E-8C JSTARS und Nachfolgesystem

Diskutiere E-8C JSTARS und Nachfolgesystem im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Die ==> Northrop Grumman E-8 Joint STARS (JSTARS) ist ja wie beschrieben bekanntlich das Gegenstück zur E-3 SENTRY (AWACS). Systembeschreibung...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 ManfredB, 09.03.2017
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    2.043
    Die ==> Northrop Grumman E-8 Joint STARS (JSTARS) ist ja wie beschrieben bekanntlich das Gegenstück zur E-3 SENTRY (AWACS).

    Systembeschreibung im ==> USAF Fact Sheet

    Das System war ja bekanntlich auch mal für die NATO vorgesehen, aber man hat sich von der Funktion her (==> AGS) für den GLOBAL HAWK AGS entschieden.

    Nun kommt JSTARS langsam in die Jahre, und die USAF bemüht sich um ein Nachfolgesystem. Erste Weichen sind gestellt, im Dezember 2016 waren noch unter der Obama-Administration HH-Mittel in Höhe von 6,9 Mrd US $ für Entwicklung und Produktion vorgesehen:
    ==> http://www.defenseindustrydaily.com/jumped-up-jstars-mp-rtip-technology-for-ground-surveillance-planes-05156/

    Den Veröffentlichungen zufolge soll für die Beschaffung des Radarsystems keine Ausschreibung erfolgen, sondern soll wohl zwischen den Firmen Northrop Grumman und Raytheon entschieden werden. Die (flgd) Plattform selbst steht auch noch nicht fest .

    Erste Vertragsabschlüsse für das Projekt werden für das FY (Fiscal Year) 2018 erwartet ==> LINK.

    Aber ob und wie das JSTARS-Nachfolgesytem unter dem neuen US-Präsidenten Trump (oder Nachfolger(n)) realisiert werden kann, bleibt abzuwarten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sentinel R.1, 13.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    N XFW
    Es gibt Neuigkeiten zur JSTARS-Flotte: Gemäß einem neuen Budget Plan der Regierung Trump wird das bisherige Muster E-8 Mitte der 2020er Jahre stillgelegt werden. Gleichzeitig sollen alle vorhandenen Sensoren besser verknüpft werden, um weiterhin die gleiche Menge und Qualität an Daten gewinnen zu können.

    JSTARS replacement cancelled in new USAF budget plan
     
  4. mel

    mel Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    CH
    Das war der Plan.
    Jetzt ist die Rede davon, dass die E-8 ohne direkten Ersatz ausgemustert werden sollen. Die neue Plattform auf Basis 737, G650 oder Global 6000 ist gestrichen.
    Stattdessen sollen die Aufgaben an ein "advanced battle management system" übertragen werden. Das System soll bis zum Ausmustern der E-8 einsatzfähig sein. Es soll bestehende Sensoren nutzen und sie evtl. auf zusätzlichen existierenden Plattformen einsetzen und alles miteinander vernetzen. Gennant wird die MQ-9, wobei diese das vorhandene APY-7 Radar nicht tragen kann. Der Status des bis eben für die neue Plattform vorgesehenen Radars ist unbekannt.
     
    Sentinel R.1 gefällt das.
  5. #4 Sentinel R.1, 13.02.2018
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    N XFW
    Hast recht, hab mich vertan und meinen Beitrag korrigiert!
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: TF-104G
Thema:

E-8C JSTARS und Nachfolgesystem

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden