Do-328 als Militärtransporter?

Diskutiere Do-328 als Militärtransporter? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wie wäre es mit der Dornier Do-328 als leichter Militärtransporter? Auch wenn die deutsche Luftwaffe keinen Bedarf für ein solches Flugzeug haben...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Wie wäre es mit der Dornier Do-328 als leichter Militärtransporter?
    Auch wenn die deutsche Luftwaffe keinen Bedarf für ein solches Flugzeug haben dürfte, so zeigt sich doch am Erfolg der CASA-Transportflugzeuge, dass international ein großer Markt da ist!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nils Winter, 10.06.2001
    Nils Winter

    Nils Winter Sportflieger

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goldberg
    Dann müsste man aber das Heck ändern, um eine Rampe einbauen zu können, sonst ist das Ding als Militärtransporter nicht zu gebrauchen. Außerdem ist die Do328 etwa 3 m kürzer als z. B. CASA C-295.

    nils
     
  4. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Die CASA C-295 ist doch auch aus dem kleineren Aviocar hervorgegangen, ähnlich wäre ja hier ein Umbau möglich, oder?
     
  5. #4 Nils Winter, 10.06.2001
    Nils Winter

    Nils Winter Sportflieger

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goldberg
    Naja, mehr oder weniger. Die Aviocar hat ein starres Fahrwerk und einen anderen Vorderrumpf, aber sie wahr ja schon als Militärtransporter ausgelegt, die Do 328 dagegen als ziviles Passagierflugzeug.
     
  6. #5 Thomas Knierim, 20.06.2001
    Thomas Knierim

    Thomas Knierim Berufspilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Do 328 als Militärtransporter

    Als Kleintransporter ist die 328Jet nicht besonders gut geeignet da die Grundkonfiguration der Zelle unrentable Umbaumaßnahmen erfordern würde, aber als Träger für das geplante "Sostar" oder andere EW - Systeme wäre die 328 nicht schlecht.
     
  7. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    Mit etwas Geld könnte man die Do-328 sicherlich umrüsten. Es gibt aber sicher billigere Methoden!
     
  8. #7 Fighter Jet, 20.06.2001
    Fighter Jet

    Fighter Jet Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.03.2001
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    LfzEloOffz
    Ort:
    bei Ingolstadt
    Kolumbien setzt glaube ich Do328 bei seiner Luftwaffe ein, allerdings als VIP-Transporter.
    Man könnte mit der Do328 vielen Flugzeugen Kokurrenz machen. Bau' ein Radar drauf und du hast ein Hawkeye-Äquivalent, mach ein Radar in den Bug und Pylone unter die Flügel, du hast ein Seeüberwachungsflugzeug. Vielfältige Möglichkeiten also...
     
  9. #8 bluechip, 02.07.2001
    bluechip

    bluechip Berufspilot

    Dabei seit:
    28.06.2001
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität
    Ort:
    München
    also ich denke, dass die kabine viel zu klein ist und die struktur zu schwach und als turbiprob wäre die do238 vielelicht geeignet!
     
  10. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Wie sieht es mit der D-328 als MPA für die Bundesmarine aus?
    Zu klein, zu geringe Reichweite?
     
  11. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    ich würde sagen ungeeignet
     
  12. #11 Nils Winter, 04.07.2001
    Nils Winter

    Nils Winter Sportflieger

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goldberg
    Dann bräuchte die Do328 einen Waffenschacht für die Exocet, Kormoran oder Harpoon, Schächte für Sonarbojen und Platz für Radar und jede Menge Bediengeräte. Dafür ist die Do328 zu klein. Als einfaches Aufklärungsflugzeug ohne Angriffsaufgaben wäre sie aber durchaus einsetztbar, wenn sie eine größere Reichweite hätte.

    nils
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Thomas Knierim, 05.07.2001
    Thomas Knierim

    Thomas Knierim Berufspilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Mit dem Einbau einer Luftbetankungssonde ließe sich die Reichweite sicher erhöhen. Nur würden bei einem Langstreckenflug wahrscheinlich so viele Betankungen notwendig das ein Tanker der 328 ständig hinterher fliegen müsste.
     
  15. Hornet

    Hornet Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Privatschüler
    Ort:
    Genf, Schweiz
    und damit käme die Do-328 viel zu teuer!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Do-328 als Militärtransporter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. DO328

Die Seite wird geladen...

Do-328 als Militärtransporter? - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Do-328 – KORI

    1/72 Do-328 – KORI: Mein Thema heute: Die DO-328 von KORI. Diesen Vacu- Bausatz erhielt ich von einem Modellbaufreund. Da ich nicht zum Bauen komme, liegt er derzeit...
  2. A300 als Militärtransporter

    A300 als Militärtransporter: Ich weiss nicht, ob das die richtige Sektion für dieses Thema ist: Könnte man den Airbus A300 (Beluga) nicht als Militärtransporter gebrauchen?...