Ein Basebesuch in Ryazan

Diskutiere Ein Basebesuch in Ryazan im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ein Basebesuch bei den Bombern in Ryazan Angespornt durch Grimmi's aufgefrischten Bericht von einem Besuch bei den Giganten in Migalovo (hier),...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Airtoair, 05.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Ein Basebesuch bei den Bombern in Ryazan

    Angespornt durch Grimmi's aufgefrischten Bericht von einem Besuch bei den Giganten in Migalovo (hier), will ich auch mal wieder einen Griff ins "Schatzkästchen" wagen und Euch von einem schon etwas länger zurückliegenden Basebesuch in Ryazan Dyagilevo AB im August 2007 berichten.
    Ich war damals, wie so oft schon, im Rahmen der MAKS mit einer kleinen Gruppe aus der Schweiz unterwegs, und wir hatten die Möglichkeit an einem Tag nach Ryazan zu fahren.
    Auf diesem Platz sind vorwiegend Bomber Tu-22 und Tu-95 und Tanker Il-78 stationiert. Obwohl wir leider nicht alles fotografieren konnten (z.B. keine Il-78) so gab es doch einige sehr interessante Maschinen zu sehen und auch noch die eine oder andere Ueberraschung.

    Am Eingang zur Base wird man von dieser "abhebenden" Tu-16 als Guateguard begrüsst:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Eine Detailaufnahme vom Bug: Eine genaue Bestimmung der Version ist nicht ganz einfach, aber aufgrund der ECM-Verkleidung über dem Cockpit und den kleinen Flossen am Flügelende (siehe oberes Bild) tippe ich auf die Tankerversion Tu-16N, obwohl ich nicht ganz sicher bin.
     

    Anhänge:

  4. #3 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    In der Base drin konnten wir uns dann zuerst einmal im Basemuseum umsehen, das, wie in Russland üblich, open-air war und neben sechs verschiedenen Bombertypen auch einige Bewaffnungen zeigte.
    Hier mal ein erster Ueberblick mit dem Tower der Base im Hintergrund:
     

    Anhänge:

  5. #4 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Auch hier steht eine Tu-16. Gemäss Listen ist dies eine Tu-16R(ZA). Interessant ist hier die Heckverkleidung für das SPS-100 Störsystem. Offenbar waren nur relativ wenige Maschinen so umgebaut worden.
     

    Anhänge:

  6. #5 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Nochmals aus einem anderen Winkel:
     

    Anhänge:

  7. #6 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Heckansicht...
     

    Anhänge:

  8. #7 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    ...und "Portrait":
     

    Anhänge:

  9. #8 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Bei der Tu-16R(ZA) waren auch zwei Lenkwaffen vom Typ KSR-11 ausgestellt.
    Allerdings war diese Version der Tu-16 nicht mit Pylonen ausgerüstet und konnte deshalb auch keine Lenkwaffen tragen.
     

    Anhänge:

  10. #9 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Detail vom Heck der KSR-11:
     

    Anhänge:

  11. #10 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Eine Tu-22PD:
     

    Anhänge:

  12. #11 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Interessantes Detail an der Tu-22PD: Ausgefahrener Notstromgenerator
     

    Anhänge:

    Naphets gefällt das.
  13. #12 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Auch bei der Tu-22PD wird Bewaffnung gezeigt: Eine FAB-3000...
     

    Anhänge:

  14. #13 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    ...und FAB-1500:
     

    Anhänge:

  15. #14 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Die FAB-5000...
     

    Anhänge:

  16. #15 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    ...und die FAB-9000 liegen bei der Tu-16. Das Teil ist riesig:
     

    Anhänge:

  17. #16 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Tu-22M2
     

    Anhänge:

  18. #17 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Heckansicht Tu-22M2:
     

    Anhänge:

  19. #18 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Tu-22M2 von vorne: An dem "Höcker" auf der Nase war die Luftbetankungssonde eingebaut. Diese musste jedoch im Zusammenhang mit internationalen Abrüstungsverträgen noch in der aktiven Zeit bei allen Tu-22M entfernt werden.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Lenkwaffe Cha-22:
     

    Anhänge:

  22. #20 Airtoair, 05.12.2008
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    2.052
    Ort:
    Schweiz
    Auch eine Tu-22M3 steht hier im Basemuseum. Auf den ersten Blick wohl doch etwas ungewöhnlich, dass ein Exemplar eines eigentlich noch aktiven Typs im Museum steht.
    Diese hier ist allerdings eine spezielle und einzigartige Maschine. Bei genauerem Hinsehen bemerkt man, dass diese Tu-22M3 in der Rumpfmitte vier Reihen Hilfs-Lufteinlaufklappen hat, statt der üblichen drei. Diese Maschine wurde umgebaut für Tests mit dem NK-32 Triebwerk, das für die Tu-160 entwickelt worden war und mit dem auch die Tu-22M3 hätten nachgerüstet werden sollen. Dieser Plan wurde bisher allerdings nicht in die Tat umgesetzt und so landete die Testmaschine dann hier im Museum.
     

    Anhänge:

Moderatoren: TF-104G
Thema:

Ein Basebesuch in Ryazan

Die Seite wird geladen...

Ein Basebesuch in Ryazan - Ähnliche Themen

  1. Ein Basebesuch in Lipetsk

    Ein Basebesuch in Lipetsk: Kürzlich war ich mal wieder in Russland unterwegs. Während dieser Reise konnte unsere kleine Gruppe auch die russ. Luftwaffenbasis in Lipetsk...