Eduard PE Teile coloriert - Qualität?

Diskutiere Eduard PE Teile coloriert - Qualität? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Ist jemand das auch schon aufgefallen? Wer sich actuell solche PE Teile kauft, die normalerweise schön bunt gedruckt sind, müsste feststellen,...

Moderatoren: AE
  1. #1 moto khalupke, 28.02.2010
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Ingolstadt
    Ist jemand das auch schon aufgefallen? Wer sich actuell solche PE Teile kauft, die normalerweise schön bunt gedruckt sind, müsste feststellen, dass diese im Vergleich zu früheren Ausgaben unscharf und oft im Farbton daneben sind! Mir ist das aufgefallen, hatte gestern abend placards für die F-4 verarbeitet. Und die reste aus dem einen Bogen verwendet und mit einem neuen Bogen ergänzt. Es ist ein deutlicher Unterschied!!! Auch die Instrumententafeln für die Kinetic F-16: unscharf und grob pigmentiert! Hat Eduard nun auch outsourcing und lässt das billig in Fernost drucken? Echt schade wenn man mal Qualität aus dem Hause Eduard gewohnt ist, zumal die Sachen ja nicht billiger wurden! (aber scheinbar nun der Gewinn bei Fa. E aus CZ!?). :HOT::mad::FFCry::?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 28.02.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mir gefällt die Farbe nicht, und es fehlt die Struktur. Abgesehen davon, dass ich dann zu wenig zu tun habe ;)

    Also wenn möglich verzichte ich auf vorbemalte Ätzteile.
     
  4. #3 Han Solo, 28.02.2010
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.468
    Zustimmungen:
    1.096
    Ort:
    SMÜ
    Schwankende Qualität der bedruckten Äzteile konnte ich auch schon feststellen, allerdings nicht erst seit neuestem :(.
    Häufig schimmert an den Kanten das Metall durch, außerdem blättert beim Biegen z.B. von Gurten schnell mal die Farbe ab :mad: (da schwankt auch der Farbton von Satz zu Satz).
    Einen weniger sauberen Druck bzw. falsche Farbtöne hatte ich auch schon :rolleyes:.
    Andererseits sind Details wie Beschriftungen, Schilder usw. ne tolle Sache die das Modell schon sehr aufwerten. Hat eben alles sein für und wieder :rolleyes:.
    Sollte Eduard nun tatsächlich mit der Qualität nach unten gerutscht sein, dann werd ich noch intensiver nach Alternativen suchen oder ganz auf Äzteile verzichten. Die sollen grundsätzlich die Sätze lackiert und unlackiert anbieten, zu entsprechendem Preisunterschied. Gleiches bei den selbstklebenden Äzteilen. Von denen halt ich sowieso nix.
     
  5. #4 Chickasaw, 28.02.2010
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    97
    Ja, der Vorteil erschließt sich mir auch nicht. Außer vlt. für Eduard, denn ich bin der Meinung, seit dem die "S.A." draufschreiben, sind die Preise enorm gestiegen.

    Den Vorteil von den colorierten Teile sehe ich ja noch. Ist ja doch um einiges feiner als selbst bemalt. Wenn da dann aber Qualitätsschwankungen hinzukommen was dann noch in teilweisem Abblättern bei der Bearbeitung gipfelt, dann lohnt das auch nicht. Nur zum angucken in der Tüte brauchen wir das nicht.
     
  6. #5 moto khalupke, 28.02.2010
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Ingolstadt
    ehmm ja, war jetzt nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage...trotz farbiger PE Teile hab ich noch GENUG zu tun um mein Modell zu basteln. Allein die placards (Typenschilder) anzubringen macht eh kaum einer, sieht super aus und ist ne Fleißarbeit! Die Dinger selber machen geht schon so lala aus Alu vom Quarkdeckel, Farbe und scalpel kratzen..aber es sieht nicht so gut aus! Zudem sind die pits vieler bausätze mau bis jämmerlich und da bringt noch so schönes anmalen der plastikknubbel nicht viel, denn oftmals ist es nur ein "in etwa" abklatsch des pits! Jedesmal ein resincockpit kaufen ist a) zu teuer b) nicht immer verfügbar (z.b. Kinetic Viper familie)

    Also lieber "Rindvieh", dann dürften wir auch keine decals verwenden, sondern alles selbst abkleben und lackieren, die stencils am pc machen und selbst ausdrucken!?

    Das führt uns aber zur diskussion "für oder wider von colorierten PE Teilen", was aber nun das Thema verfehlt. Ich gebs mal zu, diese placards (oftmals auch recht dick wegen dem blech) hätte ich 1000mal lieber als sauber gedruckten decalbogen!! Macht aber keiner - booo booo!!!
    Gäb es nicht airdoc (ist schon ein super ansatz) oder hobbydecal, dann säh es ganz mau aus mit umfangreichen stencil- und Panelnummernsätzen!!
    (Ok, wahrscheinlich leide ich gerne wenn ich sowas verarbeite, aber mir gefällt das halt saumässig!)

    Ok...sonst noch jemand schlechte eduard PE teile?? Scheiben wir ne sammelklagemail zu Eduard? Vielleicht brauchen die mal jemand der sich ums QM kümmert!!???:TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Eduard PE Teile coloriert - Qualität?

Die Seite wird geladen...

Eduard PE Teile coloriert - Qualität? - Ähnliche Themen

  1. Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie

    Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie: Hallo Modellbaukollegen! Ich hoffe ich habe mein Modell hier richtig einsortiert, eigentlich ist es ja kein echter Jet :wink2: Um ein wenig...
  2. Lawotschkin La-7 1:72 EDUARD + STEELWORK Resinteile

    Lawotschkin La-7 1:72 EDUARD + STEELWORK Resinteile: Liebe Modellbaugemeinde, Dieses Modell der Lawotschkin La-7 entstand wie schon mein Modell der La-7 mit den 3 B-20 Kanonen aus dem...
  3. Junkers Ju-52 von Eduard mit Äzteilen in 1/144

    Junkers Ju-52 von Eduard mit Äzteilen in 1/144: Meine neue Baustelle - eine JU-52 von Eduard mit Äzteilen in 1/144.
  4. Focke Wulf FW190V53 von Eduard mit Dragon Teilen.

    Focke Wulf FW190V53 von Eduard mit Dragon Teilen.: Hallo ich würde euch gerne meine FW190V53 vorstellen, die ich nach Fotos gearbeit habe.
  5. P-61A GWH mit Eduard Ätzteilen.

    P-61A GWH mit Eduard Ätzteilen.: Ich möchte mich jetzt auch mal an eimem Baubericht versuchen. Die P-61A von Great Wall Hobby ist zwar von Haus aus schon ordentlich detailliert...