Die Minimoa (mehrfach) in 1:72

Diskutiere Die Minimoa (mehrfach) in 1:72 im Segelflugzeuge Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Als Vorbild habe ich mir die D-4-531 ausgesucht, weil es von dieser mehrere historische Aufnahmen gibt und diese mit ihrem zweifarbigen rot-weißen...

Moderatoren: AE
  1. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    Als Vorbild habe ich mir die D-4-531 ausgesucht, weil es von dieser mehrere historische Aufnahmen gibt und diese mit ihrem zweifarbigen rot-weißen Schema sehr ansprechend aussieht. So wundert es nicht, dass diese Maschine auch von anderen Modellbauern gerne verwendet wird (insbes. als Flugmodell).

    Die transparenten Flächen wurden, wie schon zuvor bei anderen Modellen, aus den Zeichnungen von Martin Simons [4] extrahiert.

    Anhänge:



    Mir fiel jedoch auf, dass die beiden Schwarzweiß-Fotos der Maschine, die ich kenne, merklich heller an der Nase sind als das sehr dunkle Band auf dem Seitenleitwerk, auch bei gleicher Neigung relativ zur Sonne. Für mich ein klarer Hinwies darauf, dass das schöne Rot vermutlich nicht richtig ist. Da Blau auch eine Möglichkeit wäre (vergl. DFS Kranich), habe ich mich für Blau entschieden. Flügel- und Leitwerksnasen bleiben Weiß (=Elfenbein), denn die dunklere Farbe dort erklärt sich durch die lichtundurchlässige Beplankung.

    Man fragt sich sowieso unweigerlich, wie das sein kann, dass ein Flugzeug, das am Heck das Hakenkreuz-Banner trägt, trotz Verbot auch noch rote Rumpf- und Flügel-Nasen haben soll. Spätestens bei der Anmeldung zum Wettbewerb hätte das auffallen müssen (und wir haben am Heck die Wettbewerbsnummer 13).
     
    mannigausa gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    Leider sieht man im Makro, dass der Deckel zum Cockpit ein paar Zehntel nach Steuerbord versetzt ist. Mit dem aus dem Vollen gefrästen Sitz und den einfachen Klebeband-Gurten bin ich aber sehr zufrieden.

    Anhänge:



    Aber das Glasdach macht den seitlichen Versatz am Ende wieder wett!

    Anhänge:

     
    mannigausa und JohnSilver gefällt das.
  4. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    hier eine weitere Detailansicht

    Anhänge:

     
    mannigausa und JohnSilver gefällt das.
  5. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    Rollout
    Nun zum Rollout, zuerst mit neutralem Hintergrund

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Bergfalke, mannigausa und JohnSilver gefällt das.
  6. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    noch was

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    mannigausa und JohnSilver gefällt das.
  7. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    dann „mit Gemüse“

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Bergfalke, Junkers-Peter, mannigausa und 2 anderen gefällt das.
  8. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    bzw. mit „Kräutern“

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    syrphus, Junkers-Peter, mannigausa und 2 anderen gefällt das.
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    4.202
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Wunderschöner Flieger, in Natura wie auch als Modell! :-60:

    Die Aufnahme direkt von oben zeigt die Eleganz des Seglers wie ich finde besonders gut.

    Ich bin gespannt auf Dein nächstes Projekt, Uli. :hello:
     
    mannigausa gefällt das.
  11. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    4.485
    Ort:
    BaWü
    Fazit
    • Also wenn ich die Wahl hätte würde ich den eingangs vorgestellten Bausatz von MiKu gegenüber dem von CMR vorziehen. Dies liegt daran, dass dort die Spannweite besser stimmt, schon Platz im Rumpf für das Cockpit ist und auch das Seitenleitwerk als Pendelruder vorhanden ist.
    • Selbst das und alles andere lassen sich sowieso richten.
    • diesmal ist mir die Flügelunterseite etwas zu hell geraten (zu wenig Kontrast)
    Zum Schluss ein direkter Vergleich zwischen Minimoa-Ein- und Zweisitzer. Leider hängen die Flügelenden bei meinem Doppelsitzermodell deutlich zu weit runter. :cursing:

    Anhänge:

     
    Cherrylock, JohnSilver und mannigausa gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Die Minimoa (mehrfach) in 1:72

Die Seite wird geladen...

Die Minimoa (mehrfach) in 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Unbekanntes Instrument in Minimoa 2a

    Unbekanntes Instrument in Minimoa 2a: Hallo, ein mir bekannter RC -Scale Modellbauer erstellt zur Zeit eine große Minimoa 2a. Für das Cockpit bzw. Instrumentenbrett gibt es leider...