Drei-Seiten-Ansicht Spitfire PR. XIX

Diskutiere Drei-Seiten-Ansicht Spitfire PR. XIX im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Schönen guten Tag zusammen! Ich suche die oben genannte Zeichnung um aus einer1/48 Academy Spit XIVc eine PR.XIX zu machen. In den mir zur...

Moderatoren: AE
  1. #1 mmolkenthin, 18.05.2010
    mmolkenthin

    mmolkenthin Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Schönen guten Tag zusammen!

    Ich suche die oben genannte Zeichnung um aus einer1/48 Academy Spit XIVc eine PR.XIX zu machen.
    In den mir zur Verfügung stehenden Veröffentlichungen sind solche auch nicht zu finden. Etliche Bilder sind zwar im Netz zu finden, aber auf diesen ist der Verlauf der Panellines auf den Tragflächen (Oberseite und Unterseite) nicht wirklich zu erkennen. Auch die anderen Unterschiede, so es noch wesentlich mehr gibt, sind nicht zu erkennen. Auf Bildern von Sprueshots der 1/72 Airfix XIX sind diese zwar zu erkennen, eine aussagekräftige Zeichnung wäre mir da lieber.
    Die meisten Hersteller und Planzeichner scheinen die unbewaffneten Spitfire eher links liegen zu lassen, sehr schade das.
    Und, ääääh, wenn ihr schon mal dabei seid eine solche Zeichnung zu suchen fände ich es sehr nett wenn ihr auch nach einer eben solchen Zeichnung für eine PR.XI schauen könntet. :red:

    Vielen lieben Dank

    In freudiger Erwartung
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scale72, 19.05.2010
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hi Micha,
    lass mich mal zu Hause schauen, ich sollte da was haben, zumal die PR.XIX auf meiner Lister der "Lieblingsflugzeuge" ganz weit oben rangiert.

    Grundsätzlich:
    Da die Mk.XIX aus der Mk.XIV umgebaut wurde, kannst Du davon ausgehen, dass die Panellines die selben sind.
    Die Fläche hat keine Bewaffnung, dass heisst Du musst die Waffenöffnungen verschließen und die Beulen der Kanonenabdeckung entfernen, dass wars eigentlich schon. Dann fehlen nur noch die Kameraöffnungen seitlich und unter dem Rumpf.

    Auf jeden Fall solltest Du unbedingt das Korrekturset für die Motorabdeckung samt Beulen von Quickboost verbauen. Check aber die Art der Auspufftöpfe, da gibts zwei verschiedene Sets! Die Academy-Bausatzausführung der Griffonabdeckungen geht gar nicht. Ebenso den Propeller solltest Du ersetzen (Quickboost)
    Und abschließend sei Dir auch das Resincokpit von Aires ans Herz gelegt. Ist zwar für eine Mk.XIV, aber ich denke die Unterschiede sind, wenn überhaupt, als marginal zu bezeichnen.

    Quelle der Quickboost-Bilder: Quickboost Homepage/Catalogue
     
  4. #3 mmolkenthin, 20.05.2010
    mmolkenthin

    mmolkenthin Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Tim!

    Erstmal Danke für Deine Angaben. Wo kann ich das Zeug von Quickboost den bestellen?
    Bei den Panellines bin ich mir nicht so sicher. Es scheint als hätte man die Platten sehr grossflächig ersetzt. Na, wir werden schon sehen sagte der Blinde.

    Ich nehme alles was Du lieferst, Tim

    Nochmal Danke

    Bis denne
    Micha
     
  5. #4 Scale72, 20.05.2010
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hi, kein Thema.
     
  6. #5 H.-J.Fischer, 20.05.2010
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.547
    Zustimmungen:
    2.547
    Ort:
    NRW
    ...wenn du immer noch Zeichnungen suchst dann sende mir mal deine Mailadresse.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  7. #6 Sparrowhawk, 21.05.2010
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Ich wüsste da auch noch eine russische Adresse im Internet, die Massen von teils sehr brauchbaren Aufrisszeichnungen (u.a. der PR.XI!) hat, bin mir aber nicht sicher über deren Legalität. Wie ist das eigentlich mit dem Copyright von Zeichnungen aus sozialistischen Zeiten?

    Grüße, Martin
     
  8. #7 mmolkenthin, 21.05.2010
    mmolkenthin

    mmolkenthin Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
  9. #8 H.-J.Fischer, 21.05.2010
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.547
    Zustimmungen:
    2.547
    Ort:
    NRW
  10. #9 mmolkenthin, 21.05.2010
    mmolkenthin

    mmolkenthin Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Hans-Jürgen,

    Die Zeichnung ist Klasse. Vielen Dank nochmal.

    Wenn mir meine Arbeit an den Flächen gefällt und ich 'nen Kollegen überreden kann mir zu assistieren versuche ich die Flächen in Resin zu giessen. Wenn ich soweit bin werde ich nochmal posten, kann allerdings ein bisschen dauern, vielleicht gibbet da ja bei irgendwem Interesse an einer PR.XIX in 1/48.

    Ich suche allerdings noch Zeichnungen für eine PR.XI. Da würde ich dann dasselbe versuchen. Dann allerdings mit der grösseren Öltankverkleidung. Bedingung ist da dann aber auch das ich das überhaupt anständig hinbekomme. Das wäre überhaupt mein erster grösserer Umbau an so einem Plastikvogel. Na, wird schon irgendwann werden.

    Grüsse
    Micha
     
  11. #10 Sparrowhawk, 21.05.2010
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Genau die airwar.ru meinte ich. Es lohnt sich, die dort erhältlichen Zeichnungssätze herunterzuladen und durchzuschauen, da sind u.a. auch die PR-Versionen bei. Für mich ist die PR.XI eigentlich die schönste Spit überhaupt, weil die gepanzerte Frontscheibe entfiel, die überhaupt nicht in die fließenden Linien des Originals passte.- Selbst wenn der Rumpfbug mit dem größeren Öltank mal in einer englischsprachigen Publikation als "jowls" (Hängebacken) bezeichnet wurde!

    Grüße, Martin
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 fliegerantonow, 22.05.2010
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo Spitfire-Fans,

    ich freue mich, daß sich wieder einige Modellbauer mit diesem Typ beschäftigen. Ich selbst arbeite an der Baureihe und habe gegenwärtig etwa 65 Versionen in 1:72 realisiert.
    Nun zu den Fragen:
    PR. XiX --> von MPM mit 4-Seitenrissen zum Type 389 und 390 sowie Farbansichten und viele Detailfotos
    PR. Xi --> Classic Warbirds Vol. 11 mit einem 4-Seitenriß und auch einigen Detailfotos, sowie Farbansichten

    Wenn Du etwas Geduld hast kann ich das Material einscannen; bin aber immer nur am Wochenende in der Heimat und damit zeitlich etwas eingeschränkt.

    Schreibe doch einfach eine PN.

    Gruß aus Sachsen
     
  14. #12 Sparrowhawk, 22.05.2010
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Wenn wir schon bei PR Spitfires sind: Ich habe hier im Forum schon einmal das Buch "Spitfire in Blue" über die letzte fliegende Spitfire PR.XI vorgestellt. Die Zeichnungen sind nicht sooo prickelnd, aber der Rest ist absolut lesenswert. Der dort genannte Link auf www.kartonbau.de klappt allerdings leider nicht mehr.

    Grüße, Martin
     
Moderatoren: AE
Thema:

Drei-Seiten-Ansicht Spitfire PR. XIX

Die Seite wird geladen...

Drei-Seiten-Ansicht Spitfire PR. XIX - Ähnliche Themen

  1. Drei-Seiten-Ansichten Intenet Quellen?

    Drei-Seiten-Ansichten Intenet Quellen?: Hallo zusammen, könnt ihr mir Seiten nenen wo ich gute drei Seiten Ansichten von Flugzeugen finden kann? Vielleicht sogar als Vektordatei?...
  2. WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre

    WW2 Spitfire Pilotin Joy Lofthouse stirbt mit 94 Jahre: Joy Lofthouse war einer der 156 ATA Frauen aus der Flugplatz White Waltham die nach etwa 10 Flugstunden Flugtraining Kriegsflugzeugen von Werke...
  3. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  4. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  5. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...