Dornier Do 217 E, Italeri 1/72

Diskutiere Dornier Do 217 E, Italeri 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; „Gute Technik ist immer schön“ - Zitat von Claudius Dornier, laut Iren Dornier. Und eine gewisse Schönheit ist sicher auch der etwas...

Moderatoren: AE
  1. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    „Gute Technik ist immer schön“ - Zitat von Claudius Dornier, laut Iren Dornier.
    Und eine gewisse Schönheit ist sicher auch der etwas pummeligen Nachfolgerin des eleganten „fliegenden Bleistifts“ Do 17 nicht abzusprechen.


    Dornier 217 - MultiRoleCombatAircraft der Vierziger-Jahre.


    Mit nur etwas über 1700 gebauten Einheiten (Quelle: Regnat) in den Varianten E / K / M / N / J war die Do 217 sicher nicht das wichtigste Kampfflugzeug der Luftwaffe. Die ersten 20 Einheiten wurden ende 1940 gebaut, das letzte Exemplar im Dezember 1943.
    Und dass kein einziges komplettes Exemplar die unmittelbare Nachkriegszeit überlebt hat, machte den Typ auch nicht unbedingt allgemein bekannter.

    Konzept, Konstruktion, Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit, Beliebtheit und Einsatzspektrum zeichnen aber ein Bild von einem für seine Zeit äusserst modernen und effizienten Flugzeug.

    Dass die Produktionszahlen sich nicht mit Messerschmitt, Junkers und Heinkel messen können, hatte wahrscheinlich auch politische Gründe, da sich Claudius Dornier eine gewisse Distanz zur NS Philosophie bewahrte.

    Vielseitigkeit kann auch ein Nachteil sein – neben den Bombern und Aufklärern waren die Nachtjäger-Versionen doch eher Verlegenheitslösungen mit zweifelhaftem Erfolg. Dazu kam, dass sich der Rückstand in der Motoren-Entwicklung bei diesem doch eher schweren mittleren Bomber besonders deutlich auswirkte. Schon die 217 E war knapp motorisiert, bei den Versionen K und M war dies noch ausgeprägter.

    Die etwas über 1000 gefertigten Bomber-Typen trugen mit fortschreitender Zeit die Hauptlast der verlustreichen Kampfeinsätze im Westen – meist in der Nacht und über England oder dem Kanal, standen Tag und Nacht einer effektiven und modernen Abwehr gegenüber und waren mit dem Ende des Krieges weitgehend verschlissen.

    .
     

    Anhänge:

    Zimmo gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Dass die Do 217 in die Annalen der berühmten Flugzeuge Eingang fand, hat mit etwas Anderem zu tun.
    Die 217 E-5 war mit der Henschel 293 das erste „Waffensystem“ mit dem eine nachgesteuerte Luft-Boden Gleitbombe in grösserem Massstab zum Einsatz gelangte.
    Dass die erhofften Erfolge damit nur spärlich waren, hatte verschiedene Gründe.
    Der zahlenmässig grösste Einsatz mit diesem System gegen die Invasionsflotte konnte bei der Luftüberlegenheit der Alliierten fast nur Verluste und keinen nennenswerten Erfolg verbuchen.

    Die Kombination Do 217 K-2 und PC 1400 (Fritz X) ist der zweite Grund, fällt aber ausserhalb dieses Berichtes über die 217 E.

    .
     

    Anhänge:

  4. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Das vorgestellte Modell repräsentiert eine Do 217 E-2 der 6./KG 40 ungefähr
    1942 / 1943, ohne Starrbewaffnung im Bug, aber ausgerüstet mit einem MG FF in der Bugkanzel.
    Neuere Quellen lassen den gesicherten Schluss zu, dass eine Anzahl von Do 217 bei der II/KG 40 in einem grauen Werksanstrich geliefert und eingesetzt wurden. Einige dieser grauen Vögel müssen sogar noch nach der Umgruppierung beim
    KG 2 in diesem Anstrich geflogen sein.
    Es ist anzunehmen, dass dieser Anstrich für Einsätze über dem Kanal, der Biskaya und der Nordsee entwickelt wurde und die Flugzeuge mit diesem Anstrich für das vorherrschende Wetter in diesen Gebieten ideal getarnt waren.

    Aufgrund dieser Erkenntnisse und einem über 40 jährigen Hinweis habe ich mich für eine Bemalung dieses Modells in RLM 77 Hellgrau entschieden.

    Ein fotografischer Beleg für genau diese Maschine steht noch aus bzw. ist mir bisher leider nicht bekannt.

    .
     

    Anhänge:

  5. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Ich weiss nicht, wie es anderen Modellbauern geht - irgendwie ist das fertige Modell ein wenig eine Antiklimax.
    Es ist zwar schön, ein Modell mehr in der Sammlung zu haben, aber die Recherchen, der eigentliche Bau und vor allem ein Baubericht mit Beteiligung und Reaktionen aus der „Gemeinde“ hat eigentlich mehr Spass gemacht.

    .
     

    Anhänge:

  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Dem Internet und dem FF sei Dank, dass man heutzutage die lokal oft fehlenden „Gleichgesinnten“ mindestens virtuell finden kann.
    Oder etwas deutlicher - hoffentlich ist mein Beitrag auch eine Ermutigung für andere FF’ler, es auch mit BB’s zu versuchen.

    .
     

    Anhänge:

  7. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Wie bereits erwähnt - es fehlt noch das Visier auf dem MG FF und die geplante Fotobasis muss auch noch geboren werden,
    Ausserdem habe ich auf den vorliegenden Fotos nochmals ein paar Details entdeckt, die hätten besser werden können oder noch nachgebessert werden.

    .
     

    Anhänge:

  8. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Auch mit dem neuen Fotoapparat habe ich mich noch nicht in allen Details angefreundet – die Lernkurve ist noch relativ flach.

    .
     

    Anhänge:

  9. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Kurz und Gut – ich wollte mit dem Rollout nicht zulange zuwarten, auch wenn nicht Alles ganz nach meinen Vorstellungen ist.

    Ich hoffe es macht trotzdem Laune und ggf reiche ich später etwas nach, wenn ich mehr zufrieden bin.

    .
     

    Anhänge:

  10. #9 Augsburg Eagle, 02.09.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.351
    Zustimmungen:
    37.097
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Hallo popeye,

    deine Do217 gefällt mir sehr gut. Kompliment.:TOP::TOP:

    Gruss
    Augsburg Eagle
     
  11. #10 Friedarrr, 02.09.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja, ist eine "Dicke Wurst" mit viel Eigeninitiative geworden!:TOP:
     
  12. #11 Nachtfalter, 02.09.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Rolf,
    zum Klasse- Baubericht jetzt noch ein schönes Rollout. :TOP:

    Viele Grüße René
     
  13. #12 flogger, 02.09.2010
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    658
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Rolf,

    deine Rumpfkorrektur und die helle Bemalung machen aus der Do ja ein richtig schnittiges Flugzeug!

    Sehr schön!:TOP:

    Gruß Axel
     
  14. #13 Han Solo, 02.09.2010
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.099
    Ort:
    SMÜ
    Schönes Rollout und schönes Modell :TOP:.

    Bin mal gespannt ob man's in Bühl live bewundern kann.

    PS: wegen dem Visier würd ich mir nicht zu viele Gedanken machen. War nicht immer installiert. Vielleicht wurde es auch grad zu Wartungszwecken entfernt ;).
     
  15. #14 juergen.klueser, 03.09.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    936
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Rolf,
    Dein BB war schon spannend. Du hast Dir an vielen Stellen richtig viel Mühe gegeben. Der Rollout zeigts: das Ergebnis ist es wert :TOP::TOP::TOP:
    Ich freu mich die Maschine mal live zu sehen.
    Viele Grüße
    Jürgen
     
  16. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Danke Euch allen für den Applaus - es freut mich, dass das Resultat meiner individuellen Betrachtensweise und Aenderungen gut ankommt.

    Irgendwie dauerte es zu lange - darunter hat etwas der "finish" gelitten.

    Aber wenn Murphy's Gesetz nicht funktioniert, können ja die geplanten Nachfolger von den Erfahrungen profitieren.....

    und irgendwie weiss ich nicht so recht, wie ich die Definition "dicke Wurst" von Friedarrr interpretieren soll :FFTeufel:

    popeye

    .
     
  17. #16 Han Solo, 03.09.2010
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.099
    Ort:
    SMÜ
    Vielleicht hatte er grad hunger und vor seinem inneren Auge wandelte sich der Flieger in eine Schweinsbratwurst :p.
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.020
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ein gutes Rollout mit einer Prima Do!
    Die Do 217 kommt in dieser Lackierung ungemein gut an!
    Eine gute Wahl! Was verwunderlich ist, für mich zumindest,
    das die Props auch in diesen Grau lackiert wurden !?

    Hotte
     
  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Danke, Hotte.

    Zumindest dieses Detail ist belegt:

    Griehl Do 217/317/417 Seiten 103 & 230,
    Classic Colours, Kampfflieger Vol 2, Seite 144

    Auf einer Foto lässt sich sogar interpretieren, dass sogar die Schaufeln der Lüfterräder ebenfalls Grau gespritzt waren.

    MfG Rolf

    .
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Rolf,

    auch von mir gibt es ein dickes Lob zu deinem Flieger.:TOP: :TOP:

    Ich hab ja den Bau sozusagen "live" mit verfolgt, wie viele andere auch und kann mir schon deine Erleichterung vorstellen, dass das Modell jetzt endlich fertig ist und noch dazu sehr schön geworden ist.:TOP:

    Auch wenn du jetzt noch ein paar Kleinigkeiten (z.B. Visier) noch vervollständigen würdest, aber dann doch irgendwie nicht mehr willst, ist das auch nicht so schlimm. Das Wichtigste ist ja das du zufrieden bist mit dem Modell...und ich denke das bist du auf jeden Fall.

    Bei mir stehen auch noch so einige Modelle in der Vitrine, die so manches von mir gewünschte Detail noch nicht erhalten haben.:(

    Ich bin eigentlich schon gespannt auf dein nächstes Projekt/Modell hier im Forum.:)

    Viele Grüße UweB
     
  22. #20 mosquito, 04.09.2010
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    2.523
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Hoi Rolf

    Die Do ist wirklich hübsch geworden, ob nun mit oder ohne Visier ;)
    Gefällt mir sehr gut in dem hellgrauen Kleid! :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Dornier Do 217 E, Italeri 1/72

Die Seite wird geladen...

Dornier Do 217 E, Italeri 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Dornier Do 217 K-2, Italeri. Ein Sommerbummel

    Dornier Do 217 K-2, Italeri. Ein Sommerbummel: . Ausserhalb der normalen Aufklärer-Reihe und voraussichtlich in lockerem Sommertempo ein paar Betrachtungen zum Bau einer Do 217 K-2.
  2. Dornier Do 217 N-2 Umbau aus Italeri N-1

    Dornier Do 217 N-2 Umbau aus Italeri N-1: Bevor ich den eigentlichen Baubericht starte, sei mir eine kleine Einleitung gestattet. Begonnen hat alles mit der Do 217 J die ich vor einigen...
  3. Dornier Do 217 M, Italeri 1/72 Historic Upgrade

    Dornier Do 217 M, Italeri 1/72 Historic Upgrade: . Do 217 M-1, K7 + HK, 1.Gruppe / 2.Staffel Aufklärungsgruppe Nacht, Kastrup, Dänemark, anfangs 1945 Die auf der Basis der „217 K“...
  4. Dornier D 217 M, "Historic Upgrade" Italeri, 1/72

    Dornier D 217 M, "Historic Upgrade" Italeri, 1/72: . Aus Alt mach Neu - siehe Bausatzvorstellung. Die Do 217 M im „Historic upgrade“-Bausatz von Italeri hat mehr zu bieten, als nur die...
  5. W2010RO - Dornier Do 217 J-2 von Italeri in 1/72

    W2010RO - Dornier Do 217 J-2 von Italeri in 1/72: Hallo Modellbaufreunde, alles Wissenswerte über die Entstehung des Modells könnt ihr hier finden:...