Dora 9/11

Diskutiere Dora 9/11 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo wo lagen eigentlich die Unterschiede zwischen einer Dora 9 und einer Dora 11:confused: und gibt es umbausätze für eine Dora 11 im...

Moderatoren: AE
  1. #1 Ta-152H, 01.08.2009
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo

    wo lagen eigentlich die Unterschiede zwischen einer Dora 9 und einer Dora 11:confused:

    und gibt es umbausätze für eine Dora 11 im Maßstab 1/32?

    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Junkers-Peter, 01.08.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.490
    Die D-11 sollte eine Übergangslösung sein, da die D-12 wegen erhöhten Betriebsmittelaufwandes (Motorkanone) nicht rechtzeitig kommen konnte.
    Hauptunterschied gegenüber der D-9 mit Jumo 213 A und Ringkühler war bei der D-11 der Höhenmotor Jumo 213 F (mit MW 50) mit Radialkühler. Wegfall der Bewaffnung über dem Motor, dafür in der Flügelwurzel zwei MG 151 und außen je zwei MK 108.

    Gruß Peter
     
  4. #3 Hans Trauner, 01.08.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
  5. #4 Ta-152H, 01.08.2009
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Dora 11

    Hallo Peter und Hans

    herzlichen Dank das hilft weiter:TOP::TOP:

    Gruß Frank
     
  6. #5 Christian1984, 01.08.2009
    Christian1984

    Christian1984 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Steyr
    Kühler D9 / D11

    @Peter:

    du hast oben erwähnt, das die D9 und D11 einen unterschiedlichen Kühler hatten. Kannst du darauf näher eingehen? Rein äußerlich sehen die Kühler ja bei beiden identisch aus. Was genau war da bei der D11 anders? :confused:

    Gruß Christian
     
  7. #6 Junkers-Peter, 02.08.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.490
    Tschuldigung, habe das aus dem Kopf geschrieben und mit dem Triebwerk der Ta 152 verwechselt. :red: Die D-11/12/13 hatten auch den Kühlerkopf mit Axialkühler wie die D-9. Triebwerksbezeichnung war 9-8213 H-1.

    Aber die Luftschraube war auf alle Fälle eine andere. Die D-9 hatten die VS 111 und die D-11 bis 13 besaßen die VS 9 mit den breiteren Propellerblättern wie die Ta 152.

    Viele Grüße
    Peter
     
  8. #7 Christian1984, 02.08.2009
    Christian1984

    Christian1984 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Steyr
    @Peter:

    Worin genau unterscheiden sich der Axial und Radialkühler? Beide sind ja rein äußerlich unter der Ringkühlerverkleidung versteckt. Den Bezeichnungen nach ist beim Radialkühler der Kühlkörper anders angeordnet (radial halt, aber wie :confused:). Kann mir darunter bildlich jetzt nichts vorstellen. Danke schon mal für dein Antwort. Hast du ein Bild oder einen Link zu den Kühlern, wo man den Unterschied erkennen kann?

    Gruß Christian
     
  9. #8 Junkers-Peter, 02.08.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.490
    Hi Christian,
    ich habe mal eine Originalzeichnung des Kühlerkopfes der Triebwerke mit Jumo 213 E (wie z.B. bei der Ta 152) eingescannt und mit zwei Skizzen versehen.

    Eigentlich ist es ganz einfach: Beim Axialkühler durchströmt die Kühlluft den Kühler in axialer Richtung und beim Radialkühler eben radial - bezogen auf die Flugrichtung.
    Ich hoffe mal, dass das anhand der Zeichnungen klar wird.

    Vorteil es Radialkühlers ist seine bessere Beschussfestigkeit. Außerdem läßt sich die Kühlergröße besser an den jeweiligen Motor anpassen. Man muss bedenken, dass beim Jumo 213 E neben der normalen Motorwärme noch die Ölwärme und die Abwärme des Ladeluftkühlers mittels Wärmetauschern an den Hauptkreislauf und damit den Radialkühler abgegeben wurden.

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    Christian1984 gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Junkers-Peter, 02.08.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1.490
    Hier sieht man den Aufbau des Kühlers eigentlich sehr gut.
    Es ist die Ta 152, die im National Air and Space Museum auf ihre Restaurierung wartet.

    Gruß Peter
     

    Anhänge:

    • Ta152.jpg
      Dateigröße:
      76,8 KB
      Aufrufe:
      107
  12. #10 Christian1984, 02.08.2009
    Christian1984

    Christian1984 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Steyr
    Servus Peter,

    vielen Dank für die Zeichnung. Das hatte ich vorher gar nicht gewußt, dass sich Ta 152 und D9 da so unterscheiden. Also danke für deine Mühe mit den Bildern. :TOP:

    Gruß Christian
     
Moderatoren: AE
Thema:

Dora 9/11

Die Seite wird geladen...

Dora 9/11 - Ähnliche Themen

  1. Dorawings

    Dorawings: Ein neuer Hersteller kündigt erste Modelle an, darunter die Bellanca CH-300 Peacemaker in 1/72 :w00t::applause1: und 1/48 Auch in 1/144 gibt´s...
  2. Meine erste EDUARD Dora

    Meine erste EDUARD Dora: Meine erste EDUARD FW190 Dora Hallo, nachdem ich mich schon einige Male, hauptsächlich kritisch geäußert habe, möchte ich eines meiner...
  3. Doras in Ardennenoffensive?

    Doras in Ardennenoffensive?: Hallo ihr da. Eine Frage: Wurden in Winter '44 während der Ardennenoffensive Jäger des Typs Focke-Wulf 190 D-9 und Tank 152 genutzt? Das...
  4. Fw 190 V18 (Umbau aus Newtool Dora)

    Fw 190 V18 (Umbau aus Newtool Dora): Tja jetzt hats mich voll gepackt. Wer "A" sagt muss auch "B" sagen bzw. wer die V16 baut sollte auch die V18 bauen. Die Säge ist schon angesetzt...
  5. Fw 190 Dora von Revell

    Fw 190 Dora von Revell: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine paar Fragen. ich möchte gerne die Focke Wulf 190 D von Revell in 1:32 anfangen....