Drohne in Oberleitung der Bahn

Diskutiere Drohne in Oberleitung der Bahn im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Sehr hilfreiche Aktion. http://n-land.de/news/roethenbach/drohne-in-der-oberleitung N-Land schreibt (dort ist auch ein Bild der Drohne): "...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 klaus06, 24.02.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
    Sehr hilfreiche Aktion.

    http://n-land.de/news/roethenbach/drohne-in-der-oberleitung

    N-Land schreibt (dort ist auch ein Bild der Drohne):
    "
    RÖTHENBACH — Eine Drohne musste ein Techniker der Deutschen Bahn bereits am vergangenen Sonntag, 19. Februar, aus der Oberleitung entfernen. Das Fluggerät hatte sich in der Stromleitung der S-Bahn zwischen Röthenbach-Seespitze und Lauf-West verfangen.

    Ein Lokführer informierte die Notfallleitstelle der Bahn gegen 19 Uhr über einen blinkenden Gegenstand in der Oberleitung, etwa 200 Meter nach dem S-Bahnhof Seespitze in östlicher Richtung. Der alarmierte Techniker fand eine ferngesteuerte Drohne, die sich in der 15 000 Volt-Oberleitung verfangen hatte. Mit Hilfe einer Isolierstange entfernte er das Fluggerät. Nach Aussage des Bahnmitarbeiters hätte die Drohne bei der Kollision mit einem Zug die Frontscheibe durchschlagen können.

    Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen unbekannt ein. Der S-Bahnverkehr lief während des Einsatzes störungsfrei weiter. "
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Swordfish, 24.02.2017
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Genauso fängt's an..........:crying:
     
  4. #3 jackrabbit, 24.02.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    das würde ich mir gerne mal von dem "Bahnmitarbeiter" erklären lassen. :whistling:
    Die Drohne hing in der Oberleitung, da kann sie höchstens diese oder den Stromabnehmer beschädigen.


    Segelflugzeug auf Bahngleisen ...
    http://www.swr.de/swraktuell/rp/seg...1682/did=17397242/nid=1682/1yyja3k/index.html
    Flugzeug landet auf Autobahn ...
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kleinflugzeug-landet-auf-autobahn-a2-a-1097432.html

    OMG - Genauso fängt's an.......... :86:


    Grüsse
     
    L29 gefällt das.
  5. #4 Intrepid, 24.02.2017
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    2.071
    Eventuell so: ein herannahender Zug bringt die Oberleitung in Wallung, die Drohne löst sich und fällt genau in dem Moment runter wenn die Frontscheibe da ist.
     
  6. wilco

    wilco Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Region Hannover
    @ jackrabbit:

    Sorry, aber was willst du uns mit diesem Beitrag sagen?

    Daß der Bahnmitarbeiter doof ist?
    Daß der Drohnenpilot jederzeit Herr der Lage war und extra KEIne Frontscheibe angeflogen hat?
    Oder daß beschädigte Oberleitungen schon mal vorkommen können?

    Ich finde Verharmlosung genauso schlimm wie Alarmismus. Mindestens.
     
  7. #6 jackrabbit, 24.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2017
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hannover
    Hallo,


    @wilco:
    kennst Du Dich mit Schienenbahnen aus?

    Es ist unstrittig, dass eine Drohne auf Bahngelände nichts zu suchen und eine Störung im Bahnverkehr ausgelöst hat.
    Bitte springt hier nicht auf die Drohnen-Hysterie auf.
    M.E. war dies keine lebensgefährliche Situation, also bitte nichts herbeireden, eisenbahntechnisch kann ich es wohl beurteilen.

    Die Drohne kann (an einem Sonntag mit ausgedünnten Verkehr) schon länger in der Fahrleitung hängen und fällt sicherlich nicht
    gerade dann herunter, wenn ein Zug kommt.

    Interessant ist, dass bei der verlinkten Notlandung des Segelflugzeug auf Bahngleisen bzw. der Landung des Flugzeuges auf der Autobahn
    hier keine Bedenken wegen einer Gefährdung proklamiert wurde und auch keine Sorge um die anderen Verkehrsteilnehmer ausgebrochen ist.




    Grüsse
     
    L29 und Jetcrazy gefällt das.
  8. #7 Michael aus G., 24.02.2017
    Michael aus G.

    Michael aus G. Testpilot

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    584
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Sehr vieles konjunktiv... :thumbup:
    Wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit? Niedriger als mit einem Steinchen eine Fahrradspeiche zu treffen?

    Im Ernst, Zugfrontscheiben sind aus Sicherheitspanzerglas, allein schon wegen Vogelschlags. Mal abgesehen von der Trefferwahrscheinlichkeit passiert da recht wenig. Es sei den die Bahn "lügt" über die Sicherheit ihrer Züge... :wink2:
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Augsburg Eagle, 24.02.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.351
    Zustimmungen:
    37.097
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ist doch im Endeffekt wurscht.
    Genau so ist es. Allerdings haben metallbeschichtete Luftballone in Oberleitungen auch nichts zu suchen. Und die hängen (zumindest bis jetzt) öfter da drin, als Drohnen.
     
  11. #9 _Michael, 24.02.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    559
    Beruf:
    Ingenieur
    Und in Bad Sackreisumfallingen soll ein Fussball auf die Haupstrasse gerollt sein.
     
    Michael aus G. und jackrabbit gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Drohne in Oberleitung der Bahn

Die Seite wird geladen...

Drohne in Oberleitung der Bahn - Ähnliche Themen

  1. NTSB untersucht Kollision zwischen UH-60 und Drohne

    NTSB untersucht Kollision zwischen UH-60 und Drohne: Am 21.09.2017 ist im Bereich von Staten Island, NY ein UH-60 Black Hawk der Us Army in 500 ft GND mit einer Drohne DJI Phantom 4 kollidiert und...
  2. Drohne beim Anflug auf Flughafen Zürich gesichtet

    Drohne beim Anflug auf Flughafen Zürich gesichtet: A330 von SWISS entgeht Kollision mit Drohne nur knapp beim Anflug auf den Flughafen Zürich am 6. Mai 2017....
  3. Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen

    Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen: Je schwerer die Drohne, desto gefährlicher ist sie für die Menschen! Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen?
  4. US-Army verbietet die Verwendung von DJI-Drohnen und allen anderen DJI-Produkten

    US-Army verbietet die Verwendung von DJI-Drohnen und allen anderen DJI-Produkten: US-Army verbietet die Verwendung von DJI-Drohnen und allen anderen DJI-Produkten
  5. USAF erbittet Berechtigung zivile Drohnen abschießen zu dürfen

    USAF erbittet Berechtigung zivile Drohnen abschießen zu dürfen: Nach zwei Fast-Kollisionen von F-22 mit privaten Drohnen reicht es General James Holmes, dem Oberkommandierenden des U.S. Air Force Air Combat...