EDUARD

Diskutiere EDUARD im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Moin, mal eine ganz blöde Frage zu Eduard... Diese Kunstdrucke werden in den monatlichen Infos immer beworben als bestellbar über Eduard. Aber...
Scale72

Scale72

Fluglehrer
Dabei seit
13.09.2017
Beiträge
186
Moin, mal eine ganz blöde Frage zu Eduard...
Diese Kunstdrucke werden in den monatlichen Infos immer beworben als bestellbar über Eduard. Aber irgendwie bin ich scheinbar zu doof die auf der Eduard.cz Seite zu finden. Weiß einer von Euch, wie man die ordern kann?

Edit: Habe es gefunden:
Posters
 
#
Schau mal hier: EDUARD. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.293
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Vom 27.07. - 07.08. gibts für Bestellungen im Eduard-Shop 20% Rabatt (25% für BFC-Mitglieder) und nur am 31.07. (also heute) zusätzlich Versandkostenfreiheit schon ab 16 Euro Warenwert. Falls man sich z.B. die neue 1/48 Bf 109 G-10 (als Overtree 11,96 Euro), die "späte" oder jetzt auch die "frühe" MiG-21 MF (1/72 Overtree, je 10,20 Euro ) zulegen möchte...
 

Ledeba

Fluglehrer
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
225
Mein Gott ... da mokiert man sich im KPM-Thread über die Qualität des Z-37 - Modells und kaum kündigt ein Hersteller ein Modell an, dessen erwartbare Qualität wesentlich besser sein dürfte als das andere, ist dies schon wieder ein "Aufreger" ... wem soll man es da noch Recht machen ...
 

BAT21

Flieger-Ass
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
489
Ort
Stutensee
Aufreger? Muss ich wohl beim nächsten Mal ein anderen Smiley nehmen, um die Ironie für jeden erkennbar zu machen... :crying:
 
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
2.880
Ort
daheim
Wie soll ich diese Information von Hannants verstehen:

Message; Eduard have just been discontinued! be quick! We cannot buy anymore of these....

Botschaft; Eduard wurde gerade eingestellt! sei schnell! Wir können nicht mehr von diesen kaufen ....

?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

modelldoc
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Hört sich erst ja dramatisch an. Aber weder auf der Eduard-Website noch bei Hannants kann man etwas dazu lesen. Um welche Nachricht handelt es sich?
 

topas

Flieger-Ass
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
472
Ort
26135 oldenburg
Heiße Luft . Stand so in der Hannants August Newsletter. Bezog sich aber nur auf die danach gelisteten Eduard Teile die nicht mehr neu von Eduard produziert und also nach Abverkauf dann auch nicht mehr bestellt werden können. Normales Prozedere von Eduard, die produzieren ja schließlich nicht alles ewig durch.
 
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.420
Ort
BLN 12489
Wieder eine Luftnummer?
Nun ist doch tatsächlich die neue Bf 109G-10 (1:48) eingetroffen. Ungeduldig, aber mit eine schlimmen Vorahnung habe ich den Bausatz geöffnet, viel Luft und drei-vier Sprtzrahmen prankten mir mit Ätzteilen und Abziehbilderversionen entgegen. Ein Bekannter hatte mich schon vorgewarnt, dass die G-10 Version wieder einmal stiefmütterlich behandelt wurde und auch Eduard anscheinend, wieder wie bei der ersten G-6 einen weiteren Anlauf braucht. Da freut die sich Aftermarketindustrie, um entsprechende Korrekturteile herzustellen, die aber sehr schwierng und teuer sein könnten.:whistling:



Was ist passiert? Die G-10 hat eine ganz typische Motorform, die man nur an dieser findet. Leider hat das Eduard nicht bemerkt oder nicht hinbekommen?


Die linke Seite (in Flugrichtung bitte) hat man bei Eduard total verka....., warum bleibt mir ein Rätsel, vor allem weil diese Grafik sowie viele Bilder zeigen, wie der Aufbau der dann nach unten fast gerade verlaufende Beplankung sein sollte. Eigentlich Schade, weil viel glaubten, Eduard hat nach dem damaligen Mißerfolg mit der ersten G-6 alles in Griff.
Ich wundere mich auch, was die gesamte Nieterei auf der Tragfläche soll, die Piloten und Bodenmanschaften haben alles dafür gegeben, die Oberfläche aalglatt zu halten. Kein Ahnung, was man da für einen Aufwand getrieben hat. Ich habe den Bausatz schön brav wieder zurückgelegt und begnüge mich halt mit Hasegawa-Revell-Hobbycraft, da der Aufwand für diese Version geringer zu sein scheint, als hier bei diesem Teil. :confused1:



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.749
Ort
Wietmarschen
Wie sieht die Edu denn von vorne aus? Foto neben der Grafik wäre nicht schlecht

Und zu der Nieterei: Das ist ja wohl eine Frage des jeweiligen Flugzeugs. Ab Werk wurde doch wohl nicht gespachtelt und poliert. Das war dann eine Zusatzarbeit im Einsatzverband und wurde längst nicht an jedem Exemplar gemacht; zum Ende der Einsatzzeit wohl kaum noch. Es war vielmehr wohl die Ausnahme von der Regel. Also ganz so schlimm ist das dann nicht. Vielleicht gibt es ja noch ein "polished Special" ??
 
Charly

Charly

Testpilot
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
786
Ort
Lkr. PAF
Hallo Jungs,

folgende Anmerkungen von meiner Seite: Die "G-10" gab es ja gar nicht. Form der Motorhaube und weiterer Details hängt ja bekanntermassen vom Herstellerwerk ab.
Von der G-10 von Mtt wurde eh nur etwas über 100 Stück gebaut.
In einem anderern Forum gab es ja exzessive Diskussionen zu dem Thema.....
Auf die schnelle ein Bild vom Eduard-Bausatz im Vergleich zum alten Hasegawa-Bausatz der G-10. Ich (Betonung liegt auf ich :wink2:) erkenne da für die linke Seite auf die schnelle keine gravierenden Unterschiede (auch von vorne nicht).

Gruß
KH
 
Anhang anzeigen

BAT21

Flieger-Ass
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
489
Ort
Stutensee
Bevor jetzt alle schon gekauften Eduard Bausätze im Müll entsorgt werden und anschließend als Plastikinsel durch Atlantik und Pazifik treiben: ich würde mich opfern und dem ein oder anderen Bausatz kostenlos Unterschlupf in meinem Lager gewähren. :whistling:
 
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
309
Ort
Berlin
Herzlich willkommen zur Serie. 109er suchen ein neues zuhause.:thumbsup::014:
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.891
Ort
Wien
Ich nehme zur Kenntnis, dass es niemals einen korrekten Bausatz der Bf-109 gab, und auch niemals geben wird.
Es wird sich immer eine Niete finden, die am "Original" anders platziert war/eine andere Form hatte.
Ziemlich exakt die gleiche Diskussion entflammt gerade in diversen Foren zur neuen AZ Model Bf-109 K4, die natürlich auch "totaaal daneben" ist.
Ein ähnliches Schicksal teilt (zumindest in 72) ein weiteres berühmtes Flugzeug - die Mustang B/C.
Auch hier gibt's keinen Bausatz, der nicht verrissen wird.
 

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
259
Ort
Berlin


Harpias e Águias da Luftwaffe
Ein Brasilianischer Kollege hat einige kritikwürdige Stellen gekennzeichnet.


Das untere Bild ist die meinige G-10 in einem noch sehr frühen Ver(schlimm??)besserungsversuchsstadium. An die Ungenauigkeit der Lage des Schusskanals habe ich mich nicht herangetraut, das ist ´ne ziemlich heikle Nummer.

Die 72er AZ "K-4" hat im Kern den gleichen Fehler.

Beste Grüße aus Charlottengrad

be
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.293
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Beim Kinnkühler sehe ich einen kleinen Unterschied (Edus ist etwas flacher). Auch das Fahrwerksbein ist einen Tick länger. Aber der Rest der Beanstandungen? Da erkenne ich nicht, was gemeint ist...
 

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
259
Ort
Berlin
Die Fahrwerksbeine sind immer noch die für die F und G-2/4. Eine korrekte Darstellung geht nur mit Eduard Brassin 648309, eine ziemlich teure Angelegenheit.
Die seitlich maximale Ausstellung der linken Motorabdeckung endet erst am vorderen Ansatz (Flansch) des Ladereinlaufs. Das ist baulich bedingt durch den neuen größeren Turbolader bei den DB 605 AS und DB 605 D Motoren. Die Modellbauhersteller (Alle!!!) lassen diese maximale Ausladung bereits in der Mitte des Lader-Flansches enden und dann nach vorne die Beule sanft auslaufen. Das sieht einigermaßen gefällig aus, ist aber falsch. Vgl. das Originalfoto u.re.!
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.293
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Ok, danke, jetzt sehe ich es auch, wäre mir selbst nie aufgefallen. Ist tatsächlich ärgerlich, aber wenn man´s weiß... kann man es entweder korrigieren oder vernachlässigen. Die Erweiterung der Beule ist ja machbar, wie Du zeigst, und erfreulicherweise muss nicht auf Symmetrie geachtet werden, weil ja nur auf der linken Seite. Ich fand es auffälliger (und dennoch verkraftbar), dass die Oberseite zwischen Mündung und Windschutzscheibe etwas zu schlank und schmal zu sein scheint.

Aber ein anderer Gedanke: Wie weit ist denn der Bausatz von einer G-6/As oder -14/AS entfernt? Gleiches Beulen- und Fahrwerksbeinproblem?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

EDUARD

EDUARD - Ähnliche Themen

  • 1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD

    1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD: http://scalemodels.ru/news/14415-vozdukhozabornik-i-konus-mig-21mf-mfn.html
  • ++ SE.5a Night Fighter, Eduard, 1:48++

    ++ SE.5a Night Fighter, Eduard, 1:48++: Servus Kollegen, hab bei meinem WNW Albatros Bau momentan erstmal eine schöpferische Pause eingelegt und mir Eduard's ''Kleine'' SE.5a...
  • 1/32 Bf 109E-4 – Eduard ProfiPACK Nr.3003

    1/32 Bf 109E-4 – Eduard ProfiPACK Nr.3003: Hier eine Vorstellung des oben genannten Bausatz. - Bf 109E-4, eduard, 1/32, Kit-nr. #3003 - Teileanzahl ca. 160 (+ 10 nicht benötigte) 2 Parts...
  • Vier Eduard MiG-21MF Fishbeds, alle im Flug

    Vier Eduard MiG-21MF Fishbeds, alle im Flug: Mein erster richtiger Baubericht hier. Der letzte echte Baubericht, den ich mal gemacht habe, war für eine Hasegawa F-16C Block 50 in 1/72 für den...
  • Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard

    Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard: Eduard brachte letztes Jahr diesen Bausatz in kompletter Eigenregie ("New Tool") heraus. Eigentlich hatte ich mit diesem Bausatz noch nicht...
  • Ähnliche Themen

    • 1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD

      1/72 Einlaufkegel MiG-21MF von EDUARD: http://scalemodels.ru/news/14415-vozdukhozabornik-i-konus-mig-21mf-mfn.html
    • ++ SE.5a Night Fighter, Eduard, 1:48++

      ++ SE.5a Night Fighter, Eduard, 1:48++: Servus Kollegen, hab bei meinem WNW Albatros Bau momentan erstmal eine schöpferische Pause eingelegt und mir Eduard's ''Kleine'' SE.5a...
    • 1/32 Bf 109E-4 – Eduard ProfiPACK Nr.3003

      1/32 Bf 109E-4 – Eduard ProfiPACK Nr.3003: Hier eine Vorstellung des oben genannten Bausatz. - Bf 109E-4, eduard, 1/32, Kit-nr. #3003 - Teileanzahl ca. 160 (+ 10 nicht benötigte) 2 Parts...
    • Vier Eduard MiG-21MF Fishbeds, alle im Flug

      Vier Eduard MiG-21MF Fishbeds, alle im Flug: Mein erster richtiger Baubericht hier. Der letzte echte Baubericht, den ich mal gemacht habe, war für eine Hasegawa F-16C Block 50 in 1/72 für den...
    • Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard

      Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard: Eduard brachte letztes Jahr diesen Bausatz in kompletter Eigenregie ("New Tool") heraus. Eigentlich hatte ich mit diesem Bausatz noch nicht...

    Sucheingaben

    Bf 110G

    Oben