Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48

Diskutiere Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nach einem von mir faulen 2014 mit nur einem fertiggestelltem Modell beginnt das neue Jahr mit dem Roll-Out meiner A-4C. Der Scooter ist einer...
ralph21075

ralph21075

Berufspilot
Dabei seit
11.09.2012
Beiträge
56
Zustimmungen
142
Ort
Hamburg
Nach einem von mir faulen 2014 mit nur einem fertiggestelltem Modell beginnt das neue Jahr mit dem Roll-Out meiner A-4C. Der Scooter ist einer meiner Lieblings-Navy-Flieger – und die Navy Jets der 1950er-80er sind mein Steckenpferd (was sicher an Rex bzw. Buck Danny liegt). Mein Modell zeigt eine Maschine der VA-34 "Blue Blasters" an Bord der USS Forrestal. Für mehr Informationen zur A-4 verweise ich auf Wikipedia.

Der Bausatz von Hasegawa ist von sehr guter Qualität und leicht zu verarbeiten. Etwas anspruchsvoll fand ich die Maskierung der Cockpit-Kanzel, da die Hasegawa-Haube zur sehr dezente Konturen aufweist und man das (frische) Messer beim Anpassen des Tamiya-Tapes entsprechend vorsichtig führen muss. Die Spachtel- und Schleifarbeit hielt sich in Grenzen (hätte aber in einigen Bereichen ruhig noch etwas exakter von mir durchgeführt werden können). Ich habe mich ein wenig mit dem Nachgravieren der runtergeschliffenen Panel-Lines beschäftigt.. aber da arbeite ich noch sehr grobmotorisch.

Der Bau ging recht flott von der Hand, auf Aftermarket-Produkte habe ich verzichtet und den Scooter "out of the Box" gebaut. Nach Lackierung, Glanzlack, Decals und nochmal Glanzlack gab es noch ein Washing mit verdünnter Ölfarbe. Dazu noch ein paar Ölspuren mit verwischter unverdünnter Ölfarbe. Zum Abschluss Seidenmatt-Lack von Vallejo. Noch veranzter wollte ich die Maschine nicht darstellen, da fast alle meine Referenzbilder der Originale recht sauber Maschinen zeigen, da die -B und -C Versionen keine langen Einsatzzeiten hatten und recht schnell durch die -E ersetzt wurden.

Eine kleine Falle bietet die Bauanleitung... nach Verwendung der offenen Flaps mit vom Bausatz vorgegeben Winkel passen leider die Drop-Tanks nicht. Eigentlich wollte ich die Tanks anbauen.. andererseits wirkt der kleine Flitzer eleganter ohne die im Vergleich riesigen Tanks. Eventuell rüste ich noch einen Centerline-Tank nach.

Genug der Worte, hier bedarf es Bilder:



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
ralph21075

ralph21075

Berufspilot
Dabei seit
11.09.2012
Beiträge
56
Zustimmungen
142
Ort
Hamburg
Deine Hartnäckigkeit zahlt sich aus... Centerline Tank ist eingetroffen, Raketen wurden bestellt, also alle drei Pylone werden noch besetzt werden :rolleyes: :TOP:
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.761
Zustimmungen
825
Ort
Wietmarschen
Hübsch geworden, die Kleine. Und völlig ausreichend gealtert. Ein bischen was muss noch drunter, aber das kommt ja noch.
Hagewi
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.319
Zustimmungen
1.539
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Hübscher 'Scooter', in der Tat :TOP:.
Allerdings fällt mir gleich die Blattantenne hinter dem Cockpit ins Auge, die für meinen Geschmack viel zu sehr nach Gaucho ausschaut. :wink:

Gruß
André
 
ralph21075

ralph21075

Berufspilot
Dabei seit
11.09.2012
Beiträge
56
Zustimmungen
142
Ort
Hamburg
Moin André, da hast Du Recht, wie eine kurze Recherche grade ergab. Die amerikanische war nicht so angewinkelt.

Logisch, denn mein Scooter hatte natürlich bei einem Trainingsflug im Südatlantik Triebwerksprobleme, in Argentinien notgelandet, im Landeanflug die Blattantenne durch Vogelschlag verloren und eine neue aus örtlichen Beständen erhalten. Mein Modell zeigt die Maschine nach ihrer Rückkehr auf der Forrestal... :D:
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.319
Zustimmungen
1.539
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Logisch, denn mein Scooter hatte natürlich bei einem Trainingsflug im Südatlantik Triebwerksprobleme, in Argentinien notgelandet, im Landeanflug die Blattantenne durch Vogelschlag verloren und eine neue aus örtlichen Beständen erhalten. Mein Modell zeigt die Maschine nach ihrer Rückkehr auf der Forrestal... :D:
:wink:

Hast Du ein Glück, dass das Trägergeschwader 17 damals zur Atlantikflotte gehörte.....:FFTeufel:

Gruß
André

P.S.: durch einen Zeitstrudel muss USS Forrestal damals auch gefahren sein
- Argentinien erhielt seine ersten A-4C erst 1975 :cool:!
 

Mercator

Flieger-Ass
Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
251
Zustimmungen
606
Ort
Kirchheim unter Teck
Gut geworden der Scooter und schön auch das er nicht ganz so versifft ist!
Schön gemacht!

Mercator
 
ralph21075

ralph21075

Berufspilot
Dabei seit
11.09.2012
Beiträge
56
Zustimmungen
142
Ort
Hamburg
Es hat eine Weile gedauert, aber nun hat meine A-4C noch Außenlasten bekommen. AGM-12 Bullpup und ein Centerline-Droptank (Resin-Nachrüstteile von Eduard). Damit ist die Skyhawk nun endgültig fertig für die Vitrine, hat einen Riesenspaß gemacht, das Hasegawa-Kit.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.084
Zustimmungen
986
Ort
Chemnitz
Na, jetzt siehtse doch richtig komplett! :TOP:

Insgesamt wieder so ein furchtbarer Rollout. Nach dem Motto: Aufspringen und auch gleich eine anfangen wollen. Aber mit dem Alter kommt die Ruhe...:D:
 
hans k

hans k

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
1.862
Zustimmungen
5.291
Ort
Bayreuth
Gefällt mir sehr gut :TOP::TOP::TOP:
 
Thema:

Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48

Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48 - Ähnliche Themen

  • Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard)

    Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard): Hello gentlemen, I'd like to present my latest build. It was quite long run because of relocating myself to Prague and changing job. I hope you...
  • Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121

    Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121: Nummer eins für 2017 - Esci's doch schon in die Jahre gekommener A-4 Bausatz, den ich letzten November angefangen hatte. Der Bausatz an sich...
  • WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

    WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Auch die Trödelliese hat es grad noch so geschafft:congratulatory:. Zwölf Monate Bauzeit waren ja auch ganz schön knapp kalkuliert. Schluß mit...
  • WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

    WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Da im Maßstab 1:72 fast nur Exoten vertreten sind habe ich beschlossen nun auch meinen Hut ins Haifischbecken zu werfen. Skyhawk! heißt die...
  • W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy

    W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute Abend noch meinen 2012er Wettbewerbsbeitrag vorstellen. Grundsätzlich ist "Foreign Service" eher nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard)

      Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard): Hello gentlemen, I'd like to present my latest build. It was quite long run because of relocating myself to Prague and changing job. I hope you...
    • Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121

      Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121: Nummer eins für 2017 - Esci's doch schon in die Jahre gekommener A-4 Bausatz, den ich letzten November angefangen hatte. Der Bausatz an sich...
    • WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

      WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Auch die Trödelliese hat es grad noch so geschafft:congratulatory:. Zwölf Monate Bauzeit waren ja auch ganz schön knapp kalkuliert. Schluß mit...
    • WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

      WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Da im Maßstab 1:72 fast nur Exoten vertreten sind habe ich beschlossen nun auch meinen Hut ins Haifischbecken zu werfen. Skyhawk! heißt die...
    • W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy

      W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute Abend noch meinen 2012er Wettbewerbsbeitrag vorstellen. Grundsätzlich ist "Foreign Service" eher nicht...

    Sucheingaben

    skyhawk

    Oben