Doppelträger "Monsun"

Diskutiere Doppelträger "Monsun" im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Im Buch "MiGs über Peenemünde" (1.Auflage) ist auf Seite 136 eine MiG-21PFM mit den genannten Doppelträgern abgebildet. Dabei soll es sich um...

Moderatoren: AE
  1. #1 reiner abg, 30.05.2015
    reiner abg

    reiner abg Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Altenburg
    Im Buch "MiGs über Peenemünde" (1.Auflage) ist auf Seite 136 eine MiG-21PFM mit
    den genannten Doppelträgern abgebildet. Dabei soll es sich um ein polnisches
    Erzeugnis handeln.Dazu habe ich einige Fragen an Insider.
    Wieviele dieser Träger wurden bei LSKs bei welchen Einheiten und an welchen
    MiG-21-Versionen verwendet?
    Welche sichtbaren Unterschiede zu den APU-60-Doppelträgern gibt es?
    Hat jemand Fotos von diesen Teilen?
    Im Voraus schon vielen Dank für eure Bemühungen.
    Reiner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monitor, 30.05.2015
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Ein etwas schlechtes Foto. Der Doppelträger hat mit R-60 Doppelträgern nichts zu tun. Es ist praktisch eine Doppelschiene von AA-2 Geschossen.

    Quelle: unbekannt, irgendwo vor 20 Jahren mal die Kamera auf ein Foto raufgehalten.
     

    Anhänge:

    Tester U3L gefällt das.
  4. #3 Monitor, 30.05.2015
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Quelle: käuflich vom Militärbilddienst
     

    Anhänge:

    Naphets, Pirat und Tester U3L gefällt das.
  5. #4 Monitor, 30.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2015
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Ein Scan aus der polnischen WIRAZE.

    Beachtenswert auch die GP-9 unter der PFM.

    Es scheint also so, dass die polnischen Kollegen damit die PFM bestückt haben, in der NVA scheint nur die PF damit ausgerüstet gewesen zu sein.
     

    Anhänge:

    I/JG8, Grimmi, Cirrus und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 Monitor, 30.05.2015
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.135
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    Etwas vergrößert.
     

    Anhänge:

    Cirrus und Tester U3L gefällt das.
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 DDA, 30.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2015
    DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.044
    Zustimmungen:
    8.336
    Ort:
    Berlin
    Der Monsunträger (PBP-2-R-3S)ist ein Zwischenträger, sozusagen eine Erweiterung, der an die BD3-60-21 Tragflächenträger gehängt wird. An diesen werden zwei der ganz klassischen APU-13M1- Startträger für die R-3S gehängt, einer nach unten, einer 90 Grad zur Seite (nach außen).
    Hier findet sich, wenn auch auf polnisch, ein wenig mehr zu diesem Träger. Die Bilder sprechen auch so für sich, da muß man kaum einen Übersetzer bemühen.

    Dahingegen ist der APU60-2 eine kompakte Baugruppe, die schon für sich zwei Startschienen für die R-60 beinhaltet.
    Axel
     
    Fitter, Grimmi, radist und 2 anderen gefällt das.
  9. Egbert

    Egbert Testpilot

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    373
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo !

    Ich hoffe Du kannst damit was anfangen .

    der Holger
     

    Anhänge:

    DDA, teufelchen09, Fitter und 9 anderen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Doppelträger "Monsun"