Draken und Viggen fuer die Luftwaffe?

Diskutiere Draken und Viggen fuer die Luftwaffe? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Bei Betrachtung des Threads zum 50. der Draaken fragte ich mich, warum die Luftwaffe niemals in Erwaegung gezogen hat, schwedische Flugzeuge zu...
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.666
Ort
mit Elbblick
Bei Betrachtung des Threads zum 50. der Draaken fragte ich mich, warum die Luftwaffe niemals in Erwaegung gezogen hat, schwedische Flugzeuge zu nutzen.

Die Einsatzprofile waren aehnlich: Man brauchte einfache Mehrzweckflugzeuge mit begrenzter Reichzeite, einfach zu warten, nutzbar von kleinen Flugplaetzen. Die Draaken kam 1955 raus und waere sicher ab 1965 verfuegbar gewesen.
Die Viggen haette man anstatt der Phantom anschaffen koennen.

Was meint ihr dazu?
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.343
Ort
Im Norden
Einer der Gründe der F-104 Beschaffung war wohl,dass dieser bereits in Produktion bei den Amis war. (Obwohl die G ja direkt vom Reissbrett weg bestellt wurde)

Und die Marine hätte am liebsten die Phantom oder Buccaneer gehabt,wegen Sicherheitsfaktoren (zwei Triebwerke) (Chronik MFG2)

Aber ne Draaken bei der LW oder Marine wär schon schön gewesen. Zumindest von der Optik ist sie der F-104 ebenbürtig :engel:
 

Voyager

Guest
Der Draken war nicht atomwaffenfähig und die USA hätten einer Einrüstung entsprechender Ausrüstung nicht zugestimmt. Somit wäre die Strategie nicht aufgegangen an der Nuklearstreitmacht der USA oder Frankreichs teilzuhaben. Zudem war er noch nicht im Truppendienst, wie auch die Mirage III.

Der Viggen ist einstrahlig und nach der hohen Verlustrate der F-104 durch Triebwerksprobleme stand für die Luftwaffe fest, dass das "Ergänzungsflugzeug" zweistrahlig sein muss.
 
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Ort
Manching
Ich schätze auch mal, dass da die schwedische Neutralität ein gewisser Faktor gewesen wäre. Wobei die Draken ja auch an Dänemark ging und die sind doch in der NATO, oder? Weiß da jemand genaueres?
 
Air Power

Air Power

Testpilot
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
641
Ort
LOWG
Tiphareth schrieb:
Ich schätze auch mal, dass da die schwedische Neutralität ein gewisser Faktor gewesen wäre. Wobei die Draken ja auch an Dänemark ging und die sind doch in der NATO, oder? Weiß da jemand genaueres?
Dänemark erhielt insgesamt 51 Draken, und ja Dänemark ist in der NATO, übrigens besitzt die tschechische Luftwaffe auch Gripen, also kann die schwedische Neutralität keine all zu große Rolle spielen. Habe einmal spgar auf der Gripen Homepage gelesen, dass Südafrika ein potenzieller Kunde wäre.

Grüße
Air Power
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
nicht nur wäre ;)

Nachdem Pakistan Saab-105 bestellen konnte hat Schweden wohl nicht soo strikte Exportbeschränkungen. Allerdings dürfen sie nicht, wie andere neutrale Länder auch, an einen kriegsführenden Staat liefern deswegen hat Österreich die 20 pakistani-105 bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Ort
Manching
Air Power schrieb:
Dänemark erhielt insgesamt 51 Draken, und ja Dänemark ist in der NATO, übrigens besitzt die tschechische Luftwaffe auch Gripen, also kann die schwedische Neutralität keine all zu große Rolle spielen. Habe einmal spgar auf der Gripen Homepage gelesen, dass Südafrika ein potenzieller Kunde wäre.

Grüße
Air Power

Ich meinte auch zu Zeiten von West- und Ostblock (Ich kenn noch die Zeit, in der Deutschland nur ein schmaler Puffer zum Warschauer Pakt war ;) ). Mittlerweile ist das ja nicht mehr so tragisch.
Österreich als Nutzer ist ja auch neutral und Finnland hat ja einen ständigen Balanceakt zwischen Ost und West gemacht, deswegen fällt Dänemark etwas aus dem Rahmen, denn ich könnte mir vorstellen, dass der Warschauer Pakt nicht so glücklich darüber gewesen wäre, wenn ein Land, das behauptet neutral zu sein den potenziellen militärischen Gegner mit Kriegsgerät versorgt. Ich weiß da auch nichts genaueres, deshalb würde mich das interessieren.
 

Voyager

Guest
Air Power schrieb:
Dänemark erhielt insgesamt 51 Draken, und ja Dänemark ist in der NATO, übrigens besitzt die tschechische Luftwaffe auch Gripen, also kann die schwedische Neutralität keine all zu große Rolle spielen.
Dänemark hat die ersten Draken 1970 bekommen, welche 1968 bestellt wurden. Primär hängt das damit zusammen, dass 1967 die Strategie der NATO von "Massive Retaliation" auf "Flexible Response" geändert wurde. Damit war keine nuklearfähigkeit "aller" NATO Jagdbomber mehr nötig. Die Niederlande beschafften unter dieser Maßgabe auch die NF-5A.
Der Vergleich mit dem Gripen hinkt insofern, dass alle Exporte dieses Flugzeuges nach dem Ende des kalten Krieges stattfanden.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Air Power schrieb:
Habe einmal spgar auf der Gripen Homepage gelesen, dass Südafrika ein potenzieller Kunde wäre.
Südafrika hat 9 Gripen D Zweisitzer bestellt und erhält diese von 2007-2009, und hat eine Option auf 19 weitere C Einsitzer, die 2009-2012 zu lierfern wären.

Die Schweiz war damals auch an 100 Draken interessiert, entschied sich damals dann aber für die Beschaffung von 100 Mirage III.
 
Thema:

Draken und Viggen fuer die Luftwaffe?

Draken und Viggen fuer die Luftwaffe? - Ähnliche Themen

  • Farbe österreichische Draken

    Farbe österreichische Draken: Hallo zusammen, was sind die Farben für die österreichischen Draken? Soweit ich weiß, sind es RAL Farben. Vielen Dank, Thomas
  • Saab Lansen und Saab Draken sind "grounded" zeit 1.e Januar.

    Saab Lansen und Saab Draken sind "grounded" zeit 1.e Januar.: Die Schwedishe Luftwaffe habe sich entschlossen das man nicht mehr unter militärischer Register J 32B/D und J 35J Draken operieren kann. Die...
  • J35Ö Draken Österreichisches Bundesheer (Hasegawa 1/48)

    J35Ö Draken Österreichisches Bundesheer (Hasegawa 1/48): Hi! So jetzt ist der Draken endlich fertig.
  • Draken und Eurofigther

    Draken und Eurofigther: Hallo Modellbaufreunde! Hier mal Bilder von zwei Modellen des Öst. Bundesheeres. Und zwar der Draken aus den 60 Jahren und der neue Eurofigther...
  • Bundesheer will Draken an US-Luftwaffe verkaufen

    Bundesheer will Draken an US-Luftwaffe verkaufen: Fürs Bundesheer gehen die 23 Uralt-Draken nicht mehr in die Luft. Die Flieger werden ausgemustert. 15 "Schwedenbombern" winkt aber eine zweite...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeugforum Saab viggen www.flugzeugforum.de

    Oben