Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks"

Diskutiere Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks" im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Mal wieder ein Modell von mir. Ich bitte um Kritik - zwei Fehler weiss ich jetzt schon ....;) 1989 bekam ich meinen ersten West-Bausatz (...

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Mal wieder ein Modell von mir.
Ich bitte um Kritik - zwei Fehler weiss ich jetzt schon ....;)


1989 bekam ich meinen ersten West-Bausatz ( ich war damals noch DDR-Bürger) - es war eine F-4B von Revell in den Farben der VF-102. Ich habe das Modell ganz einfach zusammengeleimt und angepinselt - und mich irre gefreut. Mit den Jahren aber verstaubte das Modell und immer mehr Teile gingen verloren. Und eines Tages wurde es entsorgt ...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Nun wollte ich sie nochmal bauen - aber diesmal besser. Nur woher eine B-bekommen ? Eine von Fujimi habe ich ja - aber es sollte halt wieder eine von Hase sein...
Aber die bekam ich nicht. Also eine S genommen und ein wenig umgebaut.

Bausatzvorstellung
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Nun hatten wir in letzter Zeit viele Phantoms hier. Man könnte sagen es wird langweilig. Aber ich zeige sie trotzdem - denn ich finde sie trotzdem interessant.
Dieses Exemplar der F-4B hat eigentlich als F-4H das Fliesband in St. Luis verlassen. Die Form des Seitenleitwerkendes verraten eine frühe B-Variante.
1964 gingen die USS "Enterprise", USS "LONG BEACH" und die USS "BAINBRIDGE" (alles nuklear angtriebene Schiffe) zusammen auf Weltrundfahrt - die Aktion nannte sich Operation "Sea Orbit".
Berühmt ist dabei die Luftaufnahme der Enterprise gewurden wo die Manschaft auf Deck die Formel E=mc² bildet.
Diese Foto sollte mir beim Bau eine grosse Hilfe sein.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die Meiste Arbeit beim Umbau aus der S zur B machte der Cockpitinnenbereich - hier nutze ich ein F-4F Cockpit von Revell als Grundlage (hätte ich als Patent anmelden sollen:p ). Ansonsten müssen lediglich die Aussenflächen ausgetauscht werden, die Beulen der Radschächte an den Flächenoberseiten abgeschliffem werden, ein anderes Seitenleitwerksende benutzt, Antennen entfernt, Räder ausgetauscht und der IR-Sensorbehälter angebracht werden.Ach ja - und eine ander Abdeckung des Bug-FW Schachtes. All diese Teile liegen der S bei - ausser dem IR-Sensor - den habe von einer D.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Ein Punkt der mich beschäftigte war die rote Umrandung der FW-Klappen. Ich konnte keinen Beweis finden das dies zu dieser Zeit bei der NAVY Standart war - eher nicht was die Phantoms dieser Zeit betrifft.
 
Anhang anzeigen
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Ort
Bamberg
Wie ich schon oft gesagt hab, schöne F-4B! :TOP:
Aber mir scheint, du hast die Windschutzscheibe zu blau gemacht!
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Schaue Dier mal Deinen "Beweis" richtig an Mystic - hinter der Frontscheibe ist oben etwas Grünes .
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Alle Nieten habe ich neu gemacht da viele am Rumpf kaum noch erkennbar waren und an den Flächen von Hasegawa nicht dargestellt werden.
Ein weiteres Problem war das von CAM-Decals und Revell angegeben rote Ruder - auf keinem Foto der VF-102 F-4B's das ich fand waren die rot - immer weis.
Aber schaut man sich besagtes Foto der Enterprise GENAU an erkennt man an den F-4 der VF-102 die roten Ruder. das Foto entstand ja 1964 - und da hatte die VF-102 noch die B. Also Rotes Ruder.
 
Anhang anzeigen
Det190

Det190

Astronaut
Dabei seit
26.12.2001
Beiträge
2.709
Ort
Geldern
Stimmt ist nur ne Phantom, doch trotzdem Klasse gebaut
fotografiert und entsprechend in Szene gesetzt.
Doch wie verrückt muss man sein um alle Nieten neu zu machen.......Mein Respekt ! :TD:

Fehler will und werde ich
hier keine auf Anhieb finden ;)
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
...ist aber eben nur eine Phantom!

Nicht mehr - aber auch nicht weniger !:D

Einiges an Arbeit habe bei den Figuren (von Fujimi und PJ - hier PJ) gelassen. Mit den Ergebnissen bin ich hier noch nicht ganz zufrieden ..
Gut zu erkennen : Die neu erstellten Nieten - war Geduldsarbeit !
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Ein Teil der Cockpitdetaills. Leider kann ich mit der Kamera nicht mehr allzuviel zeigen - aber mit dem Cockpitinnenbereich bin ich für meinen Teil zufrieden. Die hintere Tafel des F-4F Cockpits wurde mit Hilfe von verlinden-Ätzteilen umgebaut.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Hier ein anderer Blickwinkel :
Die Detaills an dem mittleren festen Haubenteil wurden gescratcht. Die Spiegel der vorderen Haube sind von Reheat. Die Detaills in den Hauben wurden aus Plastiksheet und Ätzteilresten gebaut.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die Vorflügel haben ebenfalls einiges an Arbeit verursacht - aber restlos zufireden bin ich noch nicht ...
Hier erkennt man nochmals die Nieten. Die Nieten und Gravuren wurden mit einem mittleren Grauton dezent betont.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Ort
Frankfurt(Oder)
Schön Deine Toom jetzt auch richtig in einem Roll-Out bewundern zu können.:TOP:
Mir gefällt sie sehr gut.(gerade weil es eine Phantom ist und dann noch eine der Navy;) )

Ist das jetzt eine so frühe B, daß ihr die ECM-Beulen am Seitenleitwerk und ein paar Blattantennen am Bug fehlen oder ist das jetzt einer der Punkte, wo sich Fehler(chen) eingeschlichen haben?
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
@Sören :
Wenn ich richtig aufgepasst habe sollte nix vergessen sein :
SLW und Antennen entsprechen der frühen B. Die Späteren hatten ein anderes SLW - eben mit den "Beulen" oben.
Oder fehlt doch noch was ? - Ich bitte um Aufklärung ...:?!

Die Höhenleitwerke habe ich mittels dünnen Drahtes drehbar ( syncron - wie am Original - Pendelruder) gestaltet. Auf Grund der geringen Materialstärke der Höhenruder hatte ich dazu einen Versuch - und der ist mal geglückt ...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks"

Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks" - Ähnliche Themen

  • Nachwuchsgewinnung - die nächste Folge

    Nachwuchsgewinnung - die nächste Folge: Weihnachten ist vorbei, aber es gibt ja auch andere Gelegenheiten, Flugzeugbücher zu verschenken. Das hier gleich vorgestellte richtet sich aber...
  • Die nächste chinesische Raumstation Tiangong 2

    Die nächste chinesische Raumstation Tiangong 2: Der Start der Trägerrakete mit dem Stationsmodul wird für den Sommer erwartet, die erste dreiköpfige Besatzung für Spätsommer oder Herbst. Das...
  • Flugplan der An-225 - Die nächsten 10 Tage

    Flugplan der An-225 - Die nächsten 10 Tage: Gibt es schon einen Thread über die An-225? Falls ja, bitte verschieben. Flightradar24 hat den Flugplan für die nächsten 10 Tage in...
  • und das nächste Kunstflug Team ist am sterben! Diesmal seit Ihr Schweizer dran...

    und das nächste Kunstflug Team ist am sterben! Diesmal seit Ihr Schweizer dran...: Und da soll mal einer Sagen das hängt nicht alles am Zinssytem :loyal: schlaft weiter europäisches Volk.Schlaft weiter. Swiss Team tot? ab 2015...
  • Beschaffungspläne und Kürzungen des Pentagon für die nächsten Jahre

    Beschaffungspläne und Kürzungen des Pentagon für die nächsten Jahre: Gates hielt gerade eine Rede über die Beschaffungsvorhaben des Pentagon wichtigste Punkte: - F-35B wird um 2 Jahre verspätet. Wenn die...
  • Ähnliche Themen

    Oben