Drohne aus den 60er Jahren - wer hat Infos ?

Diskutiere Drohne aus den 60er Jahren - wer hat Infos ? im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Auf einem Schrotthandel neben dem Flugplatz in Grafenwöhr ist ein schon stark verwittertes "Flugobjekt" auf einen Mast geschraubt. Ich habe es...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Reachhunter, 01.10.2014
    Reachhunter

    Reachhunter Astronaut

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    22.063
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Auf einem Schrotthandel neben dem Flugplatz in Grafenwöhr ist ein schon stark verwittertes "Flugobjekt" auf einen
    Mast geschraubt. Ich habe es immer für einen alten Modellflieger gehalten. Jetzt hat mit ein Anwohner erzählt es sei eine
    alte Drohne der US Army. Dieser Typ ist in den 60er Jahren wohl sehr häufig am Himmel gewesen. Gestartet wurde über ein Rampe,
    die Landung erfolgte mit einem Fallschirm. Es sind wohl auch öfter welche abgestürzt, die zum Teil von den Einheimischen als "Beutestücke" aufgesammelt worden sind. Angetrieben wurden sie von einem wohl recht simpel aufgebauten Boxermotor.
    Die GIs nannten die Teile "Air Cats". Der Aufbau muss wohl recht massiv gewesen sein, da man mehrere Leute brauchte um so eine Drohne heben zu können.

    Ich hänge mal ein Bild vom verbliebenen Rest der Drohne an. Vielleicht hat jemand Infos was dahinter steckt ? :confused:
     

    Anhänge:

    Harry Hirsch und Deichwart gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flying_Wings, 01.10.2014
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    9.690
    Ort:
    BY
    Deichwart und Reachhunter gefällt das.
  4. #3 Reachhunter, 01.10.2014
    Reachhunter

    Reachhunter Astronaut

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    22.063
    Ort:
    Fichtelgebirge
    WOW !!!

    Super, das ging ja super schnell - vielen Dank ! :TOP: :TOP: :TOP:
     
  5. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland
    Interessant !

    Die hat den O-150 Motor mit 120ps und Aufladung, und es gehört auch ein Verstellprop dazu



    .
     
  6. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    583
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Das Bild vom Schrottplatz zeigt einen 6 zylinder Boxermotor, das aus dem Museum einen 4 Zylinder Boxer.
    Das Objekt auf dem Marterpfahl zieht fuer mich ehrlich gesagt sehr selbstgestrickt aus.
    Das von der OQ-19 ueber 70 000 gebaut wurden (sagt Wikipedia auch ) finde ich schon sehr erstaunlich.

    http://en.wikipedia.org/wiki/OQ-19

    Dort wird auch von einem 4 Cylinder Boxer gesprochen und das Leitwerk sieht anders aus.
     
  7. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland

    Das hatte ich ja auch schon bemerkt. Der Motor gehört eigentlich da rein: http://en.wikipedia.org/wiki/Beechcraft_MQM-61_Cardinal Wird auf den Schrottplatz wohl wiklich ein Gebastel sein.


    .
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Reachhunter, 09.10.2014
    Reachhunter

    Reachhunter Astronaut

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    22.063
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Ich war heute zufällig wieder mal in Grafenwöhr und bin zum Schrottplatz gefahren um mal eine
    Nahaufnahme von dem Teil zu machen. Dort ist das Balkenkreuz der Bundeswehr zu erkennen.
    Ich hoffe man kann aus der Nahaufnahme sehen ob es sich um einen Phantasie-Eigenbau oder
    um ein echtes Überbleibsel aus den Anfangszeiten der Militärdrohnen am Deutschen Himmel handelt....

    Nachdem ich auf dem Bild kein bewegliches Seitenruder sehe glaube ich fast es ist tatsächlich ein Eigenbau
    als Blickfang für den Schrottplatz.
     

    Anhänge:

  10. #8 Jubernd, 09.10.2014
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Auf jeden Fall sieht das Vorderteil mit seinen Querrudern ziemlich echt aus. Das Hinterteil erscheint tatsächlich selbstgestrickt!
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Drohne aus den 60er Jahren - wer hat Infos ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drohne 60er Jahre

Die Seite wird geladen...

Drohne aus den 60er Jahren - wer hat Infos ? - Ähnliche Themen

  1. Drohnen in Österreich

    Drohnen in Österreich: ÖAMTC präsentiert Drohnen-Sicherheitspaket Dazu gibt es eine APP. Ich hoffe, die ist genauer als die von der DFS.
  2. Auswirkungen einer Drohne nahe Gatwick Airport

    Auswirkungen einer Drohne nahe Gatwick Airport: Hallo, im folgenden Link sind die Auswirkungen einer Drohnensichtung nahe dem Gatwick-Airport in animierter Form dargestellt: This animation...
  3. Drohne kollidiert mit Segelflugzeug

    Drohne kollidiert mit Segelflugzeug: In den Niederlanden ist offensichtlich ein Segelflugzeug mit einer Drohne kollidiert und beschädigt worden. Die Maschine konnte sicher landen....
  4. NTSB untersucht Kollision zwischen UH-60 und Drohne

    NTSB untersucht Kollision zwischen UH-60 und Drohne: Am 21.09.2017 ist im Bereich von Staten Island, NY ein UH-60 Black Hawk der Us Army in 500 ft GND mit einer Drohne DJI Phantom 4 kollidiert und...
  5. Drohne beim Anflug auf Flughafen Zürich gesichtet

    Drohne beim Anflug auf Flughafen Zürich gesichtet: A330 von SWISS entgeht Kollision mit Drohne nur knapp beim Anflug auf den Flughafen Zürich am 6. Mai 2017....