Do 217 E-4

Diskutiere Do 217 E-4 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich habe gerade die Do-217 E-4 von Revell (1/48) am Wickel. Ich möchte die Maschine (wie im Bausatz enthalten) als U5+XN der 5.KG 2...
Tom

Tom

Testpilot
Dabei seit
25.11.2001
Beiträge
837
Zustimmungen
163
Ort
Senden/Westf.
Hallo,
ich habe gerade die Do-217 E-4 von Revell (1/48) am Wickel. Ich möchte die Maschine (wie im Bausatz enthalten) als U5+XN der 5.KG 2 Gilze-Rijen 1942 darstellen. In der Anleitung ist für die Oberseite 71/72 und für die Unterseite 76 angegeben. Das 76 könnte m.M. stimmen, aber 71? Ich würde zu 72/73 tendieren, was meint Ihr?
Besten Dank für Euren Rat
Gruß Tom
 
#
Schau mal hier: Do 217 E-4. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Hans Trauner

Space Cadet
Dabei seit
25.12.2001
Beiträge
1.925
Zustimmungen
373
Ort
Nuernberg
Mir erscheint 72-73 auch plausibler.

H
 
Nachtfalter

Nachtfalter

Space Cadet
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
1.180
Zustimmungen
679
Ort
Erzgebirge
Hallo!
habe gerade den 1/72-iger Italeri Kit in der J-Version in Angriff genommen.
Im Buch von K.H. Regnat wird der Standard-Sichtschutz für die Do 217 E mit
72/73/65 (wie schon aus anderer Quelle) angegeben. Der Autor beruft sich auf eine Handbuchdarstellung vom August 1941. Hatte wohl mit der ursprünglichen Nutzung über See zu tun.
 

Hans Trauner

Space Cadet
Dabei seit
25.12.2001
Beiträge
1.925
Zustimmungen
373
Ort
Nuernberg
Der eigentliche Gag an der Tarnung in 72-73 ist nicht, dass es irgendwelche speziellen Seetarnfarben waren, also spezielle Farbtöne für Flüge über der See ( zb irgendwie grauer zB oder sowas). Eigentlich waren es die selben Farben wie 70/71, leicht blauer. Der Gag war die Lackkette, also die Gesamtlackierung von der Grundierung der ganzen Maschine angefangen bis hin zu den physikalischen Eigenschaften der Farbe selber: Alles auf verstärkten Korrosionsschutz ausgelegt. Also nicht mal für die Flüge über See, sondern eher Stationierung an der See.....

H
 
Tom

Tom

Testpilot
Dabei seit
25.11.2001
Beiträge
837
Zustimmungen
163
Ort
Senden/Westf.
Hallo!
habe gerade den 1/72-iger Italeri Kit in der J-Version in Angriff genommen.
Im Buch von K.H. Regnat wird der Standard-Sichtschutz für die Do 217 E mit
72/73/65 (wie schon aus anderer Quelle) angegeben. Der Autor beruft sich auf eine Handbuchdarstellung vom August 1941. Hatte wohl mit der ursprünglichen Nutzung über See zu tun.
Mit 72/73 bin ich schon klar, ich meine aber trotzdem unten (und an den Seiten) 76 und nicht 65 (bei den "See"-Maschinen). So sagt es Revell (was ich erstmal nicht glauben würde ;)) und auch Warpaint #24.
So hab ich es auch gemacht.

Gruß Tom
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.145
Zustimmungen
1.234
Ort
Hannover
Moin Männers,
ich hole diesen alten Fred mal aus der Versenkung, weil ich gerade den gleichen Vogel , U5+ZN, in 72 auf dem Tisch habe.
Mir stellt sich die Frage ob diese Maschinen mit den MG`s in der hinteren Kabine, kurz vor dem Drehturm ausgerüstet ist. Auf dem obigen Bild kann man das nicht erkennen, und ein anderes Bild dieser Maschine habe ich nicht gefunden. Italerie hat diese Waffenstationen vorsichtshaber bei der E nicht berücksichtigt, obwohl scheinbar nicht wenige damit ausgerüstet waren.
Beste Dank für Eure Antworten
Stefan
 
Anhang anzeigen
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.145
Zustimmungen
1.234
Ort
Hannover
Moin,
hat keiner von Euch etwas zur U5+ZN ?
Beste Grüße
Stefan
 
Freier Franke

Freier Franke

Testpilot
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
635
Zustimmungen
1.556
Ort
In Hessen an der Fränkischen Grenze
Nach meinen Unterlagen waren alle Bomber Versionen mindestens ab E-2 mit den Seitenständen ausgerüstet.
Quelle: Manfred Griehl,Dornier,Do 217-317-417,Motorbuch Verlag.
Auf Seite 74 ist ein Bild der U5+ZN.

Gruß
Manfred
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.145
Zustimmungen
1.234
Ort
Hannover
Moin Manfred,
ist das ein anderes Foto als das obige?
Wenn ja, kannst es mal posten oder mir per PM schicken?
Vielen Dank und beste Grüße
Stefan

PS:
ich fand hier ein Review des Italerie-Bausatzes der dieses Problem, übrigens als Einziger, adressiert:
As I mentioned in the background section of this article, the E3 had a number of gimbaled machine guns in the rear part of the canopy. Italeri does not provide any way to mount the guns (although some are provided but not used in the versions mentioned in the directions) in the present canopy. And, since we are talking about the E3, the 20mm gun is not provided as well as a way to mount the guns. In fact, the only version supported by this model kit is a late E4 or E5.
Quelle:

Wenn das obige richtig ist hätte die U5+ZN , als E-4, tatsächlich keine Abwehrstände. Wenn nicht habe ich eine dickes Problem...
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.120
Zustimmungen
3.064
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Der Manfred würde dir antworten, dass es das selbe Bild in einem größeren Ausschnitt ist.
Man kann auf diesem Bild die schräge Strebe der Fensterlafette und den verstärkten Bereich dessen Kugellafette erkennen. Ich würde die Seitenbewaffnung nachbilden, weil für mich diese Maschine so ausgerüstet war.
 
Freier Franke

Freier Franke

Testpilot
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
635
Zustimmungen
1.556
Ort
In Hessen an der Fränkischen Grenze
Hallo Stefan,
es ist das Foto wie hier im FF , aber wie Friedarrr schon geschrieben hat in einem größerem Ausschnitt.
Ich habe aber auch kein Original Foto einer als E-2,E-4 oder E-5 bezeichnete Maschine ohne Seitenstände gefunden.
Gibt es von der E-3 überhaupt Fotos oder wenigstens Zeichnungen?

Gruß
Manfred
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.145
Zustimmungen
1.234
Ort
Hannover
Moin,
grundsätzlich sehe ich das auch wie Friedarr. Mein Problem ist nur, dass ich keine Kanzel mit diesen Erkern habe und auch noch keinen Lieferanten gefunden habe der so etwas noch, (AIMS hatte da wohl mal etwas) anbietet. Ich möchte, auf Grund der interessanten Farbgebung, aber gerne diese Maschine darstellen! Und nun? Tiefziehen ist keine Option und auch nicht hilfreich, da nach wie vor die Erker fehlen. Einzige Möglichkeit wäre das irgend jemand, in seiner Restekiste das Kanzeldach der K-Versionen rumliegen hat, da sind die Erker bei. Und dann aus zwei Kanzeln eine machen. ??!
Sollte jemand eine bessere Idee haben, gerne her damit.
Schon erstaunlich, das dieses Thema scheinbar vorher noch keinem aufgefallen ist. Es betrifft ja nicht nur die U5+ZN .
Beste Grüße
Stefan
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.120
Zustimmungen
3.064
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Haben schon einige festgestellt und dann eben selber erstellt. Beispiele findet man schon auch im Netz.
 
Thema:

Do 217 E-4

Do 217 E-4 - Ähnliche Themen

  • Dornier Do 217 N-2, ICM, 1/48

    Dornier Do 217 N-2, ICM, 1/48: Hallo zusammen, auf vielfachen Wunsch präsentiere ich an dieser Stelle meine Dornier 217 in einem Rollout.
  • Do 217 M-1 k7+JM

    Do 217 M-1 k7+JM: Hallo Experten, gibt es irgendwelche Infos zu dieser Maschine? Ich habe im letzten Estland-Urlaub ein Buch gekauft, in dem zwei Fotos dieser...
  • Dornier Do-217N-1

    Dornier Do-217N-1: Seit einiger Zeit suche ich nach brauchbaren Vorlagen (Fotokopien) des deutschen Nachjägers. Bilder findet man schnell für eine N-2, J-2 aber N-1...
  • Wrackteil einer Do 217 E 4

    Wrackteil einer Do 217 E 4: Hallo Zusammen, er kann mir über dieses Teil Auskunft geben. Vergrößerung der Linse ca 2 - fach. Gruß Lancaster
  • Dornier Do 217 N-2 3C+IP - Ein deutscher Nachtjäger in Birsfelden

    Dornier Do 217 N-2 3C+IP - Ein deutscher Nachtjäger in Birsfelden: Im Jahr 2012 war ich auf den Gedanken gekommen, einen weiteren Do 217 Nachtjäger als Modell anzufertigen. Das Wissen darum blieb auch einem...
  • Ähnliche Themen

    • Dornier Do 217 N-2, ICM, 1/48

      Dornier Do 217 N-2, ICM, 1/48: Hallo zusammen, auf vielfachen Wunsch präsentiere ich an dieser Stelle meine Dornier 217 in einem Rollout.
    • Do 217 M-1 k7+JM

      Do 217 M-1 k7+JM: Hallo Experten, gibt es irgendwelche Infos zu dieser Maschine? Ich habe im letzten Estland-Urlaub ein Buch gekauft, in dem zwei Fotos dieser...
    • Dornier Do-217N-1

      Dornier Do-217N-1: Seit einiger Zeit suche ich nach brauchbaren Vorlagen (Fotokopien) des deutschen Nachjägers. Bilder findet man schnell für eine N-2, J-2 aber N-1...
    • Wrackteil einer Do 217 E 4

      Wrackteil einer Do 217 E 4: Hallo Zusammen, er kann mir über dieses Teil Auskunft geben. Vergrößerung der Linse ca 2 - fach. Gruß Lancaster
    • Dornier Do 217 N-2 3C+IP - Ein deutscher Nachtjäger in Birsfelden

      Dornier Do 217 N-2 3C+IP - Ein deutscher Nachtjäger in Birsfelden: Im Jahr 2012 war ich auf den Gedanken gekommen, einen weiteren Do 217 Nachtjäger als Modell anzufertigen. Das Wissen darum blieb auch einem...
    Oben