Drachenschnur verfängt sich in Flugzeug im Landeanflug

Diskutiere Drachenschnur verfängt sich in Flugzeug im Landeanflug im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Gestern, beim Landeanflug auf Braunschweig, verfing sich eine Drachenschnur an der Fläche einer anfliegenden Turboprop...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 ms67hb, 09.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2010
    ms67hb

    ms67hb Berufspilot

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Decimomannu
    Gestern, beim Landeanflug auf Braunschweig, verfing sich eine Drachenschnur an der Fläche einer anfliegenden Turboprop...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flieger28, 09.09.2010
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.966
    Zustimmungen:
    8.244
    Ort:
    Nordholz
    Link aus erstem Beitrag

    Polizeibericht hier
     
  4. #3 Schweinchen, 11.09.2010
    Schweinchen

    Schweinchen Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Welche Maschine, was ist dann passiert? Sind 1500m nicht etwas wenig? Das gilt doch hoffentlich nicht für Modellflugzeuge oder?
     
  5. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    1.033
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    1500m reichen eigendlich, da man laut Vorschrift Drachen nur bis auf max. 300m steigen lassen darf. Boese Zungen behaupten uebrigens dass auf Grund dieses Gesetzes Frauen eigendlich keine Flugausbildung machen duerften...:FFTeufel:
     
    IberiaMD-87 gefällt das.
  6. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    böse :D
     
  7. #6 Acanthurus, 11.09.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Zusätzlich zur generellen 1500m-Regel gibts ja ggf. noch die Möglichkeit von Kontrollzonen um den Flugplatz herum, welche da für mehr (rechtlichen) Sicherheitsabstand sorgen können. Aber woher soll Papa das wissen? Eine Pflicht-"Packungsbeilage" bei Drachen und Flugmodellen mit entsprechenden Hinweisen gibt es nicht.
    Außerdem ist es für den Außenstehenden schwer erkennbar,
    - wo die Flugplatzgrenze verläuft,
    - ob er tatsächlich 1500m davon entfernt ist (vor Google Earth etc. war das nich schwieriger)
    - WAS genau als Flugplatz gilt (Die Unterschiede von kaum erkennbarem Segelfluggelände bis zum Verkehrsflugplatz sind eben groß)

    Schade um den Drachen.

    @ Schweinchen: Das gilt genauso für Flugmodelle.

    gruß
    a.p.
     
  8. #7 Saarkite, 11.09.2010
    Saarkite

    Saarkite Flugschüler

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großrosseln
    Hallo,
    da ich den Drachensport seit vielen Jahren ausübe, möchte ich mit ein paar eben gelesenen Meinungen aufräumen.

    Die maximale Leinenlänge ist in Deutschland 100m. Und das bezieht sich nicht auf die Flughöhe sondern auf die Leine auf der Schnurrolle. Wer höher möchte, der muss eine Sondergenehmigung haben, die Geld kostet und auch nur eine gewisse Zeit gilt.

    Wie die auf 1,5km kommen ist mir rätselhaft, laut LuftVO §16 sind 3km zu einem Flughafen einzuhalten.

    Jeden Drachen, auch Aldi, Lidl, etc. liegen kleine Beschreibungen bei bzw. auf den Ettiketten stehen Hinweise zu Fliegen, d.h. nicht in der Nähe von Flughäfen, Stromleitungen, etc.

    Der gesunde Menschenverstand sollte einem schon davon abhalten, Drachen in der Nähe eines Flugplatzes zu fliegen..
     
  9. ms67hb

    ms67hb Berufspilot

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Decimomannu
    DO328 der Private Wings - keine Beschädigungen, nochmal gut gegangen!

    Für Modellflieger gilt: Man braucht eine Flugverkehrsfreigabe, wenn man sein Modell im kontrollierten Luftraum betreiben möchte! Um größere Flugplätze ist oft eine Kontrollzone eingerichtet. In dieser beginnt der kontrollierte Luftraum am Boden!! D.h. im Zweifel beim Tower nachfragen und sich ggfs. fernmündlich eine Freigabe einholen...
     
  10. #9 Acanthurus, 12.09.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Von einer 3km-Regelung kann ich nichts entdecken.

    Auszug aus der Luftverkehrsordnung:
    § 15a Verbotene Nutzung des Luftraums
    (1) In einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von der Begrenzung von
    Flugplätzen sind folgende Arten der Nutzung des Luftraums verboten:
    1. das Steigenlassen von Drachen

    Im §16 Abs 2 steht dann noch die erwähnte 100m-Leinen-Regel.


    gruß
    a.p.
     
  11. #10 Intrepid, 12.09.2010
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    2.084
    Ich habe als Kind Drachen steigen lassen und wusste gar nichts von einer Luftverkehrsordnung. Wie ist dass denn in Sylt am Strand geregelt, stehen da Schilder?
     
  12. #11 Saarkite, 12.09.2010
    Saarkite

    Saarkite Flugschüler

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großrosseln
    Okay, dann scheinen verschiedene Länder eigene Abstände zu haben.
    z.B. Land Hessen:

    Teilweise bekommt man bei der Recherche im Net, Abstände bis zu 6km angeraten... Sicherheit geht jedenfalls vor ;-) Würde mich freiwillig aber nicht in die Anflugschneise eines Flughafens stellen.
     
  13. #12 Saarkite, 12.09.2010
    Saarkite

    Saarkite Flugschüler

    Dabei seit:
    11.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großrosseln
    Unterschiedlich. An machen Strandabschnitten sind Drachen erst ab 17 Uhr erlaubt.

    Folgenden Hinweis habe ich noch gefunden:

    Am besten einfach bei der Kur-/Gemeindeverwaltung nachfragen, die wissen da Bescheid...
     
  14. #13 Acanthurus, 13.09.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Moin.

    "ca 3km" ist sicherlich kein Auszug aus einem bindenden Gesetzestext. und 6km "anraten" klingt auch mehr nach "freiwillig". Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass es da Länderregelungen gibt, welche im Widerspruch zur LuftVO stehen.

    Man muss halt unterscheiden, was sinn- und verantwortungsvoll ist und was gesetzliche Forderung ist.
    Ich kenne z.B. einen Fall, wo eine Gruppe Modellflieger (legal, mit Aufstiegsgenehmigung durchs RP für Modelle bis 25kg) etwa 2.5km in der Verlängerung der Bahn eines kleinen Flugplatzes ihrem Hobby nachging. Von dem Flugplatz aus flog auch regelmäßig ein ziemlich ausgenudelter Motorsegler, der bis zum erreichen des Modellfluggeländes nur so wenig Höhe gewinnen konnte, dass er gelegentlich von Flugmodellen ÜBERflogen wurde.
    Legal, aber nicht gerade sinnvoll.

    In den "Beipackzetteln" steht meist auch ein allgemeiner Larifari (nicht in der Nähe von Flugplätzen, Hochspannungsleitungen etc.). Aber die "hard facts" der Rechtslage waren jedenfalls beim bunten Marienkäfer meiner Tochter nicht mit dabei, obwohl "deutsches Markenprodukt" mit CE-Zeichen (natürlich dennoch made in China).

    gruß
    a.p.
     
  15. ms67hb

    ms67hb Berufspilot

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Decimomannu
    Für alle Modellflieger und auch Drachensportler ist der PP-Vortrag von Klaus Böckmann zur Einführung-Luftrecht auf der Homepage des Modellflugsportverband Deutschland e.V. zu empfehlen!! Herr Böckmann bezieht sich zwar auf Modellflugzeuge, aber auch Drachen tauchen immer wieder im Kontext auf. Für alle gilt: Unwissenheit schütz vor Strafe nicht!! Im Zweifel bei der Flugsicherung erkundigen...
    Hier der Link zum PP des MFSD: klick
     
  16. #15 Acanthurus, 14.09.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
  17. #16 B.L.Stryker, 14.09.2010
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    967
    Ort:
    Freiberg
    Im Polizeibericht ist erwähnt, dass sie sich am Rande des Flugfeldes befanden - kann also auch 1500 m entfernt sein und der Drachen aus der Hand gerutscht ist und somit sich selbst seinen Weg gesucht hat - da kann man schon in den verbotenen Bereich hinterherrennen.

    Man könnte ja gehessisch hinterfragen, ob der Pilot nicht zu tief eingeflogen ist:FFTeufel:
     
  18. #17 Acanthurus, 14.09.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Die 1500m gelten ab der Begrenzung des Flugplatzes - also nicht der eigentlichen Bahn. "Am Rande des Flugfeldes" sind dann wohl kaum 1500m.
    Das ist imho aber auch eine sehr schwammige Formulierung, da es oft nicht unbedingt so eindeutig zu erkennen ist, wo diese Begrenzung verläuft.
    Wenn der Drachen dann natürlich noch auf Wanderschaft geht wirds ohnehin müßig - obwohl nach meiner Erfahrung "entflogene" Drachen oft nicht weit kommen.
     
  19. #18 gschimmy, 14.09.2010
    gschimmy

    gschimmy Testpilot

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    CE, Germany;
    Das eine hat mit dem anderen leider wenig zu tun.....
    siehe http://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung

    Zu dem Fall:
    Ich persönlich denke, das hier der gesunde Menschenverstand einem die richtige Handlungsweise vorgibt.....

    Das genau dieser anscheinend immer weniger eingesetzt wird bzw.
    überhaupt vorhanden ist... das stimmt mich nachdenklich.....

    Nach dem Motto: "Wieso, das stand doch da nicht das ich von möglichen Gefahren einen großen Abstand halten soll.... "

    VG Schimmi
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Aviador, 16.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2010
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
  22. #20 Mirka73, 16.09.2010
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Ja, immer diese gefakten Videos. :D Ist ne Seuche geworden im Netz.:(
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Drachenschnur verfängt sich in Flugzeug im Landeanflug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drachenschnur länge maximal

    ,
  2. drachenschnur maximale länge

    ,
  3. wie hoch darf man drachen steigen lassen

    ,
  4. wie hoch kann ein drachen steigen,
  5. drachenschnur länge vorschrift,
  6. drachen abstand flughafen,
  7. erlaubte höhe für kinderdrachen,
  8. wie hoch darf man in deutschland dtachen steigen lassen,
  9. btsunschweig,
  10. sylt modellflug,
  11. drachen steigen lassen wie hoch,
  12. drachenschnur länge gesetz,
  13. wie hoch darf mein drachen steigen,
  14. drachensteigen flughafen ,
  15. drachenfliegen nähe flughafen,
  16. content,
  17. wo ist der Flugplatz wo man drachen steigen kann,
  18. drachen maximale leinenlänge,
  19. Drachen steigen lassen Flugzeuge,
  20. wo drachen steigen sylt,
  21. wie hoch darf ich einen drachen steigen lassen,
  22. flughöhe drachen