Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72

Diskutiere Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Moin! Ich vertreibe mir die Zeit nun u.a. mit einem der neu erschienenen DC-8 Bausätze aus dem Hause Mach 2. Es handelt sich hier um eine der...
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Moin!

Ich vertreibe mir die Zeit nun u.a. mit einem der neu erschienenen DC-8 Bausätze aus dem Hause Mach 2. Es handelt sich hier um eine der älteren Varianten der Serie 30 mit P&W JT4A Turbojet-Triebwerken - der Bausatz enthält alternativ auch die späteren JT3D Turbofans der Serie 50 mit den weniger martialisch anmutenden Schubumkehrlamellen. Das Deckelbild zeigt im Grunde eine Mischung aus beiden Triebwerksvarianten... :rolleyes1:

Tipp: Mach 2 hat bereits diverse DC-8 Kits in verschiedenen Airline-Varianten herausgebracht. Die Bausätze der Serie 30 enthalten dabei grundsätzlich auch die JT3D Turbofans der Serie 50 bzw. 61 - die Bausätze der Serie 50 enthalten jedoch ausschließlich die JT3D Turbofans.

Die Entscheidung für genau diesen Bausatz hat mir @Norboo abgenommen - auf meine Frage, ob ich lieber Swissair oder SAS bestellen soll, antwortete er kurz und knapp: KLM!

Zunächst der Bausatzkarton :
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
um Vorbild nehme ich mir die erste DC-8-33 der KLM mit dem Kennzeichen PH-DCA "Albert Plesman" (c/n 45376), Baujahr 1960.

Nicht, weil ich diese spezielle Maschine nun ganz besonders interessant finde, sondern weil nur für diese eine die kompletten Decals beiliegen...soweit das Vorhandene überhaupt als 'komplett' bezeichnet werden kann. Es gibt lediglich das Allernötigste, stencils o.ä. schon 'mal gar nicht und die cheatlines (Fensterband) sowie das Seitenleitwerk müssen in Eigenregie lackiert werden...

"Bauanleitung" und Decals:


Das Lackierschema (Längsstreifen/Heck) entspricht der zweiten Bemalungsvariante, etwa ab Mitte der 60er Jahre.

Die Größe/Länge der Schriftzüge entspricht erwartungsgemäß nicht ganz dem Original, ist aber noch akzeptabel - die Türrahmen erscheinen mir zu breit und müßten im Bereich der cheatline auch weiß unterbrochen sein...naja, das läßt sich wohl alles richten.

Auf dem Decalbogen findet sich (klein) auch die Kennung PH-ADA; Diese wäre für die alternative Serie 50, doch die dazugehörigen großen Kennungen für die Tragflächen sucht der interessierte Bastler vergebens. Glück gehabt, ich brauche sie nicht...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Ich hatte in "Michis Modelmania" ja bereits ein paar Teile der DC-8 gezeigt, probeweise zusammengeheftet und auch die Cockpitverglasung bearbeitet.

Hier nun die wenigen Teile zum Bau der Cockpiteinheit inkl. Bugfahrwerkschacht - eigentlich ganz brauchbar, lediglich eine größere Sinkstelle auf dem späteren Instrumentenbrett sowie ein paar Löcher an den Rückseiten der Sitze waren zu verspachteln:

Das Ding ist ansonsten schnell zusammengeschustert - ein bischen entgraten mit Cutter und Schlüsselfeile war ausreichend. Wie ich von den Tests mit aufgesetzter Verglasung weiß, bleibt nicht wirklich viel davon zu erkennen, von daher stelle ich den Türgriff nicht weiter in Frage...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Dann 'mal zum anderen Ende. Der Heckkonus ist an beiden Rumpfhälften separat anzubringen - vorgesehen ist dabei wohl eine stumpfe Verklebung, was mir aber etwas zu unsicher erscheint. Deshalb habe ich schnell einen Quarkbecher leergefressen, abgewaschen und aus dem PS-Material beidseitig eine satte Klebelasche eingebaut...

Hier kann man auch gleich 'mal erahnen, wie gradlinig sich Mach 2 die Fensterreihe einer DC-8 vorstellt... 🤪
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Der wagemutige Bastler kann den zusammengeklebten Heckkonus zu einem späteren Zeitpunkt an den ebenfalls fertiggestellten Rumpf montieren...wer das hier versucht, muß verrückt sein. Aber wir wissen ja eigentlich alle, daß zwei komplette Hälften i.d.R. die einfachere Methode darstellen.

Die Passung ist okay und sogar die Gravurlinie am Unterrumpf stimmt überein...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Die Kabinenfensterreihen finde ich nach wie vor einfach herrlich - so sieht's von innen aus...

Wer weiß, wer die entworfen hat. Der Bausatz stammt ja aus Frankreich, von daher vllt. ein Nachkomme von Michel Modo...?! :S_gruebel:

Den kennen vermtl. die meisten hier aus den Louis de Funes-Filmen - hier z.B., der Herr in der Mitte...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Die kleine Nachmittagsbastelei...

Die Fens... zahlreichen Öffnungen entlang der Rumpfhälften werden mit Sheetstreifen verschlossen (0,5x 10mm) - angeschweißt mit Revell-Plastikplörre und Ethylacetat, anschließend nochmal mit Tesastreifen gesichert. Von außen wird dann mit Milliput aufgefüllt, welches nicht schrumpft.

Das geht ratzfatz...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Abgesehen von der Tatsache, daß die Kabinenfenster krumm und schief gefertigt wurden, sind diese auch etwas zu schmal und zu eckig für eine DC-8.

Es ist sicher möglich, das Ganze mit Geduld, Feilen und viel Humor zu begradigen/berichtigen, wenn man das möchte...

Ich jedenfalls möchte das nicht - wenig später war dann auch schon alles dicht.

Heute geschlossen!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
2.184
Zustimmungen
4.940
Ort
ETNN/Düren
In Coronazeiten ist eh alles dicht😜😎
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.219
Zustimmungen
12.374
Ort
Wasseramt
Eindrücklich......so viel, dass ich die DC-8 definitiv nicht kaufe, das alles und noch viel mehr was noch kommt, will ich mir nicht antun.....:rolleyes1:
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Bis jetzt finde ich es nicht so schlimm, sogar besser als erwartet...

Das Cockpit wurde völlig 'oldschool' mit einigen Plastikresten weiter ausgebaut - insbesondere der Platz des Flugingenieurs ist vom Bausatz her quasi nicht vorhanden.

Die Steuersäulen sind nur 'mal gesteckt. Wenn das (Instrumenten-)Decal auf der Mittelkonsole angebracht ist, gibt's vllt. noch plastische Schubhebel...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Die Passung des ganzen Gerümpels im Rumpf ist jedenfalls einwandfrei...guck' an! :TD:


Ich denke, die Kopfstützen sollten wohl noch entfernt werden. Sie sind in dieser Form nicht auf Fotos zu finden und lassen die ohnehin ziemlich massiven Sitze noch wuchtiger wirken.

Dann kommt hier wohl als nächstes etwas Farbe ins Spiel - und dann vllt. noch ein paar Ausrüstungsgegenstände...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.275
Zustimmungen
1.291
Dann 'mal zum anderen Ende. Der Heckkonus ist an beiden Rumpfhälften separat anzubringen - vorgesehen ist dabei wohl eine stumpfe Verklebung, was mir aber etwas zu unsicher erscheint. Deshalb habe ich schnell einen Quarkbecher leergefressen, abgewaschen und aus dem PS-Material beidseitig eine satte Klebelasche eingebaut...

Hier kann man auch gleich 'mal erahnen, wie gradlinig sich Mach 2 die Fensterreihe einer DC-8 vorstellt... 🤪
hat etwas von ,Hundertwasser' :squint:
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Ich habe die sehr schlechten Nightlife-Fotos in den posts #12-14 gegen "normal schlechte" ausgetauscht, die ich vorhin -kurz vor dem Frühstück- nochmal nachgestellt habe.

Mein 'Tag' beginnt i.d.R. erst so ab 15:00Uhr und endet meist zwischen 5:00-6:00Uhr, daher kommen die Bauteile und ich nur selten in Berührung mit Tageslicht...
 
321sky

321sky

Testpilot
Dabei seit
08.02.2007
Beiträge
511
Zustimmungen
79
Ort
8645 Jona, Schweiz
Benützt Mach2 verschiedene Formen? Ich habe kürzlich die Swissair Variante bestellt. Die Fenster brauchen teilweise etwas Nachbearbeitung, dafür ist die Symmetrie ok. Allerdings sind die Decals schlecht. Der Drucker das sie benützen braucht dringend einen Service.
 
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
1.137
Zustimmungen
3.755
Ort
Much
Benützt Mach2 verschiedene Formen? Ich habe kürzlich die Swissair Variante bestellt. Die Fenster brauchen teilweise etwas Nachbearbeitung, dafür ist die Symmetrie ok. Allerdings sind die Decals schlecht. Der Drucker das sie benützen braucht dringend einen Service.
Vielleicht nicht nur der Drucker...
Vor 25 Jahren habe ich die Produktion von H. Palix mal kennengelernt. Danach hatte ich Respekt, wie er so viele brauchbare Teile zustande gebracht hat. Wie er heute produziert, weiss ich nicht.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.353
Zustimmungen
9.046
Ort
Private Idaho
Benützt Mach2 verschiedene Formen? Ich habe kürzlich die Swissair Variante bestellt. Die Fenster brauchen teilweise etwas Nachbearbeitung, dafür ist die Symmetrie ok
Interessant! Dein Foto zeigt, daß das Rumpfteil tatsächlich über eine deutlich gleichmäßigere Fensterreihe verfügt...

Verschiedene Formen kann ich mir nicht vorstellen. Kann man das nachträglich bearbeiten?

Vllt. habe ich ja ein Vorserienmodell?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72

Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72 - Ähnliche Themen

  • Douglas DC-6B Firebomber Conair "Tanker 46" - Minicraft 1:144

    Douglas DC-6B Firebomber Conair "Tanker 46" - Minicraft 1:144: Hier nun das Roll-, Fly- oder auch Burnout der DC-6B in der kleinen "bushfire-box"... 🔥🧯
  • Pan American World Airways Douglas DC3 in Paderborn

    Pan American World Airways Douglas DC3 in Paderborn: rein zufällig ran geraten und für gut befunden ;-) Pan American World Airways Douglas DC3 in Paderborn CLIPPER TABITHA MAE” – S/N:34378 – 1945...
  • Douglas D-558-1 "Skystreak" und D-558-2 "Skyrocket" – Special Hobby 1/72

    Douglas D-558-1 "Skystreak" und D-558-2 "Skyrocket" – Special Hobby 1/72: Nachdem das mit der X-15A-2 so gut lief, dachte ich mir, ich bleibe noch ein wenig im Jet- bzw. Rocket-Age. Mit diesen Modellen möchte ich die...
  • Last Flight of the KLM McDonnell Douglas MD-11 Gilze Airbase

    Last Flight of the KLM McDonnell Douglas MD-11 Gilze Airbase: Very nice approach :) http://www.youtube.com/watch?v=e7HJX7S34oY
  • 1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell

    1/144 McDonnel Douglas DC-10-30 KLM – Revell: Moin moin, aus alten Lagerbeständen von dem Modellbauhändler meines Vertrauens (viel Auswahl haben wir in Flensburg nicht) habe ich dieses...
  • Ähnliche Themen

    Oben