Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

Diskutiere Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum im Besondere Ereignisse Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Die Tempelhofer Pisten wären jedenfalls aus dem Stand wieder benutzbar.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.005
Zustimmungen
1.855
Ort
Deutschland
Die Tempelhofer Pisten wären jedenfalls aus dem Stand wieder benutzbar.
 
dochiq

dochiq

Berufspilot
Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
67
Zustimmungen
79
Habe ein paar Zeitungsausschnitte aus der alten Heimat bekommen. Unter anderem der folgende Artikel aus der Celleschen Zeitung vom 24.01.18. Schon ein paar Tage alt, aber mit Infos zum Thema:

20180317_124422.jpg
 
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.779
Zustimmungen
15.537
Ort
EDLX
Für die Fans der Dakotas etc, vom 02. bis 09. Juni sind denke ich viele der Maschinen schon in England und dann auch über der Normandie zu sehen. Vom 02.-05. Juni sind die Kisten nach der Seite noch in Duxford. Vom 05. bis zum 09. sollen die Flugzeuge von Caen aus fliegen. Daks Over Normandy | Daks over Normandy
Am 04. wird ein "Massenabsprung" in England geübt, am 05. wird dann mit den Jungs und Mädels über den Kanal geflogen und in der Normandie abgesetzt. Vom 06. bis zum 09. soll es jeden Tag weitere Sprünge aus den Dakotas geben in der Normandie.
Hier gibt es schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Gäste: The Aircraft that are confirmed | Daks over Normandy

Schon einen Tag danach am 10. findet dann der erste Tag des Luftbrücken Event statt. Wollte jetzt dafür nix neues aufmachen, da es sich wie ich vermute um grösstenteils dieselben Flugzeuge handeln wird. Beides scheinen aber ziemlich einmalige Events zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
535
Zustimmungen
258
Ort
Bayern
Hallo,

ich möchte daran erinnern, dass heute, am 24.06.2018, vor genau 70 Jahren die Berliner Luftbrücke zur Versorgung der Bevölkerung in den drei abgeschnittenen Westsektoren der Stadt, begann.

Die Mammutaktion endete am 12.05.1949.

Gruß
Aeroplan
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
147
Zustimmungen
297
Ort
Berlin
Überall auf der Welt wird noch zum 70.Jahrestag gefeiert und erinnert. Aber hier in Berlin IN BERLIN !!!!! wo die Luftbrücke war gibts nichts. Garnichts. wird so tot geschwiegen als hätte die Luftbrücke nie statt gefunden. Nur keinen Flughafen wie Tempelhof ins Gespräch nehmen oder BER.

Echt schade :frown-new::flugzeug-101:
 
Reach606

Reach606

Flieger-Ass
Dabei seit
22.06.2009
Beiträge
484
Zustimmungen
2.220
Ort
ETOU
[ ... ] Echt schade [ ... ]
"Peinlich" oder "echt schlimm" trifft's eher. Und es geht ja wohl nicht darum, zu einem solchen Jubilaeum mit den ganzen alten Brummern stundenlang ueber der Innenstadt rumzufliegen und Tempelhof wieder aufzumachen.
Obwohl .... ! :biggrin:
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.005
Zustimmungen
1.855
Ort
Deutschland
Das ist bestimmt noch alles in Bewegung.
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
535
Zustimmungen
258
Ort
Bayern
Überall auf der Welt wird noch zum 70.Jahrestag gefeiert und erinnert. Aber hier in Berlin IN BERLIN !!!!! wo die Luftbrücke war gibts nichts.
Hallo,

vielleicht ist dieser Umstand ja auch dem derzeit schlechten deutsch-amerikanischen Verhältnis geschuldet. Seit der Präsidenten-Darsteller amtiert, haben sich die Beziehungen kontinuierlich verschlechtert.
Auch war der Start des neuen US-Botschafters in Berlin - dilpomatisch formuliert - ziemlich holprig. Ich finde, man wird der historischen Dimension der Luftbrücke nicht gerecht, wenn man dieses Ereignis nicht von offizieller Seite würdigt. Das deutsch-amerikanische Verhältnis ist in Jahrzehnten gewachsen. Man sollte den Blick nach vorne richten. Und es bleibt zu hoffen, dass im Januar 2021 wieder ein "normaler" Präsident in Washington residieren wird. Und beinahe eineinhalb Jahre von einer vierjährigen Amtszeit sind bereits vergangen ...

Gruß
Aeroplan
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.159
Zustimmungen
2.194
Ort
Bamberg
"Rosinenbomber dürfen in Tempelhof landen
„Die Rosinenbomber dürfen nicht in Berlin landen“, hatte der Senat erklärt. Doch möglich wäre es. Das zeigt eine aktuelle Anfrage"

Quelle:
70 Jahre Luftbrücke: Rosinenbomber dürfen in Tempelhof landen - Berlin - Tagesspiegel

[Edit]Weitere Quelle:
Rosinenbomber könnten wieder in Tempelhof landen

So, so!! Dürfen und wollen hängt man wieder von den politischen Entscheidungsträgern und nicht von den realen Gegebenheiten ab. Im Sinne des Volkes?

PS: Man beachte auch mal die überwiegend positiven Kommentare im TS-Forum am Ende vom Artikel.
 
Zuletzt bearbeitet:
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.048
Zustimmungen
1.945
Ort
Magdeburg
Rosinenbomber dürfen in Tempelhof landen
Grundsätzlich richtig, aber ...!
Die Anfrage war ja recht einfach: "Dürfen mit einer Außenlandegenehmigung Flugzeuge in Tempelhof landen?"
Die Antwort war noch einfacher: "Ja!"
Was soll er auch anderes antworten, schließlich wäre es mit einer entsprechenden Außenlandegenehmigung auch möglich auf der "Straße des 17.Juni" zu landen. Die Erteilung hängt von den Umständen des Einzelfalles ab. Und während es beim Beispiel 17.Juni etliche Gründe gegen die Erteilung einer Genehmigung gibt, gibt es andere Gründe gegen eine Genehmigung für Tempelhof. Hat nur noch keiner bei der Senatsluftfahrtverwaltung geprüft, weil schlicht noch kein Antrag auf Erteilung einer solchen Genehmigung vorliegt.
Hat der Knilch von der AfD auch super konkret gefragt. Aber schön kann man das wiedermal als Aufhänger in der Zeitung nehmen und dem sturen Senat den Schwarzen Peter zuschieben.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.272
Zustimmungen
507
Ort
Berlin
Überall auf der Welt wird noch zum 70.Jahrestag gefeiert und erinnert. Aber hier in Berlin IN BERLIN !!!!! wo die Luftbrücke war gibts nichts. Garnichts. wird so tot geschwiegen als hätte die Luftbrücke nie statt gefunden. Nur keinen Flughafen wie Tempelhof ins Gespräch nehmen oder BER.
Echt schade :frown-new::flugzeug-101:
Der Grund für das Verschweigen ist weder Tempelhof noch BER. Vielmehr ist es politisch/ideologisch begründet - In Zeiten von Trump sind die US nicht unbedingt wohlgelitten bei Rot/Rot/Grün bzw. noch weniger als sonst und man hat ein wunderbares Feindbild. Die Linke in Berlin hat sowieso nicht viel mit den West-Allierten viel am Hut und das Thema Luftbrücke passt auch nicht in deren politisches Welt/Geschichtsbild.

Ich hoffe jedenfalls, dass sich das bald ändert und der Umzug des Alliierten Museums nach Tempelhof dazu beitragen wird, diesen Teil der Geschichte Berlin, der wirklich einzigartig in der Welt ist entsprechend gewürdigt wird und die Geschichte am Leben erhalten wird. Auch von einem touristischen Gesichtspunkt betrachtet ist dies auch genau das was die meisten hier sehen wollen .
 
Freund

Freund

Testpilot
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
549
Zustimmungen
536
Ort
Berlin
Überall auf der Welt wird noch zum 70.Jahrestag gefeiert und erinnert. Aber hier in Berlin IN BERLIN !!!!! wo die Luftbrücke war gibts nichts. Garnichts. wird so tot geschwiegen als hätte die Luftbrücke nie statt gefunden. Nur keinen Flughafen wie Tempelhof ins Gespräch nehmen oder BER.

Echt schade :frown-new::flugzeug-101:
So ganz totgeschwiegen ist das Thema nicht in Berlin! "Genau hier". Plakate auf der U-Bahnstation in diesen Wochen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.974
Zustimmungen
559
Ort
Süddeutschland
Wenn ich Betreiber eines der Flugzeugen wäre, dann würde ich schon jetzt eine Teilnahme ablehnen, und zwar öffentlich. Ganz toll wäre es, wenn es alle tun würden.

Dies mit der Begründung, dass man in Berlin offensichtlich keine Interesse hat, diesen Anlass zu feiern.

Vermutlich wünscht sich die politische Führung dort ohnehin, dass die Luftbrücke erst gar nicht statt gefunden hätte. So hätte man früher zur ersehnten roten Traumwelt finden können. Die Tatsache, dass man Tempelhof geschlossen hat, zeigt ja ohnehin in der Richtung.

Als Alternativveranstaltung könnte ich mir Vorführungen von RC-Modellen mit Elektromotoren vorstellen, alle von Graffiti-Künstlern geschmückt und mit Aufklebern der Grünen und Linken, sowie "Atomkraft, nein Danke" versehen. Alles außerhalb der gesetzlichen Ruhezeiten, natürlich, und begleitet von ethnischen "World Music".
 
anj4de

anj4de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.12.2004
Beiträge
337
Zustimmungen
47
Ort
Mittbach / Bayern
Wenn es in Berlin wirklich nicht klappen sollte...dan sind daran in erster Linie die Berliner selbst schuld! Man bekommt was man wählt...:-(
Tempelhof wäre ganz easy für die DC-3/C-47 zu machen...da gab es schon ganz andere Geschichten. 2018 z.B. hat eine C-47 zum ersten mal wieder in Uppotery UK Station gemacht. Die Basis (man kennt sie aus Band of Brothers) ist seit 1945 geschlossen, nur noch eine Runway ist halbwegs intakt. Im June 2018 wurde die Runway gereingt und die C-47 ‘Drag ’em Oot’ von Aero Legens ist dort gelandet und hat in 2 Lifts 44 Fallschirmspringer (RCPT) von dort aus in die Normandie geflogen (Carentan) wo diese dann abgesprungen sind. technisch alles kein Problem, Geld und Vorstellungskraft ist alles was gebraucht wird.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum - Ähnliche Themen

  • Leonard liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy

    Leonard liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy: Leonardo hat gegenüber Bell und Airbus das Rennen um den neuen Trainingshubschrauber der USN gewonnen. Die TH-73A ( AW 119Ke ) wird die Bell TH-57...
  • Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD)

    Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD): Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD) Verlag...
  • Am 09.01. um 20.15 auf "ARTE" : Die Stadt unter dem Eis

    Am 09.01. um 20.15 auf "ARTE" : Die Stadt unter dem Eis: im kalten Krieg baute die USA 1959 unter dem Eispanzer Grönland eine geheime Militärbasis für die Stationierung von bis zu 600 Atomraketen und 200...
  • Wem gehörte wirklich die P-40E weiße "65"

    Wem gehörte wirklich die P-40E weiße "65": Derzeit bin ich etwas frustriert. Auf der Suche nach Bilder der weißen 65 einer P-40E der sowjetischen Luftwaffe im WKII stoße ich auf...
  • die sichersten Fluglinien

    die sichersten Fluglinien: sind hier Emirates als sicherste Airline ausgezeichnet – Lufthansa abgeschlagen aufgelistet Lufthansa Platz 56 hinter Eurowings Platz 24
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    rosinenbomber forum

    ,

    Erbenheim Forum Rosinenbomber

    ,

    rosinenbomber abflug Wiesbaden

    ,
    flugroute der rosinenbomber
    , Rückmeldung aus Berlin wegen Rosinenbomber, rosinenbomber luftbrücke ff firum, Flugroute Rosinenbomber berlin forum, rosinenbomber flugroute, flugzeugforum rosinenbomber, 70. Luftbrückenjubiläum, flugzeugfirum rosinenbombrr, zukunft flughafen tempelhof tagesspiegel, rosinenbomber wiesbaden forum, 70 jahre luftbrueckenfest wiesbaden, etou airport rosinenbomber, luftbrückenfest Wiesbaden programm, luftbrückenjubileum
    Oben