marinefliegerbuch so gefällt sind teils seltenen Photos und die Textbeträge, Erfahrungsberichte besonders aus den Anfangsjahren mit den älteren Flugzeug-Typen wo außenstehende eben kaum Ahnung hatten, sehr interessant und teils auch amüsant..
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.394
Zustimmungen
5.774
Ort
Germany
Mir ist der Cosename schon bewusst, habe ja selber vor langer Zeit meine ersten 20 Stunden auf der 149 geflogen. Ich kannte bis heute nur die Schreibweise mit dem "harten t" nicht...

C80
 
Zuletzt bearbeitet:
FLOJO

FLOJO

Fluglehrer
Dabei seit
12.06.2008
Beiträge
134
Zustimmungen
159
Hallo Erwin,

Danke für den Tipp !

Klasse Buch !!!:thumbsup:

VG
Florian
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.078
Zustimmungen
1.139
Habe das Buch auch in super kurzer Lieferzeit von einer Buchhandlung aus Osnabrück bekommen.

Mir gefällt die Form der Darstellung (erst Bericht eines aktiven Piloten zu einem bestimmten Flugzeug, dann technischer Hintergrund und Infos über Beschaffung und Einsatz bei den Marinefliegern) sehr gut. Immer mal ein paar "Dönkes" eingebaut. Schöne Fotos aus alten Zeiten (der Kommodore fährt mit dem DKW vor).

Feines Buch! Sehr empfehlenswert!
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
580
Zustimmungen
630
Ort
Nähe Flensburg
Was mir viel mehr auf die Nüsse geht sind Bezeichnungen wie Tonka oder Toni für den Tornado, das sind nämlich Bezeichnungen die sich einige ,,Fachkundige,, ausgedacht haben, wird aber von Piloten und Bodenpersonal überhaupt nicht verwendet
Da muss ich dich leider berichtigen. Gerade der Begriff "Toni" wurde zumindest im MFG2 in der Technik gerne mal benutzt.
 
Last Starfighter

Last Starfighter

Flieger-Ass
Dabei seit
07.12.2006
Beiträge
297
Zustimmungen
172
Ort
Erkner
Da muss ich dich leider berichtigen. Gerade der Begriff "Toni" wurde zumindest im MFG2 in der Technik gerne mal benutzt.
Kann ich voll und ganz bestätigen. :thumbsup: Ob man den Begriff schön findet oder nicht ist dabei irrelevant. :biggrin:
 

Flint

Testpilot
Dabei seit
06.09.2004
Beiträge
753
Zustimmungen
556
Ort
Bayern
Bin mir nicht sicher, ob dies hier der richtige Ort für meinen Beitrag ist, aber eine neue Diskussion zu starten muß nun auch nicht sein...und es geht ja hier auch um Piloten
Zappe ich also gerade so das TV Programm und lande durch Zufall beim WDR, wo gerade eine Reportage über die Flensburger Förde läuft. Also gut, da war ich mal zu Hause, mal sehen was Tamina so zu erzählen hat.
Landet da eine Cessna auf Floats in der Geltinger Bucht und ein älterer Mann mit grauen Vollbart steigt aus.
Sein Name wird genannt: Heiko Harms.
Wer früher in den 80ern im MFG2 Dienst tat, der (er)kennt ihn natürlich sofort.
Und sofort werden wieder die Bilder ( und sein Spitzname) im Kopf präsent, wie er bei mir im Debriefing sitzt, mit seiner originalen Russenmütze mit dem roten Stern...
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.394
Zustimmungen
5.774
Ort
Germany
Landet da eine Cessna auf Floats in der Geltinger Bucht und ein älterer Mann mit grauen Vollbart steigt aus.
Sein Name wird genannt: Heiko Harms.
Danke für den Tipp. Muss ich mal in der Mediathek schauen. Mit Heiko war ich auf der Burg usw.

C80
 
Thema:

Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen

Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen - Ähnliche Themen

  • Die letzte Landung; Ruhestand des McDonnell Douglas KDC-10 bei White Horse

    Die letzte Landung; Ruhestand des McDonnell Douglas KDC-10 bei White Horse: Nun, da die Tage für die letzte KDC-10 der Royal Netherlands Air Force (RNLAF) vorbei sind, ist es Zeit, zurückzublicken. Dieses schöne Flugzeug...
  • 11.9.2021 Cessna C340 stürzt bei San Diego in Wohngebiet

    11.9.2021 Cessna C340 stürzt bei San Diego in Wohngebiet: Bei San Diego ist gestern eine C340 in ein Wohngebiet gestürzt. Dabei kamen der Pilot und ein UPS Fahrer ums Leben. Mehrere Personen am Boden...
  • Die Silberne Gams

    Die Silberne Gams: Schaut mal was ich schönes zum Geburtstag bekommen habe... ick froi mir!
  • Jets für die Marineflieger?

    Jets für die Marineflieger?: Das habe ich eben im Marineblog auf Facebook gelesen! Ich kann es mir kaum vorstellen ,doch angeblich sollen die Marineflieger wieder Jets...
  • Nr.8 Die Marinefliegerkräfte der Volksmarine

    Nr.8 Die Marinefliegerkräfte der Volksmarine: Nr.8 Die Marinefliegerkräfte der Volksmarine 1963- 1990 Wolfgang Müller Sundwerbung Verlags-& Werbeagentur 2006 Broschürenreihe zur deutschen...
  • Ähnliche Themen

    Oben