Duxford Airshow 2016 - welcher Termin besser?

Diskutiere Duxford Airshow 2016 - welcher Termin besser? im Airshows Forum im Bereich Aktuell; Hallo, liebe "Duxfordler", dieses Jahr habe ich das erste Mal vor, mir die Duxford - Airshow anzusehen. Es gibt da aber 2 Termine bzw. Shows:...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 MikeBravo, 21.01.2016
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hallo, liebe "Duxfordler",

    dieses Jahr habe ich das erste Mal vor, mir die Duxford - Airshow anzusehen.
    Es gibt da aber 2 Termine bzw. Shows: Einmal die "Spring"-Show vom 28.-29.5. und dann die " Flying Legends" Airshow am 9./19.07.16...

    Ich denke, das der letzte Termin das bessere, eindrucksvoller Ereignis ist!
    Worin unterscheidet sich die "Spring" - Show von der anderen?

    Wer von euch war schon auf beiden Veranstaltungen und kann einem Neuling wie mir einige gute Tips geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 witeblax, 21.01.2016
    witeblax

    witeblax Berufspilot

    Dabei seit:
    20.09.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Jülich
    Ich war auf der Flying Legends 2014 und war beeindruckt. Allerdings war es - wie so oft bei Großveranstaltungen - sehr voll und der Museumsbereich völlig überlaufen. Zur Spring-Show kann ich Dir keine Informationen geben.

    Aber ich war mehrfach in Duxford außerhalb jeglicher Show und das hatte für meine Begriffe einige Vorteile:


    • Die Museumsmeile ist nicht so überlaufen und die Guides lassen einen auch schon mal in's "Allerheiligste", wie z.B. das Archiv der nicht ausgestellten Museumsdinge. Enigma zum anfassen und ausprobieren, Modell von Peenemünde (zur Schulung der Bomberpiloten, riesig groß aber fragil, deshalb vielleicht nicht in der Ausstellung?) Logbücher von Radarstellungen an der Kanalküste zum drin Blättern usw. usw. nur ein paar Beispiele.
    • Flying Display gibt es bei gutem Wetter dort täglich
    • Nachmittags Teatime mit den Piloten der TFC ist wie selbstverständlich.
    • Der (historische) Tower ist zugänglich
    • Wenn Du mit dem Flugzeug da bist, wirst Du nicht um 18:00 Uhr "rausgekehrt", sondern erlebst DUX noch ohne Zuschauer und mit etwas Glück noch eine heimkehrende Spit kurz vor Sunset (hab ich zwei mal erlebt) - ein unvergessliches Erlebnis, ohne Lautsprecherdurchsage und Musikgedudel oder so...
    • Hangarparty mit Benzingesprächen bis spät in die Nacht und danach alle Mann ins Red Lion.


    Gut, es gibt sicher auch Nachteile:

    • Die B-17 fliegt nur zu den Veranstaltungen und nur äußerst selten außerhalb derselben.
    • viele viele Gastflugzeuge sieht Du natürlich nur auf den Shows
    • der Static Display -Bereich ist natürlich auf den Shows viel größer und es gibt zusätzlich Flugmotorenshow und Modelle

    Duxford ist aber auf jeden Fall eine Reise wert! Viel Spaß und Erfolg bei der "richtigeren" Entscheidung, eine "falsche" kannst Du da gar nicht treffen:cool::)
     
    Tomcat-Cockpit gefällt das.
  4. #3 MikeBravo, 21.01.2016
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Danke für Deine sehr ausführliche Antwort! Jetzt habe ich noch folgende Fragen: Was kostet der Eintritt für die beiden Tage?
    Günstige Übernachtungsmöglichkeiten, ,Bed & Breakfast? Campingmöglichkeit?

    Ich suche noch eine Mitfluggelegenheit ab Nürnberg oder Umgebung...
    Wenn ich die Veranstaltung als Komplettpaket buche, werde ich ca. 1050€ los...
    Das muss doch auch etwas billiger gehen?!
     
  5. #4 witeblax, 22.01.2016
    witeblax

    witeblax Berufspilot

    Dabei seit:
    20.09.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Jülich
    Also der Name Red Lion ist ja schon mal gefallen weiter oben, es handelt sich um einen urigen englischen Pub mit Hotel, und angeschlossenem Holiday Inn. Ich hab sowohl im Stammhaus mit seinen total schiefen und verwinkelten Gängen und Kammern übernachtet (besoffen findest Du nicht allein ins Bett), als auch im Holiday Inn nebenan, was sehr modern ist und Flugzeug-Design-Elemente in der Ausstattung hat. Preise siehe Website:
    http://www.booking.com/hotel/gb/the-red-lion-cambridge.de.html

    Beide oben genannten Unterkünfte sind binnen 20-25 min. fußläufig vom Flugplatz aus zu erreichen und meines wissens die nächstgelegenen überhaupt. Für alles andere brauchst Du ein Taxi oder fragst den Peter vom Tower, ob er Euch nach Feierabend bitte mitnehmen kann und morgens wieder abholt am Hotel. Er hat uns damals auch in etwa 45 min. Arbeit eine Liste von Hotels ausgedruckt und seine persönlichen Sterne mit Kugelschreiber dann auf die Ausdrucke gemacht und alles Mögliche noch über die Getränke in den jeweiligen Pubs usw. erzählt. Fast zu gastfreundlich, man verpaßt ja die Show :blush2: Leider hab ich die Liste nicht mehr, kann aber das Red Lion nur wärmstens empfehlen. Preislich sind alle etwa gleich, sprich: so wie meine Empfehlung. Zudem wohnst Du da quasi im Endanflug auf die 06 - das hat was, wenn Du da Dein Essen auf der Terasse einnimmst und die Oldies fliegen Dir um die Ohren:cool:

    Wir haben damals übrigens auch jemanden mitgenommen von Aachen aus, der hat für hin/zurück 200,-- € für seinen Sitzplatz in unserem 4-seater bezahlt, Essen und Einzelzimmer sowieso und hat uns noch ne Menge Biere ausgegeben.

    Eintrittspreise: Wenn Du mit der Mitfluggelegenheit selber anfliegst, dann ist Dein "Eintritt" mit der Landegebühr bezahlt. Was der Eintritt für Nicht-mit-dem-eigenen-Flieger-kommenden kostet weiß ich nicht.

    Einflug mit dem eigenen Flieger muß lange vorher eine Permission geholt werden, aber Cambridge ist auch um die Ecke, gastfreundliech, wie alle GB-Fliegerhorste und mit der S-Bahn für 2,35 GBP pro Person im Gruppenticket angebunden. Station direkt beim Red Lion.

    Frag, wenn Du noch weitere Fragen hast.

    P.S.: Ich flieg dieses Jahr nicht zur Show, sonst hättest Du mitgekonnt. Übrigens Check mal was ein langfristig geplanter Billigflug von Nürnberg nach London Stansted kostet, der ist auch grad mal 20,5 Meilen (21 min. mit Taxi) von DUX entfernt. RyanAir fliegt da glaub ich...:cool:
     
  6. #5 Flieger6000, 23.01.2016
    Flieger6000

    Flieger6000 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2.625
    Ort:
    Hohenahr
  7. #6 Jumo 004, 24.01.2016
    Jumo 004

    Jumo 004 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    6.875
    Ort:
    Germany
    So etwas siehst Du nur bei den Flying Legends im Juli:
     

    Anhänge:

    Gismo JG71 gefällt das.
  8. #7 Jumo 004, 24.01.2016
    Jumo 004

    Jumo 004 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    6.875
    Ort:
    Germany
    Dafür ist jedoch, wie schon erwähnt, der Museumsbereich völlig überlaufen (siehe Foto). Falls Du halbwegs vernünftige Bilder von den Exponaten machen willst, solltest Du einen anderen Termin wählen. Wenn Du lieber eine "richtige" Airshow sehen willst, musst Du unbedingt die Flying Legends im Juli besuchen
     

    Anhänge:

    Gismo JG71 gefällt das.
  9. #8 Flying_Wings, 24.01.2016
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    9.690
    Ort:
    BY
    Das ist relativ einfach: auf der "Spring Airshow" wirst du auch moderne Sachen sehen, z.B. Flugzeuge oder Hubschrauber der RAF, evtl. auch der USAF, bei den "Flying Legends" im Juli sind nur Propellerflugzeuge und die klassischen Warbirds am Start. Jet Sound gibt es da nicht.

    F_W
     
  10. #9 Spartacus, 24.01.2016
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Der bei dem Sound einer Republican P-47 Thunderbolt aber auch nicht weiter vermisst wird ;-)
    Ein Doppelsternmotor mit 2600PS lässt die Erde wirklich beben.
    Und die Spits, Mustangs, Bearcats, Hellcats, Corsairs ... klingen auch nicht schlecht

    Wir waren 2013 auf der Flying Legends und sind mit einer Cirrus SR20 aus Hannover direkt hingeflogen.
    Eine beeindruckende Airshow und wirklich zu empfehlen.

    Aber die anderen Dinge stimmen natürlich auch: Museum ist völlig überlaufen, Essen am Platz nicht billig.

    Empfehlung: Erst einmal die Flying Legends.
    Irgendwann anders dann mal in Ruhe das Museum.

    Spartacus
     
  11. #10 flightpics, 24.01.2016
    flightpics

    flightpics Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Im Pott.
    Snafu wurde 2013 nach Texas zur Comanche Fighters LLC verschifft.
     
  12. #11 Spartacus, 25.01.2016
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Stimmt, jetzt, wo Du es sagst, fällt es mir auch wieder ein.
    Dann waren wir 2013 die letzten, die SNAFU live in Europa gesehen haben.
    Gibt es eigentlich in Europa noch Thunderbolts, oder sind die alle in den USA?

    Spartacus
     
  13. nuke

    nuke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Oberfranken
    Es gibt in Europa leider keine fliegenden mehr.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Ta152

    Ta152 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    OWL
    Es gibt drei Airshows dieses Jahr in Duxford, "The American Show", Flying Legends" und "The Duxford Air Show: Meet The Fighters"
    http://www.iwm.org.uk/events/iwm-duxford/airshows

    Früher gab es auch mal eine Airshow dort die wirklich "Spring Airshow" hieß, dort war ich ein mal. War gut aber nichts "besonderes", für die alleine würde ich eher nicht nach England fahren, da dann eher La Ferte Alais in der nähe von Paris. Die Flying Legends ist halt einfach was besonderes da lohnt sich ein Besuch immer. Aber wenn man das Museum noch nicht kennt sollte man möglist wirklich noch einen Tag für das Museum extra einplanen.

    Günstiger als 1050EUR (für 3 Tage?) geht es auf jeden fall wenn man selbst organisiert und keine hohen ansprüche an die unterkunft hat. Vor allem kann man dann den Urlaub flexibel verlängern und so noch mehr Besuchen. Problem bei dir ist natürlich das es von Nürnberg bis Calais oder Dünkrichen schon ziemlich weit ist, dadurch bietet sich die Lösung mit eigenem Auto nicht so einfach an.
     
  16. #14 flightpics, 06.03.2016
    flightpics

    flightpics Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Im Pott.
    Flug Ryanair Nürnberg>Stansted, Übernachtung z.B. in Stansted und Mietwagen direkt am Flughafen!
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Duxford Airshow 2016 - welcher Termin besser?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flying legends duxford two bucht man die Tickets

    ,
  2. airshow termine 2016 duxford

    ,
  3. termin duxford

Die Seite wird geladen...

Duxford Airshow 2016 - welcher Termin besser? - Ähnliche Themen

  1. [Bilder] Flying Legends Airshow Duxford 2014

    [Bilder] Flying Legends Airshow Duxford 2014: Ich hab noch keinen Faden zur diesjähren Flying Legends Airshow in Duxford gefunden, sollte es doch einen geben, bitte ich um Zusammenlegung....
  2. Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang

    Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang: Bei einer Airschow in Duxford sind zwei P-51 Mustang (Miss Helen & The Shark) )in der Luft kollidiert. Glücklicherweise konnten beide Maschinen...
  3. Flying Legends 2017 Duxford

    Flying Legends 2017 Duxford: Hallo liebe Forumgemeinde, beim Durchblättern der Flugshowbilder ist mir aufgefallen, dass bereits über die MAKS berichtet wurde, aber ich habe...
  4. Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford

    Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford: P-51 Mustang Miss Velma , Notlandung in Kornfeld, Duxford während der Flying Legends Motorenprobleme. Pilot unverletzt!...
  5. Flying Legends 2016 Duxford

    Flying Legends 2016 Duxford: Auch auf die Gefahr hin, dass es allgemein schon bekannt ist und nur ich nicht informiert war: Tickets für die Flying Legends 2016 gibt es nur im...