Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress

Diskutiere Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Testfluge von AN-2-100 laufen nach dem Plan weiter. Bis zum 70 Jubiläum vom Erstflug am 31. August 1947 soll AN-2-100 das Testprogramm...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Volodymyr, 11.04.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Die Testfluge von AN-2-100 laufen nach dem Plan weiter.
    Bis zum 70 Jubiläum vom Erstflug am 31. August 1947 soll AN-2-100 das Testprogramm beenden.

    AN-2-100 ist die Weiterentwicklung von AN-2 mit Triebwerk Turboprop MS-14 / 1500 PS von Motor-Sich & Ivchenko-Progress.

    Heute wurde von AN-2-100 gelungen, ein Weltrekord beim Aufheben von 3202 kg auf die Höhe von 2700 m zu schaffen.

    Siehe Link zum Datenblatt von MS-14 und AN-2-100.
    http://www.motorsich.com/files/81-MS-14.pdf

    http://www.airwar.ru/enc/la/an2-100.html#LTH
     

    Anhänge:

    BerndDo27, sysops, skyflyteam und 6 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UDO21

    UDO21 Space Cadet

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    4.851
    stephAn-2 gefällt das.
  4. #3 Volodymyr, 11.04.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    lagunats gefällt das.
  5. #4 Volodymyr, 18.04.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
  6. UDO21

    UDO21 Space Cadet

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    4.851

    Sicher ist das MS-14 ein gutes und leistungsstarkes Triebwerk, aber mal ganz ehrlich welcher kleine Verein (Betreiber) einer An-2 egal ob in der Ukraine, Russland, Deutschland oder sonst wo, soll die finanziellen Mittel stemmen um seine Maschine umruesten zu lassen?
    Dazu kommt das sehr robuste Schwezow ASch-62 Triebwerk seit vielen Jahrzehnten zuverlaessig seinen Dienst in den Maschinen verrichtet und relativ wartungsfreundlich ist.
    Ebenfalls der markannte und unverkennbare Klang der An-2 waere ploetzlich verschwunden, wo doch dieser Sound gerade das fliegen mit diesen Maschinen ausmacht.
     
    Block 5OM, skyflyteam, Düsenjäger und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Volodymyr, 18.04.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Es gibt die verschiedenen Anwendungen und Einsätze von AN-2.
    Ich bin auch mit deiner Meinung einverstanden, dass ASch-62IR in Zukunft für AN-2 bei kleinen Vereinen die preiswerte, zuverlässige und wartungsfreundliche Anwendung bleiben wird.
    Es gibt die ausgezeichneten DL von WSK Kalisz für ASch-62IR (http://www.wsk.kalisz.pl/en).

    Es gibt noch dazu bei den kurzen Fluglinie bis 500 km bzw Landwirtschaft die wichtigsten Anwendungen von AN-2, wo die Wirtschaftlichkeit und Flugzeit bei der Benzinpreissteigerung eine wichtigste Rolle spielen.

    Deshalb bin ich die Meinung, dass AN-2-100 bei der Modernisierung die eigene Marktnische finden könnte.
     
    UDO21 gefällt das.
  8. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    902
    Ort:
    Magdeburg
    Man muss bei der Diskussion auch betrachten, was man mit dem Einbau eines PTL erreichen kann.
    Grundsätzlich bieten PTL mehr Leistung bzw. ein besseres Leistungsgewicht gegenüber Kolbenmotoren. Somit kann ich ein leichteres Triebwerk einbauen, dass am Ende sogar noch ein wenig mehr Leistung abgibt als der alte Sternmotor.
    Aber was gewinne ich denn tatsächlich?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich bei der AN-2 die MTOM großartig steigern kann. Dafür müsste auch anderes wie das Landewerk und die Struktur geändert werden. Auch die Reisegeschwwindigkeit lässt sich nicht so beliebig steigern. Dafür müsste neben einem neuen Propeller auch aerodynamisch an dem Flugzeug was getan werden. Und ich glaube auch nicht das es dem Eigner einer AN-2 auf Höchstgeschwindigkeit ankommt. Anderes wie Startstrecke oder Steigleistung sind jetzt auch nicht die Baustellen an der eine AN-2 verbessert werden muss.
    Und welche Nachteile nehme ich in Kauf?
    Genauso wie eine PTL bei gleichem Gewicht mehr Leistung abliefert, verbraucht sie auch deutlich mehr an Kraftstoff. Selbst wenn das für den Vergleich zwischen einem 80 Jahre alten Stermotor und einer modernen PTL nur bedingt gilt, sparsamer wird eine Turbine bestimmt nicht sein. (Asch-62 ~200 l/h, PT-6 ~300 kg/h)
    Fazit:
    Am Ende habe ich genau das Gewicht als Nutzlast gewonnen, was der neue Antrieb weniger wiegt. Also rund 300 kg die ich als Treibstoff für eine Stunde oder als 3 zusätzliche Passagiere mitnehmen kann. Ob sich das lohnt?
     
  9. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    1.061
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Es freut mich dass die AN 2 nicht tot zu kriegen ist:applause1::applause1::applause1:
     
  10. #9 Volodymyr, 14.05.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew

    Anhänge:

    flyer0852 gefällt das.
  11. UDO21

    UDO21 Space Cadet

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    4.851
    Noch ein Video vom Rekordflug der Antonow An-2-100

    Quelle: Antonov Company


     
  12. #11 innwolf, 06.06.2017
    innwolf

    innwolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    85
    Hallo,
    ein AN-2, finanziell abgeschrieben, als Betriebskosten der Treibstoff, die Wartungssstunden und anteilig die Motorrevisionen, lassen sich die Kosten unterbieten mit einer neu gekauften Pilatus-Porter, Cessna Caravan oder umgerüsteter Turbo-AN-2?

    Einsatzzweck Falllschirmspringer absetzen oder Verlegung von Wissenschafts- oder Trekkinggruppen dort wo Hubschrauber nicht nötig sind, 200km-Distanzen z.B.

    Extremfälle wie hot&high mal nicht betrachtet.

    Treibstoffverbrauch von Porter, Caravan, Turbo-AN-2 oder Sternmotor-An-2 je Fallschirmspringer auf 2000m Höhe? Oder je Kilogramm Expeditionsgepäck über 200km Distanz inkl. Hin- oder Rückflug ohne Ladung?

    Reparaturfreundlichkeit der Zellen, z.B. bei kleinen Rollschäden, Fahrwerksbeine usw.?
     
  13. #12 Peter Ocker, 07.06.2017
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    Bei allen aerodynamischen Überlegungen (sieht im Video wesentlich schneller aus als den bisherigen Augen bekannt) waren es bei der C-47 / Basler BT-67 dieselben Themen - und viele Nutzer haben sich aus verschiedensten Gründen dafür entschieden. Für den Betrachter ist es Kopfsache, wenn das Ohr sagt "ah, Turboprop" und das Auge meint "ah, alter Propellerflieger" - ging mir in Mauretanien einmal so, als ich verzweifelt die Turboprop suchte, die vor der C-47 herumfliegen sollte.... aber es war dann doch eine Basler.
    Viel Glück Antonov, bringt vielleicht auch ein paar Euro in die Kasse. Alle anderen Projekte sind ja mindestens genauso spannend, ob mit Ukraine, Saudi Arabien oder China.....

    Dass Antonov auch tolle motorlose Flieger gemacht hat, siehe hier: www.peterocker.de/aktuelles/antonov-a-15 ist ein pdf zum kostenlosen Download.
     
    Volodymyr gefällt das.
  14. #13 flogger23, 07.06.2017
    flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Bernau
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Volodymyr, 07.06.2017
    Volodymyr

    Volodymyr Testpilot

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Es tut mir leid, aber kann ich die MS Website im Russland nicht öffnen.
    Wenn Kuba an MS für Umbau von AN-2 zahlen kann, wird alles gemacht. Das Problem war die Zahlung.

    AN-158 wurde von Ilüschin Leasing nach Kuba geliefert.
    Wenn Kuba bei MS bzw Antonov die vorgeschriebenen von Antonov Ersatzteile bestellt und zahlt, wird auch gemacht.
     
  17. #15 UDO21, 13.08.2017 um 12:44 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2017 um 12:19 Uhr
    UDO21

    UDO21 Space Cadet

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    4.851
    Volodymyr gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. AN-3

    ,
  2. an-2

Die Seite wird geladen...

Doppeldecker AN-2-100 mit dem Triebwerk MS-14 von Motor-Sich & Ivchenko-Progress - Ähnliche Themen

  1. Schönes Video von 1935 über Smoker im Doppeldecker...

    Schönes Video von 1935 über Smoker im Doppeldecker...: Hallo Leut, das habe ich soeben entdeckt, ein schönes altes Video. Muß recht neu im Netz sein da nur 3 Aufrufe bis jetzt....
  2. Profile für Doppeldecker

    Profile für Doppeldecker: Hallo Modellbaugemeinde. Hat jemand von euch eine Bezugsquelle für eliptische Profile? Für solche halt, die man zum Doppeldeckerbau verwenden kann.
  3. Notlandung/Absturz von Doppeldecker"Magdeburg1" am 3.3.1914 in Naundorf ( in Sachsen)

    Notlandung/Absturz von Doppeldecker"Magdeburg1" am 3.3.1914 in Naundorf ( in Sachsen): Am 3. März 1914 verunglückte der Militär-Doppeldecker "Magdeburg1" wegen schlechtem Wetter in Naundorf bei Kötzschenbroda. Der Führer des...
  4. Doppeldecker Verspannung

    Doppeldecker Verspannung: Hab da mal ne Frage: Hat von der Doppeldeckerfraktion einer schon mal 0,6er geflochtene Angelschnur verwendet? Kann man das in 1:48 als...
  5. Pilot bei Absturz mit Doppeldecker schwer verletzt

    Pilot bei Absturz mit Doppeldecker schwer verletzt: Pilot bei Absturz mit Doppeldecker schwer verletzt Ein 73-jähriger Pilot ist am Freitag im steirischen Bezirk Leoben mit einem Doppeldecker...