Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung

Diskutiere Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Drohne gegen offenes Cabrio. So sieht es aus, wenn eine Drohne in ein Auto fliegt

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 klaus06, 24.08.2018
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    600
  2. Anzeige

  3. #2 netvoyager, 24.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2018
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    695
    Statistisch kniffliges Thema hat sich die Axa da ausgesucht. :wink2:
    Wie groß ist denn der Anteil von Cabriolets am Fahrzeug-Gesamtbestand in Europa? Sind das überhaupt 5 %?
    Auch wenn man unterstellt, dass alle offen fahren und dann von einer Drohne getroffen werden. Wie hoch ist diese Wahrscheinlichkeit?
    Wie unterscheidet sich das Verletzungsmuster, wenn die Drohne stattdessen einen, vermutlich viel häufiger verfügbaren, Fußgänger im Bereich Oberkörper/Kopf trifft und nicht einen im Cabrio sitzenden Autofahrer?

    Was will uns die Axa mit dieser Demonstration zeigen?
    Was wird die nächste Vorführung? Eine Idee wäre: "Das passiert wenn eine große Transportdrohne im Flug von einem Meteoriten getroffen wird. Kann und muss ich Drohne und Fracht für diesen hochrisikoreichen Fall versichern?"

    Es bleiben Fragen über Fragen :squint:
     
  4. #3 Tiefflieger, 24.08.2018
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Was für ein unprofessioneller "Test". Damit macht sich die AXA nur lächerlich.
     
  5. #4 klaus06, 24.08.2018
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    600
    Vielleicht war es eine Demonstration wie gefährlich Drohnen sein können und deshalb die Preise für Versicherungen entsprechend hoch sein müssen.
     
    A.G.I.L gefällt das.
  6. #5 klaus06, 06.09.2018
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    600
  7. #6 lutz_manne, 06.09.2018
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1.902
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Irgendwie auch lustig. Flugverbotszonen... soso... für außer Kontrolle geratene Drohen... aha.
     
  8. #7 jackrabbit, 06.09.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    951
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Ja, warum nicht?
    Auch eine außer Kontrolle geratene Drohne wird mit großer Wahrscheinlichkeit noch innerhalb ihres Korridors crashen. Sie wird es bestimmt nicht in eine Innenstadt schaffen und sich dort in einen Kindergarten stürzen.

    Grüße
     
  9. #8 lutz_manne, 06.09.2018
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1.902
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Na Du bist vermutlich ein Hellseher, der technische Defekte für eine Lieferdrohne mit vielen Kilometern Reichweite, jetzt schon ausschliessen kann, weil die sich an die GPS-Verbotszonen halten. Joar. Den Spruch: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ kennst Du aber schon?
     
  10. #9 jackrabbit, 06.09.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    951
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich habe jetzt den Eindruck, dass Du zu viele Hollywood-Katastrophenfilme gesehen hast.:applause1:

    Es ist von der Technik her einfach wahrscheinlich, dass sie einfach relativ schnell/ sofort abstürzt.
    Oder wenn sie tatsächlich im bodennahen Bereich weiterfliegt gegen irgendein Hindernis touchiert bevor sie
    die Chance hat gegen die Fahrerseitenscheibe eines Cabrios mit geöffnetem Dach zu crashen.

    Guck bei Dir aus dem Fenster:
    wieviele Drohnenhindernisse siehst Du, bei denen es zu einem (Personen-)Schaden kommen kann?

    Grüße
     
    _Michael gefällt das.
  11. #10 Simon Maier, 09.09.2018
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    332
    In den 50er Jahren hat ein Flügeltürer Rennwagen in Südamerika mal einen Geier gerammt, der dann durch die Frontscheibe ins Auto kam ... danach ist man mit Gittern vor der Frontscheibe gefahren. Evtl kommt so was ja wieder, diesmal gegen Drohnen :-)

    Ansonsten finde ich den Test lächerlich. Erstens sind wahrscheinlich nur 1 % der Autos Cabrios und 2. wenn die Drohne einen Fussgänger gerammt hätte wäre der Fussgänger auch auf dem Boden gelegen. Für so was braucht man keinen Test zu machen, es dürfte wohl jedem klar sein was passiert wenn ein 70 kg schwerer Gegenstand mit über 70 km/h eine Person trifft.
     
  12. #11 Mataschke, 09.09.2018
    Mataschke

    Mataschke Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    72
    Meiner Meinung nach ein absolut lächerlicher Test.

    Wie hoch ist die Chance das eine Drohne genau in Kopfhöhe absolut gerade einschlägt? Wenn dann kommt die eher aus großer Höhe taumelnd in undefinierter Lage runter.
    Oder einer hat Bockmist programmiert und das war die angedachte Flughöhe. Sowas kann man aber per Mindesthöhe bei Geschwindigkeit X abfangen.
    Alles nur Effekthascherei.
     
  13. #12 Markus_Dremel, 12.10.2018
    Markus_Dremel

    Markus_Dremel Sportflieger

    Dabei seit:
    04.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde solche Tests spannend und wichtig. Übrigens werden auf diese Weise die Gesetze und Regeln entwickelt, wenn es beispielsweise um die Bewegungsenergie (Gesetze in Österreich) geht.
     
  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.883
    Zustimmungen:
    4.076
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  15. #14 klaus06, 22.10.2018
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    600
  16. #15 klaus06, 22.10.2018
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    600
  17. #16 12pepe34, 07.02.2019
    12pepe34

    12pepe34 Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    60
    Du hast vollkommen Recht es wird nie zu einem Unfall kommen da ja alle Drohnenpiloten ihr Equipment beherrschen, es nie zu einem technischen Problem kommt. Ironie aus.
     
  18. Anzeige

  19. #17 Mataschke, 07.02.2019
    Mataschke

    Mataschke Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    72
    Mitnichten.
    Als aktiver Modellflieger behaupte ich das Gegenteil. Ich sagte nur das wie geschrieben "dieses Szenario" absolut nicht praxisnah ist.
     
  20. #18 12pepe34, 24.02.2019
    12pepe34

    12pepe34 Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    60
    Und somit wird es auch nie eintreffen...
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung

Die Seite wird geladen...

Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test

    Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test: Das VOX Magazin auto mobil hat in einen Betrag u.a. eine Drohne gegen die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos fliegen lassen. Das Ergebnis:...
  2. Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München

    Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München: Ein Mitarbeiter des Drehrestaurants im Olympiaturm sah, wie eine ferngesteuerte Drohne gegen die Außenscheibe flog und abstürzte. Aus einer Höhe...
  3. Polizeipraxis gegenüber Drohnen

    Polizeipraxis gegenüber Drohnen: Ich beobachte in letzter Zeit immer häufiger Drohnen, die an/über der Grenze der Legalität oder zumindest der Vernunft geflogen werden: Überflug...
  4. Heathrow: Drohnen fliegen nicht

    Heathrow: Drohnen fliegen nicht: Das war die Navigationswarnung: "H5721/19 NOTAMN Q) EGTT/QGWXX/IV/NBO/AE/000/400/5128N00027W007 A) EGLL B) 1909090700 C) 1909141300 E) GNSS(GPS)...
  5. EU beschließt neue Bestimmungen für Drohnenflüge

    EU beschließt neue Bestimmungen für Drohnenflüge: Nach diversen Vorfällen an Großflughäfen hat die EU jetzt verbindliche Regeln für Drohnenflüge festgelegt. Hobbypiloten müssen sich auf Änderungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden