Die Spachtelorgie; oder: F-15 E, Revell 1:32

Diskutiere Die Spachtelorgie; oder: F-15 E, Revell 1:32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Wie manche wissen hab ich vor laaanger Zeit mal eine Strike Eagle angefangen. hier mal der derzeitige Stand der Dinge, ich habe es gewagt das Ding...

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Wie manche wissen hab ich vor laaanger Zeit mal eine Strike Eagle angefangen. hier mal der derzeitige Stand der Dinge, ich habe es gewagt das Ding zu entstauben:
 
Anhang anzeigen

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Und die Geschichte mit dem Spachteln, ich habe bis jetzt ungefähr eine Tube Spachtel und 4 Blätter Schleifpapier daran verbraucht, es passt wirklich kein Teil aufs andere :mad: Aber ich werde dich bezwingen *fingerknack* :D
Hier der Übergang Flügel-Rumpf, wo einstmals ein 1cm breiter Spalt war, und noch dazu ein Höhenunterschied von ca. 0,2 cm:
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.206
Zustimmungen
101
Ort
Frankfurt(Oder)
Ein Zentimeter !?! Na so schlimm ist Revell doch nun auch nicht.:eek:
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.795
Wirklich 1cm ?:?!
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Ok ok ich gebs zu ich hab ein bisserl übertrieben ;) . Aber der Spalt war wirklich nicht sehr klein!
 
suchoi.net

suchoi.net

Testpilot
Dabei seit
18.06.2001
Beiträge
825
Zustimmungen
5
Ort
Berlin
Hmmmm, lecker! Sollte ich meine F-15E von Tamiya doch nicht verkaufen?! :?!

Das Spachteln erinnert mich allerdings auch wieder an den MiG-29 Bausatz von REVELL. Auch in 1:32. :(
 
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Zustimmungen
14
Ort
Bamberg
@Strike Viel grösser als der SPalt bei einer Zvezda MiG-23 kann er ja nicht sein :D
Das Cockpit und die Stühle sehen extrem gut aus :HOT :TOP:
Ist denn der 'Weisse Hai' (Revell-Fishbed in 1:32) auch so eine Spachtelorgie?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
nur schade dass es keine ACES II-sitze sind! (dürften ESCAPAC sein):D
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
@Mystic: An dem Cockpit hab ich ja auch die ganzen Osterferien herumgepinselt :D
@Star: Nich so wichtig ;)
 

Thunderbolt

Space Cadet
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
1.133
Zustimmungen
30
Ort
Stuttgart
Original geschrieben von suchoi.net
Hmmmm, lecker! Sollte ich meine F-15E von Tamiya doch nicht verkaufen?! :?!
:eek: Boooaaahhh geeeiiiilllll! Du hast die 32er Strike Eagle von Tamiya? Das Teil hätte ich schon lange, wenn's nicht so teuer wär!
 
suchoi.net

suchoi.net

Testpilot
Dabei seit
18.06.2001
Beiträge
825
Zustimmungen
5
Ort
Berlin
Das war mal ein Sonderangebot. War aber immernoch recht kostspielig. Abewr die Gummibereiften Räder an Metallgußfahrwerke und die Komplexität der Cockpitdetails waren einfach so beeindruckend!

Ich werde diesen Thread auch mit Interesse verfolgen.

Ist eigentlich schon klar, welche Bewaffnungsvariante diese Maschine her erhalten soll???
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
@suchoi.net & Bewaffnung: Da gibt es vom Bausatz her nicht viel Spielraum, ich werde wohl vier Sidewinder unter die Flügel und 12 Mk.82 unter die CFT's hängen. Das blöde ist aber: Zu der Zeit als der Kit rauskam war die Strike Eagle anscheinend noch nicht eingeführt, es waren also nicht sooo viele Infos bekannt. Was macht also Revell: Nimmt nen F-15D Bausatz und deklariert ihn als F-15 E :( . Folge: Keine LANTIRN-Pods, und dieses komische "Schänzchen" zwischen den Triebwerken hab ich mittlerweile auch wieder rausgesägt.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.496
Zustimmungen
17.132
Ort
BY
@suchoi.net: ich würde die Strike Eagle von Tamiya lieber behalten, die macht um einiges mehr her ;) ;)

F_W
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.206
Zustimmungen
101
Ort
Frankfurt(Oder)
Original geschrieben von Strike
Was macht also Revell: Nimmt nen F-15D Bausatz und deklariert ihn als F-15 E :( . Folge: Keine LANTIRN-Pods
Den machst Du Dir zur Not auch selbst. Wenn es überhaupt nötig ist- Eventuell gibt´s den als Zubehör.
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Den machst Du Dir zur Not auch selbst. Wenn es überhaupt nötig ist- Eventuell gibt´s den als Zubehör.
Mal schauen, mit Sractchen hab ich nich viel Erfahrung :( aber irgendwann is immer das erste Mal ;)

@suchoi.net: ich würde die Strike Eagle von Tamiya lieber behalten, die macht um einiges mehr her
Na bei dem Preis allemal! ;)

Hier noch etwas was ich vergaß: die Triebwerksdüsen sind auch schon fertig
 
Anhang anzeigen

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Ein weiteres Problem zeigt sich ganz hinten im Cockpit: Das Teil das da reingehört ist viel zu kurz, außerdem hat es keinerlei halt da drinnen. ich denke mal ich werde da mit einem Stückchen Plastik Abhilfe schaffen :)
 
Anhang anzeigen

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Und weiter gings mit Spachteln und Schleifen. An dieser Stelle ist es besonder haarig: zwischen Lufteinlass und Cockpit ist ein Spalt, in dem die Teile natürlich wieder mal hundsmiserabel ineinander übergehen. :mad: Wenigstens ist es für mich im Moment nicht mehr so umständlich dort zu Schleifen, ich helfe mir mit McDonald's - Pommes-Stäbchen die mit Schleifpapier beklebt werden ;)
 
Anhang anzeigen
Thema:

Die Spachtelorgie; oder: F-15 E, Revell 1:32

Die Spachtelorgie; oder: F-15 E, Revell 1:32 - Ähnliche Themen

  • Rüstungshilfe der USA an die Verbündeten im Zweiten Weltkrieg von Wolfgang Schlauch

    Rüstungshilfe der USA an die Verbündeten im Zweiten Weltkrieg von Wolfgang Schlauch: Rüstungshilfe der USA an die Verbündeten im Zweiten Weltkrieg von Wolfgang Schlauch Von der "wohlwollenden Neutralität" zum Leih- und Pachtgesetz...
  • RBB - 100 Tage BER - Die Flughafen-Feuerwehr

    RBB - 100 Tage BER - Die Flughafen-Feuerwehr:
  • Die V2 Entwicklung -Technik - Einsatz von Murray R. Barber

    Die V2 Entwicklung -Technik - Einsatz von Murray R. Barber: Nachdem das Buch ja bereits hier unter Neuerscheinungen Motorbuchverlag von @Tornado2000 kurz vorgestellt wurde, möchte ich mal die Gelegenheit...
  • Buchtipp: Die Silberne Gams - die Transall 51+01 vom ehem. LTG 61

    Buchtipp: Die Silberne Gams - die Transall 51+01 vom ehem. LTG 61: Ein Buch als Erinnerung an die Geschichte der „Silbernen Gams“, jene Transall C-160D mit der taktischen Kennung 51+01, die als letzte...
  • 1996 fand das 25. Air Tattoo in Fairford statt. Natürlich durften auch die klassischen Warbirds des Gastgebers nicht fehlen.

    1996 fand das 25. Air Tattoo in Fairford statt. Natürlich durften auch die klassischen Warbirds des Gastgebers nicht fehlen.:
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    f15 e Tamiya zubehörteile

    ,

    f-15 d, 1/32

    ,

    revell f-15 1/32

    Oben