Die Waffen des Eurofighters

Diskutiere Die Waffen des Eurofighters im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Mich würd mal interessieren welche Waffen/Aussenlasten alles für die Eurofighter der vier Entwicklungsländer Deutschland, Groß Britanien, Italien...
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
Mich würd mal interessieren welche Waffen/Aussenlasten alles für die Eurofighter der vier Entwicklungsländer Deutschland, Groß Britanien, Italien und Spanien geplant sind und welche sonstigen. Hab auch noch einige Fragen zu einigen Waffen.

Hier die Liste der Waffen die ich weiß:

Bordgeschütz:
- Mauser Bk27

A-A-Raketen:
- AIM-9L Sidewinder
- Aspide
- Skyflash
- AIM-120A AMRAAM
- ASRAAM
- IRIS-T
- Meteor/BVRAAM

ungelenkte A-G-Waffen:
- 227 kg-907 kg (500 lb-2000 lb) Bomben
- BL-755
- CRV-7

gelenkte A-G-Waffen:
- Brimstone
- *AGM-65 Maverick
- AGM-88 HARM
- ALARM
- AGM-84 Harpoon
- *Sea Eagle
- *ANF
- *DWS-37
- DWS-39
- KEPD-305 Taurus
- Storm Shadow
- GBU-10/16 Paveway II
- GBU-24 Paveway III
- JDAM

für Export:
- *Magic2
- Penguin Mk.3

Sonstiges:
- 1000 l Mittellinientanks
- 1500 l Unterflügeltanks
- *Aufklärungsbehälter
- Zielerfassungsbehälter

Hinweis:
Bei allen mit "*" gekennzeichneten Waffen bin ich mir nicht sicher!
Euer Wissen ist gefragt:D
Hab noch ein paar Fragen:

DWS-37:
Hab mal diese Bezeichnung gehört, existiert diese Waffen überhaupt? Wenn ja weiß jemand näheres?

Aufklärungsbehälter:
Weiß jemand ob schon konkret die Integration von Aufklärungsbehältern geplant ist und wenn ja was für welche?

Zielerfassungsbehälter:
Damit meine ich auch Zielmarkierungsbehälter. Hab vom TIALD und JOANNA gehört. Wisst ihr noch etwas?

BLU-107 Durandal:
Hab davon gelesen das diese französische Antipistenwaffen möglicherweise ebenfalls integriert wird. Hat jemand darüber Infos?

ungelenkte Waffen:
Weiß jemdand was für genaue ungelenkte A-G Waffentypen integriert werden sollen?

JSWD:
Heißt soweit ich weiß Joint Standoff Weapons Dispenser. Ist wahrscheinlich der DWS-39 mit gemeint, bin aber nicht sicher ob es nicht noch andere solche Waffen für den EF gibt.

ANF:
Ist nur eine Vermutung von mir, da diese Waffen mit von Deutschland entwickelt wird. Da wäre es ja eigentlich logisch sie in den EF zu integrieren.

Das wars auch schon:FFD

Schon ma danke im Vorraus

Gruß Scorpion
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Persönlcih würde ich ein Sternchen bei der HARM machen, da bin ich mir überhauot nicht sicher. Im Widerspruch zu meiner Meinung steht dann aber, dass der Pa200 wegfällt und die HARM Kapazität dann aufegegeben würde. Gibts eigentlich ein europ. Gegenstück, welches z.Zt. in Entwicklung ist? Ich glaube, der EF kann auch den Penguin FK tragen, bin mir aber nicht ganz sicher...
 

TornadoFlo

Sportflieger
Dabei seit
14.12.2001
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ort
Neustadt bei Coburg
Die vier Entwicklungsländer Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien:D :D :D
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
:D

AGM-65 würde ich zumindest bei Deutschland ausschliessen, da sich diese auch bisher nicht im Bestand der Luftwaffe/Marineflieger befunden hat und ob der Tommy die für den EF braucht... :?!
 

Thomas Knierim

Berufspilot
Dabei seit
18.06.2001
Beiträge
75
Zustimmungen
0
Ort
nahe Stuttgart
Naja, bis die IDS ausgemustert werden dauerts ja noch ne weile und beim ECR noch länger. Außer beim MFG 2 wird die AGM 88 ja auch nicht am IDS eingesetzt. Ein wirksamer Einsatz der AGM 88 am EF wäre nur dann gegben wenn ein ELS eingebaut würde.
Als Zielbeleuchter soll bei den deutschen Typhoon der Litening II zum Einsatz kommen.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@Christoph,
der Peguin ist ein norwegischer Antiseeziellenkflugkörper mit IR-Sucher.

Soweit ich weiß arbeitet Deutschland mit den USA gemeinsam an einem Nachfolger für die HARM. Bin mir aber nicht sicher.

Was die Maverick anbelangt, deshalb das Sternchen. Die Tommys setzen ja auf die Brimstone, daher denk ich ist es hier ein wenig unwahrscheinlich.

@Tornadoflo,
*grins* jetzt wo dus noch ma hervorgehoben hast, merk ichs erst.
Um eventuellen Missverständnissen vorzubeugen (ihr seit ja kein dummer Haufen aber was man nicht so alles falsch verstehen kann):D :D :D
Die Länder die den EF entwickelt haben.
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
stimmt, die Brimstone war das!
Der Tornado kann 8 Stück davon tragen, das macht sie daher schonmal besser als die Maverick, fragt sich nur, wie effektiv sie gegen die neuesten Panzer ist.. (kleinerer Sprengkopf, hat die überhaupt ne Hohlladung??)
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Ich würde mit dieser Liste erstmal vorsichtig sein. Die meisten genannten Waffen SOLLEN eingerüstet werden, ob daß auch wirklich passiert ist eine andere Frage! Ansonsten melde ich mal Bedenken beim DWS-39 an. Das ist eine schwedische Waffe und ich habe bisher nichts gehört, daß einer der Typhoon-Partner das Ding beschafft. Maverick würde ich auch erstmal streichen. Die Kapazität hat die Lw seit der Umrüstung der Phantoms von JaBos auf fighter verloren. Das ist übrigend der 350-Taurus, nicht der 305! :D
Für Deutschland würde ich eine Integration der HARM und eines Aufklärungsbehälters erstmal streichen. Beides wird erstmal bis mindestens 2015, eher 2020 durch die jeweiligen Tornado-Geschwader (JaBoG 32 und AG 51 "I") eingesetzt. Dann wird es vermutlich schon längst einen Nachfolger der HARM (AMIGER?)geben und die Aufklärungsbehälter (GAF Recce-Pod und der neue Rabe) des Tornado-Recce könnten eventuell modifiziert und angepaßt werden. Aber vermutlich wird das eher durch einen richtigen Tornado-Nachfolger übernommen (FOAS?).

Weiter würde ich für die deutsche Version streichen: Brimstone, Harpoon, Sea Eagle, GBU-10/-16, CRV-7, Skyflash, Aspide, Asraam, ALARM, Storm Shadow.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guest

Guest
Rabe? what´s this?

AMIGER? fehlt da nicht ein rrr? dachte das Teil heisst aRmiger? :?!
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@Hog,
der EF kann bis zu 18 Brimstone tragen. Es handelt sich hierbei um eine verbesserte Version der AGM-114 Hellfire, welche über einen Milimeterwellensuchkopf verfügt.

@UeDa,
stimmt KEPD-350. Kleiner Tipfehler. Danke für die Korrektur. Die von dir aufgelisteten Waffensysteme kommen natürlich nicht beim deutschen EF zum Einsatz (Aspide...). Ich frage ja auch nach den geplanten Waffen für die 4 EF-Partnerländer, nicht nur speziell nach den deutschen.
 
HaveGunWillTravel

HaveGunWillTravel

Berufspilot
Dabei seit
24.03.2001
Beiträge
62
Zustimmungen
2
Ort
.
Was gibt es für Infos über einen Tornado-Nachfolger?
Was ist FOAS. Was haltet ihr von den Plänen JaBoGs mit EF2000 auszurüsten?Wird auch die Marine eurer Meinung nach irgendwann Eurofighter fliegen? Wäre das nicht der selbe Fehler wie am Anfang mit der F-104??

Check your six!!
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@Lukas,
wie meinst du das mit dem "wäre das nicht der selbe Fehler wie mit der F-104"?
FOAS=Future Offensiv Aircraft System; Es handelt sich hierbei um das britische Projekt für einen Tornadonachfolger. Es wird auch ins Auge gefasst einen EF mit größeren Flügeln als Jagdbomber einzusetzen.
Ich persönlich halte es für durchaus praktikabel den EF als Jabo einzusetzen. Der Jaguar hat sich als einsitziges Kampfflugzeug ja ebenfalls bewärt.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Über einen Tornado-Nachfolger gibt es nicht mehr als Gerüchte, da ist noch überhaupt nichts klar. Die Briten haben ein Konzept erarbeitet, welches Future Offensive Aircraft System heißt. Da wurden Studien über Nurflügler, stealth-Flieger und UCAVs darunter verstanden. Irgendwann wurde das Ding umgenannt, aber ich weiß nicht mehr wie, klingt aber sehr ähnlich. Soll wohl inzwischen gecancelt worden sein. Deutschland und Italien hatten sich aber rudimantär daran beteiligt, um einen gewissen Einfluß bei einer Entwicklung sich zu sichern.
Von den Plänen den Typhoon als JaBo einzusetzten halte ich erstmal nicht allzuviel. Das hat aber eher damit zu tun, daß ich finde, daß die Tornado-JaBoGs zu früh umgerüstet werden. Der Typhoon wird ja erstmal als reiner Jäger entwickelt. Die JaBo-Varianten kommen erst später in der zweiten, bzw. dritten Tranche der Produktion. Da sehe ich es als zu verfrüht an, einen fast reinrassigen Jäger als JaBo zu verwenden. Mal sollte erstmal alle JGs umrüsten und dann erst die JaBoGs, wenn eine entsprechend entwickelte Variante bereitsteht. Wenn ich mir da den Artikel aus der "Europäischen Sicherheit" ansehe sieht das ja auch fast so aus, als würde das JaBoG 31 "B" zuerst Jagdaufgaben übernehmen und dann das JG 71 "R" JaBoGaufgaben... siehe http://www.europaeische-sicherheit.de./ES01-12-01-03.htm ...da fällt einen natürlich nichts mehr ein.
Wird die Marine Typhoon fliegen? Ich glaube weniger. Erstens müßten wir dann welche nachbestellen, zweitens soll der Tornado eh bis mindestens 2015 dort Dienst tun. Aber wieso sollte das der gleiche Fehler wie bei der F-104 sein? Meinst DU das bezogen auf die Marine oder auf die JaBo-Rolle?

@Razor: Natürlich ARMIGER, das Ding hat nichts mit den AMIS zu tun :D Der Rabe-Behälter soll ein weiterer Aufklärungspod für das AG 51 "I" werden. Das wäre dann der SLAR-Behälter. Wußtest DU eigentlich, das der GAF-Reccepod in zwei Varianten existiert?

@Scorpion: Ich wollte auch nur daraufhinweisen, daß mit solchen Auflistungen vorsichtig umgegangen werden muß, da nicht jeder der vier Partner über alle Waffen verfügen wird. Die meisten Partner integrieren nur die jeweiligen Waffen im Inventar, daher ist kein Typhoon mit dem der anderen Partner zu vergleichen.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@UeDa,
weiß ich, aber ist ok wenn du es nochmal erwähnst. Hier einmal die mir bekannten Waffen für die Maschinen der Streitkräfte die bisher geplant sind (ich verwende die oben genannte Liste):

Bordgeschütz:
- Mauser Bk27

A-A-Raketen:
- AIM-9L Sidewinder (alle)
- Aspide (I, verwendung aber sehr unwahrscheinlich)
- Skyflash (GB, verwendung aber sehr unwahrscheinlich)
- AIM-120A AMRAAM (alle)
- ASRAAM (GB)
- IRIS-T (D,I und E)
- Meteor/BVRAAM (vermutlich alle)

ungelenkte A-G-Waffen:
- 227 kg-907 kg (500 lb-2000 lb) Bomben (vermutlich alle)
- BL-755 (GB)
- CRV-7 (GB)

gelenkte A-G-Waffen:
- Brimstone (GB)
- *AGM-65 Maverick (eventuell Export ansonsten ubk.)
- AGM-88 HARM (vielleicht D)
- ALARM (GB)
- AGM-84 Harpoon (ubk.)
- *Sea Eagle (wenn überhaupt dann GB)
- *ANF (wenn überhaupt dann D)
- *DWS-37 (?)
- DWS-39 (D?)
- KEPD-350 Taurus (D)
- Storm Shadow (GB,I)
- GBU-10/16 Paveway II (GB)
- GBU-24 Paveway III (GB,D)
- JDAM (option)


@all,
weiß jemand schon näheres über den JOANNA Navigations- und Zielerfassungsbehälter? Ich weiß nur, daß er von Frankreich und Großbritanien entwickelt wird und ab dem Jahr 2005 zur Verfügung stehen könnte.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Da kann ich aber nochmal korrigieren: :D die BL755 ist auch im deutschen Inventar!
 

Guest

Guest
Original geschrieben von UeDA
@Razor: Natürlich ARMIGER, das Ding hat nichts mit den AMIS zu tun :D Der Rabe-Behälter soll ein weiterer Aufklärungspod für das AG 51 "I" werden. Das wäre dann der SLAR-Behälter. Wußtest DU eigentlich, das der GAF-Reccepod in zwei Varianten existiert?



siehe GAF Recce-Pod :)
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@UeDa,
:D Danke. Weißt was für andere ungelenkte Waffen für den Eurofighter geplant sind? Hab z.B. mal was von der Durandal gehört. Bin mir da aber nicht sicher.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Ich will jetzt nichts falsches erzählen, aber ich gehe davon aus, daß alle ungelenkten Waffen, die der Tornado tragen kann auch in den Typhoon integriert werden, von der MW-1 mal abgesehen.

Das müßten sein:

+ Mk. 82
+ Mk. 83
+ Mk. 84
+ Matras
+ BL-755
+ weitere die mir jetzt nicht einfallen

Ich habe jetzt nicht die unterschiedlichen gebremsten und ungebremsten Varianten in Betracht gezogen, sollten aber alle darunter sein.
Von der Durandal habe ich im Bezug auf die Bw nichts gehört, da wir mit der MW-1 über wesentlich besser Möglichkeiten zur Startbahnbekämpfung verfügen. Vermutlich werden wir eher über einen Dispenser mit Abstandsfähigkeit oder ähnliches als Nachfolger der MW-1 verfügen können. Da könnte die DWS-39 bzw, eine Dispenser-Variante des Taurus oder eine Beschaffung der Apache in Betracht gezogen werden. Das ist aber alles Musik für die post-Tornado-Ära.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
@UeDa,
Matras? Was ist das für eine Waffe?
Es ist schon traurig wie deutsche Luftwaffe ausgestattet ist. Ich hoffe, daß die Verteidigungsausgaben erhöht werden wenn die CDU wieder an die "Macht" kommt. Ich werde sie auf jedenfall wählen... Aber das gehört ja nicht zum Thema.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Matras sind ungelenkte Bomben der französischen Firma Matra, daher der Name. Das sind fallgebremste Bomben der 500 Pfund-Klasse. Ich glaube es gibt noch weitere Varianten (1000 und 2000 Pfund), bin aber nicht unbedingt sicher, ich geh gleich mal auf fas.org. Die Dinger sind wegen der relativ schlechten Zünder berüchtigt. Angeblich sollen die Zünder ausgetauscht oder die ganze Bombe zu gelenkten umgerüstet werden.
 
Thema:

Die Waffen des Eurofighters

Die Waffen des Eurofighters - Ähnliche Themen

  • Die neue Generation russischer Waffen

    Die neue Generation russischer Waffen: Russia’s Next Generation Strategic Bomber to Make Debut Flight in 2025-26 Russlands strategischer Bomber der nächsten Generation soll 2025/26...
  • Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.

    Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.: Über die Luft-Luft-Bewaffnung der MiG-29A gibt es kaum Unklarheiten. Etwas anders ist es aus meiner Sicht bei den Luft-Boden-Kampfmitteln. Die...
  • US SAC Atomwaffenstudie von 1956

    US SAC Atomwaffenstudie von 1956: Hallo zusammen, vielleicht haben es einige heute schon unter Schlagzeilen wie "91 Atombomben auf Berlin" oder "91 Atombomben sollten auf...
  • Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2

    Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2: Moin, Hat jemand eine Ahnung mit was für einem Farbton die Flugzeuge der Luftwaffe im WW2 grundiert waren? Die haben doch nicht die Farbe auf...
  • Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets

    Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets: Mit 115 zu 49 Stimmen hat die grosse Kammer als Erstrat das Rüstungsprogramm 2011 für insgesamt 430 Millionen Franken gutgeheissen. Es geht u.a...
  • Ähnliche Themen

    • Die neue Generation russischer Waffen

      Die neue Generation russischer Waffen: Russia’s Next Generation Strategic Bomber to Make Debut Flight in 2025-26 Russlands strategischer Bomber der nächsten Generation soll 2025/26...
    • Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.

      Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.: Über die Luft-Luft-Bewaffnung der MiG-29A gibt es kaum Unklarheiten. Etwas anders ist es aus meiner Sicht bei den Luft-Boden-Kampfmitteln. Die...
    • US SAC Atomwaffenstudie von 1956

      US SAC Atomwaffenstudie von 1956: Hallo zusammen, vielleicht haben es einige heute schon unter Schlagzeilen wie "91 Atombomben auf Berlin" oder "91 Atombomben sollten auf...
    • Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2

      Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2: Moin, Hat jemand eine Ahnung mit was für einem Farbton die Flugzeuge der Luftwaffe im WW2 grundiert waren? Die haben doch nicht die Farbe auf...
    • Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets

      Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets: Mit 115 zu 49 Stimmen hat die grosse Kammer als Erstrat das Rüstungsprogramm 2011 für insgesamt 430 Millionen Franken gutgeheissen. Es geht u.a...

    Sucheingaben

    AGM Harm Nachfolger

    ,

    samp 25e matra

    Oben