EC-135 bei der Marine im Einsatz

Diskutiere EC-135 bei der Marine im Einsatz im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Moin. Heute war großer Medientag im Marinefliegergeschwader 5 in Wurster Nordseeküste. Es wurde die EC-135 D-HCDL vorgestellt, die seit...

Moderatoren: TF-104G
  1. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Heute war großer Medientag im Marinefliegergeschwader 5 in Wurster Nordseeküste.

    Es wurde die EC-135 D-HCDL vorgestellt, die seit einiger Zeit angemietet wird, um den Flugschülern die Wartezeit bis zur Typschulung erträglich zu machen.

    Hier der Bericht vom NDR, zwei Videos sind dort auch zu finden.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niede...-gemietetem-Hubschrauber,hubschrauber442.html

    Thomas
     
    mike november gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jeroen

    Jeroen Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    12.363
    Ort:
    Niederlande
    Lese ich da richtig das die Marine mit grossen Kreativitaet die EC135 (auch?) in Nordhorn fliegt??

    Ist wohl n doppeles Typefehler..... Bundeswehr "pumpt" usw.
     
  4. #3 bladestall, 10.04.2015
    bladestall

    bladestall Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    134
    Beruf:
    Radar Fluglotse
    Ort:
    Erding
    Das "Nordholzer Modell" wie es genannt wird, war auch Thema im vorletzten ROTORBLATT 4/2014. Man mag davon halten was man will...:)
     
  5. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
  6. #5 sixmilesout, 10.04.2015
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    1.824
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Das Leben ist einfach die beste Satire! :FFTeufel:
     
  7. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Magdeburg
    @Thone, der Artikel ist ja wirklich unterirdisch. Da sollte der Presseoffizier sich wohl nochmal in fliegerischen Belangen einweisen lassen. Aber auch der Lektor darf noch mal nachgeschult werden, die Rechtschreibung ist genauso Banane.

    Die armen jungen Marinepiloten müssen jetzt jährlich 800 Stunden fliegen. Das ist echt harte Arbeit und da das ganze mit bislang einem Hubschrauber passieren soll, muss der dann aber 24/7 im Einsatz sein.
    Ach und zivile Luftfahrzeuge sind prinzipiell günstiger als militärische. Den Grund dafür würde ich auch gerne erfahren.

    Na wenigstens konnten wir ein bisschen schmunzeln.
     
  8. #7 bladestall, 11.04.2015
    bladestall

    bladestall Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    134
    Beruf:
    Radar Fluglotse
    Ort:
    Erding
    24/7 geht wohl nicht, denn (wenn ich mich recht an den RB Artikel erinner) wird der Heli an Wochenenden an andere verchartert.....

    @ Thomas oder Andere

    Was genau ist Kreuzwinschen?



    edit: leider gibt das Netz den entsprechenden RB Artikel online nicht her. Die einzige verfügbare Seite der Ausgabe endet auf Seite 9 oder so, der Artikel steht aber auf Seite 16.
     
  9. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Magdeburg
    @bladestall
    Das 24/7 war auch als Scherz gemeint. Ich gehe davon aus, der Autor möchte uns sagen das der Hubschrauber 800h im Jahr für die Marine fliegt. Nur hat er es eben nicht geschrieben. Die Flüge selbst werden dann wohl in den "normalen Bürozeiten" stattfinden.
     
  10. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Kreuzwinschen: Ein aus Holz zusammengebautes Kreuz, außen umspannt mit einem Draht, wird ins Wasser gebracht.
    An die Winde kommt ein Haken, in etwa so geformt wie ein Angelhaken, nur in 3 Richtungen, so dass er in den Draht einpicken kann egal wie rum er gedreht ist.
    Damit wird das Retten von Personen aus dem Wasser simuliert. Der Downwash treibt es nicht zu sehr ab, gleichzeitig muss sehr genau gearbeitet werden.

    800 Stunden: Die 800 Stunden sind die jährlich gebuchten Flugstunden. Die EC-135 fliegt tagsüber aber ebenso nachts.

    Dass die EC günstiger ist als unsere eigenen Hubschrauber sollte niemanden überraschen. Dafür ist es aber eben ein nur eingeschränkt nutzbarer Hubschrauber.

    Thomas
     
    Roonster gefällt das.
  11. #10 bladestall, 11.04.2015
    bladestall

    bladestall Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    134
    Beruf:
    Radar Fluglotse
    Ort:
    Erding
    @ Thomas


    Danke fürs erklären! :TOP:

    @ GorBo

    So ernst wars von mir auch nicht gemeint. :) Ich denke mir auch ob das so reibungslos klappen wird den Heli an verschiedene Kunden wohlmöglich noch in immer anderen Rüstversionen zu verchartern... also auch eher mit nem Schmunzeln...

    Davon ab mag das sicherlich günstig sein, aber dasses der grosse Wurf ist möcht ich nicht behaupten. Im RB war auch die Rede von grossen Anlaufschwierigkeiten in den letzten Jahren und viel Gegenwind aus allen Richtungen. Ich finds auch irgendwie jammerschade, dass mariniert- militärische Einsatz- und Ausbildungsfliegerei SO endet.... aber mir fehlt auch der tiefere Einblick in die Küstenmaterie.

    Gruss Steffen
     
  12. #11 flieger28, 11.04.2015
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.269
    Ort:
    Nordholz
    Am Freitag war auch ein Artikel in der lokalen Nordsee-Zeitung
    Unter der Überschrift "Ziviler Retter der Marine"

    Dort wird unter anderem ausgeführt das die jungen Piloten bis zu 48 Monate auf die Ausbildung auf Sea KIng / Lynx warten müssen. Laut Kommodore handelt es sich um ein zukunftsweisendes Projekt, unter anderem weil eine Flugstunde nur 3.000 Euro kosten würde. Zum Vergleich wird ausgeführt das eine Flugstunde auf Sea KIng und Lynx etwas 25.000€ kosten würde. Die Flugstunde mit dem NH90 werde den Steuerzahler mit 50.000€ belasten. Auch jetzt würden schon Piloten der Luftwaffe auf dem Hubschrauber ausgebildet und daher wird im Sommer ein zweiter Hubschrauber eingebunden.
    Außerdem ist in dem Artikel angegeben das der zitierte Pilot pro Woche zweimal zwei Stunden auf der EC fliegt.
     
  13. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.232
    Zustimmungen:
    1.335
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Zukunftsweisend.... Hm....

    Sollte die Wartezeit in der Zukunft auf die Typschulung (ob Sea King, Sea Lynx oder Seelöwe) auch weiterhin eher in Jahren denn in Monaten bemessen werden, haben wir ganz andere Probleme. Von den armen Schülern mal ganz abgesehen.

    Nächste Frage: Warum zum Teufel kostet eine Flugstunde von einem neuen Muster (auch wenn es schon bald 30 Jahre alt ist) doppelt(sic!) so viel wie beim Altmuster?

    Thomas
     
    allochthon-2 und mike november gefällt das.
  14. #13 flieger28, 11.04.2015
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.269
    Ort:
    Nordholz
    Für mich macht es den Eindruck, das man Versäumnisse und eigentlich unhaltbare Zustände, als Erfolgsgeschichte verkauft.
     
    Thone gefällt das.
  15. #14 FrankyV, 11.04.2015
    FrankyV

    FrankyV Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Südhessen
    Das ist eigentlich unglaublich und unfassbar, dass ein fertig ausgebildeter Pilot bis zu vier Jahre (!!) auf seine Typen-Umschulung warten muss.... Was macht man denn in der Zwischenzeit mit den eigentlich motivierten Jungpiloten (außer sie in den Simulator zu setzen)?
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
  16. #15 Helicopterfan222, 11.04.2015
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.610
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Sie "dürfen" wenigstens fliegen..... Bei einem Freund gabs es nach seiner bestandenen Hubschrauber Grundausbildung keine Stellen mehr und die Bundeswehr hat ihm eine Stelle als Hauptmann in der Panzertruppe angeboten.... Alle Auswahlverfahren geschafft und dann das.... Er wurde technischer Offizier in einer Luftfahrtzeugtechnischen Abteilung, damit er wenigstens bei den von ihm geliebten Hubschraubern bleiben kann. Er verlor kurz drauf seine Millitärpilotenlizenz, weil er nicht mal mehr die Scheinerhaltungsstunden schaffen konnte.... Wilkommen in der neuen Realität der Bundeswehr:mad: Er hat inzwischen die Bundeswehr schwer enttäuscht verlassen...

    Man braucht nur mal wenig Mathe um zu sehen das das System Hubschrauberpilot beim Bund eine sehr bescheidne Erfolgsquote ist...
    Über 300+ Allouette ersetzt durch 15 EC-135
    352 Hueys ersetzt durch rund 80 NH-90
    Rund 300 BO-105´s(ok nicht alle waren PAH´s aber zur Verdeutlichung was ich meine zähle ich VBH mit rein) ersetzt durch geplante 80 Tiger
    Reduzierung der CH-53 Flotte bis zum Existenz-,Handlungsminium.... Nachfolge Unbekannt...

    Hauptsache wir haben 140 "nutzlose" Eurofighter in einer Bundeswehr wo wir mehr Transportaufgaben den je zuvor haben...
    Anzahl der Piloten die jedes Jahr ausgebildet gleich hoch +vorhande "Altpiloten" die sie die immer weniger werden verfügbaren Flugstunden teilen müssen.... Mit Mühe und Not schaffen manche 12Jahre Offizier 1500 Stunden in der Zeit beim Bund.... und das wird immer mehr zur Regel

    sorry wenn ich hier mal so meine Meinung poste, aber die Zukunft wird nicht besser und das finde ich verdammt traurig
    So allen erst Mal eine gute Nacht

    Mit freundlichen Grüßen
    Helicopterfan222
     
    Roonster, Hottelie, gannet und 11 anderen gefällt das.
  17. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    5.511
    Ort:
    Ostküste
    Die Frage kann ich natürlich nicht beantworten, dass konnte auch der Kommodore, FKpt Modey, in seinen einleitenden Worten zu der Veranstaltung (ich hatte die Gelegenheit dort teilnehmen zu können) naturgemäss nicht. Er sagte jedoch, dass die Heeresflieger 50000 Euro/FH für ihre NH90 kalkulieren - was natürlich für erstaunte Gesichter sorgte.

    Wo ich gerade am Schreiben bin, möchte ich kurz meine eigenen Gedanken zum Thema EC-135 und insbesondere der vorgebrachten und in Teilen sicher auch berechtigten Kritik anbringen.

    Den Stand der Dinge kennen wir ja alle. Da steht also ein für Ausbildung und Einsatzfähigkeit eines fliegenden Verbandes vor den bekannten Problemen und überlegt, was man tun könnte. Flugstunden sind nun einmal das A und O, und wenn er 800 Übungsflugstunden seinen jungen Piloten anbieten kann, dann sind das 800 Stunden mehr als 0 Stunden. "Besser als garnix" ist ein unbeliebtes Argument, ich weiß, aber man sollte einfach die Wertigkeit von 800 FH ganz nüchtern betrachten in Hinblick auf Qualifikationszuwachs und natürlich auch der Kosten. Mir persönlich gefällt auch das Engagement mit dem das Projekt durchgesetzt wurde. Einen zivilen Heli für den militärischen Flugbetrieb zu nutzen zu können dürfte sicher einiges an Nerven gekostet haben.
    Fazit: Man hat was gemacht, und man hätte es sicher schlechter machen können. Just my 2 ct.
     
    Cirrus gefällt das.
  18. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    5.511
    Ort:
    Ostküste
    Das Kreuz:
     

    Anhänge:

    Hottelie, Cirrus, gannet und 12 anderen gefällt das.
  19. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    5.511
    Ort:
    Ostküste
    Winschen
     

    Anhänge:

    Hottelie, Cirrus, gannet und 10 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    5.511
    Ort:
    Ostküste
    einsam über dem Watt, ich mag dieses Bild
     

    Anhänge:

    Hottelie, Zippermech, allochthon-2 und 11 anderen gefällt das.
  22. #20 Theo, 12.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2015
    Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    5.511
    Ort:
    Ostküste
    Die Beobachtungsplattform (89+68)
     

    Anhänge:

    Hottelie, Zippermech, fire.air und 10 anderen gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema: EC-135 bei der Marine im Einsatz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hubschrauber d-hcdl

    ,
  2. marine fliegt mit EC135

Die Seite wird geladen...

EC-135 bei der Marine im Einsatz - Ähnliche Themen

  1. EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72

    EC-135 ADAC "Christioph Europa 1" Revell 1/72: Hallo, das Original war in Aachen-Merzbrück stationiert. Vor Jahren hab ich ihn mal gebaut, ich wollte Türen geöffnet haben und habe sie...
  2. Technische Daten EC-135, EC-145, BK-117

    Technische Daten EC-135, EC-145, BK-117: Hallo zusammen! Ich möchte eine EC-135 mit hohem Landegestell bauen, finde aber leider Angaben zu dem Maßen, als der Höhe. Die bisherige...
  3. Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land

    Bundeswehr nutzt ab 2017 EC-135 für SAR über Land: Die Bundeswehr plant, "nach 2016" den H135 (laut Bundeswehr EC-135) für den SAR Dienst über Land zu nutzen. www.deutschesheer.de:...
  4. W2011BB AMT ERTL EC-135C Airborne Command Post 1:72

    W2011BB AMT ERTL EC-135C Airborne Command Post 1:72: Hallo zusammen :) Ich möchte gerne mit der EC-135 am Wettbewerb teilnehmen. Ich hoffe dadurch auch noch etwas zu lernen. Hilfe und Kretik ist...
  5. Decals und Zurüstteile für EC-135 T2i

    Decals und Zurüstteile für EC-135 T2i: Hallo an alle Helicopter Fachmänner, Möchte zur Abwechslung mal ein Modell eines Hubschrauber bauen. Dabei handelt es sich um den...