Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft

Diskutiere Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Es gibt zwar schon einen DC-3 thread von Reinhold (Silverneck48), aber ich möchte auch mein Machwerk vorstellen. Das Modell ist von Minicraft, es...
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Es gibt zwar schon einen DC-3 thread von Reinhold (Silverneck48), aber ich möchte auch mein Machwerk vorstellen.
Das Modell ist von Minicraft, es gibt mehrere Auflagen mit unterschiedlichsten Decalvarianten. Das Modell ist aus dem Kasten, naja, nicht ganz, aber dazu später.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Die Verschmutzungen der Querruder habe ich mir bei Reinhold abgeschaut und nachgemacht. (Das ist ja das Schöne an diesen Foren, man bekommt neue Ideen und Anregungen).
Die Grundfarbe ist Revell 90 silber, einige Paneele sind mit Alu 99 hervorgehoben, sieht man hier schlecht.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Ich möchte auch einige Mängel des Bausatzes ansprechen, auch wenn das kein gutes Licht auf meine Modellbaukünste wirft...

Die DC-3 hat im Laufe der Zeit einige Änderungen erfahren. Obwohl Minicraft verschiedene Varianten, auch militärische, anbietet, gibt es nur eine Bausatzform. Die Passagiertür ist auf der linken Seite. Die seltenen Originalfotos von United Airlines zeigen die Tür auf der rechten Seite. Ich wollte die Gravuren nicht verspachteln und neu herstellen, das hätte bestimmt nicht perfekt geklappt. Deshalb habe ich die Decals zerschnitten und an der falschen linken Seite entsprechend der Gravur angebracht. Bei der militärischen Variante mit dem großen Ladetor und den dicken Scharnieren würde das noch mehr auffallen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Die eintönig grauen Passagierfenster habe ich mit angedeuteten Vorhängen versehen und ein paar Schattierungen aufgebracht. In normaler Entfernung wirkt das viel besser.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Dieses Foto offenbart die größte Schwäche des Bausatzes: die Rumpfform oberhalb des Cockpits verläuft viel zu flach und das Cockpitfenster müsste steiler stehen. Bei beiden Bereichen habe ich keine Idee, wie man das sauber korrigieren könnte....und ich habe noch vier Bausätze auf Lager.

Die Decals sind hervorragend in der Verarbeitung, nur an einigen Stellen passen sie nicht so ganz. Daher sollte man immer nur kleine Stücke verarbeiten, dann kann man noch etwas ausgleichen. Und die Lücken kann man mit Revell 350 Lufthansablau auffüllen, passt fast perfekt!

Unten im Vergleich die Maschine in Gatow (mein Foto).

Hier ist auch das einzige Teil zu sehen, das nicht aus dem Bausatz stammt: das Staurohr. Ich hatte das Teil verloren und musste es selbst anfertigen...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
Noch zwei Problembereiche des Kits: die zu großen Räder, genauer die Felgen und die zu eng stehenden Porpeller. Anlassen darf man die Motoren nicht, die Props würden den Rumpf berühren....:mad:

Auch die Cockpitscheiben habe ich mit angedeuteten Reflektionen etwas aufgepeppt.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
8.162
Zustimmungen
27.344
Ort
Rheine
von unten...hier nur angedeutete dezente Abgasstreifen mit Pastellkreide. Vor dem Zusammenbau muss man den Tragflächenmittelteil innen verstärken, damit er gut mit dem Rumpf verklebt werden kann.
Gut ist, dass die Enteisungsflächen als Decal dabei liegen.

So, das war es...bis bald.

Gruß,
Norbert
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Bergfalke

Bergfalke

Astronaut
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
2.544
Zustimmungen
4.262
Ort
bei Göppingen
Eine sehr schöne DC-3 hast Du da gebaut! Die Lackierung finde ich sehr realistisch, die dezente Alterung macht sich sehr gut.
 
Thema:

Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft

Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft - Ähnliche Themen

  • Douglas Devastator TBD-1 von Monogram mit Carrier Diorama "Midway"

    Douglas Devastator TBD-1 von Monogram mit Carrier Diorama "Midway": Hallo zusammen, dieses Modell ist die Douglas Devastator TBD-1 von Monogram in 1/48. Der Bausatz kam 1974 auf den Markt und kann nicht an den...
  • Douglas DC-3 Austin Airways - Roden 1:144

    Douglas DC-3 Austin Airways - Roden 1:144: Die DC-3 ist ja nun wirklich eine Ikone in der Zivilluftfahrt und über Jahrzehnte im Einsatz gewesen. Folgerichtig gibt es auch einige...
  • 1/72 Special Hobby Douglas A-20B Boston "Soviet Air Force"

    1/72 Special Hobby Douglas A-20B Boston "Soviet Air Force": Guten Tag, liebes Forum, hier ist meine 1/72 Special Hobby A-20 Boston in Markierungen der sowjetischen Luftstreitkräfte, 1944-45. Das Modell...
  • Die letzte Landung; Ruhestand des McDonnell Douglas KDC-10 bei White Horse

    Die letzte Landung; Ruhestand des McDonnell Douglas KDC-10 bei White Horse: Nun, da die Tage für die letzte KDC-10 der Royal Netherlands Air Force (RNLAF) vorbei sind, ist es Zeit, zurückzublicken. Dieses schöne Flugzeug...
  • McDonnell Douglas C-9B Skytrain II - Fly 1/144

    McDonnell Douglas C-9B Skytrain II - Fly 1/144: Ein weiterer Flieger aus dem Navybestand. Für die US Navy und der US Marines wurden 17 der zivilen DC-9 der 30er und 40er Serie als militärische...
  • Ähnliche Themen

    Oben