Dorniers Libelle nimmt Form an

Diskutiere Dorniers Libelle nimmt Form an im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Mühlhofener Firma entwickelt neues Amphibienflugzeug - Erster Flugversuch Die Entwicklung des zweisitzigen Amphibienflugzeugs "Libelle" bei der...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Dr.Fly

    Dr.Fly Berufspilot

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Werbung & Moderation
    Ort:
    Deggenhausertal
    Mühlhofener Firma entwickelt neues Amphibienflugzeug - Erster Flugversuch
    Die Entwicklung des zweisitzigen Amphibienflugzeugs "Libelle" bei der Firma Dornier Technologie in Uhldingen-Mühlhofen kommt voran. Das 1:4-Modell hat erstmals bei Ludwigshafen vom Bodensee abgehoben. Jetzt setzt das Unternehmen von Iren Dornier, dem Enkel Claude Dorniers, alles daran, den Prototypen zu bauen.

    Bilder und ganzer Artikel vom Südkurier unter:
    http://www.suedkurier.de/lokales/friedrichshafen/kreis/art3229,1955340.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carlos G., 15.03.2006
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Für welchen Markt wird so ein Flugzeug gebaut? D.h., für welche Einsatztypen?
     
  4. Dr.Fly

    Dr.Fly Berufspilot

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Werbung & Moderation
    Ort:
    Deggenhausertal
    Ja.....das können wir. Erst mal alles schlecht reden.

    Ich denke bei der Libelle z.B. an skandinavische Länder mit viel Wasser und Menschen die weit auseinander wohnen.
    Kanada köönte auch ein Markt werden oder aber in Ozeanien mit vielen Flüssen und vielen Inseln.
    Nur in Deutschland ist so etwas sicherlich nicht das optimale Fluggerät.
     
  5. #4 Oliver1977, 15.03.2006
    Oliver1977

    Oliver1977 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Limburg
    Ich erinnere mich dunkel daran das wir mal beim aufräumen auf dem Werkgelände in OP auf Rümpfe oder so gestossen sind die wohl mal für ein Wasserflugzeug oder so gedacht gewesen sind.
    Die müssen da aber schon länger rum gelegen haben, aus der Erinnerung herraus glaub ich eine gewisse Ähnlichkeit mit der Libelle erkennen zu können.

    Aber leider leider ist das alles schon soooo lang her :-(....

    Es freut mich aber das der Name Dornier nicht tot ist sondern von seinem Enkel weiter geführt wird. So das der Name Donier (hoffentlich) der Luftfahr noch weiter erhalten bleibt.

    Ja, ich oute mich, ich bin ein Dornieraner :D
     
  6. #5 Carlos G., 15.03.2006
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Auch ich bin ein Fan der Dornier-Flugzeuge, haupts. Do24, 26 und 27, und logischerweise der Do-X und die neue mit der Iren Donier in der Welt herumfliegt. Schade dass er nicht die Möglichkeiten hat, ein neues Wasserflugzeug zu bauen welches den Canadair-Wasserbombern Paroli bietet. Wie es scheint, gibt es mehr und mehr Verwendung für sie...
     
  7. #6 Dirk Bende, 15.03.2006
    Dirk Bende

    Dirk Bende Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Königswinter
    Dann gutes gelingen! Wäre schön wenn das läuft.
    Aber anstatt des kläpprigen Rotax wünsche ich mir ebenfalls ein deutsches Produkt unter der Motorhaube, Limbach wäre besser.
    D.
     
  8. #7 Bleiente, 23.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.suedkurier.de/region/fri...37.html?fCMS=f17bb0be7567b351ab667fc6d511bbb0

    "Aber erst mal muss der Stachelrochen das Fliegen lernen."

    So ist es.

    Einige Daten der Stingray (Ex-Libelle):
    http://www.suedkurier.de/region/friedrichshafen/kreis/art3229,2514236.html
     
  9. #8 Blizzard, 23.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    Schön das der Name Dornier noch Regungen von sich gibt. :-) Ich wünsche den Betreibern viel Glück und Erfolg!

    Aus Südkurier:

    "Er hat schon die nächsten Pläne: Ein 14-sitiges Amphibienflugzeug soll es werden. "So etwas geht in ganz andere Dimensionen. Allein die Dokumentation ist mindestens 50 Mal so aufwändig wie bei einem kleinen Flugzeug", erklärt Wagner. Auch dem Gedanken, Großvaters umgebaute Do 24, mit der er um die Welt fliegt, modernisiert neu aufzulegen, ist Iren Dornier bereits näher getreten - als 33-sitziges Amphibienflugzeug und als Löschflieger. Aber erst mal muss der Stachelrochen das Fliegen lernen."

    Hör ich beim 14-Sitzer die SeaStar husten? *thumbsup*

    Und die Idee die Do24ATT neu aufzulegen...warum nicht? Ich finde die Maschien Schön und warum soll nichta uch ne alte Konstruktion die perfekte Lösung für ein Einsatzspektrum sein? :-)

    PS: Was ist am Limbach besser als am Rotax?
     
  10. #9 Capovau, 23.03.2007
    Capovau

    Capovau Guest

    PS: Was ist am Limbach besser als am Rotax?

    Das möchte ich nun auch einmal genau wissen? Was der Limbach mit seinen ewigen thermischen Problemen dem 912er Rotax voraus haben sollte!

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 Carlos G., 23.03.2007
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Können wir hier ein wenig träumen?

    Eine neu auferlegte Do24 ATT... gäbe es für so ein Flugzeug genügend Abstazmarkt? Als Konkurrent für die Canadair auf jeden Fall, Waldbrände werden ja (leider) in heissen Gegenden immer häufiger (ich weiss, wovon ich rede, unsere Regierung muss jedes Jahr immer wieder am Jahresanfang Verträge mit Firmen abschliessen, die so ab Anfang Juni entsprechendes Fluggerärt bereit halten müssen, dann kommt Spanien dazu, Frankreich, Italien, Griechenland, Australien...), aber wohl auch als Frachtflugzeug in wasserreichen Gegenden (Kanada hauptsächlich).

    Bloss: wäre eine Serie rentabel? Canadair gehört ja schliesslich zu Bombardier.

    Und, à propos Canadair, die Do24ATT hat einen grossen Vorteil: 3 Motore...
     
  12. #11 Carlos G., 24.03.2007
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Ich weiss es ist hier - relativ gesehen - Off Topic, aber ich wundere mich schon seit Langem warum die Do27 nicht wieder (mit technischer Aktualisierung) gebaut wird. Bei der rasanten Entwicklung in Drittweltländern mit schlechten Infrastrukturen wäre m.E. Platz für so eine STOL-Maschine.

    Aber dies könnten wir je in einem separatem Thread besprechen.
     
  13. #12 Blizzard, 24.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2007
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    Die Do 24 ATT hätte einen großen Vorteil, genau wie eine Do 27: Es müsste keine aufwändige Neuentwicklung finantiert werden. Ein paar Änderungen im detaile um heutigen Marktanforderungen gerecht zuw erden und um die Vorteile neuer fertigungstechnologien nutzen zu können und ab dafür! :-)
    Ne neuauflage von Do 27 und 28 fände ich auch sehr gut.

    Und das alles hätte noch nen Vorteil: Es stände der name Dornier drauf, der nicht mit viel Tammtamm bekannt gemacht werden müsste...

    Um nochmal auf Rotax zurückzukommen: Sollte ich nur den Limbach nehmen, weil er "deutsch" ist? dann stellt sich die nächste Frage: Ist der Rotax "undeutsch"?
     
  14. #13 Carlos G., 24.03.2007
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Ich wess, wir driften hier von der "Libelle" ab, aber wäre eine Do24ATT so ohne Weiteres in ein amphybisches Brandbekämpfungsflugzeug umrüstbar? D.h., die Wasseraufnahme, -spreicherung und -abgabe, wäre das so leicht machbar? Wäre auch der Rumpf den enormen Belastungen, die da auftreten, gewachsen?
     
  15. #14 mike november, 25.03.2007
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Joh, ne Neuauflage von Do-27 und 28 mit Theilert Motoren hätte richtig was.
     
  16. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Sachsen
    Zumindest ein 14 -20 Sitzer wäre sicher ein brauchbarer Ersatz für die vielen Twin Otter die momentan noch als Amphiebenflugzeuge in der Welt rumgurken.
     
  17. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Ist eigentlich bekannt inwiefern die Firma Dornier Technologie mir Iren Dornier zu tun hat ? Handelt es sich tatsächlich um Iren's Firma oder kooperiert er mit dieser nur ?
     
  18. #17 phantomas2f4, 18.04.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    427
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !

    Es gibt auch Gott sei Dank noch Kunden, die wissen was sie wollen .
    Da zählt Leistung ( Technik und Money pur ) und nicht Hochglanzprospekte bzw. Katalogwerte, die einem das blaue vom Himmel versprechen....

    Und mit diesen Kunden ( positiv ) erspart man sich auch noch den Gang vor's Gericht.

    Klaus
     
  19. #18 Oliver1977, 19.04.2007
    Oliver1977

    Oliver1977 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Limburg
    Ich denke das der Name Dornier schon mal sehr werbewirksam ist. Ob jetzt eine Libelle ein wirtschaftlicher Erfolg werden kann ist und bleibt eine Frage der eventuellen Kunden. Aber ich denke das die Firma vor einer Produktion bestimmt Marktanalyen in Auftrag gibt bzw. vielleicht auch schon Kunden hat.

    Zum Thema Do27 kann ich nur sagen das dieses Flugzeut ein sehr geschätztes Flugzeug ist, was immernoch den besten Ruf geniesst und ich denke allein die vergangenen Erfolge Verkäufe geben dem Modell ein gutes Zeugnis. Wenn auch für die neuauflage einer Do27 Kunden da wären und die Zertifizierung bzw. Bau vorfinanziert werdfen würden dann denk ich das auch eine Produktion in Frage kommen könnte... Aber wie immer viele wenn und aber...

    Aber mich freut es das der Name Dornier nicht tot ist...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Wie seht ihr die Chancen dass die Do 24 ATT neu aufgelegt wird ?

    Ich denke die Do 24 ist ein technisch sehr gutes Flugzeug, allerdings sehe ich folgende Probleme:

    1. Projektkosten für einen Flieger solcher größe könnten schwer kalkulierbar sein, Investoren sind nötig.

    2. Einige Kunden könnten von der Do 24 abgeschreckt sein, da mit Ausnahme des Tragflügels, die Konstruktion praktisch über 60 Jahre alt ist. Allerdings dafür auch sehr robust ;)

    3. Die ATT ist als Testflieger gebaut worden, Teile der Konstruktion müssten auf Grund anderer Anforderungen der neuen Do 24 (Wasserbomber ?) umkonstruiert werden müssen -> siehe Projektkosten

    4. Der Markt ist durch die CL 415 bereits gesättigt (Kann die Do 24 sie eigentlich übertrumpfen ?) und die Do 24 findet keine Abnehmer...


    Vielleicht könnte man eine neue Do 24 vielleicht als fliegende Yacht vermarkten ? Denke für soetwas gäbe es durchaus einen Markt ;)
     
  22. #20 Carlos G., 23.04.2007
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Also,

    Da ich ja schon die Canadair im Einstaz gesehen habe (siehe separater thread), bin ich - als Laie wohlbemerkt - der Meinung, dass ein Brandbekämpfungsflugzeug mit 3 Motoren einem mit zweien weitaus überlegen ist. Wenn Dornier - oder wer auch immer die Lizenzrechte für diesen Namen hat - eine Art Weiterentwicklung der Do24ATT bauen würde, mit 3 Turboprops und einem Fassungsvermögen von ca. 6-7.000L Flüssigkeit mit "Scoop"-Möglichkeit (dynamische Wasseraufnahme) wäre m.E. ein gewaltiger Markt vohanden, da ja die russische Beriev noch lange nicht serienreif ist und auch bisher nicht 100%ig überzeugen konnte (wir haben sie hier im verg. Sommer in Portugal für Testzwecke dagehabt, und mit gemischten Gefühlen...).
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Dorniers Libelle nimmt Form an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dornier Libelle

    ,
  2. bodensee

Die Seite wird geladen...

Dorniers Libelle nimmt Form an - Ähnliche Themen

  1. Focke Wulf Ta 158 Libelle / Lippisch P.13a-2

    Focke Wulf Ta 158 Libelle / Lippisch P.13a-2: Hallo Freunde der Modellbaukunst, dies soll mein erster OnlineDokumentierterBaubericht (ODB) werden :headscratch: Ich zappte mich vor ca 1...
  2. G-Race Suit - der Anti-G-Anzug beim Red Bull Air Race auf Basis der LIBELLE

    G-Race Suit - der Anti-G-Anzug beim Red Bull Air Race auf Basis der LIBELLE: Hier gibt es alles wissenswerte zum Thema G-Race Suit - dem Anti-G-Anzug beim Red Bull Air Race auf Basis der LIBELLE G-Multiplus der Fa. AUTOFLUG...