Doflug 3802 von RS Models

Diskutiere Doflug 3802 von RS Models im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo FF-Gemeinde!!!! Die Doflug Do 3802 war das Ergebnis einer Kooperation zwischen Morane-Saulnier und der Dornier-Werke AG in der Schweiz. Das...

Moderatoren: AE
  1. #1 Zimmo, 15.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2011
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo FF-Gemeinde!!!!

    Die Doflug Do 3802 war das Ergebnis einer Kooperation zwischen Morane-Saulnier und der Dornier-Werke AG in der Schweiz. Das Flugzeug war mit einem Saurer-Reihenmotor Y2 ausgerüstet, welcher 1250 PS leistete. Das Triebwerk war eine Eigenentwicklung, noch nicht ganz ausgereift und sehr störanfällig. Der Prototyp flog im Herbst 1944. Ursprünglich sollte die D-3802 die veralten Bf 109 E der Schweizer Fliegertruppe ersetzen, wegen der anhaltenden Probleme mit diesem Flugzeugtyp wurde jedoch nach zwölf ausgelieferten Exemplaren die weitere Produktion eingestellt.
    Mein Modell stellt die J-403, UeG St. 17 aus dem Jahre 1950 dar. Der gelbe Propellerspinner soll eine eigenmächtige, unautorisierte "Tat" des Piloten- Technikerteams sein und ist eine kleine Hommage an eine reale Geschichte, in der eine schweizer Venom zum "Phoenix" gemacht wurde......(Grüezi, Popeye:) )

    Zum Modell:
    Der Shortrun-Bausatz von RS Models zeichnet sich durch feine Oberflächendetails und relativ gute Passgenauigkeit aus. Die Canopy ist klar und die Bauanleitung übersichtlich. Einzig die fehlende Teilenummerierung auf den Spritzlingen ist etwas seltsam, aber durch die überschaubare Anzahl der Bauteile stellt das nicht vor unlösbare Probleme.
    Die Kunststoffoberfläche ist etwas rau und sieht mir ihrer grauen Färbung aus, als ob das Ganze schon mit Primer von Humbrol behandelt wurde. Ist natürlich nicht der Fall......:wink:
    Mit dem Preis von 18,90€ zählt dieses Modell jedoch nicht zu den günstigen Jagdflugzeugbausätzen in 1:72.
    Obwohl......nach oben hin ist in diesem Metier ja eh alles offen, gell??!!:witless:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der Zusammenbau war kein großer Akt. Durch die recht gute Passgenauigkeit gab es kaum Spachtelarbeit. Gebaut habe ich "OOB". Die Mündungen der Tragfkächen-MKs habe ich aufgebohrt.
     

    Anhänge:

  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Wegen der leicht rauhen Plastikoberfläche habe ich vor der Lackierung auf eine Grundierung verzichtet.
    Gebrusht wurde mit Farben von Vallejo, Gunze und Revell.
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach der Lackierung gab es die obligatorische Lage Emsal Glänzer und dann ging es an die Decals.
    Der Decalbogen war nicht so umfangreich und sollte aber trotzdem die Wahl zwischen 3 Maschinen lassen.
    An dieser Stelle ein Dankeschön an Popeye für den Hinweis, dass bei diesem Bausatz die Proportionen einiger bestimmter Decals (weißes Kreuz auf runder, roter Scheibe) nicht stimmig sind. So habe ich mich für eine Maschine entschieden, die dieses Nassschiebebildchen nicht benötigt.
     

    Anhänge:

    mosquito gefällt das.
  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Qualität der Decals ist gut, jedoch war die Verarbeitung etwas schwierig, da die Decals zum Aufrollen und Reissen neigten. Ein Nassschiebebildchen (rechts unter dem Cockpit, linke Rumpfseite) ist mir beim Aufbringen auch zerissen. Dank Decal Soft legten sich aber alle anderen Decals brav an die Modelloberfläche an.
     

    Anhänge:

  7. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Es folgte eine erneute Lage Emsal. Aus dem Studium eines gewissen Asterix-Bandes und meinen eigenen Beobachtungen vor Ort weiß ich, dass die Schweizer akribisch auf Ordnung und Sauberkeit bedacht sind, was mir als Exil-Preußen im "Ländle" ja nur recht sein kann.:wink:
    Deswegen habe ich mich beim Weathering zurück gehalten und lediglich etwas Pastellkreide und ganz wenig Trockenmalen mit Silberfarbe zum Einsatz gebracht.
     

    Anhänge:

  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Am Ende wurde dann alles mit mattem Klarlack aus der Sprühdose (Humbrol) versiegelt.
     

    Anhänge:

  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der Antennendraht besteht aus gezogenem Gussast und wurde von mir mit einem eigens auf der "Modellbau Süd" erstandenen Billig-Lötkolben gespannt....(Hallo, Jürgen :wink:)...., was wunderbar geklappt hat und zukünftig meine bisherige Feuerzeug-Dranhalte-Technik ersetzen wird.
     

    Anhänge:

  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    7.141
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Da es heute im Ländle dauernd regnet und es hier auf'm Berg auch noch arschkalt ist, habe ich die Fotos im warmen Bastelkeller gemacht. Das Hintergrundbild habe ich aus dem Web und die Betonoberfläche wurde von mir selbst erstellt und ausgedruckt.

    :distracted:Euch allen noch eine schöne Adventszeit
    Beste Grüße
    Zimmo:)
     

    Anhänge:

  11. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Morane D-3802

    .
    Unser "Schnell-Bauer" Zimmo hat wieder mal zugeschlagen, und das Resultat ist ein Erlebnis :eagerness:

    Ohne Schmäh - das Modell ist sehr schön und eindrücklich geworden.

    Wie nahe an der heute noch nachvollziehbaren Realität bleibt aber offen - über die Tarnung ende WKII und anschliessend gibt es leider nur wenig wirklich aussagekräftige und nicht farbstichige Farb-Bilder.
    Allgemeine Angaben zu zwei verschiedenen Tarnmustern sind mit Aufwand in der Morane-Publikation von Hans Prisi zu finden.

    Und die Angaben und Profile von RS Models sind lobenswert, aber anerkanntermassen nicht unbedingt immer verlässlich.
    Und davon ausgehend hat uns Zimmo wirlich ein Schmuckstück präsentiert - Kompliment !


    Wie auch immer, die 3802-Reihe war eine Schweizer Weiterentwicklung der D-3801, Schalenbauweise, Stahlrohrholme, Blechbeplankte Flächen,
    mit einer Saurer Weiterentwicklung des Hispano HS 51 12Y der D-3801 zum YS-2 mit Escher-Wyss Verstellluftschraube mit Constant Speed und Reverse (Schubumkehr) und mehr als 1200 PS.

    Die Motoren waren "temperamentvoll" - nicht verwunderlich bei der Rohstofflage, den einfachen Schmierölen und dem synthetischen Benzin - dem sogenannten "Emser Wasser" - der Kriegszeit.
    Alle damaligen Probleme und der Wechsel zu Strahlflugzeugen führten 1946 zur Annullation der Bestellung von 100 Einheiten - es blieb bei insgesamt 12 "Vorserien-Flugzeugen".
    Und damit begann auch der langsame Tod der Schweizer Luftfahrtindustrie, die erst 1936/37 richtig begonnen und unter widrigsten Umständen während des Krieges immerhin über 300 Morane D-38 produziert hatte.

    Genau diese Geschichte wartet noch immer darauf, geschrieben zu werden.

    popeye
     
  12. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.022
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gefällt mir Gut Dein Modell!
    Einzig der Cockpit Rumpfübergang rechts hinten sieht nicht so toll aus (oder täuscht das Bild),
    aber ansonsten schönes Teil! Die Doflug sieht man ja nur sehr selten bzw. ist der Typ nicht sehr bekannt.
    Der Typ sieht aus wie ein Mix zwischen MS 406 und der Bf 109 E :stung:


    Hotte
     
  13. #12 Kolbenrückholer, 18.12.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    9.229
    Ort:
    EDLX
    Hallöchen

    Ein sehr schönes Modell und von dessen Original ich bisher noch nie was gehört habe, danke dafür und die Aufklärungsarbeit! Es gibt doch immer wieder etwas völlig neues X-)

    Wirkllich schön die Kiste...

    bis dann
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 mosquito, 18.12.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ein schönes Modell von einem intressanten Vogel, was will man mehr.............

    Danke :TOP::)
     
  16. #14 juergen.klueser, 20.12.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    936
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Stefan,
    ein richtiger Exot, da lacht mein Herz :)
    Haste schön hinbekommen, und das mal wieder in extrem kurzer Bauzeit! Wie machste das nur?
    Danke auch an Popeye für die Ergänzungen!
    Viele Grüße
    Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema: Doflug 3802 von RS Models
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Saurer-Reihenmotor Y2

Die Seite wird geladen...

Doflug 3802 von RS Models - Ähnliche Themen

  1. DoFlug D-3802

    DoFlug D-3802: So jetzt was anderes als schweizer Käse. Das Modell ist von RS Models. [ATTACH][ATTACH]
  2. Doflug 3802 J-414 (RS-Models) 1/72

    Doflug 3802 J-414 (RS-Models) 1/72: Bei diesem Modell gab’s für mich gleich zwei Premieren. Zum einen habe ich mich noch nie an ein Short- Run Kit gewagt und es war auch das Erste...