Die Saab Draken Story

Diskutiere Die Saab Draken Story im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Habe auf Doppeladler.com einen neuen Beitrag hochgeladen - die Draken Story. Wenn jemand noch interessante Infos hat, dann stelle ich gerne noch...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 doppeladler, 08.12.2004
    doppeladler

    doppeladler Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Wien
    Habe auf Doppeladler.com einen neuen Beitrag hochgeladen - die Draken Story. Wenn jemand noch interessante Infos hat, dann stelle ich gerne noch etwas dazu. Bin auch für Korrekturen dankbar.

    Weiss jemand etwas von einem für Österreich bestimmten Draken, der noch in Schweden abgestürtzt sein soll? Könnte sich um einen Doppelsitzer gehandelt haben. Zu diesem Zwischenfall würden mich alle Details interessieren!

    Link zum Beitrag: http://www.doppeladler.com/oebh/draken.htm
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Turbofahrer, 28.12.2004
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    Abgestürzte Draken

    Ich kann Dir ein bißchen helfen

    Die Unfälle waren

    18.Nov 1966
    Oberleutnant Teja Reichhuber, J35D Einsitzer, s/n: 35355, kode F3-55.
    Beim Einfliegen kam er in unkontrollierbares Stall, rettet sich mit dem Katapult.
    Fahrerfehler. Er hatte nur einige Stunden in DK mit Sk35C geflogen.

    11.Nov 1986
    Pilot Johan Wulf, J35F Einsitzer s/n: 35536, kode F10-58.
    Fahrerfehler. Beim Einschülung stürzt er im Wasser in Skälderviken und kommt uns Leben.

    Das österreichische System für erste Auswahl und Ausbildung wurde revidiert nach schwedische Standard, um neue Unfälle zu verhindern.
    ...

    Von den restlichen 50 J35D wurden 24 ausgewählt und umgebaut als 35Ö,
    am Anfang ohne Lenkwaffen.

    Die Lieferung die 24 Flugzeuge fing an am 25.juni 1987 bis 18.Mai 1989
    Serienummer 351401-351424.

    Was ich weiß haben die Österricher keine Doppelsitzer gehabt,
    und der Unfall mit einem J35D 21 Jahre vor Lieferung, kann man auch nicht rechnen als ein denkbar 35Ö.

    Gruß

    Janne
     
  4. #3 doppeladler, 28.12.2004
    doppeladler

    doppeladler Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank! Den tragischen Unfall von Johann Wolf im Jahr 1986 konnte ich bereits in Erfahrung bringen. Der ist schon in meinem Artikel enthalten - Seite 2 mit Photo)

    1966 kam es zu einem Unfall bei der Evaluation des Typs? Oder warum saß da ein Österreicher im Cockpit?
    Dass er zuvor in Dämemark auf einem Draken geflogen sein soll kann nicht stimmen, da die Dänen erst 1968 beschlossen, Draken anzukaufen.
     
  5. #4 Kenneth, 28.12.2004
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Tjänar Janne,

    wie Doppeladler bereits schrieb hatte Dänemark keine Draken zum Zeitpunkt dieses Absturzes... :confused:

    Hälsningar,
    Kenneth
     
  6. #5 eierbaer, 29.12.2004
    eierbaer

    eierbaer Flugschüler

    Dabei seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in the middle of nowhere
    Ja, seitdem er den Drachen gekillt hat, heißt er "Pimpi, der Drachentöter"!!
    Ist aber schon einige Zeit im wohlverdienten Ruhestand, der Herr Brigadier.
     
  7. #6 Turbofahrer, 01.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    A ja, ein bißchen dunkel geschrieben von mir.

    Mit DK meinte ich Doppelkommando, nicht Dänemark.
    (DK fliegen - kurz für fliegen zusammen mit einem Fluglehrer (auf schwedisch))

    Sk35C steht für einen schwedischen Zweisitzer, bei SAAB, 35C
    TF-35 für einen dänischen Zweisitzer, bei SAAB, 35XD (Export Danmark)

    Ich habe gelesen, daß schon 1967 hatten die Österriecher sich interessiert, Draken zu kaufen.
    Ich denke die finanzielle Lage war der Grund daß es dann kein Geschäft wurde.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: TF-104G
Thema: Die Saab Draken Story
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. teja reichhuber

    ,
  2. draken absturz johann wolf

    ,
  3. unfall johann wolf draken

    ,
  4. draken absturz österreich,
  5. saab draken absturz,
  6. nrvenich,
  7. wolf draken absturz
Die Seite wird geladen...

Die Saab Draken Story - Ähnliche Themen

  1. Saab 35 Draken - 1/48 von Eduard

    Saab 35 Draken - 1/48 von Eduard: Als ich die Saab 35 Draken von Eduard im Laden gesehen habe, gab es nur noch den Wunsch - die muss ich haben! Diese reduziert Form - ein...
  2. Kongelige Danske Flyvevabent F-100 Super Sabre to Saab Draken 1:72

    Kongelige Danske Flyvevabent F-100 Super Sabre to Saab Draken 1:72: ESCI F-100D und F-100F 1:72 Hasegawa Saab Draken 1:72 Hallo und willkommen zu meinem Rollout :) hier geht es um die Dänische Luftwaffe in der...
  3. Saab Lansen und Saab Draken sind "grounded" zeit 1.e Januar.

    Saab Lansen und Saab Draken sind "grounded" zeit 1.e Januar.: Die Schwedishe Luftwaffe habe sich entschlossen das man nicht mehr unter militärischer Register J 32B/D und J 35J Draken operieren kann. Die...
  4. Pit Road Saab 35 Draken

    Pit Road Saab 35 Draken: Ich entdeckte diesen Bausatz im Vorjahr bei Mehran an Wien - hatte gar nicht gewusst, dass es ihn gibt.
  5. Saab 35OE Draken

    Saab 35OE Draken: Aus Anlass der J35J hier eine 35OE...