dynamischer und statischer Ruderausgleich

Diskutiere dynamischer und statischer Ruderausgleich im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo Ihr, könnte mir jemand erklären, was der dynamische und der statische Ruderausgleich sind? Habe schon das Internet durchforstet, aber...

Moderatoren: Skysurfer
  1. ocean

    ocean Flugschüler

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelfachfrau
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr,

    könnte mir jemand erklären, was der dynamische und der statische Ruderausgleich sind?

    Habe schon das Internet durchforstet, aber leider nichts verständliches gefunden!


    P.S.: Bitte für Blöde erklären, ich bin Fluganfänger!:confused:


    Vielen Dank für Eure Mühe


    Vanessa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azubi

    Azubi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Wunstorf
    Beim statischen Ruderausgleich sorgt ein vor dem Drehpunkt des Ruders angebrachtes Gewicht für leichtere Steuerbarkeit, beim dynamischen Ruderausgleich wird das ganze nicht durch ein Gewicht sondern durch z.b. ein über den Drehpunkt des Ruders hinauslaufedes Horn aerodynmisch gemacht. Oft vereint man auch beide Systeme. Sinn des ganzen ist es weniger Kraft aufwenden zu müssen.
     
  4. ocean

    ocean Flugschüler

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelfachfrau
    Ort:
    Hamburg
    Hey Azubi,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Leider kann ich mir das ganze noch nicht so ganz vorstellen! Brauche ich beim statischen RUderausgleich das GEwicht als eine Art Gegengewicht?

    Und was kann ich mir beim aerodynamischen Druckausgleich unter dem "Horn" vorstellen? Wo sitzt es? Und welche Wirkung hat es?


    Vielen Dank

    Vanessa
     
  5. Azubi

    Azubi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Wunstorf
    Du kannst dir das ganze, als eine Art Gegengewicht zum Ruder vorstellen, allerdings ist das Gewicht des Ruders immer etwas höher, als das des Ausgleichs.

    http://home.arcor.de/jabomm/Bilder/piggi.jpg Auf dem Bild der Piggi kannst du das Horn am Seitenleitwerk sehen, der obere Teil des Seitenruders der die Seitenfolsse überragt, wird als Horn bezeichnet. Beim dynamischen Rudersausgleich gibt es alerdings eine vielzahl von Bauformen.
     
  6. #5 Acanthurus, 04.10.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Die Sache mit dem Ausgleichsgewicht hat den Zeck, den Schwerpunkt des Ruderblattes weiter nach vorne zu bringen - wenn der Schwerpunkt auf Höhe des Ruderdrehpunktes sitzt, dann muss (im Stand, ohne Strömung) keine Gewichtskraft am Stick "gehalten" werden. Zudem (und das ist der wichtigere Aspekt) muss der Schwerpunkt aus Gründen des Flatterverhaltens nach vorne gebracht werden.

    Ruderhornausgleich...
    Hier habe ich mal skizzert gehabt, wie ein Ruderhornausgleich aussieht (umbauanleitung für das Seitenruder eines Easystar Flugmodells)
    Damit soll das Rudermoment (d.h. das Drehmoment, welches das Ruder infolge der Strömung wieder in seine Normallage zu drücken versucht) verkleinert und somit die Handkräfte am Steuerknüppel verkleinert werden. Dazu muss der Luftkraftangriffspunkt weiter nach vorne richtung Ruderdrehachse verschoben werden. Dazu eben der skizzierte Hornausgleich (im Außenbereich sitzt der Druckpunkt dann weit vorne, so dass im Mittel der gesamte Druckpunkt nach vorne wandert.

    hoffe das ist so verständlich.
     

    Anhänge:

  7. ocean

    ocean Flugschüler

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hotelfachfrau
    Ort:
    Hamburg
    Super! Vielen Dank für Eure Erklärungen! Jetzt habe ich es verstanden!


    Liebe Grüße,

    Vanessa
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema: dynamischer und statischer Ruderausgleich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruderausgleich

    ,
  2. aerodynamuscher ruderszsgleich

    ,
  3. Flugzeug hornausgleich

    ,
  4. hornausgleich,
  5. statischer ruderausgleich,
  6. ausgleich seitenruder,
  7. aerodynamischer ausgleich,
  8. gegengewichte seitenruder
Die Seite wird geladen...

dynamischer und statischer Ruderausgleich - Ähnliche Themen

  1. Facharbeit: dynamischer Auftrieb

    Facharbeit: dynamischer Auftrieb: Hallo Leute, ich schreibe zurzeit meine Facharbeit in Physik mit dem Thema: "Vorraussetzungen und Grenzen des Bernoulli-Effekts am Bsp. des...
  2. Konzept "Hydro Dynamischer Antrieb"

    Konzept "Hydro Dynamischer Antrieb": Hallo, ich hab da mal eine Frage und zwar geht es um einen flugzeugantrieb der auch "Hydro Dynamischer Antrieb" genannt wir. Es ist wohl eher...
  3. Was ist eigentlich Statischer Schub

    Was ist eigentlich Statischer Schub: Hallo zusammen. Der Titel des Themas sagt eigentlich schon alles, was ich wissen möchte. Um es kurz zu machen: Ich bin immer wieder über eine...