EA-6B Prowler US Navy, VAQ 135 "Black Ravens", Ser. No 163527, USS Carl Vinson 1998, Kinetic 1:48

Diskutiere EA-6B Prowler US Navy, VAQ 135 "Black Ravens", Ser. No 163527, USS Carl Vinson 1998, Kinetic 1:48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die ersten Prototypen der Grumman EA-6B Prowler wurden Ende der 60er Jahre gebaut. Ihre langjährige Karriere, die in 1971 mit der US Navy...
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
Die ersten Prototypen der Grumman EA-6B Prowler wurden Ende der 60er Jahre gebaut. Ihre langjährige Karriere, die in 1971 mit der US Navy begann, machte sie zu einem der berühmtesten Flugzeuge der elektronischen Kriegsführung der gesamten Luftfahrtsgeschichte. Die „Prowler" leitet sich vom Bodenkampf-Marineflugzeug A-6 Intruder ab, von dem sie den größten Teil des Rumpfs und des Flügelprofils erhielt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
Die Prowler war durch ihre der elektronischen Kriegsführung gewidmete Konfiguration mit der großen "Zwiebel" auf dem Leitwerk und die doppelte Kabine mit nebeneinander liegenden Sitzen gekennzeichnet. Die EA-6B war bis zu ihrer Außerdienststellung im Jahr 2019 bei den Marineflugzeugverbänden der US Navy, bei den Marines und der USAF im Einsatz. Sie hat an den letzten Kämpfen in Afghanistan, auf der Balkan-Halbinsel und in Irak teilgenommen.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
Außer der herkömmlichen Aufgabe der Störung und der elektronischen Kriegsführung waren ihre modernsten Ausführungen, die mit Raketen AGM-88 HARM ausgestattet waren, auch in der Lage, Einsätze zur Vernichtung der feindlichen Luftabwehr (supression of enemy air defence - SEAD) zu fliegen.
(Nach dem Text der Bauanleitung von Italeri, Anpassungen durch Thread-Ersteller)


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
Vor gut sechs Jahren habe ich mit dem Bau dieser fetten Keule hier begonnen. Der imposante 48er Kinetic-Kit war anno 2012 von Italeri mit der Nr. 2698 aufgelegt worden und macht mit ein paar Eduard-Ätzteilen für Cockpit und Rumpf und ein ein wenig Scratchbau ordentlich was her.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Gelli

Gelli

Fluglehrer
Dabei seit
03.02.2007
Beiträge
154
Zustimmungen
177
Ort
Niedersachsen
Boah, Glückwunsch !
Ist richtig, richtig gut geworden.
Auch nochmal ein dickes Lob für deinen Baubericht...
Wieder viel von dir dazu gelernt....z.B. Alterung, Triebwerkabdeckungen, Gestaltung der Cockpitverglasung u.s.w.
Einfach TOP
 
Klaus04

Klaus04

Testpilot
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
615
Zustimmungen
1.400
Ort
Basdorf
Aber so richtiger Glückwunsch. :-60: :thumbsup:

Wirklich großartig gealtert und vorallem hier lohnt sich mal die "Cockpitöffnung", die ich sonst nicht so mag, aber hier schauts grosse Klasse aus.
Sehr sehr realistisch und anschaulich gebaut und lackiert!!!
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.438
Zustimmungen
11.993
Ort
weit weit weg ;D
Wunderbares Modell. Mir gefällt die sehr realistische und vor allem nicht übertriebene Alterung und die Details an der Kanzel stechen sehr schön hervor. Ein echter Hinkucker.
 
Scout712

Scout712

Flieger-Ass
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
291
Zustimmungen
1.150
Ort
Thüringen
Ein ganz toll gebautes Modell!

Im Laufe einer Zeit bei der Luftwaffe bin ich diesen Flieger immer wieder begegnet. Kurz vor Ende der Ausbildung in Pensacola wurden von der Navy Mitflüge angeboten. Da habe ich mich als ganz frecher Leutnant mit auf die Liste schreiben lassen. Wohlwissentlich, dass der Jet geheim ist. Leider wurde es am Tag des vorgesehenen Mitflüge bemerkt, dass sich a Görmän Student eingetragen hat...
Die zweite Anekdote stammt aus dem Jahr 2002. wir waren in ColdLake , Kanada zur Mapleflag Übung mit unseren Phantoms. Blue Air Jagdschutz zusammen mit F-15 Eagles aus Eglin. Die hochgerüsteten Jäger nutzen natürlich ihre On-Board-Mittel, um vor dem simulierten Abschuss zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, während wir AWACS fragen mussten, da der deutsche Staat bei der KWS Modernisierung kein IFF System bezahlen wollte. Was die Eagles nicht beachteten war - obwohl gebrieft -, dass die Prowlers, wenn sie Ihre Störbehälter einsetzten, kein Mode 4 Signal aussendeten bzw. dies überblendet wurde. Die Eagles kamen stolz ins De-Brief und gingen mit hängenden Köpfen raus, denn mehrere Blue-on-Blue Kills sind das schlimmste, was einem Jäger passieren kann.
Zurück zum Modell.
Bei der Lackierung kommen mir persönlich einige verdreckte Panellines und Stellen zu dunkel rüber. Speziell das Bild vom vorderen rechten Lufteinlauf. Kann natürlich auch an der Belichtungszeit beim Fotografieren liegen.
Gruss
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.676
Zustimmungen
2.797
Ort
Hennef, NRW
Toller Rollout eines geilen Modells! Sorry für die Wortwahl, aber ging nicht anders...:wink2:
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
Boah, Glückwunsch ! Ist richtig, richtig gut geworden. Auch nochmal ein dickes Lob für deinen Baubericht...
Wieder viel von dir dazu gelernt....z.B. Alterung, Triebwerkabdeckungen, Gestaltung der Cockpitverglasung u.s.w.
Einfach TOP
Freut mich! Wer den Baubericht anschauen möchte, klickt hier: https://www.flugzeugforum.de/threads/bastelalex-stellt-vor.75359/post-2980793

Aber so richtiger Glückwunsch. :-60: :thumbsup: Wirklich großartig gealtert und vorallem hier lohnt sich mal die "Cockpitöffnung", die ich sonst nicht so mag, aber hier schauts grosse Klasse aus. Sehr sehr realistisch und anschaulich gebaut und lackiert!!!
Vielen Dank!

Gratuliere Dir zu dieser wunderschönen Prowler, Alex! 👍 :applause1:
Thx, Intruder. Ich muss immer an Deine Monogram-Prowler denken, das muss ja noch mal 'ne Schippe an Arbeit drauf gewesen sein...

Toller Rollout eines geilen Modells! Sorry für die Wortwahl, aber ging nicht anders...:wink2:
Danke Dir, Tom!
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.173
Zustimmungen
11.892
Ort
bei Köln
<...>Mir gefällt die sehr realistische und vor allem nicht übertriebene Alterung <...>
<...>
Bei der Lackierung kommen mir persönlich einige verdreckte Panellines und Stellen zu dunkel rüber. <...>
Tja, so unterschiedlich sind wohl die Wahrnehmungen und Geschmäcker. Ich gebe zu, dass ich den Vogel schon ordentlich heruntergeranzt habe. Aber ich habe Originalfotos gesehen, auf denen die Witterungs- und Schmierstoffspuren und abgegriffenen Panels bei den Prowlers partiell noch heftiger rüberkam, insbesondere auf den Walkways und an den Klappen und dem Avionikrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.901
Zustimmungen
4.431
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Geschmäcker sind immer verschieden... manchen gefällt das Spanische, manche mögen es steril sauber, manche mögen es mit viel Unruhe, manche wollen eben total versifft, manche so wie es wirklich war, manche wissen es nicht oder ist ihnen egal.... da kann man lange diskutieren...


https://flic.kr/p/2jpeJ43
 
Thema:

EA-6B Prowler US Navy, VAQ 135 "Black Ravens", Ser. No 163527, USS Carl Vinson 1998, Kinetic 1:48

EA-6B Prowler US Navy, VAQ 135 "Black Ravens", Ser. No 163527, USS Carl Vinson 1998, Kinetic 1:48 - Ähnliche Themen

  • EA-6B Prowler von Monogram in 1:48

    EA-6B Prowler von Monogram in 1:48: Ist schon ein paar Jahre her und war das letzte Modell in 1:48 was ich vor meiner längeren Pause gebaut habe. Umgraviert, viel Eduard und Resin...
  • EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72

    EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72: Hallo zusammen Hier meine Umsetzung einer EA-6B Prowler der VAQ-136 "Gauntlets" aus dem Hause Hasegawa. Das Modell hat mich kräftig geärgert und...
  • Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler

    Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler: Am 14.11.2014 sind die letzten EA-6B Prowler von der letzten Combat Mission in NAS Whidbey Island WA gelandet. HB1958 Quelle...
  • 1/48 EA-6B Prowler – Italeri

    1/48 EA-6B Prowler – Italeri: Hallo zusammen, nun habe ich mal Zeit gefunden, einige Fotos des Bausatzes Italeri (Kinetic) EA-6B Prowler einzustellen. Er liegt schon ein...
  • EA-6B Prowler Monogramm 1/48

    EA-6B Prowler Monogramm 1/48: Ich habe letzte Woche mit meinem Gemeinschaftsprojekt eines Carrierdecks begonnen.. Angefangen habe ich mit der EA-6B Prowler der Tactical...
  • Ähnliche Themen

    • EA-6B Prowler von Monogram in 1:48

      EA-6B Prowler von Monogram in 1:48: Ist schon ein paar Jahre her und war das letzte Modell in 1:48 was ich vor meiner längeren Pause gebaut habe. Umgraviert, viel Eduard und Resin...
    • EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72

      EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72: Hallo zusammen Hier meine Umsetzung einer EA-6B Prowler der VAQ-136 "Gauntlets" aus dem Hause Hasegawa. Das Modell hat mich kräftig geärgert und...
    • Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler

      Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler: Am 14.11.2014 sind die letzten EA-6B Prowler von der letzten Combat Mission in NAS Whidbey Island WA gelandet. HB1958 Quelle...
    • 1/48 EA-6B Prowler – Italeri

      1/48 EA-6B Prowler – Italeri: Hallo zusammen, nun habe ich mal Zeit gefunden, einige Fotos des Bausatzes Italeri (Kinetic) EA-6B Prowler einzustellen. Er liegt schon ein...
    • EA-6B Prowler Monogramm 1/48

      EA-6B Prowler Monogramm 1/48: Ich habe letzte Woche mit meinem Gemeinschaftsprojekt eines Carrierdecks begonnen.. Angefangen habe ich mit der EA-6B Prowler der Tactical...
    Oben